weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ständige Erkrankung

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Erkältung Usw

Ständige Erkrankung

10.01.2012 um 14:27
@bolop Hört sich unter aller Sau an aber vielleicht Aids? Wie alt bist du denn? Dieses Virus kann sich ja Jahre lang im Körper aufhalten & alles ist ok aber plötzlich werden diese Menschen die infiziert sind nur noch krank weil ich glaube das Virus tötet die Antikörper oder so & schwächt den Körper.


melden
Anzeige

Ständige Erkrankung

10.01.2012 um 15:17
Mir ging es eine Zeit lang ähnlich.
Ich hatte ca ein Jahr über permanent Fieber bzw erhöhte Temperatur, ständige Übelkeit,Schwindel usw.
Alles ohne Befund, also ---> psychosomatisch.
Könnte mir vorstellen dass es bei dir auch so ist.
Achte doch mal darauf wie sich dein körperliche Zustand durch die Stimmung verändert.
Ist dir zb besonders übel wenn du traurig, nervös oder angespannt bist. Fühlst du dich an guten Tagen insgesamt gesünder und fitter?
Ehrlich, es ist unglaublich wie sehr Psyche+ Körper zsammen spielen und wie stark sie sich gegenseitig beeinflussen können.

Im Moment kannst du nicht viel machen.Warte auf die Blutergebnisse, wenn dort keine Auffällugkeiten zu sehen sind,lass dich weiter untersuchen. Wenn körperlich alles in Ordnung ist,weißt du dass es psychosomatisch ist.
Ach ja, deine Beschwerden könnten auch auf einen Vitaminmangel hindeuten!

Bis du weißt was mit dir los ist, würde ich Fischölkapseln nehmen (gut für den Körper+ die Psyche), die gibts in jeder Drogerie und ansonsten halt darauf achten dich gesund zu ernähren (viel Obst, Gemüse und Getreide, so wenig Zucker wie möglich, kein Fast Food, wenig Fett und wenn dann pflanzliches)!

Alles Gute!


melden

Ständige Erkrankung

10.01.2012 um 21:02
Ich bin auch oft krank, aber nur in zeiten großer und langandauernder unbeschäftigtkeit z.B Semesterferien. Psychosomatik ist echt ne fiese Sache...Versuchs mit Ablenkung oder frag nen Facharzt für Psychosomatik, das sind häufig auch ausgebildete Psychologen.


melden

Ständige Erkrankung

11.12.2012 um 00:35
Also.. HIV / Aids hab ich zum Glück nicht.

Kommt irgendwie alles spät , aber bin inzwischen umgezogen und hab mich von meiner Freundin getrennt.

Ich habe erst mal wieder eine Angina hinter mehr


melden

Ständige Erkrankung

11.12.2012 um 00:42
Bei mir war es so:
Die Ärzte meinten auch ich hätte Hypothyreose, ich nahm auch 3 Jahrelang täglich Tabletten, im Sommer dann war bei einem Spezialisten und die sagten ich hätte ganz normale Schilddrüsenwerte.
Ich hatte dadurch auch häufig Darmprobleme, das geht aber seitdem ich keine Tabletten mehr nehme.

Jetzt gehts mir im Grunde wieder gut (Ausser der Grippe :D )

Vllt. mal Tabletten weglassen, vorher aber mit Arzt ablären.


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständige Erkrankung

11.12.2012 um 00:48
Also klingt vllt banal, aber ich habe meine Ausbildung auch im Einzelhandel abgeschlossen und war währenddessen oft krank (Magen-Darm Probleme etc.) und seit einem Jahr bin ich auch desoefteren angeschlagen. Ich denke es hat psychische Hintergründe, jobbedingt vllt und wie bei mir persönlicher Schicksalsschlag.


melden

Ständige Erkrankung

11.12.2012 um 06:32
Es wurde bereits des öfteren, ein möglicher Zusammenhang zwischen psychisch/seelischem Befinden und dem körperlichen erforscht und ich selber vertrete die Auffassung, dass sich im Aussen nur unser Innerstes widerspiegeln kann.
Erleidet die Psyche Verletzungen und bleiben diese unbehandelt oder wird ihnen mit Ignoranz begegnet, so weiss sich diese nicht anders zu helfen, als die Symptomatik auch äusserlich sichtbar zu machen - die Ausdrucksmöglichkeiten sind da nun einmal etwas begrenzt.


melden

Ständige Erkrankung

11.12.2012 um 06:35
jo.. das kann so viele Ursachen haben. In diesem Sinne.. gehe direkt zum Arzt, gehe nicht über Los.^^


melden

Ständige Erkrankung

11.12.2012 um 08:29
@bolop

Ich hätte einfach einmal vermutet, dass du kein besonders starkes Immunsystem hast. Durch eine Krankheit wird es geschwächt, und dann folgt meistens schon die nächste Krankheit (eben durch die Schwächung von der voherigen Krankheit). Und Stress schlägt sich auch sehr schnell auf das Immunsystem ab.

Ich hab im Moment auch Phasen, in den ich immer wieder Krank werde. Insbesondere dieses Jahr ist es vermehrt, allerdings wohl wegen übermäßigen Stress.

Kleine Tipps:
- Gesunde Ernährung hilft beim stärken des Immunsystems. Mehr dazu dann noch später.
- Vitamin C (= in Spinat, Paprika, Zitrusfrüchten,..) stärkt die Abwehrkräfte des Immunsystems.
- Hygiene: Schau, dass du dich nicht zu selten oder zu oft wäscht. Wenn du z.B. andauernd deine Hände desinfizierst, bist du viel leichter für Krankheitserreger erreichbar.
- Sport hilft den meisten Menschen dabei, das Immunsystem zu kräftigen. Außerdem wird Stress reduziert.
- Verzichte darauf, bei jeder kleinen Krankheit sofort Medikamente zu nehmen. Ärzte verschrieben oft viel zu früh Antibiotika. Dein Körper gewöhnt sich daran, die körpereigenen Antikörper werden weniger und dein Körper wird immer mehr und mehr Medikamente einfordern.

Gesunde Ernährung

In der heutigen stressigen Zeit ist es meiner Meinung nach recht schwierig, sich wirklich einwandfrei zu ernähren. Prinzipiell sollte man bei einer gesunden Ernährung ca. 5 verschiedene Obst oder Gemüsesorten am Tag essen, von jeder Sorte ungefähr eine Handfläche voll. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das selbst nicht hinbekomme, dass liegt bei mir aber daran, dass ich gar keinen Hunger auf so "viel" habe und auch nur eingeschränkte Obstsorten essen darf (Allergie).

Böse Transfette eher meiden, dafür eher gute Fette (Omega3fette), die z.B. in Fisch oder auch mageren Geflügelfleisch zu finden sind, nutzen. Klassisches Fast Food wie Mäci, Burgerking oder Pizza eher meiden.

Keine zuckerhaltigen Getränke, wenig Süßigkeiten.

Prinzipiell gilt sonst: Auch "verbotene" Lebensmittel dürfen ab und an gegessen werden.

Lieber kleinere Portionen essen, dafür aber öfters essen. Bis zu fünf Mahlzeiten pro Tag sind ok. Schweres Essen am Abend meiden, das heißt lieber Eiweiß (Ei, Milchprodukte) als Kohlehyrate (Nudeln, Kartoffel,..).

LG


melden

Ständige Erkrankung

11.12.2012 um 08:34
@bolop
Schwache Abwehrkraefte koennten eventuell mit einer kaputten Darmflora zusammenhaengen. Ich hab selbst jahrelang damit rumgemacht und bin dann zur Heilpraktikerin. Meine Darmflora wurde getestet und ist tatsaechlich total kaputt, der Darm schon voellig entzuendet. Jetzt mache ich grade eine Darmsanierung und hoffe, dass es etwas bringt.


melden
Anzeige

Ständige Erkrankung

11.12.2012 um 14:49
Danke euch allen. Werde es mal ausprobieren.

Naja ich denke nicht das ich unbedingt sozusagen eine an der Klatsche habe ?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden