Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Manipulation, Kraft, Ausstrahlung, Affirmationen

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

25.06.2014 um 10:35
@raitoningu
raitoningu schrieb:Ich wär vorsichtig damit, "Kindergärtnerin" zu ner Erzieherin zu sagen...
Oh, ist differenziere beides, ist aber hier nicht deutlich geworden.
raitoningu schrieb:Kommt darauf an. Kinder brauchen leider nicht nur Liebe, sondern auch Grenzen.
Bei dir hört sich das ein wenig danach an, ob das eine das andere ausschließt. Das das nicht so ist, weiß du wahrscheinlich besser als ich, den ich glaube mich zu erinnern, das ich gelesen habe, das zu Erzieherin bist.
Eltern die ihre Kinder lieben, werden ihnen immer Regeln und Grenzen aufzeigen gerade weil sie ihre Kinder lieben. Liebe heißt hier nicht nur schmusen und gewähren lassen.
derpratzl schrieb:
ich weiß nicht ob ihr das schon besprochen habt aber wir Menschen benutzen nur bis zu 10% unser Gehirn. Intelente Menschen eventuell auch 1 bis 2 % mehr.

Nein, tun wir nicht. Das ist ein Mythos. Wir nutzen immer das komplette Gehirn, sonst würden ungenutzte Teile absterben.
Zu ergänzen wäre hier, das wir zwar das ganze Hirn nutzen, aber nicht immer alle Areale gleichzeitig und gleich stark. Würden wir alle Teile gleichzeitig nutzen,wären wir wahrscheinlich überfordert. Welche Teile und wie stark sie genutzt werden, liegt an der Tätigkeit die wir nachgehen.


melden
Anzeige

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

25.06.2014 um 14:08
@raitoningu

Davon hab ich schon gehört ja. Finde das eigentlich eine ganz schöne Methode. Allerdings habe ich es noch nie in der Praxis erlebt.

Ist schon nochmal was ganz anderes, wenn man sich selbst im eigenen Handeln nochmal von außen sehen kann. Oft realisiert man dann ja erst bei nochmaligem Ansehen wie genau man wirkt und kann erkennen was für Reaktionen das eigene Verhalten ausgelöst hat.

Und dann auch noch an den Ressourcen ansetzen und die positiven Momente festhalten, das ist finde ich sehr schön. Man klammert sich auch meiner Meinung nach oft nur an das Negative im Leben und versucht es krampfhaft zu ändern. Das Positive wird dabei so oft außer Acht gelassen. Dabei gibt es viel mehr Positives, als man meist denkt. Man sollte finde ich viel mehr am Positiven orientiert sein, als immer nur am Schlechten.


melden

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

25.06.2014 um 15:53
@Zonara
Zonara schrieb:Oh, ist differenziere beides, ist aber hier nicht deutlich geworden.
Okay. Ich wollte auch nur mal anmerken, dass man sich damit u.U. sonst etwas unbeliebt machen kann... :)
Zonara schrieb:Bei dir hört sich das ein wenig danach an, ob das eine das andere ausschließt. Das das nicht so ist, weiß du wahrscheinlich besser als ich, den ich glaube mich zu erinnern, das ich gelesen habe, das zu Erzieherin bist.
So war das sicher nicht gemeint, daher das "auch". Und ja, ich bin Erzieherin.
Zonara schrieb:Eltern die ihre Kinder lieben, werden ihnen immer Regeln und Grenzen aufzeigen gerade weil sie ihre Kinder lieben. Liebe heißt hier nicht nur schmusen und gewähren lassen.
Nein, das ist leider nicht immer der Fall. Ich arbeite viel mit Familien, in denen zwar sicher ausreichend Liebe vorhanden ist - die Eltern jedoch trotzdem aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage sind, ihren Kindern angemessene Grenzen zu setzen. Darauf wollte ich hinaus.
Zonara schrieb:Zu ergänzen wäre hier, das wir zwar das ganze Hirn nutzen, aber nicht immer alle Areale gleichzeitig und gleich stark.
Das ist richtig. Mit "immer" meinte ich auch nicht gleichzeitig, sondern jeder von uns.

@ahri
ahri schrieb:Davon hab ich schon gehört ja. Finde das eigentlich eine ganz schöne Methode. Allerdings habe ich es noch nie in der Praxis erlebt.
Ist von daher eine tolle Sache, dass nicht nur die Familie, sondern auch der Pädagoge / Video-Home-Trainer gezwungen ist, sich tatsächlich auf die Ressourcen, anstatt auf die Defizite zu konzentrieren. Das geht im Alltag sonst leider oft unter.
ahri schrieb:Und dann auch noch an den Ressourcen ansetzen und die positiven Momente festhalten, das ist finde ich sehr schön. Man klammert sich auch meiner Meinung nach oft nur an das Negative im Leben und versucht es krampfhaft zu ändern. Das Positive wird dabei so oft außer Acht gelassen. Dabei gibt es viel mehr Positives, als man meist denkt. Man sollte finde ich viel mehr am Positiven orientiert sein, als immer nur am Schlechten.
Ja, genau das meine ich. Und da hast du vollkommen recht.


melden

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

25.06.2014 um 18:10
@ahri
ich denke schon, dass man mit der Kraft der Gedanken Berge versetzen kann. Warum sonst gibt es die selbstprophezeienden Gedanken. Was man sich selbst einredet, danach handelt man meist auch. Das Geheimnis liegt darin, dass man sich mit Gedanken entweder motiviert zu entweder Höchstleistungen oder halt dem Gegenteil.


melden

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

25.06.2014 um 18:25
@Truenes

Ich denke, es reicht nicht, dass man danach handelt. Man muss die Augen offen halten. Die Wahrnehmung ist dann anders, weil du dein Bewusstsein mit bildlichen Vorstellungen fütterst.
Wenn du Angst haben würdest, bei deinen Vorstellungen, würde es auch nicht funktionieren, denke ich mal, weil der Mensch auch eine Art Selbstschutz generiert.

Wenn du allerdings wirklich etwas willst, ohne wenn und aber und du hast dich in einem freudig erregten Zustand versetzt, giert dein Unterbewusstsein nach dieser inneren Freude.

Mach mal einen Selbsttest. Du willst unbedingt wohin in Urlaub. Achte mal drauf, wie dein Unterbewusstsein daran arbeitet.

Ich glaube nicht an´s Universum und unverselles Licht und so´n Zeugs, aber ich glaube, das der Mensch sich selbst beeinflussen kann.


melden

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

25.06.2014 um 19:05
@Bauli
ähm....was hat Augen offen halten denn nun mit Berge versetzen zu tun? Nicht zwingend etwas finde ich. Was die Gedanken anregt ist hier ja nicht das Thema.


melden

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

25.06.2014 um 19:07
@Truenes

Aber ich meine, das ist der Schlüssel dazu.


melden

Kraft der Gedanken - Wie viel kann man damit erreichen?!

25.06.2014 um 19:12
@Bauli
nö...find ich jetzt nicht. Wenn ich morgens z. B. unbedingt
früh wach werden will, damit ich vor der Arbeit nicht so ein stress habe und es entspannt angehen will hat das nix mit Augen oder so zu tun. Da kann man sogar durch die Kraft der Gedanken zur passenden Zeit ohne Wecker wach werden.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
AUGENblick der Liebe?41 Beiträge