Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Heilige Krieg der Christen

139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Christen, Heiliger Krieg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Heilige Krieg der Christen

20.08.2004 um 21:56
moin

auch noch ignorant...

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral



melden

Der Heilige Krieg der Christen

21.08.2004 um 04:14
@herborner

Schnecken sind auch paarweise erschaffen wurden. Hier mal eine seite:

http://www.helix-pomatia.de/paarung.html (Archiv-Version vom 04.06.2004)


Mein Bio-Lehrer sagte mal, dass es keine Lebewesen gäbe, wenn diese keine Erbgutinformationen austauschen würden. Dies passiert auf verschieden Wege. Was nun in der Biologie geschlechtlich ist und was nicht geschlechtliche Vermehrung ist, spielt wohl dann keine Rolle. Denn jedes Bakterium aber auch andere Einzeller wie Euglena usw. brauchen einen Gegenpartner um Erbgutinformationen auszutauschen. Ohne diesen vorgang würden sie zum Aussterben verurteilt sein, da der Erbgut immer schlechter geworden wäre.

Allah kennt seine Schöpfung besser. Der Koran bestätigt die Wissenschaft, nicht die Wissenschaft den Koran. Der Koran bestätigt sich selbst durch seine einzigartige Sprache.


"Wahrlich der Wettstreit um mehr und mehr lenkt euch von eurem gott ab, bis ihr das grab besucht, wann werdet ihr es merken?"



melden

Der Heilige Krieg der Christen

21.08.2004 um 11:02
" Da das Erbgut immer schlechter geworden wäre!"
Somit bestätigt der Koran das NT !
Ist nicht sein Impulsator der Erzengel Gabriel, welcher keinesfalls Gott selbst, aber bereits der Verkünderengel des NT ist.
Entweder hätte sich hier ein Fehler, in der von euch postulierten Unfehlbarkeit eingeschlichen, oder aber die Erzengel wären bewußtseinsgespalten!
Einmal wird zur Erneuerung des Menschen, die Herabkunft des Messias verkündet, der durch die Lehren eures Propheten zu einem ebensolchen herabgewürdigt wird, andererseits die Errichtung einer Neuen Erde welche aus dem entsteht, was Menschen in geistiger Gemeinschaft mit dem Christus errungen, postuliert. Was stimmt bei den Engeln nicht? Müßte man sich fragen, oder, was an dem Verkünderwesen des Islam?
Christus richtet unter dem Kreuz neue, rein aus dem Geist entsprungene ,freiwillige Verwandtschaftsverhältnisse für die Zukunft ein.
Dies ist ein Zukunftswort und keine rein trostspendende Geste an Hinterbliebene:
" Siehe Weib, dies ist dein Sohn! Siehe das ist deine Mutter!"
Das auf reiner Vererbungsströmung beruhende soll an Bedeutung in jeder Hinsicht verlieren. Das Blut und auch das oben angeführte Erbgut wären ohne dies immer schlechter geworden und der menschliche Ast abgestorben.
Es spielt ein geheimnisvoller Zusammenhang hier mit dem Aussterben mancher Tiergattungen hinein. Da das Tier nicht in der Lage ist sich zum Geistigen zu erheben, kommt es nicht weiter und muß warten bis in einer evtl." Neuen Schöpfung" der Mensch es mitnimmt. Dies ist die Verantwortung der Menschen, nicht nur sich selbst gegenüber, sondern auch den dienstbaren Mitgeschöpfen.
Da nunmehr die Vollmacht rein aus dem Geist, nicht mehr aus Blutszusammenhängen kommt , ist Gabriel zunächst "arbeitslos"! Er ist der Engel der Vererbungsströme und hat nach der Inkarnation des Jesus von Nazareth seine Aufgabe vollbracht! Sollte er auch zu einem rebellierenden Engel geworden sein ? Oder sind evtl. noch ganz andere Kräfte hier am Werk?

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden

Der Heilige Krieg der Christen

21.08.2004 um 12:12
@ Sonny-Black

Das ist doch eine sehr vage Interpretation. Dahingehend erinnert mich der Koran an Reden von Dr. Helmut Kohl (Bundekanzler a.D.) ... da konnte man auch immer alles reininterpretieren, wenn man wollte. Phrasen und Plattitüden en masse ...

Erbgutaustausch ist bei Einzellern doch unabhängig von der Vermehrung, oder? Also keine paarweise Vermehrung im herkömmlichen Sinn. Ausserdem hat man noch die Mutation als Operator und die (in Zusammenarbeit mit dem Selektionsdruck) ist schon ausreichend, wie z.B. Schwefel und Rechenberg gezeigt haben. Aber sowas wissen Biolehrer meistens nicht ...

Die paarweise Erschaffung ist eine oberflächliche Naturbeobachtung ... und in einer Welt voller Zwitter und Asexueller wirst man sowas doch nicht als "Paar" bezeichnen wollen. Hey, der Koran erlaubt die Homo-Ehe ... wer hätte das gedacht?

Bleibt immer noch die Frage, warum der Koran
1. den Christen eine Dreieinigkeitslehre vorwirft, die sie doch gar nicht praktizieren?
2. hemmungslos beim AT abgekupfert wurde (die Könige David und Salomon sind als Erfindungen entlarvt worden)?


melden

Der Heilige Krieg der Christen

23.08.2004 um 04:19
@yo

die muslimische Zivilisation bildete sich mit den aufkommen des Islams. Der Prophet rief die Leute auf, das lesen und schreiben zu lernen und es jedem zu ermöglichen. Ein Beispiel wäre da die Gefangenen von Badr, die gehen dürften vorausgesetzt sie lehrten einen der Muslime, das Lesen und Schreiben.

Das lesen und schreiben trat immer bei jenen Völker stak auf, die eine große Zivilisation bildeten.
Nun weiß man von den Araber der vorislamischen Zeit, dass sie sich kaum mit dem Schreiben beschäftigten aber sehr mit der Sprache an sich. Das Schreiben bekam mit dem Islam an Bedeutung.

Frage: Was musste ein dmaliger Kaufmann zur Zeit des Propheten, der einfache Geschäfte wickelte, registrieren?
Haben die Menschen Computer gebrauchen können als sie es nicht hatten? Ja, aber sie richteten ihr leben so, dass sie nach den zivilisatorischen und geistigen Fortschritte möglich waren.
Obwohl bestimmte standards im Westen herrschen, bedeutet es, dass die ganze Welt so vorgeht? Also warum sollten die Araber mit den Inder und den Perser zu vergleichen sein?

Anmerkung: Die araber der vorislamischen Zeit waren wirtschaftlich so unbedeutend, dass ganze Reiche, wie das persiche und Byzantinische Reich, nicht mal dorthin blickten. Auch Alexander der Große, schreitete einfach davon.


"Wahrlich der Wettstreit um mehr und mehr lenkt euch von eurem gott ab, bis ihr das grab besucht, wann werdet ihr es merken?"

"Der Weisheit Urgrund ist Ehrfurcht vor Gott!"



melden

Der Heilige Krieg der Christen

23.08.2004 um 19:49
Lieber Herborner, meinst Deine Argumentation ist angekommen?
was dies anbetrifft könnte man sich die Hand zumindest reichen!
LG sera

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 08:15
@ Seraphim82

Ich glaube, das is gar nix angekommen. Diverse Leute im Forum erinnern mich an kaputte Schallplatten ... da kommt immer und immer wieder der gleiche Unfug.

Wir könnten das ganze ja mit 'nem kleinen Witzchen auflockern ... was denkst du?


melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 08:39
@herborner
@buddel
@yo
@lexa
@seraphim
@neurotiker

ihr habt meine aufmerksamkeit, bewunderung, anteilnahme, begeisterung, unterstützung, bestätigung, hilfe und meinen applaus und respekt für eure gescheitheit, wortgewandtheit, schlagfertigkeit, mut, witz, gelassenheit und beherztheit in euren auseinandersetzungen!

ihr seid das bollwerk unseres abendländischen kultur und die standarte der freiheit für unsere seelen, an das zu glauben was uns im innersten bewegt - und an nichts anderes...

*feldlazarettundgulaschkanonebereithalt*

Einweihung ist niemals das, was du dir darunter vorstellst. Andernfalls wärst du schon eingeweiht.


melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 10:07
@ arkana

thanks.
als "bollwerk" hat mich noch nie 'ne frau bezeichnet ;)


melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 10:09
Okay, hier mal 'n Witzchen ... vielleicht legt ja einer von euch noch nach!?

Sadam Hussein rief Präsident Bush an und sagte:
"George, ich rufe Dich an, weil ich letzte Nacht einen unbeschreiblich schönen Traum gehabt habe. Ich konnte ganz Amerika sehen, es war wunderschön, und auf jedem Haus wehte eine Fahne."
Bush fragte: "Sadam, was war auf den Fahnen zu sehen?"
Sadam antwortete: "Allah ist Gott, Gott ist Allah".
Darauf erwiderte Bush: "Weißt Du, Sadam, Ich bin richtig froh, daß Du anrufst, weil ich letzte Nacht einen ähnlichen Traum hatte. Ich konnte ganz Bagdad sehen, und es war noch viel schöner als vor dem Krieg, es wurde vollständig neu aufgebaut, und jedes Haus hatte eine Fahne."
Sadam fragte: "George, was war auf den Fahnen zu sehen ?"
Bush antwortete: "Ich weiß es nicht, ich kann kein Hebräisch !"


melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 10:16
@herborner
!!!!!!! *schallendlachundimkreisherumlauf*

Einweihung ist niemals das, was du dir darunter vorstellst. Andernfalls wärst du schon eingeweiht.


melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 14:21
"Wahrlich der Wettstreit um mehr und mehr lenkt euch von eurem gott ab, bis ihr das grab besucht, wann werdet ihr es merken?"


"Wahrlich der Wettstreit um mehr und mehr lenkt euch von eurem gott ab, bis ihr das grab besucht, wann werdet ihr es merken?"

"Der Weisheit Urgrund ist Ehrfurcht vor Gott!"



melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 15:13
@sonnyblack
kopierst du jetzt schon meine idee, den selben text in andere threads hineinzukopieren - SEHR einfallsreich!

und du meinst, wir kommen dich an deinem grab besuchen? ja geht ok, ich bring ein paar blumen und ein kerzerl mit.


Einweihung ist niemals das, was du dir darunter vorstellst. Andernfalls wärst du schon eingeweiht.


melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 20:22
Manche sind schon tot, bevor sie im sarg liegen!


"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 20:46
Meiner treu! was schreib ich fürn Unsinn! Selbstverständlich sollt man schon tot sein, bevor man im Sarg ist. Wär ja nicht auszudenken!
Ich wollt natürlich sagen, na ihr wisst schon! Manch einer ist zu Lebzeiten schon wie tot.
Aber, manch einer besucht nur kurz sein Grab!

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 21:44
Ich sehe dass so, die Christen huldigen dem Friedlichen neben und miteinander.

Etwa so wie es Christus vorgeschlagen hat.

Aber, aber verwenden zunächst Gewalt um ihr Umfeld in eine "nichtbedrohliche" Landschaft zu verwandeln.

Tja und wenn dann jenseits dieser Landschaftsgrenze plötzlich laut "Dschihad" gebrüll anfängt, bzw. "wir wollen über die Grenze", dann sind die Christen in ihrem friedlichen Dösschlaf gestört, und werden wieder wild.


melden

Der Heilige Krieg der Christen

24.08.2004 um 22:01
moin

ich denke, der mensch an sich will seine ruhe

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral



melden

Der Heilige Krieg der Christen

25.08.2004 um 09:46
Hi Lexa, das war mal wirklich gut gesagt!
Nicht umsonst brachten wir fertig den großen Erzengel in einen Deutschen MICHEL zu verwandeln.
Wehe wer aus diesem Spießertum noch raus will und ....leider.....kommt!

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: "Heiliger Krieg rechtfertigt unschuldige Opfer"
Politik, 55 Beiträge, am 16.12.2005 von sütcüü
Chepre am 09.06.2005, Seite: 1 2 3
55
am 16.12.2005 »
Politik: Christen und Glaubenskrieg?
Politik, 105 Beiträge, am 17.03.2004 von spuky
fröschl am 11.03.2004, Seite: 1 2 3 4 5 6
105
am 17.03.2004 »
von spuky
Politik: Sofortige Vorbereitung auf einen Krieg?
Politik, 270 Beiträge, am 30.04.2024 von Fellatix
Fluidity am 17.12.2023, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
270
am 30.04.2024 »
Politik: Afghanistan, die Luft wird dicker
Politik, 8.253 Beiträge, gestern um 16:02 von Jedimindtricks
univerzal am 04.07.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 414 415 416 417
8.253
gestern um 16:02 »
Politik: Israel - wohin führt der Weg?
Politik, 45.191 Beiträge, am 20.06.2024 von Fedaykin
vampirox am 03.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 2274 2275 2276 2277
45.191
am 20.06.2024 »