Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Individuelle Kontakte - Paranormales - Versteckte Botschaften

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Dimensionen, Erkenntnis, Das Große Ganze

Individuelle Kontakte - Paranormales - Versteckte Botschaften

28.10.2010 um 16:26
Mir ist bis jetzt nur ein paranormales Phänomen im Zusammenhang mit UFO`s aufgefallen.

Die Welt stürzt sich immer gleich auf die USA und deren Geheimdienste.

Warum? Ich kapier das nicht! Wie gestern, mein "lieblingssender" N24 widerholte zum x-ten Mal die Nazi-UFO-Verschwörung. Und statt mal stichhaltige Beweise für so einen MEGASCHWACHSINN zu liefern ist man in der Doku ständig bei den Amis gelandet.

Ja das muss ja auch so sein. Man stelle sich folgende Schlagzeile in der Blöd vor:

General der Bundeswehr gesteht "Ja, wir haben in den 70ern 2 abgeschossene, extraterrestrische Fluggeräte geborgen und deren tote Bessatzung untersucht!

Das würde ja keiner glauben...doch dank des alltäglichen US-TV-Chaos`klingt es einfach besser wenn sowas in den USA passiert....


melden
Awaresum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Individuelle Kontakte - Paranormales - Versteckte Botschaften

29.10.2010 um 00:54
@Wandermönch

Ich habe mich mal deiner wesentlichen Fragen angekommen und versuche, sie aus meiner Sicht zu beantworten.
Wandermönch schrieb:Auf was deutet so ein Verhalten hin ?
Es hat Ähnlichkeit wie das Verhalten eines Lehrers. Ein guter Lehrer beobachtet seine Schüler und bestimmt aus ihrem jeweiligen Erkenntnisstand den Stoff für die nächste Unterrichtsstunde.

Jeder von uns wird ständig und immer beobachtet. Kennst du das Gefühl, irgendwo allein zu gehen, stehen oder sitzen und das Gefühl zu haben, dass dich jemand anschaut? Das ist nicht in allen Fällen ausschließlich auf Einbildung oder Vorstellung zurückzuführen.
Wandermönch schrieb:Sind einzelne Personen wichtiger als das grosse Ganze - machen ameisen etwas falsch ?
Nein, und nein.
Wandermönch schrieb:Wenn ich mir vorstelle ich düse durchs all - oder komm aus einer anderen dimension - was bringt mich dazu , nicht die ganze welt zu informieren
Wenn du ein anderes Land aufsuchst, hast du dort das Bestreben, dich jedem Einwohner vorzustellen?
Wandermönch schrieb:warum diese individuelen Kontakte ?
Weil eine globale Offenlegung ihrer Existenz sämtliche, in den einzelnen Staaten der Erde erschaffenen sozialen Systeme des Miteinanders in kürzester Zeit zusammenbrechen lassen würde, Verwaltung, Politik, Versorgung, Nachschub, Kommunikation, Erste Hilfe, etc.

Oder kennst du jemanden, der morgens in aller Ruhe in sein Büro fahren und dort seinen Papierkram erledigen würden, während gleichzeitig eine Armada von ausserirdischen Schiffen über seine Stadt fliegen würde? Alles würde zusammenbrechen.

Stell dir nur eine einzige Szene vor, und zwar, dass in der belebten Fußgängerzone vor einem riesigen Einkaufszentrum plötzlich 25 Greys unter hunderten von Menschen auftauchen und jeder kann sie sehen. Wie denkst du, wie würden die allermeisten Menschen wohl reagieren? Wie viele Tote gäbe es in den nächsten 10 Minuten in den Straßen, die deswegen zu Tode kommen, weil hunderte von Menschen allein von ihrem Anblick und ihren seltsamen Bewegungen derart geschockt wären und in Panik gerieten, und dabei vollkommen skrupellos über andere vor Schreck hingefallene Menschen laufen und sie zu Tode treten, um sich selbst in Sicherheit zu bringen?

Oder denkst du, alle Menschen in der Fußgängerzone würden vor lauter Entzücken und Freude genau das Gegenteil tun? Falls ja, da kennst du Menschen aber schlecht.

Schau dir mal an, was passiert, wenn zwischen Menschenmassen auch nur der Hauch von einer Panik aufkommt. Da gibt es kein Halten mehr.
Wandermönch schrieb:sind wir menschen mehr wert als wir glauben
Ja.
Wandermönch schrieb:ist der rübenbauer wichtiger als der US Präsident ?
Nein.
Wandermönch schrieb:oder ist es vieleicht ganz egal , an wen man sich wendet ?
Ich kenne nicht die Kriterien, nach denen jemand ausgewählt wird. Aber ich weiß, dass jeder an die Reihe kommt. Ausnahmslos. Wenn nicht in diesem Dasein, dann spätestens beim Wechsel in ein anderes.
Wandermönch schrieb:verbirgt sich hinter para dingen vieleicht ein grosse kraft , zu der wir menschen erst finden müssen ?
Du wirst diese Kraft nicht außerhalb von dir finden. Egal, wie lange du suchst. Diese Kraft, die du Lebendigkeit nennst, befindet sich bereits in dir. Derzeit übst du sie mit einer bestimmten Intensität und Qualität aus. Jede Seele, jedes Lebewesen macht dies in einer ganz bestimmten Intensität und Qualität. Auf diese Weise entstehen überhaupt erst alle Daseinsformen und ihre jeweils typische Charakteriska.

Du hast ihr Potential nur deswegen noch nicht erkannt, weil du deine Aufmerksamkeit bisher auf das richtest, was du für eine äußere Welt hälst. Du bist fasziniert von den Spielzeugen, genannt Materie.
Wandermönch schrieb:Ist das sowas wie der Sinn des lebens nach dem wir suchen ?
Ein Sinn ist vergleichbar mit einem Ziel. In deinem Leben gibt es nur einen Einzigen, der sich Ziele setzen kann. Du selbst.
Wandermönch schrieb:und erscheint es uns nur deshalb so verrückt , weil wir es einfach nicht verstehen bzw. noch nicht durchschaut haben ?
Richtig.
Wandermönch schrieb:wieso kommen sie also und machen was sie machen ?
Sie kommen nicht hierher, weil sie niemals weg waren. Sie sind auch in diesem Augenblick hier. Sie machen das, was sie schon immer getan haben. Es sind Lebewesen und sie helfen anderen wie uns Menschen bei der Entwicklung weiterer geistiger Fähigkeiten. Das geschieht hauptsächlich über die Hilfe bei der Weiterentwicklung von Technologien. Aber nur in kleinen Schritten. Sie kommen nicht etwa und händigen Konstruktionspläne aus und sagen "Hier, nachbauen". Sie wollen, dass jede Technologie bis ins letzte Detail verstanden wird, in allen Anwendungsbereichen. Denn erst dann ist ein Verständnis und die Verantwortung für eine neue Technologie gereift.

Dass es über die Technologie geht, wird dann verständlich, wenn man sich vergegenwärtigt, dass jede Technologie immer mit den jeweils erreichten geistigen Fähigkeiten einer Spezies einhergeht. Du wirst in einem Universum keine Spezies finden, die über enorme geistige Fähigkeiten verfügt, aber nicht weiter als bis zur Pferdekutschen-Technik gekommen ist. Ebensowenig wirst du keine Spezies finden, die es geschafft hat, ihren Planeten nach Belieben zu verlassen und zu anderen Sternen zu fliegen, aber dabei so dumm wie 100 Meter Landstraße bei Kassel ist.

Technologie ist der jeweilige Ausdruck von erlernten geistigen Fähigkeiten einer Spezies. Und deswegen helfen sie uns bei der Weiterentwicklung in kleinen Schritten. Derzeit liegt die Kunststoff-Technologie in den letzten Zügen und die Nano-Technologie steht in ihren Startschuhen.
Wandermönch schrieb:Haben sie ein Mission ? - und wie könnte diese aussehen ?
Hilfe bei der Weiterentwicklung von geistigen Fähigkeiten von Lebewesen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden