weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grenze der astralen Welt

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Theorie, Astral, Grenze, Selbstbestimmung

Die Grenze der astralen Welt

07.07.2011 um 23:43
Wie erkennt man den Unterschied zwischen einen Traum und Astralreise?


melden
Anzeige

Die Grenze der astralen Welt

07.07.2011 um 23:44
ich würd ja mal sagen, dass es da keinen unterschied gibt ;)

@J-Dark187
was sagst du dazu?


melden

Die Grenze der astralen Welt

07.07.2011 um 23:46
kennt einer dieses udio Brainwave Stimulation And Crystals?


melden

Die Grenze der astralen Welt

07.07.2011 um 23:47
@fluegellos
@SunnyRose
an hand der signatur ein traum hat eine andere wellen länge oder energie welle als beim astralreisen
und man erkennt es auch drann das energie verbraucht wird
aber um das heraus zu finden müsstest du bevor du schlafen gehst dein system überwachen und dann am nächsten tag nachschauen was jetzt war


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze der astralen Welt

08.07.2011 um 08:51
@J-Dark187

Ach jetzt versteh ich was du meinst die Mauer, die uns die Illusion des Getrennt Seins gibt.
Wir nemmen uns als einzelne Wesen im menschlichen Körper wahr. Das bin Ich und dies sind die anderen Menschen.
Ich würde sagen das diese Mauer das menschliche Ego erzeugt.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze der astralen Welt

08.07.2011 um 08:58
Von welchen Arschlöcher redet ihr. Sind diese auf unserer Welt gemeint?. Und was machen sie zu solchen A. löchern?


melden

Die Grenze der astralen Welt

08.07.2011 um 13:22
@Sein
die mauer ist keine von einem wesen erschaffen die zur trennung von mensch und wesen gedacht ist keine persönliche mauer

und diese arschlöcher sind wesen die dich tot sehen wollen oder leiden


melden
chaosprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze der astralen Welt

11.07.2011 um 03:44
@SunnyRose
Der unterschied ist der das die Bilder auf jedenfal intensiver sind. Und bei trainierten geistigen sinnen hast du die gleiche wahrnehmung dort sogar schärfer je na ebene unterschiedlich.


@J-Dark187
@fluegellos
Arschlöcher ? Dort sind mehr nette wesen als hier:) Aber kann dran liegen das ich keine Menschen Seele habe. jedenfalls mag ich die dort auch die dunklen dort sind cool.

Man soll auch wissen das beim meditieren die eigen gedanken und gefühle sich auch als wesen zeigen. Siehe auch Gedankenformen.

Ängste und verdrängte sachen brechen so gern aus.




Außerdem besteht die astralwelt wie die unsere aus vielen parallewelten oder quanten ;)


Ihr redet von Astralwelt ich rede da eh von Astralwelten :D


melden

Die Grenze der astralen Welt

11.07.2011 um 11:11
@chaosprinz
ich rede auch nur davon das diese wesen ein hass auf menschen haben mehr nicht
und ich weiß selber das auf der anderen ebene es leute gibt die sehr in ordnung sind
aber frag sie doch mal was sie von den menschen halten


melden

Die Grenze der astralen Welt

11.07.2011 um 14:22
@fluegellos

Sehr interessantes Thema. Ich hab da mal ne Frage an dich und die anderen.

Was ist denn jenseits dieser Mauer? Sowas wie eine andere Dimension?

Also unter Dimension verstehe ich ungefähr sowas. Ich glaub das ist mathematisch richtig.
Ich versuchs mal etwas beispielhaft zu erklären.

Stellt man sich eine Seite eines Buches vor. Die Seite hat eine Nulldicke ist also unendlich dünn.

Wenn man jetzt auf diese Seite unendlich viele anderer Seiten legt bekommt man ein Buch oder auch eine neue Dimension. Das wäre dann die Dritte, da das Buch gegenüber der Seite eine Dimension mehr hat.

Die vierte Dimension ist für mich dann sowas wie eine unendliche Überlagerung von 3D-Räumen.
Ich hoffe ihr versteht, was ich meine. Man kann das schlecht erklären, da man Unendlichkeit schwer
in einem endlichen Geist beschreiben kann.

