Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Frau im Gottesdienst

61 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Frauen, Kirche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 10:03
@UffTaTa

Du Frauenschläger!


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 10:29
>>also ich bete unbedeckt.
und ich denke, dass einige dinge einfach veraltet sind.
Früher waren viele Dinge anders.
schließlich sind lange haare bei männern auchschon normal.
Und, da Gott mich liebt wie ich bin, kann ich auch so zu ihm kommenfinde ich.
Ich finde, jeder muss das tun, was er mit seinem Gewissen und vor Gottverantworten kann. Wenn jemand nich verantworten kann ohne kopfbedeckung zu beten, sokann er sich ja eine aufsetzen...<<


Sinn einer Religion ist es nicht, sichan die jeweiligen Sinneswandlungen der Menschen anzupassen, sondern die Menschen sindumgekehrt dazu angehalten, die Regeln ihrer Religion zu baeachten, unabhängig davon, obwir im 21. Jahrhundert leben oder nicht.

Zudem, nicht alles, was einige Menschenheute als normal betrachten, ist auch wirklich gut im Sinne der, nennen wir es einmal: Moral.

Recht hast du, wenn du sagst, dass jeder Mensch selbst entschieden muss,ob er diese Regeln in sein Leben integrieren kann oder möchte, aber am Grundsatz einerreligösen Regel zu zweifeln, wenn man selbst meint, von der jeweiligen Religion überzeugtzu sein, das halte ich, vorsichtig ausgedrückt, für reichlich anmaßend.


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 11:16
@falak

Ich sehe das Du zwar die Dogmen Deiner Religion verinnerlicht hast aberverstanden hast Du den Sinn von Religionen offenbar nicht. Religionen entstanden inZeiten der Not und waren als Glaubensanker gedacht die sich auch nach der Not nochetablieren konnten. Glaubensanker insofern das Menschen die Notsituationen durchlebtennie die Hoffnung zu verlieren.

->Religionen dienen den Menschen, nicht Menschenden Religionen!

Alles andere ist eine abartige Entfremdung die noch abartigereperverse und machthungrige Monster die über Leichen gehen erschaffen haben um Menschenwie Dir und mir weiszumachen sie und nur sie hätten ohne Widerspruch den SegenGottes/Allahs/Satans (ja ich nenne sie in einem Zug!) empfangen und würden den Willeneben dieses verbreiten.

Ziel dieser Dogmen ist es eine Gemeinschaft zuentwickeln die Aaus Angst vor einem Wesen dessen Existenz nie bewiesen wurde punktgenauden Willen durchaus menschlicher Fanatiker auszuführen.

Und ja man kann diesenFanatikern auch Namen geben wenn man will, Namen wie diese hier (ich weise darauf hin dasdie wenigsten der oben ausgeführten Beschreibung entsprechen, die meisten sind Mitläuferohne Macht):

- Bischöfe
- Mullahs
- Rabbis
- Sektenführer

Und noch einmal!!! Religionen und zwar alle sind vom Grundgedanken gut (4Weltreligionen sind gemeint) weil sie Freiheit und Frieden sowie Selbstdisziplin undKraft propagieren!

Der unberechenbare Part darin sind Konstanten wie grade imIslam existierende Fanatische Funktionäre.

[Pers. Meinung: Funktionäre die es zubeseitigen gilt, je schneller desto besser und mit allen Konsequenzen/normalerweise binich netter^^]

@DieSache
*verbeugt sich*


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 14:52
Die Spirituelle Gabe der Frau bezieht sich auf ein paar wesentliche Merkmale.
Empathie
Feingefühl
Universelle Liebe
Heilung

Die Frau fehlteindeutig in den heutigen großen Religionen, dann gäbe es bei weitem nicht so vieleGlaubenskriege.
Allerdings sind damit keine hardcore Emanzen gemeint, die würdenalles nur verschlimmern.:))

Mystera


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 15:13
@ mystera

sehr schön gesprochen


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 15:44
@Mystera ,

--Die Frau fehlt eindeutig in den heutigen großen Religionen, danngäbe es bei weitem nicht so viele Glaubenskriege. --

Wage ich zu bezweifeln..vor allem, wenn ich mal ansehe, wie sich meine Nachbarinnen wegen jeder Kleinigkeitzanken. Ist ja fürchterlich.. ;) :D


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 15:53
@ Polos

Recht hast, das sind auch Zicken heutzutage und sie
haben ihre Gabein den Tiefen ihrer Seelen verschüttet.
Eine Frau die sich den spirituellen Lehrenhingibt, ist niemals eine Zicke geschweige denn eine Überemanze.

Mystera


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 16:38
@Der Neue

ja, ich weiß nicht ,wieso du uns darauf hinweisen mußt, daß soetwas inder Bibel steht.

Ich gehe mal stark davon aus, daß du Muslim bist.

Diese Regel, die du da ansprichst, ist mit dem Kopftuchgebot überhaupt nicht zuvergleichen.

1. gilt sie nur für das Gebet und dem Besuch des gotteshauses

2. ist sie -anders als das Kopftuchgebot im Islam -nicht dazu da, um irgendwelchesexuellen Reize zu unterbinden, sondern einfach nur Ausdruck der Ehrfurcht vor Gott.

Deshalb könnten im Christentum auch nicht solche extremen Auswüchse wie Burka oderGanzkörperverschleierung entstehen, weil das Kopfbedeckungsgebot gar nicht erst aufsolche eine Wirkung abzielte.


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 18:13
falak sicherlich hast du recht damit, das sich die menschen der "religion"(ich hassedieses wort) anpassen sollen und nciht andersrum. Aber, naja, für mich ist "religion"tot. egal welche.
Für mich zählt das hier und jetzt und Jesus.
Und, naja, jedermuss wissen was er tut. Aber an irgendwelchen dingen festzuhalten und sich dmait verrücktzu machen.. weiß nich.
für mcih zählt eine lebendige beziehung. nicht "tote religion"

>>wer glaubt christ zu sien, wiel er in die kirche geht, irrt.
man ist auchkein auto, nur wiel man in der gerage teht...<<


ich glaube halt einfach,dass wichtigste ist eine persönliche beziehung und nicht, dass ich irgendwas tue, was mireine religion vorschreibt.
aber naja, das sieht jeder anders, und jeder m,uss selbstwissen was er tut.
meiner meinung muss sich jeder irgendwann für seine tatenverantworten.


melden

Die Frau im Gottesdienst

29.08.2006 um 23:39
hmm also, nach einigem hin und her, denke ich, das Haar, ist eine Kopfbedeckung.
Dennwenn man alles liest, dann weiß man ja, dass die Haare die Frau shcmückten. Es gehtvermutlich darum, dass die Frauen sich nciht kleiden sollen wie männer. auch nicht, beidn haaren :)


melden

Die Frau im Gottesdienst

30.08.2006 um 02:19
@Mystera

wie recht Du hast. Leider erkennen heute viele Frauen nicht, welcheFähigkeiten ihnen verliehen wurden.
Und diese haben nichts mit Zickigkeit undEmanzentum zu tun.



@ paramaster

so sehe ich es auch.
DasKopftuch beim Gebet ist ein Zeichen der Ehrfurcht vor Gott und ganz freiwillentlich.



@ Silberblume

das hast Du gut und richtig erklärt.
Ein Glaubeder mit Äußerlichkeiten daher kommt, ist nicht unbedingt wirklicher Glaube.
DasEinzige was zählt, ist meine persönliche Beziehung zu Jesus.


melden

Die Frau im Gottesdienst

30.08.2006 um 13:23
Also,ich stimme nummer7 da zu.auch wenn meine ausdrucksweise vllt nicht ganz so "hart"gewählt ist.
ich denke nummer7,wollte einfach seinen Unmut über den Korintherbriefzum Ausdruck bringen.und ich weiss nicht,ob die Werten gläubigen Christen das nichtkennen,das wenn einem etwas sehr aufregt,dass man schon mal mit der Ausdrucksweise überdie strenge schlägt...
Ach ich vergas,Christen benutzen ja keine Kraftausdrücke;-)

Aber schon allein der folgende Satz,
"Der Mann aber soll das Haupt nichtbedecken, denn er ist Gottes Bild und Abglanz; die Frau aber ist des Mannes Abglanz." ,ist doch wohl n bisschen altbacken,oder???
Der Mann Gottes Bild...hahaha...wer fängtdenn immer die ganzen Kriege an?Männer oder Frauen..Da habt ihr ja ein schönes Abbild.
Ich entschuldige mich hier,für meine Ausdrucksweise,aber Christen,Kirche und Gottmacht mich leicht agressiv.


melden

Die Frau im Gottesdienst

30.08.2006 um 13:47
@taarja ,

was interessiert dich eigentlich, was dort steht? Bist du etwaChristlich-Ortodox?

Die Wirklichkeit klopft an die Tür und sie trägt keineKopfbedeckung. ;)


melden

Die Frau im Gottesdienst

30.08.2006 um 14:35
Ach der gute Paulus.... Ich sehe es auch so, dass er hier halt einen Brief an einebestimmte Gemeinde geschrieben hat. Im ersten Teil des Briefes hören wir, dass es gewisseProbleme hinsichtlich der Sittenhaftigkeit (grins) der Gemindemitglieder gab. In diesemKontext sollte man die Stelle dann auch verstehen. Ansonsten schreibt Paulus ja auch nochklasse Dinge in dem Brief, so wie diese (immer gerne bei Hochzeiten genommen...) Auch einsuper Appell an alle fanatischen Fundamentalisten.... Glaube ohne Liebe ist wertlos...

"Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht, sowäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. 2Und wenn ich prophetisch redenkönnte und wüßte alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, so daß ichBerge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts. 3Und wenn ich allemeine Habe den Armen gäbe und ließe meinen Leib verbrennen, und hätte die Liebe nicht, sowäre mir's nichts nütze.
4Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifertnicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nichtungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Bösenicht zu, 6sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an derWahrheit; 7sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. c
8Die Liebe hört niemals auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und dasZungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. 9Denn unser Wissen istStückwerk, und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. 10Wenn aber kommen wird dasVollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.


melden

Die Frau im Gottesdienst

30.08.2006 um 14:56
Was ich mal noch einwerfen will, buddistische Nonnen tragen wie ihre Brüder ebenfallskein Haupthaar, nur mal so zum Vergleich mit dem Ritual des Bedeckens des selbigen...


melden

Die Frau im Gottesdienst

01.09.2006 um 18:20
der buddhismus hat auch nichts mit der bibel zu tun^^


melden

Die Frau im Gottesdienst

01.09.2006 um 18:50
Nö, aber da gibt´s auch "Verhaltensregeln", andere Länder andere Sitten...andereReligionen, andere Riten !


melden

Die Frau im Gottesdienst

01.09.2006 um 22:37
sisterhyde wie meinste das jetzt ? ;)


melden

Die Frau im Gottesdienst

02.09.2006 um 13:01
Mit meiner in Anführungszeichen gesetzen Aussage von Verhaltensregeln bezog ich mich aufdie rituellen Praktiken in einer religiösen Gemeinschaft. Für die einen ist das Bedeckendes Haupthaares wichtig um nicht von eigendlichen Ritus abzulenken und für die von mirerwähnten buddistischen Nonnen und Mönche ist ein Aspekt, dass sie nicht als Mann bzw Faugesehen werden (mit ihren traditionellen äusseren Gewandungen kann man nämlich nurschlecht das Geschlecht erkennen, weil es in ihrer Gemeinschaft dabei mehr um dieSpiritualität geht, die im inneren des Menschen zum tragen kommt !).


melden

Die Frau im Gottesdienst

20.05.2017 um 16:41
Das war doch nur Paulus Meinung dazu gewesen. Ich finde das schlimm. In der Kirche meiner Eltern musste ich auch immer ein Kopftuch tragen. Für mich war das ziemlich erniedrigend...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Würdet ihr für Gott alles tun?
Spiritualität, 63 Beiträge, am 26.05.2020 von Wurstsaten
Ramiremas191 am 24.05.2020, Seite: 1 2 3 4
63
am 26.05.2020 »
Spiritualität: Konvertieren - Psyche spielt verrückt
Spiritualität, 145 Beiträge, am 20.02.2017 von dedux
CountDracula am 13.02.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
145
am 20.02.2017 »
von dedux
Spiritualität: Taufe verbieten!
Spiritualität, 1.096 Beiträge, am 28.12.2015 von moodyblood
BlackBambi am 07.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 52 53 54 55
1.096
am 28.12.2015 »
Spiritualität: Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein
Spiritualität, 403 Beiträge, am 09.05.2014 von Etta
philthia am 07.08.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
403
am 09.05.2014 »
von Etta
Spiritualität: Imam predigt in evangelischer Kirche
Spiritualität, 458 Beiträge, am 04.02.2014 von Gruselschinken
pokpok am 29.10.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 21 22 23 24
458
am 04.02.2014 »