Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Religion, egal welche, schlecht?

107 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Religion, egal welche, schlecht?

09.04.2021 um 02:09
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb am 25.03.2021:Was steht denn nicht alles im alten Testament? Und wie geht dieser „allgute Gott“ mit jenen um die nicht 1:1 nach der Bibel leben, an Christentum zweifeln, homosexuell und sonst wie aus der biblischen Sicht „sexuell unmoralisch“ sind? Was war mit Sodom und Gomorrha, usw.?
Altes Testament kenne ich aber ich fragte dich, was genau an Jesus so tyrannisch gewesen sein soll. Konditioniert das neue Testament die Leute nicht eher zu einer totalitären Nächstenliebe?
Zitat von T.RickT.Rick schrieb am 29.03.2021:Für Dich wäre es also eine Dystropie, eine negative Utopie, wenn alle Menschen die gleichen Werte hätten, nämlich: Menschenrechte !!! - und die daraus resultierenden Moralvorstellungen wie zum Beispiel Gleichberechtigung der Frau, Folterverbot oder Religionsfreiheit - die echte, nämlich auch die Möglichkeit frei von Religionsvorstellungen leben zu können, ohne dafür mit Gewalt und Mord bedroht zu werden! - ???
Ein Traum ,der niemals Realität werden wird, da die Menschen einfach zu verschieden sind und was du als "gute" Moral verstehst ist für jemand anderen aus bestimmten Gründen "schlecht". Religionsfreiheit führt über kurz oder lang auch nur wieder zu einem Krieg, da eine der Gruppen irgendwann die anderen nicht mehr tolerieren wird (die meisten Menschen sind so. Territorialinstinkt...). Wobei das Christentum eine Ausnahme darstellt aber diese totalitäre Nächstenliebe gegen die menschliche Natur geht und entweder nicht auf ewig von den Glaubensanhängern gelebt werden kann (da die Natur irgendwann wieder durchbricht) oder vorher, was auch passieren wird, das Christentum dann vom Islam "geschluckt" wird.

"
Zitat von T.RickT.Rick schrieb am 29.03.2021:Genauso wie bei Tierarten, die sich auch fortentwickeln und sich an andere Lebensräume anpassen....
Übrigens ist es auch möglich sich wieder zurück zu entwickeln...
Zitat von T.RickT.Rick schrieb am 29.03.2021:Wer Menschenrechte nicht als Fortschritt sieht, sondern als Dystropie, bei dem sind Hopfen und Malz verloren. Warum funzt das mit den Menschenrechten bei uns eigentlich so einigermaßen, noch ganz ohne Gleichschaltung?
Dass er es nicht als Fortschritt sieht, hat er ja gar nicht geschrieben. Und wieso ohne Gleichschaltung? Was betreibt denn z.B. die momentane Regierung mit den "öffentlich-rechtlichen"? Für mich ist das eine Gleichschaltung. Ein bestimmtes Meinungsbild wird propagiert und Alternativen werden bedingungslos, ohne ehrliche und offene Diskussionen, verleumdet und niedergestampft.
Zitat von T.RickT.Rick schrieb am 29.03.2021:Welche Verbrechen sollen Deiner Meinung nach unter der Ausrede "Selbstbestimmung und Freiheit" ab sofort erlaubt sein?
Bei bestimmten Fällen sehe ich das Verbrechen auf der anderen Seite. Z.B. der Viatnam-Krieg, wo die Bevölkerung sich entschieden hat in einer kollektiveren Lebensweise zusammen zu leben und USA und Frankreich dann im Auftrage bestimmter privater Globalisten dort ein bestimmtes System mit seiner "demokratischen Grundordnung" einzuführen versuchten, um die Menschen dort vom "Kommunismus" zu befreien (in Wahrheit aber nur um ihr Wirtschaftssystem dort zu installieren und das Volk dann für sich Knechten zu lassen). Der folgende Krieg hat sehr lange gedauert, zwischenzeitlich konnten die Besatzer nur über ein Teil des Volkes regieren (Marionettenregierung), während der andere Teil souverän in seiner kollektiveren Lebensweise weiterlebte und sich erbittert Jahrelang zur wehr setzte. Der Krieg und die daraus resultierenden Teilstaaten haben nur so lange existiert weil die Mehrheit der Bevölkerung in Wahrheit gar nicht "befreit" werden wollte...
Zitat von T.RickT.Rick schrieb am 30.03.2021:Zwischen Diesseits und Jenseits liegt der gewaltige Unterschied, daß das Diesseits sehr real ist, das Jenseits dagegen nur Thema von Phantasievorstellungen und Wunschträumen.
Wobei zu beachten ist, dass der Jenseitsglaube mithilfe der Religion teilweise doch sehr stark die diesseitige menschliche Realität mit beeinflusst hat.
Zitat von paxitopaxito schrieb am 30.03.2021:Wie "macht" der Mensch nen Glauben? Den glaubt man und macht ihn nicht.
Und was ist wenn eine bestimmte Gruppe einen bestimmten Glauben für andere erfindet (sie selbst glaubt nicht einmal daran), diesen niederschrebt und dann mit Gewalt den anderen aufzwängt? Dann ist er doch durchaus "gemacht"...


4x zitiertmelden

Ist Religion, egal welche, schlecht?

09.04.2021 um 02:16
@Quassl
Moment eine Gruppe von Menschen erfindet einen Glauben, glaubt aber nicht selbst daran, zwingt aber andere mit Gewalt daran zu glauben?
Was für ein kurioses Konstrukt, ist das nur ein Gedankenexperiment oder hast du da ein Beispiel im Kopf?
Das wäre dann ein erzwungener Glauben und ja den Zwang hätten Menschen hervorgerufen - oder eben "gemacht". Was ich mich frage ist, ob derartig bekehrte Gläubige tatsächlich glauben - oder es einfach nur vorgeben. Und wie man da einen Unterschied feststellen will...


melden

Ist Religion, egal welche, schlecht?

09.04.2021 um 08:05
Zitat von QuasslQuassl schrieb:aber ich fragte dich, was genau an Jesus so tyrannisch gewesen sein soll.
Jesus hat nicht zu Morden etc. aufgerufen und daher vermutlich keiner gewesen. Der biblische Gott hingegen ist offensichtlich einer wenns nach der Bibel geht.
Zitat von QuasslQuassl schrieb:Konditioniert das neue Testament die Leute nicht eher zu einer totalitären Nächstenliebe?
Da steht ja immer noch derselbe Gott dahinter wie vom alten Testament.


melden

Ist Religion, egal welche, schlecht?

09.04.2021 um 11:41
Zitat von QuasslQuassl schrieb:nd was ist wenn eine bestimmte Gruppe einen bestimmten Glauben für andere erfindet (sie selbst glaubt nicht einmal daran), diesen niederschrebt und dann mit Gewalt den anderen aufzwängt? Dann ist er doch durchaus "gemacht"...
Da fällt mir auf Anhieb Scientology ein, die Erfindung eines Science-Fiction-Autors, der selber mit Sicherheit nicht an den Quatsch geglaubt hat, den er anderen für teuer "Mitgliedsbeiträge" eingeredet hat. Scientology ist für seine hinterhältig-aggressive Missionierung bekannt, reinkommen ist leicht, sich dann aber wieder davon trennen sehr schwierig, vor allem in USA, wo die Sekte (dank viel Kohle) einigen Einfluß hat und Aussteigern systematisch das Leben schwer macht.
Zitat von QuasslQuassl schrieb:Bei bestimmten Fällen sehe ich das Verbrechen auf der anderen Seite. Z.B. der Viatnam-Krieg, wo die Bevölkerung sich entschieden hat in einer kollektiveren Lebensweise zusammen zu leben und USA und Frankreich dann im Auftrage bestimmter privater Globalisten dort ein bestimmtes System mit seiner "demokratischen Grundordnung" einzuführen versuchten, um die Menschen dort vom "Kommunismus" zu befreien (in Wahrheit aber nur um ihr Wirtschaftssystem dort zu installieren und das Volk dann für sich Knechten zu lassen). Der folgende Krieg hat sehr lange gedauert, zwischenzeitlich konnten die Besatzer nur über ein Teil des Volkes regieren (Marionettenregierung), während der andere Teil souverän in seiner kollektiveren Lebensweise weiterlebte und sich erbittert Jahrelang zur wehr setzte. Der Krieg und die daraus resultierenden Teilstaaten haben nur so lange existiert weil die Mehrheit der Bevölkerung in Wahrheit gar nicht "befreit" werden wollte...
In Vietnam ging es in Wahrheit gar nicht um die Bevölkerung dort, sondern um ein weiteres Land dem kommunistischen Machtbereich (Ostblock) zu entziehen, und das hat nicht geklappt, weil der Kommunismus zumindest in seinen Grundzügen der dortigen Landesmentalität eben mehr entsprach als was die "fremden weißen Teufel" zu bieten hatten. Das Vietnam-Debakel hat die Amis leider nicht von dem Gedanken kuriert, am amerikanischen Wesen müßte doch gefälligst die ganze Welt genesen, siehe Irak, oder an hirnrissiger Politik die Demokratien durch Diktaturen ersetzte oder Diktatoren förderte, siehe Chile oder Iran-Contra-Affäre.
Zitat von QuasslQuassl schrieb:Wobei zu beachten ist, dass der Jenseitsglaube mithilfe der Religion teilweise doch sehr stark die diesseitige menschliche Realität mit beeinflusst hat.
Leider oft zum negativen, siehe Selbstmordattentäter, Kreuzzüge, Ablaßhandel und alle Ressourcen, die für religiöse Zwecke, Bauwerke etc. verschleudert werden, statt mit diesen Mitteln das Leben der Menschen im Diesseits zu verbessern.


melden

Ist Religion, egal welche, schlecht?

09.04.2021 um 11:48
Zitat von QuasslQuassl schrieb:Religionsfreiheit führt über kurz oder lang auch nur wieder zu einem Krieg, da eine der Gruppen irgendwann die anderen nicht mehr tolerieren wird
Welche Gruppe soll welche andere nicht mehr tolerieren? Nicht-Briefmarkensammler sollen sich wegen Briefmarkensammlern untereinander in die Haare geraten oder was? Religionsfreiheit heißt, sich seine Religion selber unbeeinflußt und ohne Zwang von außen suchen zu dürfen, oder auch ganz unbeleckt von anderer Leute religiösen Vorstellungen leben zu können. (Was in vielen Ländern dieser Welt heute nicht möglich ist.) Sie heißt nicht, anderen Leuten eine Religion oder einen Glauben aufzwingen zu dürfen. Glauben kann jeder was er will - nur die Weitergabe ist eingeschränkt auf reine Freiwilligkeit beim "Empfänger", der kann sich dafür interessieren oder es ablehnen.


melden

Ist Religion, egal welche, schlecht?

09.04.2021 um 12:15
Zitat von QuasslQuassl schrieb:nd was du als "gute" Moral verstehst ist für jemand anderen aus bestimmten Gründen "schlecht".
Menschenrechte können nur für solche Leute "schlecht" sein, die andere unterdrücken und ausbeuten wollen. Für fundamentalistische Religionen beispielsweise, hat doch sogar ein Papst mal gesagt "Menschenrechte sind Irrsinn!" Frauenrechte zum Beispiel und Gleichberechtigung - Bedrohungen für eine Religion, die Frauen als Menschen zweiter Klasse behandelt. Religionsfreiheit sowieso, wenn man niemand mehr zum "wahren Glauben" zwingen kann, mit Höllendrohungen oder dem sehr realen Scheiterhaufen, und man andere Religionen (Judentum!) als gleichberechtigt anerkennen müsste. Und Ungläubige sprich Atheisten nicht mehr diskriminieren darf.
Und so weiter ...


melden

Ist Religion, egal welche, schlecht?

09.04.2021 um 12:42
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wenn sich drei persönlich lebende Spiritualisten regelmäßig treffen, ist es dann organisierte Religion? Wo ziehst du da die Grenze?
Das meine ich nicht. Es ist kein Problem, wenn sich 2 oder auch 100 Menschen über gemeinsame Inhalte von gelebter Spiritualität austauschen.
Für mich fängt organisierte Religion da an, wo es Machtstrukturen gibt. Wo irgendwer jemand anderem etwas zu sagen hat und das nicht nur das Ratgeber, sondern als Authorität.

Das ist bei all den großen Weltreligion, Christentum, Islam, Buddhismus, Judentum, Hinduismus usw. der Fall.

Da, wo ein wir gegen die denken entsteht, wo sich spirituelle persönliche inhalte mit politischen und gesellschaftlichen ideen vermischen und Machtansprüche erheben.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Islam - Eine friedliche Religion?
Spiritualität, 8.711 Beiträge, am 04.05.2021 von Stan_Marsh
azthek am 01.01.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 433 434 435 436
8.711
am 04.05.2021 »
Spiritualität: Kain und Abel
Spiritualität, 147 Beiträge, am 01.03.2021 von KL21
bacter am 04.07.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
147
am 01.03.2021 »
von KL21
Spiritualität: Stoizismus als lebenspraktische Philosophie?
Spiritualität, 37 Beiträge, am 05.05.2021 von Laura_Maelle
TvonSüchteln am 19.10.2019, Seite: 1 2
37
am 05.05.2021 »
Spiritualität: Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?
Spiritualität, 221 Beiträge, am 12.05.2021 von Zyklotrop
Unik am 24.03.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
221
am 12.05.2021 »
Spiritualität: Gott und Religion sind Unsinn?
Spiritualität, 843 Beiträge, am 04.04.2021 von Wurstsaten
Mister_Riös am 22.11.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 40 41 42 43
843
am 04.04.2021 »