Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Falsche Fassade

18 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Vergewaltigung, Falscher Film
Seite 1 von 1
saai
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

31.10.2010 um 16:45
Ich hoffe, ich werde nach diesem Beitrag nicht für völlig bescheurt erklärt, aber was solls, ich fange mal von ganz vorne an: Ich bin 16, wohne auf dem Land, mit 12 sind meine Großeltern gestorben, innerhalb von 2 Tagen, war ne scheiß Zeit, 2 Monate später hat sich die Familie so dermaßen zerstritten, dass es bis heut keine Klärung gab. Na ja ein halbes Jahr später haben sich meine eltern getrennt, und mutter mit der schwester weg und neuer Freund und so. Den mag ich bis heute nicht, ich akzeptiere ihn nur weil sein muss. Okay, ich wurd schon immer extrem in der Schule gemobbt, konnte kaum sprechen, weil ich so extrem gestottert hab, und ja alles alte geschichte, na ja mein vater hat immer mehr angefangen zu trinken, kettenrauchen, na ja normal. Ich wurde total überbehütet und meine schwester wurd schon immer bevorzugt udn ja, aber Freunde hab ich immer gehabt. Na ja, alte geschichten, normal zustand, dann hatte ich immer so eine Phase, in der ich immer mit Kerlen was anfangen wollte, aber mich nie getraut habe und ja, dann wurde ich nach der 10. Klasse in die Clique geholt, ich bereue es mittlerweile, weil bei so einer art anschlussparty, hatte ich einen Blackout von 6 H und na ja wurde mehr oder weniger ein wenig benutzt. Das heißt vergewaltigt, ich bin halb angezogen aufgewacht und inzwischen weiß ich teilweise was passiert ist, na ja, ich habe danach jedes wochenende gesoffem, wusste nicht mehr was ich tue und habe jedes wochenende mit nem anderen typ rumgemacht, wurde zur Schlampe und immer mehr leute haben sich von mir abgewendet. Meine Clique hatte ich auch schon fast durch mit jedem was gehabt. Ich bin nicht stolz drauf, na ja ich hatte zwischendurch 3 Beziehungen, aber da war ich noch unglücklicher, weil ich dermaßen geklammert habe. Das war zu viel Nähe, und ich habe Schluss gemacht, na ja, ich bin dann irgendwann aufgewacht und musste erst mal raffen, was ich überhaupt gemacht habe. Na ja ich will normal leben, udn eine Pychologin hat eben festgestellt Posttraumatische Belastungsstörungen und jetzt bin ich schmerzhaft wieder auf den Boden gekommen und hab das Gefühl in der verkehrten Welt zu sein. Vieleicht geht es jemanden dem es auch so geht, der vieleicht eine Idee hat?? Ich würd mich sehr freuen.
Lg


melden
Anzeige

Falsche Fassade

31.10.2010 um 16:58
@saai

Erst einmal will ich dir mitteilen, dass ich deinen Lebenslauf nachvollziehen kann und dass du mein Mitgefühl hast (nicht mein MItleid!!!). Ich habe sowas (nicht so krasses aber ähnliches) in meinem Freundeskreis auch miterlebt...
saai schrieb:Vieleicht geht es jemanden dem es auch so geht, der vieleicht eine Idee hat?
Eine Idee für was?


LG


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

31.10.2010 um 16:58
@saai
Wieso schmerzhaft auf dem Boden angekommen?
Dir müsste es jetzt doch besser gehen, als je zuvor!
Du hast alle Möglichkeiten, dein Leben in den Griff zu bekommen,
neu anzufangen. Was du falsch gemacht hast, weißt du ja selbst.
Das könnte dir neue Fehler ersparen. Wie alt bist du?
Ich nehme an, noch sehr jung. Hast du noch für jemanden
anders Verantwortung zu tragen, außer für dich? Nein?
Dann kannst du dich voll auf dich und deine Zukunft konzentrieren.
Und wenn du das nicht alleine schaffst - Kontakt hast du ja schon
und wenn es auch nur eine Psychologin ist, von der ich für dich
hoffe, dass sie gut ist. Ansonsten verlass dich auf dich selbst,
genug schlechte Erfahrungen hast du ja gemacht, aus denen
du nur lernen kannst.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

31.10.2010 um 16:59
PTBS wegen so etwas? o_O


melden

Falsche Fassade

31.10.2010 um 17:08
@crusi: Kann nach einer Vergewaltigung schon vorkommen


melden

Falsche Fassade

31.10.2010 um 17:32
Beileidsbekundungen im Nachhinein helfen Dir jetzt natürlich nicht wirklich weiter und deshalb lass ich das jetzt weg ...

Du hast Deine Probleme und Schwächen erkannt und kannst jetzt dran gehen bzw. bist schon dabei, Dein Leben (noch besser) in den Griff zu bekommen. Was ich damit sagen will, das Schlimmste hast Du wohl überwunden, es geht jetzt "aufwärts" mit Dir.

Emodul


melden

Falsche Fassade

31.10.2010 um 17:58
PTBS könnte auch mit dem plötzlichen tod der großeltern, trennung der eltern -
alles binnen kurzer zeit, zusammenhängen.


melden

Falsche Fassade

31.10.2010 um 20:08
@saai
saai schrieb:jetzt bin ich schmerzhaft wieder auf den Boden gekommen und hab das Gefühl in der verkehrten Welt zu sein.
Krasse Vorgeschichte.
Aber das mit "schmerzhaft auf den Boden genommen" verstehe ich nicht ganz. Eigentlich müsstest du dich doch jetzt viel besser fühlen.
Oder vielleicht musst du dich noch an dein neues Leben gewöhnen. Vielleicht bist du seelisch auch noch etwas labil. Das könnte sich aber mit der Zeit legen.


melden
saai
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

31.10.2010 um 20:18
mit auf den Boden kommen ist gemeint, dass ich auf die harte Tour gemerkt habe, was überhaupt passiert ist, und was ich überhaupt gemacht habe, und dass das Erkennen nicht einfach war, und ja. Das meine ich damit. Aber ja es geht mir voll gut, aber ich musst erstmal wieder meinen Platz in der Welt finden, und dann wird es auf jeden Fall bergauf gehen( da man immer schön positiv denken soll)...!


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

31.10.2010 um 20:25
du bist bereit, ueber das zu reden, was dich betrifft. das ist ein erster schritt. andere fressen alles in sich rein und zerstoeren sich von innen


melden

Falsche Fassade

01.11.2010 um 08:29
@saai


Schon mal daran gedacht, Dich mit sowas besser einer qualifizierten Beratungsstelle anzuvertrauen als einem Unterhaltungsforum von UFO-Sehern und Poltergeisthörern?

Ich weiss nicht, wo Du wohnst, aber über http://www.frauen-maedchen-beratung.de/index.php?id=11 könntest Du sicher auch ein Hilfsangebot an Deinem Wohnort finden.


melden

Falsche Fassade

04.11.2010 um 07:50
@saai
Ich möchte Dir empfehlen Dich mit Buddhismus zu beschäftigen, es gibt nichts besseres, um wahres Glück und tiefen, inneren Frieden zu finden!
Alles Gute!


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

01.03.2016 um 09:19
oft entspringt die 'verstellung' dem wunsch,
sich sozial wünschenswert zu verhalten oder
einer art rollenerwartung ? zu entsprechen - gutes beispiel:
der, des immer stabilen, verlässlichen mitarbeiters.
durch ein gefühlsgeleitetes 'aus-der rolle-fallen'
befürchtet man negative konsequenzen,
etwa weniger beliebt zu sein
oder in der achtung anderer zu sinken.

häufiger grund für das 'emotionale versteckspiel' ist aber auch
rücksicht auf die gefühle anderer !!
man will sie beispielsweise nicht mit den eigenen sorgen belasten.

inwieweit man aber die 'maskerade' durchschaut, hängt nicht nur davon ab, ob die betreffende person ein guter schauspieler ist, sondern auch von einem selbst:
ebenso wie menschen unterschiedlich gut darin sind,
sich zu verstellen, ist auch ihr einfühlungsvermögen unterschiedlich ausgeprägt
für manche ist es einfach,
gedanken, gefühle oder eben charakterzüge zu erkennen,
anderen fällt das deutlich schwerer.


melden

Falsche Fassade

01.03.2016 um 13:27
@mal_schauen
mal gesehen von wann der Thread ist?


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

01.03.2016 um 17:09
hab ich gesehen @The_saint
aber spielt das eine rolle`?
habe die SuFu genutzt und das hier gefunden


melden

Falsche Fassade

01.03.2016 um 18:20
Du solltest "naja" weniger inflationär benutzen.


melden
HardyHarzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

01.03.2016 um 21:52
Mich würde interessieren warum du dich so gehn lassen hast , Und gleich mit jedem in die Kiste gehüpft bist . Zur Verdrängung von Erlebnissen ? Du wusstest doch genau was du am Ende dadurch wirst . Ich hab überhaupt kein Verständnis dafür wie eine Frau so Ehrenlos sein kann.


melden
Anzeige
Zweitheld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Fassade

02.03.2016 um 20:39
@HardyHarzer

ich kann es mir nur so erklären das ihr verhalten eine art reaktion auf die ohnmacht war in der sie sich befand.
man versucht wieder die kontrolle über sein leben zu bekommen und da die ursache ungewollter sex war
kann ich mir vorstellen das sie keinen anderen weg sah als sich etwas kontrolle zurückzuholen.
HardyHarzer schrieb:Ich hab überhaupt kein Verständnis dafür wie eine Frau so Ehrenlos sein kann.
ich denke auch nicht das jemand der sowas erlebt hat dein verständnis braucht ^^

egal was für umstände einen in die knie zwingen :/
es muss ziemlich schrecklich sein sich wie ein fähnchen im wind zu fühlen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden