weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 19:03
cRAwler23 schrieb:Ich glaube der Mensch möchte mehr aus sich machen können als er ist und will Potentiale ausschöpfen können, dabei sind Metamorphe Fähigkeiten essentiell und in Zukunft könnte noch viel mehr möglich werden. Ich betrachte den menschlichen Körper nur noch wie eine Art biomechanische, biochemische Maschine die eine lange evolutionäre Kette durchlebt hat und in Zukunft von der Technologie überholt werden könnte, mit einer völlig neuen Form der Evolution eben. Körperkunst könnte da nur schon eine Art Vorspiel in der menschlichen Entwicklung sein ;)
Das sehe ich auch ähnlich, jedoch jeder Mensch ist auch Projektionsfläche für jemand anderen..manchmal mehr und manchmal weniger..das läuft auf ganz subtilen Ebenen ab und nur, wer sich damit tiefgründig beschäftigt, hat auch einen Einblick in solche 'Verwandlungen'.

Die neue Form der Evolution..tja, wenn ich mir die 'Gleichmacher' so ansehe, dann glaube ich, das wird so schnell nix mit der Transformation.
cRAwler23 schrieb:Ist dir aufgefallen das manche auch durch die Natur selbst schon anders sind als andere Menschen? Oder einen Unfall hatten oder eine Amputation oder einfach nur alt geworden sind?
Seltsam, dass dies bei einigen immernoch nicht angekommen ist.


melden
Anzeige

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 19:23
locagrandezza schrieb:Das sehe ich auch ähnlich, jedoch jeder Mensch ist auch Projektionsfläche für jemand anderen..manchmal mehr und manchmal weniger..das läuft auf ganz subtilen Ebenen ab und nur, wer sich damit tiefgründig beschäftigt, hat auch einen Einblick in solche 'Verwandlungen'.
Absolut richtig und jede Verwandlung hat auch einen gewissen Impulsgeber, nichts geschieht ohne Grund, ich selbst denke da an die Kausalität der Dinge. Somit kann man auch bestimmte Abneigungen mancher Menschen entschlüsseln oder deren Ängste, meist auch auf subtilen Ebenen. Genau das ist auch der Kern dieses Themas hier, wie denkt der Mensch, wie nimmt er sich selbst wahr, wie nimmt er andere wahr und wie kann er sich ändern und was kann er ändern.
locagrandezza schrieb:Die neue Form der Evolution..tja, wenn ich mir die 'Gleichmacher' so ansehe, dann glaube ich, das wird so schnell nix mit der Transformation.
Die Gleichmacher haben keine Chance gegen die Natur der Sache selbst, sie können nicht die Vielfalt der Evolution stoppen, ich betrachte darum den Konservativismus auch als lächerliche Zeitverschwendung, Menschen die alles beim alten belassen wollen versuchen die Wandelbarkeit und Vielfalt des Menschen zu unterbinden, nur scheitern sie schon bei sich selbst, wenn sie erkennen das auch sie mal kleine, neugierige Kinder waren die das Leben erleben wollten. Ich sehe den ganzen Sinn unserer Existenz darin alles auszuschöpfen was man im Leben ausschöpfen kann, wie die Natur für alles Platz hat, gibt es auch Platz für alle Formen der Kunst. Das Universum kennt keine Normen und Vorgaben, es lässt Raum für alle Formen der Entwicklungen, wir sind auch nur einer dieser wandelbaren Aspekte, vom Affen bis zum transhumanen Wesen das vielleicht später mal eine technologische Evolution auslösen könnte.

Aber das geht mehr in dieses Thema:

Diskussion: Techno Sapien und der Transhumanismus
locagrandezza schrieb:Seltsam, dass dies bei einigen immernoch nicht angekommen ist.
Ja eben sie sehen nur die Eigenheiten der Menschen an der Oberfläche, doch sie meiden dann lieber weiteren Blickkontakt oder schnauzen andere an, ob gedanklich oder verbal, manche Idioten dann sogar physisch...

Der Mensch ist faszinierend, selbst die engstirnigen, wenn sie erkennen das auch ihr Körper ohne ihren Einfluss Veränderungen unterliegt, das sie vom Kind bis zum Greis eine Metamorphose durchleben, mal eine Samenzelle in einer Eizelle waren und am Ende nur noch Staub sein werden. Noch interessanter wird es wenn der Mensch erkennt das wir alle das Produkt von Sternenstaub sind und uns chemisch und biologisch gleichen, doch unterschiedlichste Aspekte verkörpern können. Der Mensch ist so vielfältig wie die Natur selbst. Kreativität tobt sich auf allen Ebenen aus, sei es in der Kunst auf dem Blatt, an der Wand oder auf dem Körper, sei es in der Musik, im Film, in der Körperkunst, in der Wissenschaft, in der Spiritualität, das Feld hat ein offenes Ende und es sind noch lange nicht alle "Räume" der Kunst erschlossen ;)

Natur schafft die Grundlagen, Kunst erschafft etwas was über die Natur hinaus geht, wir knüpfen da an wo die Natur nicht mehr "ranreicht", die Kreativität von Menschen ist es die ihn so wandelbar macht.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 19:26
@cRAwler23
foto nr. 2 ist sehr schön. i like


melden
SpinnOSA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 19:35
Das Interessante an der menschlichen Metamorphose ist, dass sie sich vielen Spezien gleicht! Es ist eine Evolution im Zeitraffer! iBa: Reproduktionsbiologie! :D


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 21:09
cRAwler23 schrieb:Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder ähnliche Beispiele die einer Metamorphose gleichen?
Ja, das kenne ich. Ich bin da sogar besser als ein Chamäleon. Ich kann (bildlich gesprochen) nicht nur die Hautfarbe ändern, sondern mich in ein komplett neues Tier verwandeln. Aber besonders gut fühle ich mich dabei nicht.


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 21:15
Sehr faszinierende Menschen!
Die Frau auf dem zweiten Foto ist wunderschön!
Nummer fünf und das Albino-Mädchen ziehen mich auch in ihren Bann.
Über den Skelettmann würde ich gerne mehr erfahren:
Wie heißt er?

Wenn mir solche Menschen auf der Straße begegnen, muss ich einfach hingucken, weil ich es überhaupt nicht schrecklich finde, sondern sehr schön.
Ich würde auch gerne mal so rumlaufen, verwandelt sein! ^^


@cRAwler23
Wo kann ich mir ähnliche Fotos angucken?


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 21:26
Lepus schrieb:Wenn mir solche Menschen auf der Straße begegnen, muss ich einfach hingucken, weil ich es überhaupt nicht schrecklich finde, sondern sehr schön.
So geht mir das auch..so möchte man doch gleich mit den 'crazy people' mittanzen.. :D



melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 21:49
@locagrandezza
Wie cool ist das denn? XD :Y:

Da kenne ich auch einen Crazy Dancer:




Wikipedia: Where_The_Hell_Is_Matt%3F


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 21:58
KillingTime schrieb:Ja, das kenne ich. Ich bin da sogar besser als ein Chamäleon. Ich kann (bildlich gesprochen) nicht nur die Hautfarbe ändern, sondern mich in ein komplett neues Tier verwandeln. Aber besonders gut fühle ich mich dabei nicht.
Du alter Shapeshifter! ;)
SpinnOSA schrieb:Das Interessante an der menschlichen Metamorphose ist, dass sie sich vielen Spezien gleicht! Es ist eine Evolution im Zeitraffer! iBa: Reproduktionsbiologie! :D
Genau das ist ja das interessante daran, ich bin mir sicher das noch viel abstraktere Formen der Metamorphosen möglich sind, Evolution im Zeitraffer trifft es recht gut, im Prinzip unterliegt jeder Mensch einer solchen, von der Samenzelle bis zum voll entwickelten Menschen, alles eine Evolution auf Speed, vom Einzeller zum komplexen Mehrzeller :D
Lepus schrieb:Über den Skelettmann würde ich gerne mehr erfahren:
Wie heißt er?
Das ist Rick Genest oder auch "Zombie Boy":

Wikipedia: Rick_Genest
http://rickgenest.com/
Lepus schrieb:Ich würde auch gerne mal so rumlaufen, verwandelt sein! ^^
Wie auch ich, ich selbst schwebe so zwischen den Geschlechtern als androgyner Mensch, ab und zu spiele ich auch mit den "Rollen" jedenfalls optisch ;)
Lepus schrieb:Wo kann ich mir ähnliche Fotos angucken?
Ich habe ein paar Tumblr Blogs (aber auch leicht nsfw und genderqueer):

http://pansensuality.tumblr.com/
http://androfeminine.tumblr.com/otherstuff

@locagrandezza
Hehe Tanzen selbst ist schon eine kleine Metamorphose, raus aus den "normalen" Bewegungsabläufen und damit kann man Menschen immer auch mal schön verwirren:



Ich nenne den Tanz jetzt auch mal spontan eine Bewegungsmetamorphose, raus aus der Alltäglichkeit der Dinge und Bewegungen :D


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 22:01
cRAwler23 schrieb:ich selbst schwebe so zwischen den Geschlechtern als androgyner Mensch
Ich halte das ja eigentlich für eine Art Fetisch, im spirituellen Sinne:
Wikipedia: Fetischismus_%28Religion%29#Wortverwendung

So ähnlich wie ein Schamane, der sich mit Wolfsfell behängt, um seinem Ideal nahe zu sein.


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 22:17
@KillingTime
Na was das betrifft hatte ich ja ein paar spezielle Themen die das etwas besser erfassen!

Diskussion: Pansexualität und Geschlechtsidentität als Spektrum
http://www.allmystery.de/themen/mg100789-37

Ein Fetisch ist sexueller Natur, Androgynität oder Transgender ist identitärer Natur, das Video bringt es sehr gut auf den "Punkt" auch wenn man das nicht auf einen Punkt bringen kann das es ein eigenständiges, komplexes Thema ist:

KillingTime schrieb:So ähnlich wie ein Schamane, der sich mit Wolfsfell behängt, um seinem Ideal nahe zu sein.
Na ja das ist mehr etwas anderes, das ist eine Identifikation mit einem bestimmten Wesen, dem man sich verbunden fühlt. Bei dem Thema Transgender ist das etwas anders, es ist wirklich so das weibliche oder männliche Aspekte im Gehirn vorhanden sind (die Neurobiologie hat das auch schon weitestgehend bestätigt) und man das äußere ans innere anpasst.

http://thecerebralcortex.wordpress.com/2012/01/04/a-look-at-transgender-brains/

Aber dieser spezielle Fetischismus im spirituellen Sinne und auch tatsächlich im sexuellen Sinne hat tatsächlich häufig auch eine gewisse Metamorphose zur Folge, wenn diese auch meist temporärer Natur ist.


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 22:21
cRAwler23 schrieb:wenn diese auch meist temporärer Natur ist
Das Problem ist, man kann sich eigentlich nie sicher sein, wen man vor sich hat. Ist das ein Mann, oder ist das eine Frau, oder was anderes. Solange man sich nur "kennt", ist es ja noch egal.


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 22:30
KillingTime schrieb:Das Problem ist, man kann sich eigentlich nie sicher sein, wen man vor sich hat. Ist das ein Mann, oder ist das eine Frau, oder was anderes. Solange man sich nur "kennt", ist es ja noch egal.
Das bezog sich auf den Fetisch den manche Menschen haben, also wo sie für die Zeit temporär in eine andere Rolle schlüpfen, zum Spaß oder zur nun ja Befriedigung ;)

Nein Transgender und Transsexualität begleitet Menschen ein Leben lang und viele sind auch sehr eindeutig dabei, sie haben äußerlich einfach das falsche biologische Geschlecht was mit dem inneren, gefühlten disharmoniert. Diese Menschen wollen auch als das bezeichnet werden, was sie verkörpern und freuen sich über die richtigen Personalpronomen. Es gibt aber tatsächlich auch welche die dazwischen schweben und sich mit beiden Seiten wohlfühlen und sich nicht festlegen wollen oder gar können.


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 22:37
@Lepus
Ist zwar OT, aber dann will ich auch noch den HOLODANCER evozieren :D



melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 23:08
cRAwler23 schrieb:Es gibt aber tatsächlich auch welche die dazwischen schweben und sich mit beiden Seiten wohlfühlen und sich nicht festlegen wollen oder gar können.
Ja, die soll es geben. Und manchmal braucht es auch eine Art Metamorphose, bis man für sich herausgefunden hat, dass es so ist.

Genau wie mit der sexuellen Orientierung. Bei manchen bleibt es ein Leben lang dieselbe. Bei manchen ändert sie sich. Manche denken jahrelang, sie wären so, und merken erst viel später, dass sie eigentlich so sind. Und manche haben auch gar keine Orientierung.


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

19.08.2013 um 23:53
@deja-vu.
Ja, die soll es geben. Und manchmal braucht es auch eine Art Metamorphose, bis man für sich herausgefunden hat, dass es so ist.

Genau wie mit der sexuellen Orientierung. Bei manchen bleibt es ein Leben lang dieselbe. Bei manchen ändert sie sich. Manche denken jahrelang, sie wären so, und merken erst viel später, dass sie eigentlich so sind. Und manche haben auch gar keine Orientierung.
Genau so sollte man das auch betrachten und genau das macht dieses Thema für einige so interessant und man kann aus diesen Metamorphosen durchaus auch viele Erkenntnisse sammeln, ich sage da immer man ist die Summe seiner Teile, manche sind komplexe Puzzles, andere sind mehr so wie ein Memory Spiel, andere schlichter, andere komplizierter.


Im Bezug auf Geschlechtsidentität, Sexualität und allgemein interessante Themen in diese Richtung finde ich diese Personen sehr interessant:







Und auch eine interessante Persönlichkeit aus Deutschland in dieser Hinsicht. Sie alle zeigen welche Metamorphosen für Menschen möglich sind :)





Sorry für die lange Videokette, hoffe das lädt nicht ewig :D
Alle sehr interessante Persönlichkeiten die einen großen Wandel durchlebt haben, aber innerlich immer das waren was sie sind, nur eben nicht äußerlich.

Also wenn man sich längere Zeit mit diesem Thema auch dem Körperschmuck und körperlichen oder geistigen Besonderheiten beschäftigt hat, wird einem mehr und mehr die Vielfalt der Menschheit bewusst und gleichzeitig auch immer mehr die Gemeinsamkeiten, das ist kein regionales Thema, das betrifft die ganze Menschheit und die Wandlungsfähigkeit ist etwas besonderes was uns auszeichnet. Sei es geistig oder körperlich. Es gibt ja auch den Fall das ein völlig angepasster Mensch plötzlich mit den Konventionen und der Konformität bricht und irgendwas besonderes leistet oder einen besonderen Wandel durchlebt. So als wenn das Bedürfnis schon immer unterschwellig vorhanden war, nur verdrängt wurde.


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

21.08.2013 um 01:48
@cRAwler23
Danke für die Infos zum Zombie Boy und die Fotoseiten! ^^
Er hat sich die Zunge spalten lassen - ich frage mich, wie so was in Bewegung aussieht.
cRAwler23 schrieb:Wie auch ich, ich selbst schwebe so zwischen den Geschlechtern als androgyner Mensch, ab und zu spiele ich auch mit den "Rollen" jedenfalls optisch
Androgynie zieht mich auch an.
Ich nehme an, dass du ein Mann mit weiblichen Zügen bist?

Ich sah letztens eine Frau, die aussah, wie eine Elfe! :lv:
Sie hatte leicht mandelförmige Augen und Augenbrauen, wie Mr. Spock. ^^
Und sie hatte kurzes, blondes Haar.
Meine Begleitung meinte auch, dass sie leicht androgyn wirkte und aussähe, wie Tinkerbell.
Sie war wirklich süß! ^^


@locagrandezza
Hammer, dieser Holodancer!
Sehr gruselig und faszinierend zugleich - ich konnte einfach nicht weggucken und habe mir das Video 2x angesehen. ^^
Wie sind diese Aufnahmen gemacht worden?


melden

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

21.08.2013 um 11:07
Lepus schrieb:Danke für die Infos zum Zombie Boy und die Fotoseiten! ^^
Er hat sich die Zunge spalten lassen - ich frage mich, wie so was in Bewegung aussieht.
Kein Problem :)
Also eine gespaltene Zunge kann sich durch die zwei Muskellappen unabhängig voneinander bewegen, was man damit dann alles machen kann überlasse ich der Fantasie, aber so sieht das dann aus:

tumblr mg0i58qeGk1s1mnl7o1 400
Lepus schrieb:Androgynie zieht mich auch an.
Ich nehme an, dass du ein Mann mit weiblichen Zügen bist?
Wie auch mich. Ja ich bin recht androgyn und hab ein paar feminine Eigenschaften und ich kenne meine innere Anima und lebe diese auch etwas aus aber sonst bin ich so der schlichte, unauffällige, leicht gruftige Typ, so seh ich aus:

http://androfeminine.tumblr.com/post/25598926398/the-face-behind-androfeminine-as-a-little-thank

Ich hab dazu auch ein spezielles Thema:

http://www.allmystery.de/themen/mg100789-37
Lepus schrieb:Ich sah letztens eine Frau, die aussah, wie eine Elfe! :lv:
Sie hatte leicht mandelförmige Augen und Augenbrauen, wie Mr. Spock. ^^
Und sie hatte kurzes, blondes Haar.
Meine Begleitung meinte auch, dass sie leicht androgyn wirkte und aussähe, wie Tinkerbell.
Sie war wirklich süß! ^^
Es gibt ein Festival in Leipzig, das WGT (Wave Gotik Treffen), da ist die Chance sehr hoch viele solcher Damen und Herren zu bewundern, ähnlich denke ich bei ihr auch und sie ist auch sehr wandelbar und hat einen leicht androgynen Touch:





http://www.model-kartei.de/portfolios/model/70433/insaini/

Nur das sie etwas andere Augenbrauen als Spock hat, aber Vulkanier haben auch faszinierende Augenbrauen ;)

tumblr mol9jnapa91rmj6o1o2 250

Generell sind einige Gothics, Punks, Cosplayer und andere Subkulturen sehr kreativ wenn es um das äußere Erscheinungsbild geht, auch das sind oft interessante Metamorphosen die man da bewundern kann. Auch wenn es um zahlreiche Science Fiction und Fantasy Serien und Filme geht, kann man große Kreativität bei den Kostümen und Verwandlungen bewundern, Stichwort Star Trek, Star Wars und Herr der Ringe, Harry Potter, Hellboy und noch so einige mehr. Es ist immer interessant zu sehen wie wandelbar Menschen in ihrem Erscheinen sein können, wie hier diese Cosplayerin mit Starcraft als Kerrigan:

Kerrigan cosplay 002

Kerrigan cosplay 005

http://kotaku.com/the-queen-of-kerrigan-cosplay-469587426


melden
Anzeige

Die Faszination menschlicher Metamorphosen

21.08.2013 um 19:53
@cRAwler23
WOOHOO!
Bei der Zunge kann ich eigentlich nur "AUA!" denken. Das muss doch saumäßig weh tun! X_X

Du bist verdammt hübsch und sexy! ^^
Ich stehe ja auf lange Haare bei Männern.
Mein Freund hat da aber keinen Bock drauf, sich die Haare wachsen zu lassen. XD

Ich glaube von diesem treffen oder einem anderen in dieser Art, habe ich schon mal was im Fernsehen gesehen.
Mein erster Gedanke: "Da will ich auch hin!"

Ich stehe total auf Anime/Manga-Cosplay!
Würde ich auch gerne machen, aber dafür reicht mein Gehalt bei weitem nicht aus - Stoff ist so wahnsinnig teuer.
Ansonsten würde ich wohl im Kleidchen mit vielen Rüschen oder als Wolfs- oder Katzenmädchen (um das Klischee perfekt zu machen natürlich in Matrosen-Uniform :D ) rumrennen. ;)


Kerrigan sieht so dermaßen echt aus! Ein super Starcraft-Kostüm!
Wir brauchen mehr Vespingas!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden