Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anwälte & Gerechtigkeit

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Gerechtigkeit, Gewissen, Anwalt, Anwälte, Gewissenhaft

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 12:42
Manchen Menschen wünsche ich einfach, sich zumindest als Zuhörer mal in deutschen Gerichtssälen aufzuhalten. Dann wüssten sie vielleicht mehr über die Schwierigkeiten von Rechtsfindung und Rechtssprechung. Muss ja nicht immer gleich ein spektakulärer Mordprozess sein. Simple Amtsgerichtsverhandlungen über Alltagskriminalität tun's auch.


melden
Anzeige

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 12:43
@Tussinelda
Ich kann natürlich Beispiele bis ins Extrem bilden. Aber das ändert nichts daran, dass das keine Lösung das zugrunde liegenden Problems ist.
Zu jedem dieser Beispiele könnte ich eine Erklärung liefern, die Raum für eine alternative Interpretation lässt.

Und hier war @hallo-ho schneller:
Selbst wenn ich die Tatumstände kenne, kenne ich weder die Motivation des Täters noch seine Schuldfähigkeit. Wenn ich nicht weiß, was der Täter bei der Tat dachte  - wie will ich dann beurteilen, wie er zu bestrafen ist? Vielleicht wähnte er sich in einer Notsituation, vielleicht ist er geistig so eingeschränkt, dass er nicht das Unrecht der Tat erkennen kann.


melden

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 12:44
Tussinelda schrieb:ja natürlich, mir ging es nur darum, dass es hier ja darum zu gehen scheint, Fälle zu erfinden, die es dann quasi rechtfertigen würden, keine Verhandlung und keine Verteidigung mehr zu bekommen.
Ich hab dich schon verstanden, wie du das meinst, ich bin nur auf diese Ebene eingestiegen und hab geschrieben, was ich bei diesem "Argument" antworten würde.

Davon abgesehen: Ich denke, das ist tatsächlich nur eine Frage der Zeit, bis im Thread so ein Konstrukt auftaucht.


melden

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 12:44
@kleinundgrün
ja und genau das meinte ich......es ist nämlich völlig unerheblich, wie sich der Fall darstellt, aber das wollen ja manche nicht verstehen


melden

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 12:46
kleinundgrün schrieb:Wenn ich nicht weiß, was der Täter bei der Tat dachte - wie will ich dann beurteilen, wie er zu bestrafen ist? Vielleicht wähnte er sich in einer Notsituation, vielleicht ist er geistig so eingeschränkt, dass er nicht das Unrecht der Tat erkennen kann.
Genau das ist ja Rechtsstaatlichkeit, aber stattdessen wird kritisiert, dass sowas überhaupt eine Rolle spielt (ich bin vorher über solche Aussage gestolpert, weiß aber nicht mehr, wer genau sie gemacht hat.)


melden

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 12:46
@Tussinelda
Genau.

Und es ist auch schwer zu verstehen, weil wir intuitiv richtig und falsch unterscheiden. Weil wir ab einem gewissen Punkt für uns einfach festlegen müssen, dass etwas wahr ist.
Und dadurch wähnen wir uns oft im Recht, wo wir es nicht sind.

Das müssen wir erkennen. Manchmal, indem wir mit der Nase drauf gestupst werden.


melden

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 12:53
Apropos Rechtsempfinden, Gerechtigkeit und Recht:

Ich erinnere mich an einen Fall aus meiner Zeit als Schöffe, in dem es darum ging, dass A einen Satz wuchtiger Lautsprecherboxen an B verkaufte. B baute diese in seinen PKW ein, bezahlte aber die vereinbarte Summe an A nicht.
Daraufhin beschloss A, dem B die Boxen nächtens wieder aus dem Kfz zu entfernen und dieses zu diesem Zwecke aufzubrechen. B fand, dass dies zu weit gehe und stellte A zur Rede. A schlug B daraufhin nieder und zeigte sich anschliessend sehr empört: "Ruft die dumme Sau doch die Bullen, obwohl er doch weiss, dass ich noch Bewährung hab."

A sah sich eindeutig als im Recht und als unschuldiges Opfer. B war der Böse Boxennichtzahler und Bullenrufer. Autoaufbrechen und Maulhauen hingegen war für A eine völlig normale Reaktion auf Nichteinhalten eines Kaufvertrages.


melden

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 13:00
Doors schrieb:völlig normale Reaktion auf Nichteinhalten eines Kaufvertrages.
Naja, wenn die das im Kaufvertrag so geregelt haben gemäß BGB, dann ist es halt so.


melden

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 13:26
andua schrieb:Versteht ihr das nicht? 

Eure Antworten beziehen sich auf alle Anwälte, das ist aber nicht die Antwort auf meine Beiträge. Ihr lest einfach nicht richtig und unterstellt mir Dinge, die ich nicht geschrieben habe. 

In meinem eingangspost steht, dass ich froh bin, dass es Anwälte gibt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Du wirst hier in Zukunft nicht mehr so rumbrüllen, dass das mal klar ist. Wenn du nicht in der Lage bist, das was du genau meinst auch so auszudrücken, musst du dich nicht wundern, dass dich niemand richtig versteht. Ich verstehe dich nämlich auch nicht und weiß nicht, was du mit diesem Thread überhaupt bezwecken willst.


melden

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 13:26
@Tussinelda
Doch, das spielt schon eine Rolle, und zwar aus folgendem Grund: unser Rechtssystem sperrt, im Gegensatz zu anderen Ländern, niemanden ein, ohne ihm die Hoffnung zu lassen, wieder auf freien Fuß zu kommen. Nach 25 Jahren Haft kann ein Antrag auf Haftverschonung gestellt werden. Grundsätzlich hat auch der zu  lebenslanger Haft Verurteilte die Chance, wieder rauszukommen. Dann gibtes aber noch die berühmte besondere Schwere der Schuld und die „anschließende Sicherungsverwahrung „, und das richtet sich danach, wie sich der Fall darstellt. Und liegt in der Entscheidung des Gerichts. 


melden
Anzeige

Anwälte & Gerechtigkeit

10.11.2017 um 13:52
@Ilvareth
Du hast wohl nicht den Verlauf verfolgt, anders kann ich mir Deinen post nicht erklären


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt