Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie weit darf "Trans" gehen?

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Toleranz, Transgender, Trans-age

Wie weit darf "Trans" gehen?

14.02.2018 um 15:21
@NeonMouse
Aber theoretisch müsste er das dann ja, genau wie Menschen essen verweigern.
Allerdings würde er dann ja eine Mangelernährung bekommen und Probleme mit den Knochen.also kann es eigentlich keine reinrassigen Katzentranschens geben.
Sondern nur eine halbkatzehalbmensch Transformation .
Weil man als Mensch in einem Katzenleben ja gar nicht lebensfähig wäre.
Oder nicht?


melden
Anzeige

Wie weit darf "Trans" gehen?

14.02.2018 um 15:27
@micinima

Für die im falschen Körper geborene Katze ist der Menschenkörper wahrscheinlich eine Behinderung. Demnach wäre aufgrund dieser Abweichung von einer normalen Katze eine Sonderernährung angebracht (Menschenfutter eben).

Ich überlege grade ob man eine Sonderernährung für kranke Haustiere von der Steuer absetzen kann... :ask:


melden

Wie weit darf "Trans" gehen?

14.02.2018 um 15:31
@NeonMouse
Glaub ich nicht, aber vielleicht bekommt man , weil man durch seine. Menschenkörper so eingeschränkt ist, einen Behindertenausweis und darf umsonst Bahn fahren?
Weil als Katze kann man ja auch nicht arbeiten.
Bekommt man dann Rente?


melden

Wie weit darf "Trans" gehen?

14.02.2018 um 15:32
Rente und Bahnfahren sind doch aber Menschensachen.

Meine alte Katze bekommt auch keine Rente...

Gleiches Recht für alle XD


melden

Wie weit darf "Trans" gehen?

14.02.2018 um 15:34
@NeonMouse
Ja, aber deine Katze hat ja dich.
Die Transkatze wird ja wohl nicht im Tierheim aufgenommen oder?


melden

Wie weit darf "Trans" gehen?

14.02.2018 um 15:38
@micinima

Was denn sonst? Herrchen, Tierheim oder Strasse.

Eine Katze kann schlecht ne eigene Wohnung mieten...

In Restaurants dürfen sie auch nicht, und in Behörden sind Tiere meist auch verboten.

Letztendlich soll das auch nur aufzeigen, dass man vorsichtig sein sollte, was man sich wünscht...


melden

Wie weit darf "Trans" gehen?

14.02.2018 um 15:42
@NeonMouse
Allerdings kann ich das bedingt nachvollziehen.
Als Ich klein war, wollte ich wirklich unbedingt dunkelhäutig sein.
Ich hab regelmäßig geweint, weil ich hell war.
Lag allerdings daran das meine Cousinen farbig sind und für mich, da wir zusammen aufgewachsen sind, wie Schwestern waren.
Und ich wollte denen halt ähnlich sein.
Mein Onkel hat mir dann weiß gemacht, das meine Tabte Zartbitter Schokolade ist, meine Cousinen Vollmilch und Ich und er halt weiße Schokolade.
Das hat mich dann von dem Plan mich mit edding anzumalen erstmal abgehalten und heute bin Ich ganz gerne so wie ich bin.
Allerdings war ich halt auch ein Kind und keine Erwachsene die gerne eine Katze sein wollte.


melden

Wie weit darf "Trans" gehen?

14.02.2018 um 15:43
Leben und leben lassen mein Motto. Solange die Menschen, egal als was er/sie/es sich fühlt niemanden schadet oder mich nervt, mir egal.!!!
Anreden kann ich jede/n/s mit Namen, falls nötig und muss mich ja nicht mit anfreunden, wenns mir persönlich zu viel wird. Das Leben ist bunt.


melden
Anzeige
Tschuggeyy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf "Trans" gehen?

15.02.2018 um 00:08
Mir ist es vollkommen egal wie sich jemand fühlt, geht mich doch nichts an! Ich will auch nicht, dass mir jemand reinquatscht wenn ich mich scheiße fühle weil mein tag verdammt schwarz ist. Und wenn mein tag bunt ist, hab ich auch kein Bock auf Dazwischengelaber und Überzuegungsversuche. Jeder ist anders und das macht das Leben doch gerade so interessant!
Wenn du als Lord der Krokodile angesprochen werden willst finde ich das okay, ob ich dann Bock auf dich habe entscheide ich individuell. Kann mir einfach nicht vorstellen mit nem Krokodil befreundet zu sein.

Was mich an dieser ganzen Diskussion unheimlich nervt, ist, dass erwartet wird, dass man als nicht trans-mensch sich immer absolut richtig verhält. Manchmal weiß man einfach nicht mit was für einem Menschen man es zu tun hat, und das ist nicht mal böse gemeint.
Meine Tochter hat mir neulich erklärt, dass der Typ in Frauenkleidung in der U-bahn komisch aussieht, vollkommen wertfrei. Sie kennt es einfach nicht. Für sie ist es komisch weil sie ein klares Rollenbild hat was ihr eben von der Gesellschaft vorgelebt wird. (Damit meine ich nicht die sexuellen Orientierungen, wir haben schwule und lesbische Freunde, das ist für sie normal)
Aber man muss sich nicht bei Fragen oder Unklarheiten direkt angegriffen fühlen.
Sei was auch immer du auch bist, sags es oder lass es, aber bitte wunder dich doch nicht wenn Fragen kommen.
Ansonsten bleibt der Mensch eben immer Mensch. Egal wie er so aussieht und was er so tut, solange er niemandem schadet.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt