Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

154 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Mensch, Universum, Forschung, Astronomie, Dummheit, Arroganz
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

01.06.2014 um 11:55
Zitat: @sirusstorm

Ich habe mir mal einen interessanten Threat einfallen lassen. Ich bin der Meinung das Menschen die Beispielsweise behaupten es wäre unmöglich weiter Strecken im Weltall zurückzulegen und deswegen die Besuche von Ausserirdischen UNMÖGLICH wären, nichts weiter als hirnlose Witzfiguren sind, die nicht in der Lage sind die Dinge realistisch zu sehen.
Diese Aussage würde ich mal unter hochmütig, arrogant und dumm verbuchen.
Das Ding ist seit über zehn Jahren im Bereich Wissenschaft. Erstaunlich....aber jeder hat so seine " Leichen " im Keller. ^°


melden
Anzeige

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

12.03.2015 um 01:04
Der Mensch, die Krone der Schöpfung, so er sich selbst bezeichnet.
Zwiegespalten ist er, der Mensch. Dem Glauben verhaftet und doch durch niedere Instinkte getrieben.
Dumm ist er nicht, arrogant oft, ignorant oft, und doch ist Hoffnung da.

Da ist dieser kleine, blaue Planet, auf dem unter anderem auch die seit kurzem existierende Menschheit versucht, alles unter ihre Kontrolle zu zwingen. Aber der kleine, blaue Planet will einfach nicht das tun, was dieser kleine Mensch sich ausdenkt. Weil ein Mensch so denkt, und der nächste anders denkt. Und noch ein anderer noch anders. Der kleine, blaue Planet fliegt rasend schnell durch das All, mit all diesen anders denkenden Kreaturen darauf. Interessiert das Universum, was wir tun? Ob wir Kriege führen? Missgunst, Neid, Hass, interessiert das Universum das? Morgen könnten wir von einem Stern vernichtet werden. Oder von einem vorbeiziehenden Planeten. Aber wir sind zu beschäftigt.
Mit Krieg, Gewinn, Geld verdienen und so wichtigen Dingen. Was interessiert uns das alles, wir werden Menschlichkeit nicht lernen, nicht einmal im letzten Moment. Gier und Neid zerfressen unser Denken. Da ist kein Platz mehr für mehr. Außer für einige.
Ich hoffe, dass diese Menschen noch da draußen sind, irgendwo...


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

12.03.2015 um 08:46
Der Philosophie Bereich ist woanders, der Nekromantiebereich wurde noch nicht eingerichtet.


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

12.03.2015 um 11:32
Hmm. Der ganze Thread gehört nicht hierher. Siehe EP.
Kategorie "Schwampf". (ich kenn einen, der einen kennt, der nen Schwager hat , dessen Schäferhund gern eine Pudeldame bespringt. Der Pudelin Frauchen hat mal gehört, dass mal einer gesagt haben soll...örgs)

Davon abgesehen ist das ein Ufo-/Alienthread. (einer von der Sorte von der es ohnehin schon viel zu viele gibt).
@ FF
Kann die Forenreinigung diesen Schwampf bitte verschieben (entsorgen)?


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

12.03.2015 um 11:46
kalamari schrieb:der Nekromantiebereich wurde noch nicht eingerichtet.
Du meinst sicher den Misanthropie-Bereich... :)


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

12.03.2015 um 11:49
wuec schrieb:@ FF
Kann die Forenreinigung diesen Schwampf bitte verschieben (entsorgen)?
Deine Anfrage wird sicher erst ihr Ziel erreichen, wenn du das Leerzeichen hinterm @ weglässt...


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

12.03.2015 um 12:01
@Peter0167
Keine Ahnung. Hat das HTC gemacht, wird schon seine Richtigkeit haben.
(FF findet das sowieso und außerdem ist es grad egal in welcher Rubrik dieser Unfug steht, Schwampf bleibt es in jedem Fall)


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

13.03.2015 um 09:25
Nur soviel, der Thread ist vo 2005. Da gab es viele Unterbereich in Allmy noch gar nicht.


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

19.07.2015 um 03:44
Es ist so müßig, wenn immer wieder von aller Welt verlangt wird, sichtbare Beweise zu erbringen,
Quellen, um die Glaubhaftigkeit zu überprüfen, weil jemand, der hier noch nicht so lange postet, ja soooo unglaubwürdig ist wie eine Schnecke, die behauptet, plötzlich ein 100m Rennen in 5 Sekunden gewonnen zu haben.

...deswegen macht der das hier, nur um alle zu verarschen. April, April...

Eine Frage:
(Eine nur und jeder möge sie bitte ehrlich für sich beantworten).

Warum glauben so viele Menschen, dass es Engel im Himmel gibt und Jesus und Gott und dass die Erde 6000 Jahre alt ist , wenn doch unwiderlegbare Beweise dafür vorhanden sind, dass dem nicht so ist.

Adam und Eva sind immer weiß, in einem Erdteil, in dem Menschen nachweislich dunkelhäutig sein müssten? Eigenartig, gab es da eine weiße Rasse?
Jesus wird auch immer als hellhäutig beschrieben, eine Erfindung der Europäer?
Es sei denn, er kam zu einer Zeit zur Welt, in der Europäer schon dort Einzug gehalten hatten.
So oder so stimmt da etwas gar nicht.
Aber das nimmt man hin und es wird als glaubwürdig akzeptiert.
Aber wehe, jemand behauptet, er habe etwas Ungewöhnliches gesehen.
Schon fällt die ganze Menschheit über ihn her und der arme Mensch wird der Lüge bezichtigt.
Da kann ich nur sagen: Dann sind alle Lügner und schmeißen mit Steinen, ohne sich mal zuvor an die eigene Nase gefasst zu haben.
Hat jemand einen Beweis für Gott?
Das wäre nämlich dann meine Frage an all die, die sonst unerklärliche Phänomene ablehnen.
Für mich ist die Annahme von einem Gott im Himmel ein unerklärliches Phänomen.

Aber das ist ja schon Ketzerei. Verbrennt die Hexe und alles wird wieder gut und alle leben in Frieden und Dummheit...
Bloss nix neues.
Bloss nix, was man nicht erklären kann.
Bloss nix, worüber man mal reden müsste, dafür haben Handys keine Funktion.
Weltbilder verändern? Wozu, ist doch alles toll so, wie es ist.
Ich bin gern so schlau wie jetzt, mehr will ich nicht, reicht mir?

Ich sag nur, hmmm...


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

19.07.2015 um 04:03
Ich höre hier Worte wie Misanthropie oder das das alles nicht hierher gehört.

Na, dann frage ich mich, ob ihr den Thread nicht lieber gleich komplett schließen solltet,
denn es scheint ja
eher mehr Gegener dieser Thematik zu geben in dem Thread:


Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit ?


Wobei man sich des Titels bewußt werden sollte.

Dann sollten sich Leute wie ich und auch einige andere wohl besser so Foren suchen wie:
Esotherik, Randforschung, Randgebietsforschung.

Es ist eindeutig. Es gibt den Weihnachtsmann doch.
Er sitzt genau über euch und das war das letzte,
was ich hier jetzt schreibe, weil es sinnlos ist, zu versuchen, Verständnis zu finden bei Mitmenschen, die immer dagegen sind, von vorne herein.

Diese Thematik braucht einen Geist, der unvoreingenommen ist und keine Engdenker und Frontalablehner.
Skepsis ist ok, aber gleich nein bei allem, was nicht ins Weltbild passt, dann bleibt die Erde gleich die Scheibe und jede Diskussion ist überflüssig.

Ich wünsche allen seligen immerwährenden Wissenschaftsanhängern der jetzigen Zeit, dass sie nichts neues erforschen müssen, weil es so abwegig scheint und dass sie nichts neues denken müssen, weil es so abwegig scheint.
Ich hoffe, dass alle, die so einen Schirm auf ihrem Kopf haben, auch genug abgeschirmt sind.
Genau das Thema dieses Threads macht selbigen zum Lachthema.

Dabei war sicher einmal ein ernster Ansatz da...


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

19.07.2015 um 08:34
Jamira schrieb:Jesus wird auch immer als hellhäutig beschrieben, eine Erfindung der Europäer?
Andere Juden, welche in der Region und der Zeit gelebt haben, werden Wahrscheinlich keine Blauen Augen und blondes Haar gehabt haben.
Im Mittelalter kam es zu vielen Verfälschungen. Ob Jesus eine Historische Person war, lassen wir auch mal dahingestellt.


melden

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

20.07.2015 um 13:54
Ich vergleiche solche Behauptungen gezielt mit Behauptungen wie das die Erde keine Kugel sei und die Sterne nur Flecken am Himmel, das es tötlich wäre mit 20-30 kmh in einer Lokomotive zu fahren oder das der Flug zum Mond unmöglich ist.
Jaja. Immer wieder süss, wie man sich Argumente zurechtbiegt und von wenig reputablen Quellen übernimmt
Dafür sorgten sich Mediziner schon früh um übermenschliche Geschwindigkeiten. Anlässlich der Eröffnung der ersten deutschen Bahnverbindung am 7. Dezember 1835 zwischen Nürnberg und Fürth warnte angeblich das bayerische Obermedizinalkollegium: Bahnfahrten schneller als 30 Kilometer pro Stunde würden bei den Reisenden wie bei den Zuschauern unfehlbar schwere Gehirnerkrankungen, eine Art Delirium furiosum, erzeugen. Doch diese Warnung ist erfunden. Bahnhistoriker wie Wolfgang Mück konnten kein Obermedizinalkollegium in Bayern um 1835 entdecken. Das Gerücht geht wohl auf eine Polemik des national gesinnten Historikers Heinrich von Treitschke zurück. Gleichwohl führte Hitler die vermeintliche Bahnkritik in seinem Buch Mein Kampf als Beispiel für Technikfeindlichkeit an.
In Wahrheit ist die Geschichte der ersten deutschen Bahnverbindung eine Geschichte des Geschwindigkeitsrauschs. Volk und Adel liebten das Tempo, sie wollten die Grenze des Erreichbaren ausloten. Schon wenige Wochen nach der Erstlingsfahrt bot die Bahn Schnellfahrten mit 70 Kilometern in der Stunde zur Belustigung des Publikums an.
http://www.zeit.de/2005/37/T-Geschwindigkeit

Dass die Erde keine Scheibe ist, hat Eratosthenes von Kyrene bereits etwa 200 vChr per Experiment gemessen. Ebenso wusste man in der Antike bereits von Planten und deren etwaigen Bewegungen und versuchte sich in der Bestimmung des Abstands zu Sonne und der Größe des Mondes. Von Flecken am Himmel kann daher keine Rede sein.
http://www.pro-physik.de/details/news/1120475/Wissenschaft_in_der_Antike.html

aristarchos
Abschrift aus dem 10.Jh.


melden
Anzeige
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit

23.07.2015 um 17:34
fritzchen1 schrieb am 19.07.2015:Im Mittelalter kam es zu vielen Verfälschungen
Hier liegt der Ursprung noch etwas früher. Die bis heute "gültige" Jesusfigur (schlank, längliches Gesicht, dunkle glatte Haare) ist in der Spätantike in der Ostkirche (Konstantinopel) entwickelt worden. Es sollte auch keine realistische Jesusfigur sein (wie auch, Jesus war hunderte Jahre tot) sondern man suchte ganz einfach eine Type mit Wiederkennungswert. Die Menschen lieben Typen. Ihr Gehirn ist auf Wiederkennung sozusagen geeicht.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt