Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

St. Martin diskriminierend?

746 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Deutschland, Fest

St. Martin diskriminierend?

11.11.2013 um 12:33
@Cejar
Zitat von CejarCejar schrieb:Sorry, ich vergaß das es was Schlimmes ist sich für Arme, Unterdrückte und Minderheiten einzusetzen.
Schlimm daran ist nichts.

Wenn aber die armen und unterdrückten Minderheiten bei der Sache weder arm noch unterdrückt sind und sich hier sogar ganz eindeutig PRO St. Martin aussprechen, dann ist es einfach nur albern, dann ist es nichts weiter als ein lächerliches politisches Manöver, bei dem man - um seine persönlichen Ansichten durchzusetzen - sich darauf beruft, dass es um den Schutz anderer geht, obwohl diese weder Schutz brauchen noch wollen.

Und da hat @Kc nunmal vollkommen recht: Manche Sachen - wie eben jetzt diese Sache auch - werden zu einer Frage des Minderheitenschutzes erhoben, obwohl sie es garnicht sind, obwohl die fraglichen Minderheiten eben wie gesagt diesen Schutz weder wollen, noch brauchen.

Und das eben, weil man sich in die moralisch überlegene Postition begibt, wenn man den Schutz von Minderheiten als Grund angibt, weil man damit punkten kann. Natürlich ist es etwas Gutes, sich für Arme, Unterdrückte und Minderheiten einzusetzen. Aber selbst du wirst zugeben müssen, dass es nichts Gutes ist, wenn das dadurch ad absurdum geführt wird, dass man sich ungerechtfertigter Weise auf den Minderheitenschutz beruft.


melden

St. Martin diskriminierend?

11.11.2013 um 12:39
Es wurd hier sicher schon mal erwähnt, aber diese ganze Diskussion St. Martin oder nicht stinkt doch zum Himmel..
Da werden Gruben gegraben zwischen Deutschen und Migranten, die gar nicht da sind.
Kein Wunder, dass das mit der Integration nicht klappt wenn solche Probleme erst herauf beschworen werden....


melden

St. Martin diskriminierend?

11.11.2013 um 13:22
@tris


über die Diskussion St.Martin sind wir schon seit zwanzig seiten hinaus. Wir können das aber gerne nochmal aufrollen wenn Du magst.

KC hat seinen Satz "es ist halt schick, sich heutzutage blablablubb" auch nicht auf diesen einen Fall hier bezogen, sondern es kam schon ähnliche Postings in dem er das "political correctness" anprangert. Und rein darauf war meine Antwort bezogen.


melden

St. Martin diskriminierend?

11.11.2013 um 16:45
@Cejar
Verzeihung, dass ich St. Martin als aktuelles Beispiel für etwas allgemeines herangezogen habe. Denn ich habe es auch nicht nur auf diesen speziellen Fall bezogen, wie du gerne nochmal nachlesen kannst.

Denn es ist ja nicht das erste Mal, dass irgendwelche Kasper den Minderheitenschutz heranziehen, um ihren persönlichen Ansichten mehr Gewicht zu geben, und das obwohl es vollkommen unnötig war, besagte Minderheiten, um deren Schutz es angeblich ging, diesen aufgezwungenen Schutz sogar abgelehnt haben.

Das ist hier (Achtung, das sind nur Beispiele, ich will nichts aufrollen, ich verdeutliche damit nur meinen Standpunkt) mit St. Martin der Fall, das war auch vor ein paar Monaten der Fall, als die am Bahnhof arbeitenden Flüchtlinge von irgendwelchen Kaspern zu Sklaven erklärt wurden, obwohl die Flüchtlinge (und auch sonst niemand) das überhaupt nicht als Sklavenarbeit aufgefasst haben.

Es gibt nunmal Leute, die überall gleich eine Diskriminierung wittern und das dann laut in die Welt hinausposauenen, um sich zu profilieren. Und dabei interessieren sie sich einen Scheißdreck um die (angeblich) Diskriminierten selber, es geht ihnen nur um die Selbstdarstellung, für die eben der Minderheitenschutz missbraucht wird.

Natürlich ist der Minderheitenschutz gut. Aber nur, wenn es auch um die Minderheiten geht und nicht wie bspw. hier (Achtung, wie nur als Beispiel, ich will expizit nichts aufrollen) der betroffenen Minderheit ein Problem angedichtet wird, das diese Minderheit garnicht hat.

Wenn eine Minderheit sich diskriminiert fühlt, sollte sie natürlich darauf aufmerksam machen. Und dann kann immernoch ein profilierungssüchtiger Kasper daherkommen, der das zu seiner Aufgabe erklärt. Aber es sollte eben nicht (andersrum) erst ein Kasper daherkommen, der dann versucht, den Minderheiten eine Problem einzureden, wo keines besteht.


melden

St. Martin diskriminierend?

11.11.2013 um 17:01
Das ist ja nun ein ziemlich undifferenzierter Beitrag. Ob es nun um St. Martin geht, Sklavenarbeit oder das Wort Neger...man hat es jeweils mit anderen Sachverhalten zu tun.

Achtung, das sind nur Beispiele, ich will dezidiert nichts aufrollen.


melden

St. Martin diskriminierend?

11.11.2013 um 19:25
Man kann auch alles übertreiben, ganz ehrlich ey, da laufen halt ein paar Kinder mit Laternen rum und haben Spaß, wen interessiert dabei bitte Gott? Meinetwegen kann man auch den Gang zur Kirche dabei abschaffen und die Kinder nur noch mit Laternen lustig rumlaufen lassen, macht dann zwar keinen Sinn mehr, aber ist ja egal, weil was macht schon Sinn?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Was bedeutet für euch Weihnachten?
Menschen, 322 Beiträge, am 28.11.2017 von Illyrium
King_Kyuss am 21.12.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
322
am 28.11.2017 »
Menschen: Pseudo-Muslime
Menschen, 83 Beiträge, am 08.06.2011 von Can
Aldaris am 07.06.2011, Seite: 1 2 3 4 5
83
am 08.06.2011 »
von Can
Menschen: Flirten in Deutschland
Menschen, 185 Beiträge, am 11.07.2020 von rhapsody3004
Mindslaver am 05.05.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
185
am 11.07.2020 »
Menschen: Müssen wir mehr konsumieren?
Menschen, 42 Beiträge, am 14.02.2020 von weißichnixvon
lunaloop am 10.06.2018, Seite: 1 2 3
42
am 14.02.2020 »
Menschen: Wo und wie seht ihr die Welt in ein paar Jahrzehnten?
Menschen, 46 Beiträge, am 12.02.2020 von alibert
starkiller69 am 23.07.2019, Seite: 1 2 3
46
am 12.02.2020 »