Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was könnte das sein?

68 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Stern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was könnte das sein?

15.05.2018 um 12:27
Zitat von Myth_HunterMyth_Hunter schrieb:Ja du hast recht es kann nicht die Venus sein. Hier der link dazu
Zu der intrafokal aufgenommenen Lichtquelle in Deinem Videolink.
Hier nochmals die Darstellung wie sich eine punktförmige Lichtquelle verhält, wenn sie intra- extra- und focal aufgenommen wird:
http://2.bp.blogspot.com/-F7FEKvp-RsY/UImNLZ_mWsI/AAAAAAAABxQ/eHDi75NRlqs/s1600/TriplettXYZ_Startest.jpg

Je nach Spektrum der jeweiligen Lichtquelle wird die extra- und intrafokale Aufnahme bläulich bis rötlich ausfallen.

Antares beispielsweise wird eher orange aussehen, während Sirius tiefblau erscheint.

Ob der Lichtpunkt in der Aufnahme Venus ist oder nicht kann man anhand der Aufnahme nicht hundertprozentig feststellen.
Es könnte auch ein LFZ Scheinwerfer sein, der außerhalb des Fokus aufgenommen wurde.
Zu Venus passt allerdings Aufnahmerichtung (incl. Höhe über Horizont), Uhrzeit und Beschreibung.
Zitat von vampirellavampirella schrieb:Du selbst konntest kein bild aufnehmen wie im originalpost, ich ebenfalls nicht, das ist mein argument.
Ich habe mit dem IPhone keine solch defokussierte Aufnahme machen können (Hab es aber auch nur kurz versucht und nicht gezoomt). Ich kann es definitiv mit einer DSLR. (Meine allerersten Widefieldaufnahmen sahen so aus.)

Die von Dir angeführte Form des Lichtpunktes der Aufnahme im EP (Leicht verzogen) beruht auf der Bewegung der Kamera und ist weiterhin der Weitwinkeloptik zuzuschreiben.
Ein Weitwinkel Objektiv (Besonders schlecht korrigierte) verzeichnen zum Bildrand hin.
Das heißt das alle Sterne beispielsweise immer von der Bildmitte nach außen hin länglich werden. Umso stärker desto näher am Bildrand.
In den Bildecken ist bei sehr schlechten Optiken zusätzlich ein Schmetterlingseffekt zu erkennen.
Zitat von vampirellavampirella schrieb:behalte ruhig deine eingeschänkte sicht der wel
Was sollen Deine wiederkehrenden Versuche mich anzugreifen und mir Dinge zu unterstellen, die Du nicht beurteilen kannst?
Ich werte es mal als verzweifelten Versuch die Realität zu verweigern, weil Du keine logischen Argumente hast, die die Eigenschaften von Optiken und Kameratechnik aus der Welt schaffen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:So, es war wohl Jupiter. Position passt.
Jupiter war zu der Uhrzeit der Aufnahme im EP im Osten gerade 2 Grad über dem Horizont.
Das passt nicht. Weder zu der Höhe über Horizont noch zu der Aufhellung des Himmels am Horizont.
Die Aufnahme ist eher Richtung West bis Nordwest gemacht.
Zitat von vampirellavampirella schrieb:Du hast keine ahnung über mich,
Du anscheinend aber über Andere, wie man Deinen Unterstellungen mir gegenüber ersehen kann.
Also bitte.


1x zitiertmelden

Was könnte das sein?

15.05.2018 um 14:42
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:upiter war zu der Uhrzeit der Aufnahme im EP im Osten gerade 2 Grad über dem Horizont.
Das passt nicht. Weder zu der Höhe über Horizont noch zu der Aufhellung des Himmels am Horizont.
Die Aufnahme ist eher Richtung West bis Nordwest gemacht.
Ach sorry mein Fehler, da ging es um das Verlinkte Video mit dem "Schweizer Vorfall"

nicht das EP Foto.


melden

Was könnte das sein?

15.05.2018 um 16:37
1a6d76dcdfea ven3

Punkt vom EP vergrößert (1)
Phase der Venus am 1. Mai durch ein kleines Fernrohr gesehen (2)
und "Original" (3).

Von der Verformung des Punktes her, könnte es also die Venus gewesen sein.


melden

Was könnte das sein?

03.06.2018 um 22:59
Hallo, am 26 . Mai um 14:46 war ich in meinem Garten und wenn ich in der Natur bin,mach ich hin und wieder Fotos. So auch an diesem Tag.
Ich betrachte das Bild später auf meinem Smartphone und zoomte es. Da habe ich in Bildmitte etwas zwischen die Wolken ein “Objekt“ entdeckt, welches man auf dem ersten Blick so nicht erkennen lässt (da es zu hoch ist und deshalb zu klein).
Ich habe so gut es geht,das Bild mit dem Ding vergrößert und es scheint,oder es sieht wenigstens so aus,als ob es rund wäre und silber bzw grau.
Was könnte das sein? Vögel glaub ich nicht, denn es ist ziemlich weit entfernt und in anderen Fotos die ich machte,waren Krähen zu sehen,die zwar auch klein auf die Bilder zu sehen waren,aber als schwarze “Flecken“,nicht grau und (anscheinend) rund.
Staubartikel oder Schmutz könnte ich ausschließen,da es sonst auf anderen Fotos auch zu sehen sein müsste.
Hier die Fotos:


IMG 20180526 144510Original anzeigen (4,5 MB)





IMG 20180526 222627


1x zitiertmelden

Was könnte das sein?

04.06.2018 um 00:45
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:(da es zu hoch ist und deshalb zu klein)
Muss es nicht kann auch ein Insekt sein, dass sehr nah am Objektiv ist— zum Photo würde es passen: kurze Belichtungszeit von 1/1366, offener Blende und das Huawei weitwinkelig ist. Beim Vogel kommt es auch auf die Fluggeschwindigkeit und Belichtungszeit an wie er abgebildet wird.


melden

Was könnte das sein?

04.06.2018 um 02:51
Würde auch auf ein Insekt tippen


melden

Was könnte das sein?

04.06.2018 um 09:23
@sarkanas
@Scorpion25

Also nichts ungewöhnliches. Danke für die Antworten :)


melden

Was könnte das sein?

04.06.2018 um 21:21
@Zt1
Bitte schön :) , ungewöhnliches glaub ich nicht, die Smartphones haben einen sehr kleine Photo-Chip dadurch ergibt sich auch ein grosser Bereich der scharf ist, so kann sich immer wieder ein Insekt ins Bild verirren und mit photographiert werden.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Seltsames Licht am Nachthimmel
Ufologie, 119 Beiträge, am 31.01.2020 von Libertin
henrysasuke am 05.08.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6
119
am 31.01.2020 »
Ufologie: Sendet das Arecibo-Observatorium seit 1974 ständig Signale
Ufologie, 44 Beiträge, am 10.12.2020 von Cpt_void
Sascha81 am 26.06.2012, Seite: 1 2 3
44
am 10.12.2020 »
Ufologie: Planet oder Ufo?
Ufologie, 21 Beiträge, am 31.03.2020 von off-peak
Infostream am 24.03.2020, Seite: 1 2
21
am 31.03.2020 »
Ufologie: Licht am Himmel
Ufologie, 190 Beiträge, am 22.08.2020 von Jarakot
sofamord am 11.01.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
190
am 22.08.2020 »
Ufologie: Eigenartiges Phänomen am Himmel
Ufologie, 46 Beiträge, am 31.10.2019 von sonnenmond
Torhat am 24.10.2010, Seite: 1 2 3
46
am 31.10.2019 »