Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

449 Beiträge, Schlüsselwörter: Kontrolle, Diebstahl, Supermarkt, Kaufhaus, Detektive

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

22.10.2014 um 18:25
@Allesforscher

Was etwas sollte spiegelt aber nicht das persönliche Empfinden wieder. Wenn man als einziger von 10 Kassen zur Taschenkotrolle aufgefordert wird, dann kann das schon unangenehm sein. Denn warum gerade "ich" wenn doch andere auch mit Tüten und Rucksäcken durch die Kassen laufen.

Wenn immer jeder kontrolliert wird ok, aber so Stichprobenartig kann das unangenehm sein.


melden
Anzeige

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

22.10.2014 um 18:32
@Bone02943
das erinnert mich irgendwie an Sportunterricht bzw. generell an den Unterricht in Schulen. Hattest Du auch in der Schulzeit Probleme damit, vor der Klasse zu sprechen?


melden

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

22.10.2014 um 18:34
@Allesforscher

Nein im Gegenteil, mündlich und frei sprechend war ich wohl der beste meiner Klasse. Hab auch mal mit nur 4-5 Stichpunkten 20 min. frei geredet.

Mir persönlich ist es auch egal wenn ich an der Kasse gefragt werde ob ich mal den Rucksack aufmachen kann. Ich klaue ja auch nix, aber ich denke schon das es Menschen gibt, denen sowas doch sehr unangenehm ist. Blöd fänd ich es aber auch wenn vor mir 3 Leute mit Rucksack ohne Kontrolle durchgehen und nur ich meinen öffnen soll.


melden

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

22.10.2014 um 18:47
@Bone02943
dann wundert es mich, dass es dich stört was andere denken oder du darüber nachdenkst was anderen fremden unangenehm sein könnte. Weil es fremde sind und keine Verwandten oder Freunde. Denkst Du auch beim Autofahren darüber nach, was andere denken, wenn die Polizei dich kontrolliert? Obwohl man nichts verbrochen hat. Reine Stichprobenkontrolle. Mir sind solche Situationen auch unangenehm aber sollte es einen interessieren, wie es andere finden? Es findet in meiner Straße alle paar Jahre eine Feuerwehrübung statt. Und manche (demente) Rentner erinnern sich nicht mehr und halten es für einen echten Einsatz und gucken neugierig auf die Nachbarhäuser, weil sie meinen dort wäre etwas passiert. Die eine Alte lehnte sich sogar aus dem Fenster und gaffte penetrant in meine Wohnung. Hat wohl gedacht, ich hätte was angestellt. Da fühl ich mich auch unwohl, wenn ich merke, sie könnten denken der könnte ein Ladendieb, Brandstifter, Kleinkrimineller sein. Und wenn man unberechtigt verdächtigt wird, kann es einem doch völlig egal sein was die denken. Weil man ja auch nichts gemacht hat.


melden

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

22.10.2014 um 19:04
Allesforscher schrieb:dann wundert es mich, dass es dich stört was andere denken oder du darüber nachdenkst was anderen fremden unangenehm sein könnte. Weil es fremde sind und keine Verwandten oder Freunde.
Ich denke eben auch an "fremde" Mitmenschen und nicht nur an mein eigen Fleisch und Blut sowie enge Freunde und Bekante. Sollte dir aber auch von einem anderen Thema bekannt sein. ;)
Allesforscher schrieb:Denkst Du auch beim Autofahren darüber nach, was andere denken, wenn die Polizei dich kontrolliert?
Auto fahre ich nicht, aber ja einmal z.B. in München 5m nach der Kaufhalle: Die Polizei überholt uns, als wir vom einkaufen gekommen sind, in zivil aber mit Blaulicht auf dem Gehweg und kontrolliert uns. Die Blicke der Leute echt mies. Genau so wie in München auf dem Hbf, mitten in der großen Abfahrtshalle kontrollieren lassen. Einer kam sogar und sagte iwas von wegen, super Polizei gleich einsperren diese Kriminellen. Sowas muss ich mir echt nicht bieten lassen wenn ich nix getan habe. Und ja dann denke ich schon mal darüber nach, was andere gerade meinen, denn genau in diesem Zeitpunkt ist mir so etwas dann doch unangenehm bis peinlich. Auch wenn es mir egal ist was andere darüber denken.


melden

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

22.10.2014 um 19:45
@Bone02943
Du hast zu viel "Im Namen der Gerechtigkeit" auf SAT 1 geschaut. Nein Spaß beiseite. Wenn die Leute die vorbeilaufen denken, du hast was verbrochen, hast aber nichts verbrochen können die einem doch als letzte beweisen, ob man etwas verbrochen hat oder nicht.


melden

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

22.10.2014 um 19:49
@Allesforscher

Nun mir ist es an sich ja auch egal, zumal das damals in München war, da ist man ja auch sehr anonym. Vorallem wenn man nur zu besuch oder zugezogen ist. Aber gerade in kleineren Städten kann sowas dann schon zum Problem werden. Sind erstmal Gerüchte verbreitet von wegen: "haste schon gehört, ich glaube die hat im Supermarkt geklaut" oder "Die wurden da wegen Drogen kontrolliert". Am ende bleibt das bei den Leuten haften und manche denken gar nicht erst daran, dass so eine Kontrolle auch mal ergebnisslos und unbegründet ist.

Also ich verstehe schon Leute denen sowas peinlich ist und das man es auch als ungerechtfertigt betrachtet.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

22.10.2014 um 20:17
Wurde erst ein einziges Mal gebeten, meien Tasche zu öffnen.

Nicht einmal die Polizei darf deine Tasche untersuchen - zumindest nicht in der Öffentlichkeit.

Security von Läden, Clubs etc. dürfen rein rechtlich gesehen, nur höflich um die Einsicht bitten. Dasselbe gilt bezüglich rauswurf. Körperkontakt ist nur bei Selbstverteidigung oder Verteidigung anderer erlaubt.

Ach ja, Männer dürfen nur vom männlichen Geschlecht und Frauen nur von Frauen durchsucht werden. Selbst wenn das andere Geschlecht eine Einwilligung gibt.

Wenn man die Juristischen Gesichtspunkte kennt, wird man feststellen, dass man rein theoretisch unantastbar ist. Wissen aber die wenigsten.


melden
Anzeige

Taschenkontrolle im Supermarkt - wie kann man sich wehren

23.10.2014 um 01:46
@Bone02943
was soll da bei den Leuten haften bleiben? Die alten Tratschen in meiner Nachbarschaft sind so doof, das sie eine Feuerwehrübung für einen echten Einsatz halten und sich nicht mehr an die letzten Jahre erinnern, diese Übung wird nämlich von der freiwilligen Feuerwehr alle paar Jahre im Herbst in der Straße gemacht. Das sagt viel über den Geisteszustand einiger Leute aus. Peinlich braucht einem in dieser Nachbarschaft nichts zu sein, würden mich die Rentner 1 mal nackig am Fenster sehen (traue mich aber nicht), hätten sie es spätestens 300 Tage später schon wieder vergessen. Gilt auch für junge Leute, nicht nur für 70-jährige. Das Leben vergeht und Zeit bleibt nicht stehen. Glaubst Du, die Menschen haben dich ein halbes Jahr später noch im Gedächtnis?

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich´s gänzlich ungeniert.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt