Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Raumschiff Mond

225 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Mond, Raumschiff

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 00:04
@Branntweiner

Ich bin begeistert. Derart rationale und logische Schlussfolgerungen habe ich hier sonst kaum miterlebt.

Danke, dass du den Karren jederzeit aus dem Dreck zu ziehen vermagst. ;)


melden
Anzeige
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 12:46
Normalerweise ist es ja so: wer behauptet, muss belegen.

Bis jetzt wurden ja leider von den Behauptenden keine Belege erbracht (ja, warum wohl?)

Und ich find die Aussage der Eso-Schwurbler immer lustig, die in etwa lautet: "Ich misstraue der Wissenschaft und deren Belegen, obwohl ich sie nicht kenne, und traue lieber der Seite XYZ, die keine Belege hat, aber es hört sich einfach besser/geheimnissvoller/logischer/wasauchimmer an"...

In Wahrheit ist es so: diverse Schwurbelseiten vermitteln bestimmten Usern das Gefühl, viel mehr zu wissen als die offizielle Wissenschaft. Man gehört sozusagen zum "Kreis der wahrhaft Erleuchteten und Wissenden", die um Geheimnisse wissen, die den anderen "dummen Schlafschafe" leider verwehrt bleibt...

Damit wird im Grunde mangelndes Wissen um die Fakten bzw. die Realität kompensiert, denn man ist ja trotzdem schlau und üüüberaus wissend...mit "Fakten" muss man sich bei dieser Art von durch das Internet induzierten Weltbild ja erst gar nicht befassen...wie praktisch!
Denn alles läßt sich im Endeffekt dadurch erklären: die NWO, und damit die Illuminaten sind (immer) schuld an der Misere, so einfach ist das!

Alsonochmal: der Mond/Sonne/alle anderen Planeten sind KEIN Raumschiff und auch nicht hohl. Punkt.
Wer das nicht glaubt, der solle bitte endlich mal Fakten /Quellen/Belege liefern und das Gegenteil beweisen!


melden

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 13:44
@Marouge

Treffende Beschreibung dieses Phänomens :) Das traurigste an dieser ganzen Sache ist für mich jedoch die Tatsache, dass nicht alle, die sowas lesen, dieses auch hinterfragen.

Da laufen dann erstmal recht komplizierte Mechanismen ab denke ich, denn endlich fühlt sich der für derartige Geschichten empfängliche Internetuser mal als "Eingeweihter", als jemand ganz Besonderes.

Dieses gute Gefühl will sich der/diejenige natürlich bewahren und wünscht sich insgeheim, die Ursache dieses Gefühls, ein "Wissender" zu sein, beruht auf Tatsachen, und nicht bloß auf Suggestionen irgendwelcher Eso/Vt- Webseiten. Da beginnt auch der Selbstbetrug, denn auch wenn eventuelle Zweifel an dem Gelesenen vorliegen, dass ganze klingt einfach zu gut und man selbst fühlt sich gut damit bzw. dieses Gefühl, Teil einer kleinen, geheimnisvollen Gruppe von "Erleuchteten" zu sein, beflügelt diese Leute natürlich.

So gehen diese Menschen dann mit ihren z.B. von EvD gelesenen und abgeschriebenen Ideen hausieren, letztendlich erhoffen sie sich wohl etwas Bestätigung ihres "Wissens" und daher auch Bestätigung der Grundlage, sich selbst als "Wissend" bezeichnen zu dürfen, was der Grund für dieses gute Gefühl ist. Daher wohl auch die Verweigerung der Realität und die oftmals beobachtete hartnäckige Resistenz gegen bewiesene Fakten ;)

Jetzt hab ich wieder mehr geschrieben als ich eigentlich wollte, letztendlich denke ich, der Großteil der Leute geht zu unkritisch mit Informationen um. Jemand liest etwas und gleicht das gelesene mit eigenem Wissen und Erfahrungen ab und kann damit eine neue Information im Vorfeld als glaubwürdig oder unglaubwürdig einordnen. Man filtert neue Informationen letzendlich, hinterfragt sie und ordnet sie ein.

Hat jemand nun nicht das richtige Handwerkszeug erhalten, richtig mit neuen Informationen umzugehen, weil Schule/Eltern/Sonstwer in einigen Teilen der Bildung eines Menschen mangelhafte Arbeit geleistet haben, kann es meiner Meinung nach passieren, dass dieses Filtern und Hinterfragen von Informationen garnicht oder nur wenig stattfindet. Dazu wird dann noch dieses Gefühl suggeriert, an großen, mysteriösen und geheimnisvollen Vorgängen beteiligt zu sein oder davon zu wissen.

Das Resultat sieht man ja sehr schön in diesem Thread, aber auch in vielen anderen hier. Jemand mit mangelhaftem Allgemeinwissen liest im Internet irgendwelche schon zigfach widerlegten Ideen der VT/Esoszene.

Wo jetzt normalerweise die Fähigkeit greifen müsste, aufgrund eigenem Wissen und eigenen Erfahrungen dieses Gelesene entweder sofort als Quatsch abzutun oder zumindest bei weniger Wissen um einen Sachverhalt, mal genauer und auch woanders nachzulesen, um die Informationen KRITISCH bewerten und einordnen zu können.

Das das ja leider oft nicht funktioniert sieht man hier ja oft. Da liest dann jemand im Internet etwas über Zauberei/Alienverschwörungen/etc., macht sich dann aber kein genaues Bild über diesen Sachverhalt, sondern übernimmt ihn großteils ungefiltert und verbreitet diesen dann, indem er sich auf diversen Mysteryforen herumtreibt und sich dort zum Affen macht. Was aber nicht schlimm ist, denn das aufgeblasene Ego, gezogen aus der eigenen "Erleuchtung", verhindert wirkungsvoll eine Aufnahme von dem, was alle anderen Leute, quasi die Nicht- "Erleuchteten", die breite, unwissende Masse so zu einem Thema schreibt. Naja. Mein Wort zum Sonntag dazu. ;)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 14:09
Das hast Du sehr gut beschrieben und auf den Punkt gebracht @mightyrover
*vollzustimm*

Es kommt vllt. noch hinzu, dass es ein gewisses Mass an Mut erfordert, sich auch eingestehen zu können, dass man sich im eigenen Glauben an diverse VTs geirrt und ein Weltbild aufrecht erhalten hat, das im Grunde auf einer Illusion basierte (mehr wissen als "die anderen", Erleuchtung, etc.), wenn man schlussendlich erkannt hat, dass man genauso unwissend oder wissend ist, wie der Grossteil der Menschen auch...


melden

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 14:24
@Marouge

Stimmt da hast du recht, die meisten derjenigen, die sich selbst so ein Kartenhaus aufgebaut haben, melden sich hier denke ich eher ab (oder werden gesperrt ;) ) als das sie Irrtümer eingestehen. Von kaum einem VT/Eso- Anhänger liest man hier mal "Oh ihr habt recht, die Faktenlage ist erdrückend und ich habe mich geirrt". Je festgefahrener man gedanklich ist, desto größer ist auch dieser Schritt, einen Irrtum einzugestehen, auch gegen erdrückende Gegenbeweise. Bestes Beispiel hier, die diversen Raumstation Atlantis- Threads.

Lustigerweise wird dann aber auch von solchen Leuten (fast immer ohne wissenschaftliche (Aus)Bildung) die Wissenschaft verteufelt, so wie hier auch in diesem Thread geschehen. Da sind Lehrmeinungen angeblich zementiert und am allgemeingültigen Weltbild darf nicht gerüttelt werden und schon GARNICHT werden in der Forschung Irrtümer eingestanden oder Modelle aktualisiert oder gegen neue ersetzt. Das gerade das Gegenteil der Fall ist, zumindest in der naturwissenschaftlichen Forschung, wissen die garnicht, aber hauptsache schimpfen und hier auf Allmy Stuss erzählen ;)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 14:30
@mightyrover
mightyrover schrieb:und am allgemeingültigen Weltbild darf nicht gerüttelt werden
Jep. Man darf das Weltbild nichtmal ankratzen^^
Diejenigen, die das versuchen, sind "Systemschreiber und Desinformanten" *lol*

Das (sehr einfach gestrickte) Weltbild muss um jeden Preis verteidigt und aufrecht erhalten werden, denn ansonsten fällt nicht nur das (teilweise in jahrelanger "Recherche") aufgebaute Kartenhaus, sondern buchstäblich "die ganze Welt" zusammen...aber alles halb so schlimm: man kann jederzeit die "Resettaste" drücken, und von vorne anfangen, und füs Lernen ist es nie zu spät...


melden

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 14:37
@mightyrover

Naja, nun ist der User, auf dessen These und Threads Du anspielst, schon ein besonderer Fall.

Während die meisten User, die hier mit solchem Unsinn aufschlagen, sich das auf irgendeiner der vielen Schwurbelseiten angelesen haben, davon auch nur die Hälfte verstehen, und vom Verstandenen auch nur den kleinsten Teil argumentativ vertreten können, befasst sich dieser User sehr ausgiebig mit dem Thema, hat seine These selbst entwickelt und schreibt sogar Bücher darüber.

Der Mann ist so felsenfest von der Richtigkeit seiner These überzeugt, daß er in wirklich jedem Fitzel Text noch Hinweise findet, die ihn bestätigen.
Aber er sucht auch, überarbeitet seine These, fügt stetig Neues hinzu, wertet immer fragwürdigere Quellen aus usw.

Sein nächster Auftritt wird sicher nicht lange auf sich warten lassen. Und wie immer wird er sicherlich wieder zur Unterhaltung hier auf Allmy beitragen.

Aber mal ehrlich: Kaum jemand hat eine so komplexe These vorgestellt.


melden

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 15:05
Lustig finde ich, dass im Forum Spiritualität und Philosophie der Glaube an Gott und die großen Weltreligionen oft diffarmiert werden, nur um dann zwei Klicks weiter ein ähnliches "Glaubensgerüst" aufzubauen.

Vielleicht liegt es aber auch an der Entfremdung und Abstraktion der Weltreligionen.
Früher waren Götter viel menschennaher, Zeus hat mit Donnerkeilen geworfen und auch hier und da kleine Liebeleien mit den Menschen gehabt.
Statt der abstrakten "Dreifaltigkeit" wollen die Menschen an greifbarere Dinge glauben, wie eben dem Mond als Raumschiff oder der hohlen Erde oder Verschwörungen einer geheimen, aber menschlichen Allmächtigkeit


melden
Anzeige

Raumschiff Mond

16.12.2012 um 20:56
@Commonsense

Er macht das schon besser als der Rest der Schwurbler, muss ich zugeben. Hab ihn und seine Ideen als konkretes Beispiel genommen, weil er selbst nach hunderten Thread- Seiten, auf denen seine Ideen zerlegt worden sind, trotzdem felsenfest an seiner These festhält. Denn auch wenn er kleine Modifizierungen durchführt, letzten Endes ist er so sehr in seinen Ansichten gefangen, dass wohl eine selektive Wahrnehmung stattfindet, heisst, er bekommt Fakten in Form von Informationen, kann sie aber auch nicht in richtigen Kontext einordnen, da er nur das sieht, was er sehen will. Denke daraus resultiert auch das Cherry- Picking

Beispielsweise lesen betreffende Personen einen Text, welcher eigentlich einen völlig anderen Hintergrund hat, in einer Zeile aber z.B. steht "Der Donnergott stieg vom Himmel hinab" oder ähnliches. Dann machts klick und man kann easy Raumschiffe Aliens etc. hineininterpretieren, wenn man diese Zeile für sich alleine nimmt. Wenn dann, der betreffende Text von schlauen Allmy-Usern aber als ganzes betrachtet wird und ein offensichtlich vollkommen anderer Zusammenhang als Raumschiffe und Aliens, z.B. ein Komet oder ein schwerer Sturm/Flut beschrieben wird, werden (und haben hier auch oft) die betreffenden Personen ihre Ansichten aber trotz allem Geschrei vieler User verteidigt und sind nicht einen Schritt von ihrer ursprünglichen und erwiesenermaßen falschen Interpretation abgewichen. @Marouge Leider drücken viele Believer ihre Reset- Taste nicht ;)

Hoffe das ist jetzt halbwegs verständlich, bin Müde und meine Birne raucht schon seit heute Mittag.

@stanmarsh

Interessanter Gedanke, VT und Esoanhängerschaft als greifbares Glaubenskonzept. Das funktioniert denke ich leider bei Leuten, die nicht das Wissen haben, den Großteil dieses Geschwurbels schon im vorhinein als Humbug abzutun. Hat man keine Ahnung von Physik und den Naturgesetzen, kann man ganz leicht an feinstoffliche Orgonenergie und Quantenfeld- Resonanz- Beinflussungspyramiden gegen W-Lan Elektrosmog glauben. Und da gerne hunderte Euros für Elektroschrott im Wert von wenigen Cent bezahlen, oder für "monoatomares Gold in Pulverform" für 60€ Schlimm..


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden