weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Fernsehen, ZDF, Wort Zum Sonntag

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 20:23
@eylem


>>Das waren ausnahmen , schwarze schafe gibt es überall.<<

Die
Häufigkeit mit der Cristen in der Türkei diskriminiert und zum Teilgetötet werden sind
doch keine Ausnahmen mehr. Allerdings würde ich das nichtunbedingt dem Islam zuschieben
sondern eher den Nationalisten in der Türkei, welchedas ja auch mit den eigenen
Landsleuten so handhaben, wenn diese etwas sagen was dieTürkei in einem etwas
schlechteren Licht erscheinen läßt.


melden
Anzeige
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 20:29
hmmm Befen, wie dem auch sei. Hochgradig geistig umnachtet und deswegen besondersgefährlich ist jedoch die Mixtur aus Nationalismus und Islam, wie man es seit Jahrzehntenregemäßig anhand der türkischen "Bozkurtlar" ersehen kann.

Dazu rechne ichübrigens auch diese Jungs aus Malatya.

Das geht nun schon wie gesagt seit langerZeit so, doch bis dato hätte irgendein türkischer Ministerpräsident etwas dagegen zuhandeln.

Ob da wohl das wahre Interesse fehlt?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 20:35
Was hat das mit der Bevölkerung zu tun, die in großer Mehrheit gegen eine solche Politikist, aber noch nicht mal die Macht mehr hat, dagegen anzugehen?


In großerMehrheit?
Warum wählt sie dann Bush, Blair etc ?

Viel Macht hat dieBevölkerung nicht -
das gilt aber genauso für die muslimische Bevölkerung. Was sollenwir machen, dass es keine kleinen Gruppen geben kann, welche den ein oder anderenAnschlag auf internationalem Boden planen und ausführen:

Und so wie die Muslimevlt manchmal wegschauen wenn ihnen ein Verdacht auffällt, tun das die Menschen in der"Demokratie" auch.
Was unternehmen wir z.b. gegen den Lauschangriff, außer dass wirlospoltern?
Könnten wir nicht mit der konsequenten Haltung, welche von uns Muslimen imbezug auf "Extremsiten" gefordert wird, wesentlich mehr erreichen?
Was ist mit derUnterstützung von Kriegen durch unsere Regierungen (z.b. GB, aber (indirekt) auchDeutschland). Wo waren die Massen, welche sich dafür einsetzen, dass es nicht zu demkommt, was jetzt im Irak passiert?

Vlt. bist du dir der Tragweite nicht bewusst -ich sehe kaum einen Unterschied.
Wir alle müssten und könnten mehr tun - aberversäumen es aufgrund unserer eigenen Bequemlichkeit und Feigheit!

Lieber werdendie Politiker und Wissenschaftler welche vor rechter Politik warnen, mundtot gemahct bzw.belächelt (Gutmensch, Arabophob usw.) Und viel zu viele machen mit, ohne zu wissen, wassie damit anrichten!



"Warum immer gegen Kinder, Frauen, Alte undUnschuldige (siehe Madrid, New York, Mainz, etc). ?"


Das sind die sogenannten"weichen Ziele"

Das machen die Amis, Israel und jede andere kriegführende Parteigenauso!
Natürlich wird es deswegen nicht besser, da gebe ich dir Recht!

Ichbin allerdings ein Elfter-September-Leugner oder zumindest - Anzweifler. Noch steht dasnicht unter Strafe ;)


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 20:38
Befen@
Die
Häufigkeit mit der Cristen in der Türkei diskriminiert und zum Teilgetötet werden sind
doch keine Ausnahmen mehr. Allerdings würde ich das nichtunbedingt dem Islam zuschieben
sondern eher den Nationalisten in der Türkei, welchedas ja auch mit den eigenen
Landsleuten so handhaben, wenn diese etwas sagen was dieTürkei in einem etwas
schlechteren Licht erscheinen läßt



So ist es!

Aber auch moinmoin hat Recht.

Wenn Islam an Ultra-Nationalismus gekoppeltwird, wird es doppelt gefährlich.

Das wr im balkankrieg mit der orthodoxen Kircheähnlich.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 20:42
ich meinte im vorletzten Beitrag "arabophil"


Sorry


melden

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 20:43
@al-chidr


>>Das wr im balkankrieg mit der orthodoxen Kircheähnlich.<<

Das hatte mehr mit dem Anteil der Bevölkerung zu tun, zum Beispielwieviel Serben kommen auf wieviel Albaner. Heute ist es so, das auf serbisch ortodoxeKlöster seitens der Albaner Progrome begangen werden. Das ist übrigend auch der Grundwarum sich der Afghanistan Einsatz für mich nicht ganz erschließt. Lieber sollte man imKosovo alles geregelt bekommen.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 20:44
Das war im Balkankrieg mit der orthodoxen Kirche ähnlich.




bzw.natürlich schlimmer! In der Türkei gibt es keine Progrome, die traurigen Morde ändernnichts daran, dass es Einzelfälle sind


melden
altan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 20:56
moinchen

>>>Aber nicht zu vergessen sind z.B. Gruppierungen wie die 30 MioAleviten<<<

wie kommst du af diese utopische Zahl ? :)


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 21:16
@Alatan

"Bis heute ungeklärt ist der Status der Aleviten. In der Türkei bezeichnensich rund 23 Millionen Menschen als Aleviten. Ihre Zahl in Österreich wird vomInnenministerium auf 60.000 geschätzt. Offiziell werden die Aleviten zu den Muslimengezählt. Der alevitische Glaube unterscheidet sich jedoch gravierend von der Lehre dessunnitischen und schiitischen Islams. Die Aleviten haben keine Moscheen, sondern eigeneKultstätten (Cemevi). Es gibt weder das Fasten im Monat Ramadan noch die Pilgerfahrt nachMekka und das Kopftuch für Frauen. " Wienerzeitung.at"

Und wenn Du jetzt noch dieAleviten im Ausland dazuzählst dann könntest selbst Du evtl. auf eine Zahl in der Näheder meinigen kommen. Oder haben wir jetzt auch mit der Wienerzeitung"Wahrheitsprobleme"?

Es war halt der erste, der bei meinem Googlestichworthervortrat.

Apropos google. das hätte Dir auch mal in den Sinn kpommen können,und hättest uns somit wieder deine überirdische Frage erspart ;)


melden
altan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 21:33
@moinchen aka Jesusliebt

LoL, Wienerzeitung :D

Also laut einer Umfrage der"Milliyet" (ganz aktuell, 21.März 2007) bezeichnen sich gerade mal 4,5 Millionen Menschenzum Alevitentum...

http://www.milliyet.com.tr/2007/03/21/guncel/agun.html


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 22:00
klar, und laut der "ülkücü international" sind es nicht mal 100.000Aleviten

*muhaaa*

PS: Die Erde ist doch rund und es gibt Internet :))))))


melden
altan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 22:07
moinchen

Was hast du immer mit den Ülkücüs mensch ?
die haben es dir richtigangetan was :D

PS: Die Milliyet hat mit denen nichts zu tun... kannst denen schonglauben, auch wenn es dir nicht passt ;)


melden

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

25.04.2007 um 22:42
Schon mal die Umfrage in Welt Online gesehen?

Wort zum Freitag

Finden Siees richtig, dass es in Deutschland ein muslimisches Pendant zum" Wort zum Sonntag" gibt?


21% Absolut, wir leben in einer toleranten Gesellschaft

68% Nein. Deutschland ist ein christliches, kein muslimisches Land


1% Ja, aber nur, wenn es nicht im Fernsehen ausgestrahlt wird

8% Es gibt Wichtigeres, für das die Rundfunkgebühren ausgegeben
werden sollten

3% Ist mir egal

Ich fasse es nicht, dass es immer noch solche Hinterweltler gibt, die keineMeinungs und Religionsfreiheit verstehen...
Ich finde sowas richtig klasse und für nehalbe stunde kann man ja auch etwas anderes anschauen wenn mans nicht will oder? es gibttausend andere Sender...Ich verstehe nicht warum die Leute sich darüber soaufregen...
Was aber richtig S*****e ist, dass manche Leute Wort zum Sonntag nichtgucken weil es ihnen egal ist aber bei sowas gleich anfangen fanatisch dagegen zusein...

Peace


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

26.04.2007 um 03:21
moinmoin, Altan@

Die Zahl wird irgendwo zwischen 23 Millionen (Eigenangabe) und 4,5 Millionen (seriöse ? Umfrage der Milliyet)

Ich schätze ihre Zahl auch nichthöher als 5 bis 10 Millionen ein, dazu gibt es rund
In Deutschland soll es 600 000Aleviten geben - das ist möglich, sie gehören wie andere Minderheiten (Kurden, Christen)zu den bevölkerungsteilen welche bevorzugt auswandern.

Ihr traditionellerSiedlungsraum ist begrenzt und dünn besiedelt: Östliches Mittelanatolien (Kapadokien,Umgebung von Kayseri), Sivas, Tunceli, kurdische Aleviten im Osten, Arabische Alawiten inHatay und Adana.

In Syrien gibt es ungefähr 1, 5 - 2 MillionenAlawiten

Dazu einige zehntausend im Libanon, Irak, in Marocko etc.

Vielmehr als 15 Millionen dürften es kaum sein

wobei Zahlen letztlich eh nichtwichtig sind


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

26.04.2007 um 07:38
Laut Wiki hat die Türkei 75.863.600 Einwohner (Schätzung 2007) und rund 25%Aleviten.
Das macht nach Adam Riese rund 20 Mio Aleviten nur in der Türkei. Zählen wirjetzt die emigrierten dazu dürfte meine Zahl doch realistischer sein.


wobeiZahlen letztlich eh nicht wichtig sind


melden
dorfpfarrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

11.05.2007 um 12:48
Link: www.szon.de (extern)

Negative Reaktionen auf «Islamisches Wort» im Internet


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

11.05.2007 um 16:26
@dorfpfarrer
dorfpfarrer schrieb:Negative Reaktionen auf «Islamisches Wort» imInternet
Selbst wenn die Reaktionen vorerst negativ sind. Alles was neuist erweckt in einem "Berührungsängste". Auch du wirst es noch akzeptieren müssen, dassder Islam nunmehr ein Teil dieses Landes ist. Dafür stehen nunmal die Deutschmuslime undjene Muslime ausländischer Herkunft, die sich als Bürger dieses Landesverstehen.
Vielleicht kommt auch mal der Tag für dich, an dem du selbst ein Teil dermuslimischen Ummah sein wirst :) Auch wenn dir der Gedanke missfällt. Dann wird essicherlich darauf hinauslaufen, dass du statt antiislamischer Texte pro Islamische postenwirst.


melden
dorfpfarrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

11.05.2007 um 21:45
@ Freestyler

Möge GOTT Dir Augen schenken!


melden

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

11.05.2007 um 22:23
Verstehe nicht warum es so viele negative Reaktionen gibt. Das Christen- sowie dasJudentum sind doch auch im SWR-Internetportal vertreten, und das obwohl es zehntausendmalmehr Muslime als Juden in Deutschland gibt. Wahrscheinlich haben sich vor allem dieIslamophoben dort zu Wort gemeldet.

Denke, dass es mit der Zeit abnehmen wird.


melden
Anzeige

Das "Wort zum Freitag" im ZDF und SWR

11.05.2007 um 22:26
@Ungläubiger

SO seh ich das auch.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden