Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

48 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Islam, Geschichte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

14.11.2012 um 02:32
Dann hätten sich einzelne etwas anderes ausgedacht, um die Menschen zu beherrschen. Ob man die nun Maria und Gott, oder Thor und Hera nennt, ist ja egal.


melden

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

14.11.2012 um 12:01
@tris

Interessant, derart große Kenntnisse in Geschichte fehlten mir, aber Danke für die Aufklärung. Gespaltene Gesellschaften hätte es jedoch geben können, wäre der Monotheismus nicht gewesen.


melden

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

14.11.2012 um 14:49
@tris
Dazu kann ich nur sagen, dass erstens der Unterschied zwischen Konfessionen eh ungleich schwächer ist als zwischen Religionen. Bei den Weltkriegen spielte es in der Tat keine Rolle, wer protestantisch oder katholisch war, sie glauben ja dennoch an denselben Gott.
Und zweitens geht es natürlich nicht um den GRUND für Kriege, sondern darum, ob Religionen Kriege verhindern können. Religionen sind fast nie der Grund für Kriege, auch auf Sri Lanka geht es nicht um Religionen, sondern es ist ein ethnischer Konflikt, Tamilen gegen Sinhalesen.
Immerhin leben ja auf dem Festland Indien, woher diese Religionen stammen, Hindus, Buddhisten und Jainas friedlich zusammen.


1x zitiertmelden

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

14.11.2012 um 16:55
@yoyo
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Und zweitens geht es natürlich nicht um den GRUND für Kriege, sondern darum, ob Religionen Kriege verhindern können. Religionen sind fast nie der Grund für Kriege,
Ok, da stimme ich dann voll zu; das kam bei mir vorher anders an.
Ob dann aber ein freier Polytheismus wirklich friedensförderlicher ist als eine Monotheismus, also ob quasi Polytheisten per se aufgeschlossener sind, kann ich nicht beurteilen, so spontan aus dem Bauch heraus würde ich es aber eher bezweifeln.
Die alten Römer etwa haben andere Götter recht schnell aufgenommen (der Isis- oder der Mitra-Kult etwa waren regelrechte Modeerscheinungen), allerdings geschah das immer erst, nachdem ein entsprechendes Gebiet erobert wurde. Also wirklich verhindert hat die Aufgeschlossenheit der Römer den Krieg auch nicht.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:auch auf Sri Lanka geht es nicht um Religionen, sondern es ist ein ethnischer Konflikt, Tamilen gegen Sinhalesen.
Wobei das aber auch dadurch befeuert wird, dass der Buddhismus in Sri Lanka die Vorrangstellung hat (inklusive Regelung, dass die Regierung buddhistisch sein muss). Also hier dient die Religion zumindest als deutliche Verstärkung der ethnischen Unterschiede.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Immerhin leben ja auf dem Festland Indien, woher diese Religionen stammen, Hindus, Buddhisten und Jainas friedlich zusammen.
Stimmt allerdings, ja. Allerdings hat das friedliche Zusammenleben der Religionen m.W. nach auch nicht verhindert, dass sich einzelne Gruppen aus anderen Gründen bekämpft haben. Inwiefern da jetzt dann auch mal die Religionen als Rechtfertigung dienen mussten, dazu fehlt mir leider das Wissen.


melden

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

14.11.2012 um 17:03
@tris hat Recht. Wir schlachten uns mit dem ab, was uns zur Verfügung steht. Hat man Gewehre, nimmt man sie, hat man sie nicht, greift man auf primitivere Waffen zurück.

Da Waffen mehr und mehr auf Effizienz getrimmt werden, um mehr und mehr zu töten (was man merkt, wenn man sich Bewaffnungen und Rüstungen der letzten Jahrtausende ansieht), steigt auch die Zahl der Opfer in bewaffneten Konflikten.

Auch stimmt es, meiner Meinung nach, dass Religion oder Ethnie in den meisten Fällen nicht der Grund für Konflikte sind. Eher ist es pure Machtgier.


melden

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

17.11.2012 um 00:05
@Kampfschwein96
Wie Arabien, nur der Bauchtanz wäre erheblich unappetitlicher. :)


melden

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

17.11.2012 um 00:49
Wenn ich etwas hasse, so richtig hasse, ist die Frage " was wäre wenn...".
Die Römer haben uns den Monotheismus gebracht. Nun sind Die Römer weg aber der Monotheismus ist weiterhin hier und wir können zusehen wie wir es wieder loswerden... -.-


melden

Wie wäre Europa, wenn der Monotheismus nie hergekommen wäre?

17.11.2012 um 19:05
Dann hätten sie sich irgend einen anderen albernen Aberglauben ausgedacht, bei Odin!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!
Menschen, 6.638 Beiträge, am 24.07.2015 von Sommergold
s.c.d. am 13.11.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 341 342 343 344
6.638
am 24.07.2015 »
Menschen: Sind Moslems die neuen "Juden"-die neuen Sündenböcke der Gesellschaft?
Menschen, 113 Beiträge, am 28.12.2013 von interrobang
Adnyxo am 20.07.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6
113
am 28.12.2013 »
Menschen: Woher kommt euer Religionshass?
Menschen, 380 Beiträge, am 19.08.2012 von SoundTrack
popcorncandy am 14.07.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
380
am 19.08.2012 »
Menschen: Wenn Flüchtlinge nach der Taufe fragen
Menschen, 68 Beiträge, am 19.01.2019 von Miss_Happy
Kc am 19.11.2017, Seite: 1 2 3 4
68
am 19.01.2019 »
Menschen: Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke
Menschen, 64 Beiträge, am 26.01.2018 von Bruderchorge
Dr.Manhattan am 18.01.2018, Seite: 1 2 3 4
64
am 26.01.2018 »