Würde mich über Antworten der Leute freuen, die die andere Seite wahrnehmen können.


melden
chaosprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze der astralen Welt

11.07.2011 um 16:40
@walter_pfeffer ja da bist du schon gut vom verständnis, nur sind die räume da nur halb physisch



@J-Dark187 ich weiß was du meinst :) man kann den wesen das nicht mal verübeln.


melden

Die Grenze der astralen Welt

12.07.2011 um 17:14
Ich kann über Astralwelten und die Grenzen zwischen den Ebene, Dimensionen und Welten nur theoretisch sprechen, aus dem Stehgreif wüßte ich nicht, daß ich selbst schon praktische Erfahrungen oder Erlebnisse zu diesem Thema hatte.

Nach dem Konzept, das für mich das Alles-Was-Ist am schlüssigsten darstellt, ist es so, daß jede Ebene ihre eigene Schwingungsbandbreite hat, die der Materie ist die langsamste, also die am stärksten verdichtete.
Eine langsam schwingende Ebene wird von allen schnelleren durchdrungen, sie sind in ihr, aber nicht umgekehrt; eine schnelle wird nicht von der langsamen beeinflußt.

Das würde heißen, daß die Materie nicht gegen die astrale Ebene abgegrenzt ist, und auch nicht gegen die höheren geistigen Ebenen.

Ich glaube, wenn ein Bewußtsein/ eine Wesenheit, von mir aus ein Mensch, eine Astralreise macht/ in seinem Astralkörper unterwegs ist, kann er sich durch Materie hindurch bewegen, Materie bildet kein Hindernis mehr für ihn.
Robert A. Monroe hat auf einem solchen Ausflug einen Beweis für seine Anwesenheit erbringen wollen und eine Bekannte zu diesem Zweck gekniffen. Sie bekam einen blauen Fleck davon und hat Schmerz verspürt - Reaktionen ihres materiellen Körpers.

Ich glaube, Grenzen erlegt sich der Verstand bzw. das Bewußtseins der Wesenheit selbst auf; wer auf seinem Astralasuflug glaubt, daß er Wände nicht durchqueren kann, der kann es auch nicht.

Es scheint, wie so oft, alles vom Fokus und der eigenen Überzeugung abhängig zu sein.


melden

Die Grenze der astralen Welt

15.07.2011 um 11:45
Danke für die Antworten hat mir sehr geholfen. Also dann ist es wohl sowas wie eine zusätzliche Dimension, die nur in der Astralwelt wirklich sichtbar ist.


melden
repTINOid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze der astralen Welt

15.07.2011 um 16:47
Ob die Grenzen zur astralen Welt geöffnet werden können? Ich denke ja.
Aber ich sehe da auch ein paar Probleme. In der Welt Hier sind zB Gedanken etwas privates, man kann denken was man will, man verletzt ja keinen. In der Astralwelt können einfache Gedanken und Emotionen wie ein Vorschlaghammer auf sich selbst und auf andere wirken. Beispiel:
Stellt euch vor ihr könntet Gedanken lesen und ihr seid darin noch Anfänger. Ihr könnt dieses Gedankenlesen nicht kontrollieren. Ihr hättet als Anfänger auch schwierigkeiten eure eigenen Gedanken zu kontrollieren und/oder sie wenigsten zu hinterfragen, wenn zB negative Gedanken auftreten. Das wäre in der Tat für alle Beteiligten eine sehr nervenaufreibende Sache. Stellt euch nur mal vor ihr könntet aggressives Verhalten an eurem Gegenüber feststellen noch bevor euer Gegenüber überhaupt merkt aggressiv zu werden. Wie sollte man sich da verhalten? Angriff, als bestes Mittel der Verteidigung? Rückzug und somit abweisend reagieren? Die Lösung sehe ich darin, schon im Hier zu lernen die eigenen Gedankengänge zu hinterfragen, besonders wenn sie eher negativ sind. Wie kommen diese negativen Gedanken zu stande usw. ?


melden

Die Grenze der astralen Welt

17.07.2011 um 15:50
Wie oft habt ihr denn Astralreisen unternommen?


melden

Die Grenze der astralen Welt

29.07.2011 um 00:32
astralreisen habe ich schon von gehört aber was sol ldie mauer sein???? was passiert wenn sie weg ist ähhh?? verstehe denn sinn mit der mauer nicht ganz währe mal einer so nett und erklärt es??


melden

Die Grenze der astralen Welt

31.07.2011 um 22:42
Da ich mal wieder kurz hier bin erkläre ich euch gerne einiges und ich hoffe ihr verseht es so, oder könnt es im Anschluss noch klären.
Ein Wegfallen der astralen Mauer hätte eine Gleischsetzung der Schwingungen in allen Ebenen zur Folge und würde bedeuten, dass jeder lebende mensch auch die anderen Ebenen wahrnehmen könnte, ohne, dass er es sich gewünscht hätte.
Soweit bin ich mir sicher. Wobei ich mir unsicher bin ist, ob vergangene Gedanken, die in der astralebene gespeichert werden auch zurückkehren und wir wegen dieser enormen gedankenflut nicht einfach verrückt werden und unsere bewusste existenz verlieren... um mehr geht es mir ja auch gar nicht ;)


melden

Die Grenze der astralen Welt

31.07.2011 um 23:46
Meint ihr tatsächlich eine Mauer? Ich finde den bekannten Begriff Schleier viel treffender. Ihr sprecht da ja auch Schwingungen an. Das bedeutet ihr sprecht von feinstofflichen und deren Emanationen und immer grobstofflicheren "Welten". Eine harte Mauer gibt es dagegen nur auf materieller Ebene auch Malkuth (Erde) genannt. Die Übergänge sind fliessend und von daher trifft es mit den Begriff Schleier meiner Meinung nach besser.

So ein Grenze kann aber nicht einfach verschwinden oder durchlöchert werden. Sie ist immer vorallem Subjektiv. Man kann sie durchschreiten aber nicht kaputt machen.

Aber ich will anmerken das es mir noch nie gelang die Astralwelten zu betreten und daher haben meine Worte nur bedingt Anspruch auf Wahrheit ;)


melden
Anzeige

Die Grenze der astralen Welt

27.08.2011 um 23:13
@walter_pfeffer

Ich glaube ich verstehe dich recht gut und hier
blueavian schrieb:Also unter Dimension verstehe ich ungefähr sowas. Ich glaub das ist mathematisch richtig.
Ich versuchs mal etwas beispielhaft zu erklären.

Stellt man sich eine Seite eines Buches vor. Die Seite hat eine Nulldicke ist also unendlich dünn.
hätte ich vlt noch gesagt, dass es unendlich viele seiten in diesem buch gibt
blueavian schrieb:Die vierte Dimension ist für mich dann sowas wie eine unendliche Überlagerung von 3D-Räumen.
so kann man sich das ganze vorstellen
blueavian schrieb:Man kann das schlecht erklären, da man Unendlichkeit schwer
in einem endlichen Geist beschreiben kann.
Dein Geist ist nicht unendlich
Er hat bisher bloß zu wenig reize bekommen ;)
blueavian schrieb:Würde mich über Antworten der Leute freuen, die die andere Seite wahrnehmen können.
jeder kann das, aber nicht jeder tut das, weil nicht jeder gebrauch von seinem unendlichen wissen gebrauch macht. Lerne.

@LuciaFackel

da wir einiges loslassen auf dem weg zu einer höheren ebene, wie zum beispiel unseren materiellen körper, kann nicht alles von uns aufsteigen... was bleibt also auf der höchsten ebene?
es müsste das buddhistische nirvana sein oder die katholische hölle.... entweder grenzenlose freude oder grenzenlose qual
wir hätten also noch eine dualität und somit noch nicht die höchste ebene erreicht... gehen wir noch eine ebene in die feinheit sind wir Eins mit uns selbst.... nichts mehr was uns ablenkt... und doch irgendwann glimmt wieder leben in uns, denn selbst kleinste teilchen können einmal kollidieren
mit deiner theorie wurden schon universen gebaut ;)

@grmf
grmf schrieb:So ein Grenze kann aber nicht einfach verschwinden oder durchlöchert werden. Sie ist immer vorallem Subjektiv. Man kann sie durchschreiten aber nicht kaputt machen.
Jedoch kann man die Menschen verändern
Indem man ihnen nimmt, was sie hemmt die mauer zu durchschreiten


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pranaheilung17 Beiträge
Anzeigen ausblenden