Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gemäßigte Epistokratie

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Wahlrecht, Die Partei

Gemäßigte Epistokratie

28.09.2018 um 10:12
Realo schrieb:Probleme kriege ich mit der Frage direkte Demokratie, also mit vielen zeitnahen Volksbefragungen - eine Forderung, die ja insbesondere aus dem AfD-Umfeld kommt.
Ja, weil man bei denen auf die Volksgemeinschafts-Karte setzt. Ich halte direkte Demokratie in unserer Gesellschaftsform für nicht umsetzbar. Dafür müsste politische Bildung und Partizipation vom Hobby zum Integralen Bestandteil der Existenz als Citoyen werden. Ist mit den Sachzwängen der kapitalistischen Produktionsweise jedoch nicht vereinbar.


melden
Anzeige

Gemäßigte Epistokratie

30.09.2018 um 00:31
Das Problem ist dass Politik immer nach der Weise des geringsten Übels funktioniert. Gibt viele Ideen die an sich gut sind, klingen oder gut sein könnten aber zum Scheitern verurteilt sind und alles schlimmer machen weil Menschen korrupt sind, so auch bei dieser Idee. Hier wurde ja schon von anderen gesagt, dass das irgendwann mal tendenziös oder als Vorwand benutzt werden würde um Parteifeinde nicht wählen zu lassen. Das ist das Problem, nicht diese Ideen selbst.
Dass viele Wähler wenig bis keine Ahnung haben was sie wieso wählen und das tun weils die Eltern tun, oder weil die Partei etwas im Namen hat was gut klingt oder einen guten Punkt unter 100 schlechten Punkten im Programm hat oder irgendein Versprechen macht was utopisch ist usw. ist klar. Aber man kann nichts einführen um das zu unterbinden das nicht alles irgendwann viel schlimmer machen würde, also müssen wir das wohl akzeptieren, inklusive all der demenzkranken Wähler dies hier so gibt und ähnlichen Leuten, Spaßwählern usw.

@ThomasM
Naja Obama hat glaube ich nie begeistert vom Krieg geredet, was sacretheart meint ist dass sich viele Politiker wünschen bei denen man weiß dass sie Lust auf ihre Arbeit haben und tatsächlich was durchsetzen wollen und dementsprechend eine Kraft da ist, die etwas auch durchzusetzen versucht, statt Problemlösungen immer nur mit einem großen "mal sehen" und "vielleicht" anzukündigen und dann nie wahr zu machen.
Problem ist auch hier dass sowas schnell im Populismus ausarten kann, aber Scheintote als Politiker sind auch nicht die Beste Lösung. Unabhängig davon wie gut sie was durchsetzen könnten glauben die Bürger solchen auch weniger dass sie es tatsächlich tun werden, weil sie nicht überzeugend und überzeugt wirken.


melden

Gemäßigte Epistokratie

30.09.2018 um 05:29
Sixtus66 schrieb:Naja Obama hat glaube ich nie begeistert vom Krieg geredet
Stimmt, aber bisher haben alle Politiker "bedauert", daß sie Krieg machen mussten...
Sixtus66 schrieb:und dann nie wahr zu machen.
Guantanamo hätte er schließen können. War eines seiner Wahlversprechen. Gibt's aber irgendwie immer noch...
Sixtus66 schrieb:glauben die Bürger
Mir persönlich reicht es ja, wenn in der Kirche geglaubt wird... ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

468 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt