Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechtsextremismus, Reaktion, Aktion
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

19.01.2011 um 16:26
Blickwinkel schrieb:warum ständig gegen die nazis hetzten wie wärs mal mit einfach ignorieren wenn nicht ständig irgendjemand was sagen würde und nicht ständig was im TV käme wüsste keine sau das es die überhaupt giebt aber nein ihr vermarktet und promoted sie
Genau! Schweigen wir dieses Problem einfach tot! Und wenn die totgeschwiegenen rechtsradikalen wieder Stunk machen halten wir uns einfach die Hände vor die Augen, damit wir es nicht sehen.

Getreu dem Motto "was wir nicht sehen, gibt es nicht".

Nun denn, um was gehts hier?

*blubb*


melden
Anzeige
Blickwinkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

19.01.2011 um 16:29
welches Problem haben wir denn genau mit ihnen???


melden

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

19.01.2011 um 20:57
So falsch liegt Blickwinkel da in meinen Augen nicht.

Ein sehr anschauliches Beispiel für diese Situation sind die Bundesparteitage der NPD, die ja seit den letzten Jahren in Bamberg stattfinden.

Und jedes Jahr wird in der ganzen Stadt ein riesiger Aufwand betrieben: Die Lokalpresse empört sich, es werden Lichterketten gebildet, Festivals gegen Rechts veranstaltet, Gegendemonstrationen, ja die Stadtverwaltung klagt gar gegen die Nutzung der Halle durch die NPD – wohlgemerkt alles für 1,5 Tage Parteitag im stillen Kämmerlein.

Kurz: Die NPD muss einfach nur eine Halle anmieten, die ganze Öffentlichkeitsarbeit übernehmen die politischen Gegner automatisch, von ganz alleine, umsonst. Kein Mensch würde überhaupt etwas von diesem Parteitag mitbekommen, die NPD wäre völlig uninteressant. Aber durch diese enorme Plattform, die ihr hier unfreiwillig geboten wird, kommen sie natürlich erst recht jedes Jahr wieder. Das ist doch ein Paradies für eine Partei, die vor allem von gezielter Provokation lebt.

Zudem ich ehrlich gesagt die meisten dieser Maßnahmen für nicht besonders zielführend erachte. Irgendwelche NPD-Veranstaltungen zu stören dient doch in erster Linie dem Selbstzweck, gleiches gilt für pauschale "Anti-Nazi-Projekte", die zwar mit dem Finger auf die bösen braunen Männer zeigen, aber weder Alternativen aufzeigen, noch wirklich eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der Thematik bieten. Leider ist das aber die Regel. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man mit diesen Methoden zum allergrößten Teil nur das Publikum erreicht, dass sich sowieso schon so weit wie nur möglich von der NPD distanziert.

Eine wirkliche Auseinandersetzung mit der politischen Gegenseite sollte, nach meinem Verständnis, immer argumentativ erfolgen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

20.01.2011 um 06:43
@Blickwinkel
Ach keine,gelegentlich bringen sie Leute um die sie durch die Straßen hetzen,das ist ärgerlich,wenn nun einer auf ner Blutlache ausrutscht und sich was bricht...
Gelegentlich zünden sie was an...oder sprengen was in die Luft,ein Asylantenwohnheim,eine Synagoge,ein Oktoberfest...das macht Krach
Sie erzählen Märchengeschichten...über die Shoah,den Krieg,den Bombenholocoust etc etc...leider verkaufen sie ihre Märchen als Wahrheit,ein Märchen sollte man schon als Märchen anpreisen,nicht das man einen Thriller ala Hammett in der Hand hält,das sind keine Gutenachtgeschichten


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

20.01.2011 um 08:43
@Warhead

Stimmt. Aber da sind nicht nur die so^^ Die Antifa ist genauso falsch.

Unsere Geschichte wird doch auch schon in der Schule nicht mehr richtig beigebracht. Wenn ich seh was meine Cousine in der Schule so machen darf... Da sagt meine Oma schon das es Schwachsinn ist was da drin steht...

Wir sollten vielleicht mal Anfangen beides zu verbieten und zu ignorieren!

MfG Heppy™


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

20.01.2011 um 09:16
@Heppy
Das interessiert mich jetzt...die Geschichtsfälschung mein ich...aber mach schnell,ich muss los,mir Heroin fürs Umbringen besorgen,nu haste mich schon verboten,da will ich nen radikalen Schnitt machen


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

20.01.2011 um 09:38
@Warhead

Cool der erste der mitmacht :)

Geschichtsfälschung mein ich in dem Sinne das Fakten in den Geschichtsbüchern garnicht aufgeführt werden um sich eine Meinung bilden zu können.

Oder besser ausgedrückt es wird nur an der Oberfläche in der Geschichte gekratzt. Ich will jetzt eigentlich nicht auf irgendwas bestimmtes eingehen. Das Artet nur aus.

MfG Heppy™

/geht jetzt seine goldene Metwurststulle essen - Hero knallt nicht mehr^^


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abteilung Schadenfreude - Neues zur NPD

20.01.2011 um 09:53
@Heppy
Ich habs gerne ausgeartet,da muss ich nicht sofort abtreten...
Also von Karl dem kahlen,König Chlodwig und Pippin kenn ich jeden Popel in und auswendig...Vom Wüten der Vandalen und Goten in Spanien erfuhr ich im Geschichtsunterricht auch nichts,genausowenig darüber wie glücklich die Spanier waren als die Mauren kamen und Vandalen und Goten nordwärts scheuchten.Die Mauren brachten sie nicht um und nahmen weniger Steuern


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt