Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ihr als Eltern

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Eltern
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 13:20
Normale Eltern werden den gesunden Mittelweg zwischen Desinteresse und
Glucken-Haft bei der Erziehung ihrer Kinder wählen und gut damit fahren.

Wenn allerdings Eltern nach der Arbeit geschafft nach Hause kommen und
erst mal ein paar Stunden ihre Ruhe vor den Kindern brauchen, ist das auch
nicht das Wahre, vor allem dann nicht, wenn 13jährige um Mitternacht vorm
PC sitzen und sich um Kindererziehung Gedanken machen.


melden
Anzeige
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 13:48
Natürlich würde mein Kind egal welchen Geschlechts die gleiche Aufmerksamkeit schenken. Ich kann allerdings mit einem Jungen mehr unternehmen, ich kann mit ihm zum Fussball gehen, ich kann ihm beibringen ein Mann zu werden und ihn aufgrund meiner Erfahrung mehr Schützenhilfe leisten als bei einer Tochter.

Und zum zweiten Punkt meine ich die Tatsache, dass das Kind immer zu mir kommen könnte, weil ich mich stets anstregen würde, die Sicht der Singe aus seiner Perspektive wahrzunehmen. Erfahrungen zu sammeln ist ein essistizieller Bestandtteil des Leben, aber keine Erfahrungen die ihn aus der Bahn werfen können. Die muss er nicht haben. @Tussinelda


melden

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 13:51
Natürlich würde ich die Kinder vernachlässigen. Warum sollte man sich sonst Kinder "anschaffen"?


melden

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 13:54
@Can
ich bin mit meiner Tochter auch zum Fussball gegangen, als Alleinerziehende kann man sich sowieso keine Vater/Mutter Dinge raussuchen.
aber egal, Aufmerksamkeit, Liebe, Fürsorge, Verständnis, Regeln all das ist eben wichtig und richtet sich nicht nach einem Terminplan, Müdigkeit, Krankheit was auch immer. Das sollte jedem klar sein, das ist das Leben, das wahre Leben, da gibt es keinen Terminkalender, das passiert einfach :-) und das ist das Gute daran.


melden
F-117
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 15:27
Kommt drauf an, was vernachlässigen heißt.
Ich würde definitiv meine Kinder mit 15 schon trinken lassen, so lange sie keine Alkoholiker werden.
Ich werde sie langsam ran führen.
Mir ist es lieber ich weiß wann meine Kinder trinken, als das sie mir das verheimlichen und heimlich trinken.
Das gleiche haben meine Eltern auch mit mir gemacht, und es hat gut funktioniert...


melden
kathy1987
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 15:58
Ich habe noch nicht so die Erfahrung mein Kind ist noch nicht "da" braucht noch bis August x)
Aber ich denke die erste zeit betüdelt man es noch und passt bei vielem auf aber ich werde anfangen es zur Selbstständigkeit zu
Erziehen und nicht alles verbieten . Gewisse Dinge sollte man schon verbieten und aufpassen. Aber wie ein rohes ei sollte man es auch wiederum nicht behandeln mit 15 kann man es schon mal an den herd lassen oO


melden

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 15:59
@F-117
also ich lasse mein Kind definitiv NICHT mit 15 Trinken, ich spreche mit meinem Kind darüber, es kann auch Silvester ein Glas Sekt trinken oder ähnliches, aber grundsätzlich muss mein Kind nicht durch mich dem Alkohol näher gebracht werden. Und Kinder verheimlichen es nicht, wenn sie ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihren Bezugspersonen haben, nicht weil man deren Saufkumpan ist


melden
kathy1987
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 16:03
@Tussinelda
das finde ich ok :) ist eine gute Einstellung


melden
F-117
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 17:18
@Tussinelda
Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber ich denke schon ein bisschen älter.
Ich bin jetzt 24, sprich Anfang des Jahrtausend war mein "Zeit".
Und wenn man sich die Leute anguckt, dann sieht man das die Leute, welche es von ihren Eltern verheimlicht haben bzw. deren Eltern es nicht erlaubt haben, am meisten getrunken haben und ihre Grenze nicht kannten.
Die die von ihren Eltern ärger bekommen haben, sind mit 18 teilweise so abgegangen, das der Magen ausgepumpt wurde.
Da will man das halt nachholen.
Die einzige Auflage von meinen Eltern war, das ich meine Eltern immer anrufe das sie mich abholen, wenn ich trinke.
Damit ich halt nicht so nachts den ÖPNV benutzen muss, und dieses Angebot habe ich gerne angenommen.
Und ähnlich war es bei allen, bei denen die Eltern kein Problem damit hatten, niemand ist dort Alkoholiker geworden, bei niemanden den ich kenne musste der Magen ausgepumpt werden...
Und denkst du wirklich, das dein Kind es dir sagen wird, wenn es mit 15 trinkt, du es ihn/ihr nicht erlaubst?
Ich denke nicht, jedes Kind hat Geheimnisse vor seinen Eltern.
Was auch gut so ist, aber ich denke nicht, das es so ein gefährliches Geheimnis gut ist.
Die Gefahr kann man aber entschärfen, indem in diesem Thema nicht so streng ist.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 17:36
Es muss halt ein offener Umgang zwischen Eltern und Kind stattfinden. Die sogenannte Moral bzw die Barriere muss runtergerissen werden, damit sich Kind und Mutter/Vater ehrlich gegenüber stehen können.

Und ich habe auch die Erfahrung gesammelt, dass diejenigen die später Probleme machten bzw sich im Leben nicht zurecht fanden, Zuhause ein zerüttetes Verhältnis. Und jetzt mal abgesehen davon, in wieweit die Probleme reichen. Denn die waren stets und individuell und nicht verallgemeinert.


melden

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 18:09
@F-117
ich habe nicht gesagt, dass ich es nicht erlaube, ab 16 dürfen sie ja sowieso bestimmte Alkoholika zu sich nehmen.....ich meinte, ich werde meinem Kind nicht den Alkohol näher bringen......das es irgendwann etwas trinkt wird passieren, das es zu viel wird, hoffe ich nicht, das es mit mir darüber spricht davon gehe ich aus, denn bis jetzt klappt es mit der Kommunikation und dem Vertrauen noch sehr gut. Deshalb spreche ich auch keine Verbote aus, es war bisher zumindest nicht nötig, ich spreche mit meinem Kind, erkläre mich und meine Sorgen, höre mir an, wie das Kind die Sache sieht und wenn es richtig gut läuft, dann schaffen wir es meistens, Absprachen zu treffen, Kompromisse zu finden,oder aber wir vertagen unser Gespräch ......aber wie gesagt, ich muss nicht zum Saufkumpan werden.....


melden

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 18:26
ich hab mir letztes jahr mal von meinem sohn bald 13, ein zwischenzeugnis geben lassen. hab gut abgeschnitten . was mir jedoch den schnitt versaut hat, war die note in sozial verhalten beim autofahren....:)

ich hab ihn immer mit respekt behandelt. klar muss man ab und an auch mal korrigierend eingreifen, aber bis jetzt läufts gut. respekt , liebe, geborgenheit und klare regeln waren unsere begleiter. ich hoffe ich hab ihm ein gutes fundament für die kommenden stürmischen zeiten mitgegeben. mehr kann man und sollte man m.m.n. auch nicht tun. fliegen müssen die selber.


melden
Anzeige

Ihr als Eltern

10.01.2012 um 22:46
Natürlich erfordert das Zusammenleben von Menschen, unabhängig von ihrem Alter, klare und gemeinsam vereinbarte Regeln.

Bei uns werden gemeinsam Aufgaben verteilt, Ziele abgesteckt und Grenzen gesetzt.
Durch die Einbeziehung in die Verhandlungen darüber lernen Kinder, ihre Interessen einzubringen und durchzusetzen, gleichzeitig aber auch, die Bedürfnisse anderer zu respektieren und Kompromisse einzugehen.

Erziehung ist eben nicht nur Arbeit, sondern auch Politik.

Erziehungsziel ist frühestmögliche und grösstmögliche Unabhängigkeit und Selbstständigkeit.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden