weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welche No-Gos der Jugend?

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugend, Teenager, No-go

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 09:26
@Dini1909
Dini1909 schrieb: Auch in der Freizeit herrscht Druck
Mir kommt es so vor, als ob die Kids ein richtiges Arbeitspensum bewältigen müssen

Facebook muss mehrmals täglich gecheckt werden, Spam löschen und likes erwidern, Netzwerk ausbauen
Whatsapp Gruppen müssen gelesen und beantwortet werden, da kommen pro Tag bestimmt einige hundert Messages zusammen
Fotos auf Instagram müssen regelmäßig aktualisert werden, die Follow Accounts gecheckt werden
Youtube Stream müssen abgearbeitet werden
Die neue Musik&Playlisten auf Spotify muss gehört werden
Die neuen Filme und Serien auf Netflix&Co müssen gesehen werden
Die neuen Spiele müssen gespielt werden
...

Scheint Freizeit, sieht mir aber nach Stress aus. Wer dabei sein will, der kann sich nicht einfach so rausnehmen


melden
Anzeige

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 09:27
Ein schönes Video darüber, warum die Unterteilung in Generationen Blödsinn ist (auf englisch):
Spoiler


Behandelt ein paar der Stereotypen, welche auch hier angesprochen wurden.

Kernaussage des Videos:
Es gibt keine Generationen (die Einteilung in Generationen ist willkürlich)
Die Stereotypen sind fast ausschließlich dazu da, um sich über die jungen Menschen der Gesellschaft aufzuregen.

Das suggeriert auch schon der Titel dieser Diskussion. Diese Diskussion ist nur dazu da, die Vorurteile zu sammeln, welche man den jungen Menschen auferlegt.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 09:35
@SophieSticated

stimmt aber nicht. ohne Einteilung in Generationen hätte es bspw. die 68 er nicht gegeben..denn das waren eben die (damals) die das Ganze ins Rollen brachten.

Ich denke man kann es schon im gewissen Maße einteilen.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 09:39
@knopper

Sehe ich auch so. Die Grenzen sind natürlich fließend und sie weichen immer weiter auf, aber Unterschiede gibt es eindeutig. Die Kindheit und Jugend sind Lebensabschnitte, die Menschen sehr stark prägen und die Lebensumstände verändern sich nun mal. Ist ja nichts schlimmes, im Gegenteil.
So haben die Kinder der 80er Jahre eine andere Welt erfahren, als die Kinder der 90er und der 00er.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 10:00
@stanmarsh
@knopper
Von was für Generationen sprichst du? Eltern-Kind Generationen? Oder den Millennials von denen meistens die Rede ist, also "Generationen" die in einem Gewissen Zeitintervall aufgewachsen sind?

Da ich das letzte annehme, möchte ich dich fragen, ob du es wirklich für realistisch siehst, Menschen, die Teilweise einen Altersunterschied von bis zu 20 Jahren aufweisen (Millennials sind als die Gruppe, die zwischen 1980 und 2000 geboren sind, definiert) gemeinsame Verhaltensweisen nachzusagen.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 10:04
@SophieSticated

gewisse Verhaltensweisen schon ja!


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 10:05
@SophieSticated

Millennials sind ebenso wie dieser youtube Präsentation reiner Marketingquatsch, das ist klar. Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen verschiedenen Altersgruppen. Die Grenzen sind nicht scharf und man kann das natürlich nicht auf einzelne Personen runter brechen.
Trotzdem ist es was anderes, ob man in den 80ern Jugendlicher war oder 10-20 Jahre später oder früher.

Ich gehöre zur sog. Generation Golf und die ist wirklich sehr klar abgrenzbar zu früheren und zu später geborenen Leuten.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 10:47
stanmarsh schrieb:Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen verschiedenen Altersgruppen.
Klar. Die liegen aber nicht beim Respekt vor den Alten.

Worauf ich hinaus wollte ist, dass "No-Gos der Jungend" nichts weiter als eine Sammlung von Vorurteilen gegenüber einer Jüngeren Bevölkerungsschicht ist, die man nicht versteht.

Wenn sich jede Generation darüber beklagt, wie die "Jugend von heute" weniger Respekt vor den Alten hat, dann müssen irgendwann vor 2000 Jahren die Jugendlichen die Alten ja regelrecht vergöttert haben.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 10:52
@SophieSticated

Bei den üblichen No-Gos rüpelhaft, uneinsichtig, kein Respekt stimme ich zu, das kennen wir ja auch aus dem Zitat der Antike.
Scheint mir aber auch nicht Tenor dieses Threads zu sein.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 12:04
Deren laufende Blick auf handys draußen.

Man schließt vieles aus,dicke nasen, dunne nasen, krummen nasen, gerade nasen, stupsnasen. menschen halt und verpasst vielleicht so eltiches, wie ein netter blick, lachen. Flirten? Woh effekt bei ein menschen. Die tolle Hose wo man immer nach gesucht hat.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

19.08.2016 um 14:03
Mir scheint,das sehr viele Jugendliche nicht mehr in der Lage sind,ordentlich zu sprechen. Sachen wie "und so" "weißt Du" " Alter" nehmen in Sätzen oft Überhand. Oder Dinge wie " les dir das durch" "eß das auf" "spreche mit dem und dem" "helfe dem und dem" ect. gab es vor 20 und mehr Jahren so nicht.

Ansonsten wird es auch in 1000 Jahren noch heißen "diese Jungend...." "zu meiner Zeit..."


melden

Welche No-Gos der Jugend?

25.08.2016 um 19:14
@waterfalletje3
waterfalletje3 schrieb:Deren laufende Blick auf Handys draußen
Ist die ältere Generation denn besser mit Smartphone usw.?


melden

Welche No-Gos der Jugend?

26.08.2016 um 17:37
Die ältere Generation ist und war auch nie besser als die jüngere.
Merke: Die alten Drecksäcke von heute sind die jungen Wilden von gestern.

Ich finde die "heutige Jugend" nicht besser oder schlechter als die in meinen jungen Jahren Mitter der 1960er/70er.

Allerdings finde ich sie deutlich besser als die Jugend, die in ihrer Jugend zwei Mal weite Teile Europas in Schutt und Asche gelegt hat - um sich dann im fortgeschrittenen Alter jeweils über "die Jugend von heute" zu lamentieren.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

26.08.2016 um 18:20
Jede Generation bringt absolute No-Gos zum Vorschein, zumindest behauptet das die Generation davor;)
Alles in Butter mit den Jungen...


melden

Welche No-Gos der Jugend?

26.08.2016 um 22:16
@Kabry


Es war kein vorwurf, habe nur verglichen mit meine Jugend ;-)


melden

Welche No-Gos der Jugend?

13.01.2017 um 14:29
Das Kanakisch-Deutsch regt mich am allermeisten auf und ebbt seit Jahren auch nicht wirklich ab. Und das man nie eine Antwort auf eine Frage erhält, weil die Jungspunde ständig Kopfhörer tragen und/oder auf irgendein Display schauen und in ihrer eigenen Welt sind.


melden

Welche No-Gos der Jugend?

14.01.2017 um 10:39
@iZombie

Mit "Kanaksprak" wird der Slang einer bestimmten Bevölkerungsgruppe in Grossstädten bezeichnet. Es handelt sich dabei meist um junge Männer mit "türkischem Migrationshintergrund", die in ihrer Subkultur eine schichtspezifische Sprache, Fachleute nennen das "Soziolekt", entwickelt haben.

Der Begriff geht zurück auf ein Buch von Feridun Zaimoğlu aus dem Jahre 1995, das sich kritisch mit der Diskriminierung von Zuwanderern auseinander setzte.

Vor etwa einem Dutzend Jahren entdeckte die Comedyszene "Kanaksprak" als Gagreservoir, wie beispielsweise die unsäglichen Erkan & Stefan oder ihre besseren Nachahmer, wie z.B. die Radio-Comedy "Taxi Scharia" mit dem türkischstämmigen Fahrer Ützwurst und dem Musterdeutschen Osterwelle. "Wir fahren Memphis!"

Nach dem 11. September 2001 war das politisch nicht mehr opportun, über den "feindlichen Islam" und seine Gläubigen machte man keine Witze mehr. Kanaksprak und Ethno-Comedy verschwanden in der Versenkung.

Lediglich in der Rapper-Szene wurde dieser Slang mehr und mehr kultiviert und taucht nun, da ihn die meisten längst vergessen glaubten, schliesslich liegt seine "Erfindung" schon fast zwei Jahrzehnte zurück, wieder auf. Jetzt ist Kanaksprak zum Jugendalltag geworden, ist einerseits wieder "Kult" und entsetzt andererseit Sprachpuristen, Rechtspopulisten und Allmysten.

Kein Grund zur Aufregung - Sprache ist permanentem Wandel unterworfen. Sprachmoden kommen und gehen. Sagt heute noch jemand frankophil "Bankier"? Nö, er sagt "Banker". Alles fliesst...

Sprache war und ist immer im Wandel. Sprachen haben Konjunkturen, durch Handel, durch Kriege, durch Kultur. Sprachen unterliegen Moden. Sprachen leben wie die, die sie sprechen.
Der französische "Rentier" wurde zum deutschen "Rentner".
Was heute cool ist, war früher chic oder gut deutsch knorke.

Sprache und Sprecher scheren sich nicht um kulturpessimistisches Untergangsgeschwafel.

Ach ja - und was dem jungen Menschen der Kopfhörer, das ist den Angehörigen meiner Generation das Hörgerät.


melden
Anzeige

Welche No-Gos der Jugend?

14.01.2017 um 16:16
@Doors

Danke für deine lesenswerte Antwort! Man lernt (selbst hier) nie aus :)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden