Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Definition

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

12.05.2018 um 15:47
@DasMietz
Wenn viele arabische Länder angeblich nach DER Scharia richten, wieso ist sie dann in diesen Ländern verschieden? Wieso haben sie verschiedene Regierungsformen?
Diese Länder missbrauchen die Religion.mehr nicht, eine Scharia ohne khalifen? Eine Scharia unter Regentschaft eines Königs, der sein Amt weitererbt ist aus Scharia Sicht verboten.
Ihr solltet den glauben nicht an den Menschen messen ganz einfach, aber das ist Zuviel verlangt.


melden
Anzeige

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

14.05.2018 um 06:10
Chu schrieb am 09.05.2018:Meine letzte Hausarbeit mit 25 Seiten befassten sich mit dem Thema.
Dann erklär bitte in kurzen worten... wenn möglich.

meine definition vom islam mag mager sein aber... das kriege ich alles aus den nachrichten, dokus usw.. mit...und von einigen gläubigen selbst... jeder macht sich eben sein bild... und das ist mein derzeitiges bild.

du kannst mich aber gerne aufklären...
Materia schrieb:Diese Länder missbrauchen die Religion.mehr nicht
aber was ist nun der richtige islam? welches land praktiziert richtigen islam? die türkei?
Materia schrieb:Ihr solltet den glauben nicht an den Menschen messen ganz einfach, aber das ist Zuviel verlangt.
ich finde schon das dies zuviel verlangt ist... so viel elend nur wegen einem "glauben"...

woran soll man den islam denn messen wenn nicht am gläubigen selbst?


melden

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

14.05.2018 um 08:38
@DasMietz
DasMietz schrieb:woran soll man den islam denn messen wenn nicht am gläubigen selbst?
Wer ist denn der Gläubige an dem sich der Islam messen lassen muss?ist es die überwältigende Mehrheit der Muslime, die nur in Frieden untereinander mit miteinander leben will?
Nö,das wär wahrscheinlich zu unspektakulär.
Besser ein paar Extremisten herausziehen und den Glauben daran messen.^^
Oder schätz ich dich falsch ein und du hast einen ganz anderen Ansatz?
Erzähl mal.
DasMietz schrieb:meine definition vom islam mag mager sein aber... das kriege ich alles aus den nachrichten, dokus usw.. mit...und von einigen gläubigen selbst... jeder macht sich eben sein bild... und das ist mein derzeitiges bild
Was liest denn für Nachrichten und welche Dokus schaust du, wenn sie dich zu solchem Unsinn befähigen?
DasMietz schrieb am 08.05.2018:Die Menschenrechte im Islam sind nicht definiert.


melden

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

14.05.2018 um 11:36
@DasMietz
Hoffentlich misst du das Christentum auch an den "Gläubigen". Da hast du dann aber allerhand zu tun!

Was du hier machst ist scheinheiligste Hetze! Und du verstößt gleich mal gegen vier Gebote gleichzeitig! Total christlich!
Und dann gibts noch Lukas 6,37. Lesen bildet!


melden

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

14.05.2018 um 12:39
Tröti schrieb:Wer ist denn der Gläubige an dem sich der Islam messen lassen muss?
muslime nehmen ihre religion sehr ernst... jedenfalls einige/vielleicht die meisten?!? wenn muslime in der welt gegen karikaturen demonstrieren aber nicht für den frieden in der welt.

wenn denn muslime ihre religion ernst nehmen - frage ich mich wieso es keine sünde ist ehrenmord ( wenn die frau die ehre des mannes beschmutzt - jedenfalls in den augen dieser / jener muslime ) zu begehen, oder homosexuelle, andersgläubige zu verurteilen usw. ihren lebensstil, ihre kleidung usw. allgemein den westen zu verurteilen.


im islam geht die ehre der familie und des mannes vor der religion und vor der sünde ( zu morden ) ?
In einer islamischen Gesellschaft ist Sexualität auf den Mann zentriert und hierarchisch bestimmt. Der Mann ist der Berechtigte, in Bezug auf die Ausübung seiner Sexualität zu handeln, während die Frau in einer Ehe zum sexuellen Gehorsam verpflichtet ist. Die Vorstellung einer gleichberechtigten Partnerschaft ohne Gehorsamsprinzip ist dem islamischen Eherecht und der traditionellen islamischen Gesellschaft fremd.
https://www.islaminstitut.de/2005/der-ehrenmord/



wenn nicht alles was den islam angeht aus zwang bestehen würde aus ernsthaftigkeit.... aber zweifel am glauben, an der religion - ist nicht erlaubt im islam.


es gibt ex muslime - die sind geflüchtet vor dem islam und seinen folgen... und finden ein deutschland wieder das genau so gefährdet ist, seine demokratie und seine freiheiten zu verlieren... jedenfalls scheint es so für einige?/ wenige / viele?


@Geisterfrei

es ist ein unterschied wenn man seine religion so weit ernst nimmt dass nur noch mit zwang eine religion - der islam - zu bestehen scheint.

christ kann man werden oder aus der religion austreten... es besteht kein zwang...

im islam scheint austreten fast unmöglich.

und viele christen orientieren sich am gebot der nächstenliebe.
hat der islam sowas ähnliches wie nächstenliebe als gebot?


melden

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

14.05.2018 um 13:31
Deine Antwort zeigt genau, wes Geistes Kind du bist!

Du kennst weder das Christentum noch "den" Islam auch nur im Ansatz, erlaubst dir aber Äusserungen, die massiv urteilen!
Halt dich doch mal erst ans Grundgesetz!


melden

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

14.05.2018 um 13:34
@DasMietz
DasMietz schrieb:muslime nehmen ihre religion sehr ernst
Einige nehmen sie ernst, andere wiederrum nicht, oder nicht in dem Masse. Das ist wohl bei allen Religionen/Ideologien so.

frage ich mich wieso es keine sünde ist ehrenmord ( wenn die frau die ehre des mannes beschmutzt - jedenfalls in den augen dieser / jener muslime ) zu begehen,
DasMietz schrieb:wenn denn muslime ihre religion ernst nehmen - frage ich mich wieso es keine sünde ist ehrenmord ( wenn die frau die ehre des mannes beschmutzt - jedenfalls in den augen dieser / jener muslime ) zu begehen, ...
Wo hast du ndenn dein Wissen darüber her? Ich finde nur Quellen, die das ganz anders sehen? Stelle bitte mal deine Quellen ein, damit wird das abgleichen können.
DasMietz schrieb:...oder homosexuelle, andersgläubige zu verurteilen usw. ihren lebensstil, ihre kleidung usw. allgemein den westen zu verurteilen.
Um auf jemanden zu treffen,der Homosexuelle verurteilt brauchst du nicht auf einen Muslim zu warten, da wirst du bei Christen auch fündig. Schau dir den zum Thema gehörenden Thread auf Allmy an. Die Ablehnung Homosexueller geht quer durch alle Religionen, Ideologien und Bevölkerungsschichten.
Aber wahrscheinlich hast du das auch schon ausführlich thematisiert.^^
DasMietz schrieb:wenn nicht alles was den islam angeht aus zwang bestehen würde aus ernsthaftigkeit.... aber zweifel am glauben, an der religion - ist nicht erlaubt im islam.
Der Islam hat aus Sicht Aussenstehender gewiss seine Fehler, aber auch hier sehe ich kein Alleinstellungsmerkmal das Islam.
Menschen beim Wechsel des Glaubens zu bedrohen zu drangsalieren oder gar zu töten ist ist in meinen Augen durch nichts zu rechtfertigen. Das gilt natürlich auch für die Bibel die Andersgläubigen lewige Qualen verspricht.
DasMietz schrieb:und viele christen orientieren sich am gebot der nächstenliebe.
hat der islam sowas ähnliches wie nächstenliebe als gebot?
Von wem stammten denn die meisten Angriffskriege der letzten Jahrzehnte?
Von Muslimen?
Oder von den sich an der Nächstenliebe orientierenden Christen?


melden

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

14.05.2018 um 13:41
Und selbstverständlich hat der Islam Gebote zur Nächstenliebe, nur verbietet er gleichzeitig, sich damit zu brüsten oder den Hilfebedürftigen wissen zu lassen, wer ihm geholfen hat!
Sieht im Christentum üblicherweise ganz anders aus!

Beschäftige dich erst mal mit den Religionen und plappere nicht einfach irgendwelche Propaganda nach! Hab ich ja schon weiter oben geschrieben, dass das sehr unchristlich ist!


melden
Anzeige

Scheitert ihr (auch) an der Definition vom Islam?

14.05.2018 um 13:52
So wie alle abrahamitischen Religionen ist der Islam nichts weiter als ein abergläubischer Kult. Aus der Wüste des Sinai entsprungen, haben diese Kulte unleugbar mehr Schaden als Nutzen über die Menschheit gebracht. So gesehen kann man sie ja schon fast wieder mögen ...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt