Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

57 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Zivilisationen, Fermi Paradoxon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 11:39
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:passiert das, was die letzten jahrzehnte passiert ist, nämlich gar nichts.
Was passiert denn so alles nicht? Alles, was unternommen wird, ist also nichts?
Was muss denn nun eigentlich passieren? Aufgrunde welcher Analyse legt wer fast, was wogegen zu tun ist - und entwickelt ein Konzept. Regional? Deutschlandweit? Weltweit? Und holt auf diesen Ebenen den Konsens ein, um den Katalog dann durchzusetzen. Mit welchen Mitteln, wenn es darauf ankommt?

Von mir aus sollen sie freitags in den Schulen interdisziplinäre Debatten zur Schulung in allen relevanten Aspekten einführen, bevor sie Demo spielen.

Wenn in den "Aktivisten"-Aktionen eine antidemokratische Haltung festgestellt wird. Was sagst du dazu? Hast du auch ein Baumhaus im "Hambi"?


melden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 11:49
Nein, ich habe 2 möchtest du eines mieten? Inklusive Eimer?
Genau das meine ich.
Na klar, ich wünsche halt dass die Leutchen, die sich so empören und lustig machen mindestens 250 bis 300 jahre leben. Ohne Aussicht auf den vorzeitigen ausstieg.
Tja, das mit dem undemokratisch ist halt so eine Sache. Ich finde es sehr undemokratisch wenn Leute, denen ihr eigener popes das einzig wichtige ist, meinen Kindern die Zukunft versauen.
Es sind immer die gleichen Argumente, die hier aufgeführt werden.
Die Schule kann man sich im katastrophenfall sparen.
Oh, wenn ich mich an die Panik 1986 erinnere. Wochenlang ging nur darum, daß bitte, bitte, der sind nur nicht von Osten kommt.
In den Alpen bröckelt es.
Es wird interessant, wenn in nicht allzuferner Zukunft die ersten innerdeutschen klimaflüchtlinge auf unser Bundesgebiet verteilt werden müssen.
Also ich bitte wie oben schon geschrieben um lange lebenszeiten.


1x zitiertmelden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 11:57
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Inklusive Eimer?
(Gerne, aber nur Plastik.)

Du unterstreichst, indem du keine meiner Fragen zur Machbarkeit etc. beantwortest einfach nur, dass du dir um reale Sachverhalte nicht wirklich Gedanken machst. Und das ist im Wortsinne indiskutabel. Sollen wir gemeinsam dem Weltuntergang entgegenjammern - oder über Fakten und Umsetzungsstrategien reden?

Hier im entsprechenden Technologie-Thread, lässt du dich da blicken? Oder ist die Fragestellung zu konkret?
Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen


melden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 12:15
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Schimpansen führen regelrechte Kriege gegeneinander. Gelegentlicher Mord kommt in allen tiergruppen vor.
Und gelegentlicher Mord ist ja auch gar nicht schlimm. Machen ja alle.
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Ich habe keine Pläne, eventuell mal auf den Mars auszuwandern. Sorry aber dieses fordern anstatt zu tun ist in diesem Fall ein totschlagargument.
Nope, ist es nicht. Etwas an anderen zu kritisieren, ohne daß es eine Rolle spielt, was man selbst in der Situation zu tun gedächte, ist nicht ethisch kritisiert.
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Natürlich hat hat das eine mit dem anderen zu tun, nämlich ganz schlicht und einfach Geld. Geld, das teilweise von der arbeitenden Bevölkerung erwirtschaftet wird. Sinnlos verpulvert von Leuten mit grossmachtträumen.
Jedenfalls wenn Du Dich zum absoluten Maßgeber für "sinnlos" machst. Und natürlich darf das Diffamieren anderer mit "Großmachtträumen" nicht fehlen...

Und da das jetzt sogar weiterdiskutiert wird, noch ein Kommentar zu Deinem:
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Aber wie bei der jetzigen Friday for future Bewegung gesehen, wird verhöhnt und sich über die Schüler lustig gemacht.
Keine Jugendströmung, keine Protestbewegung, keine Demonstrationswelle hat in der breiten Gesellschaft eine größere öffentliche Zustimmung erfahren als diese. Selbst wenn ein Broder daran rummäkelt, kommt er nicht umhin, auf diese "Begeisterung für die Jungen und Mädchen, die sich auf einmal «politisch engagieren»" hinzuweisen.


melden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 17:45
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 15.09.2019:Unsere Erde ist grob 4,6 Milliarden Jahre alt. Leben entstand vor mehr als 3, vor weniger als 4 Milliarden Jahren. Vielleicht entstand auf einem anderen Planeten früher als bei uns Leben, vielleicht evolvierte das Leben dort anders oder schneller, sodaß es dort schon intelligentes Leben vor einer Milliarde Jahren gab.
Wenn wir davon ausgehen, dass der Wortschatz Intelligenz, von uns Menschen kreiert, nicht unbedingt eine Bedeutung für andere vermutende bewohnbare Planeten/Einwohner in unserem Universum haben,
müssten wir umdenken?

Was nützt Wissen, Bildung, ein Garant für Intelligenz?, wenn wir nicht imstande sind, uns einen bewohnbaren
Planeten vorzustellen, der andere Werte beansprucht, die wir nicht unbedingt bieten können, um uns vielleicht gemeinsam erfolgreich kolonialisieren zu wollen?

Ich bin einfach konzipiert, aber denke darüber nach.


2x zitiertmelden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 18:01
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wenn wir davon ausgehen, dass der Wortschatz Intelligenz, von uns Menschen kreiert, nicht unbedingt eine Bedeutung für andere vermutende bewohnbare Planeten/Einwohner in unserem Universum haben,
müssten wir umdenken?
Nein, warum sollte unsere Definitoin nicht auf Ander Zivs zutreffen.

Meinst du die sind völlig Chatotisch?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Was nützt Wissen, Bildung, ein Garant für Intelligenz?, wenn wir nicht imstande sind, uns einen bewohnbaren
Planeten vorzustellen, der andere Werte beansprucht, die wir nicht unbedingt bieten können, um uns vielleicht gemeinsam erfolgreich kolonialisieren zu wollen?
Wie vorstellen? Die Chemie und Physik ist nunmal Universll gültig. entsprechend steigen Wahrscheinlichkeiten etc. Also ist Leben höchstwahrscheinlich aus "Kohlenstoff" usw.


1x zitiertmelden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 18:25
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wie vorstellen? Die Chemie und Physik ist nunmal Universll gültig. entsprechend steigen Wahrscheinlichkeiten etc. Also ist Leben höchstwahrscheinlich aus "Kohlenstoff" usw.
Du musst dir bewusst werden, das jeder Mensch eine persönliche DNA hat, die ihn einzigartig macht?
Auch du bist davon betroffen. Denke mal darüber nach?


1x zitiertmelden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 19:51
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wenn wir davon ausgehen, dass der Wortschatz Intelligenz, von uns Menschen kreiert, nicht unbedingt eine Bedeutung für andere vermutende bewohnbare Planeten/Einwohner in unserem Universum haben,
müssten wir umdenken?
Nicht, solange wir uns hier im Rahmen des Topics und Eingangsposts bewegen. Was Du ansprichst, kannste gerne in nem passenden Thread diskutieren.


melden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

09.10.2019 um 21:17
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:u musst dir bewusst werden, das jeder Mensch eine persönliche DNA hat, die ihn einzigartig macht?
Auch du bist davon betroffen. Denke mal darüber nach?
Und doch haben alle die gleichen Bausteine und jetzt? Was soll das im Bezug auf Leben oder Vorstellung oder dem Notwengigen Verhalten von Intelligenz aussagen?


melden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

11.10.2019 um 12:49
Das Fermi Paradoxon ist anthropozentrisch.


2x zitiertmelden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

11.10.2019 um 13:15
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Das Fermi Paradoxon ist anthropozentrisch.
Kann ich nicht erkennen. Fermi ging von intelligentem Leben im Universum (außer dem unseren) aus. Nicht nur von einer weiteren Zivilisation, die dann "so wie wir" sein müßte, sondern von zahlreichen. Worunter dann eben auch so eine galaxieweit expandierende sein müßte, die es der Wahrscheinlichkeit nach längst bis zu uns geschafft haben müßte.

Zudem ist nicht mal dieser Expansionswille aus "uns" gefolgert. Es ist ein generelles Merkmal von Leben, wenn es erst einmal da ist, sämtliche Bereiche zu "erobern" und auszufüllen, wo Leben möglich ist. Leben ist expansiv, nicht nur der Mensch. Du könntest zwar überlegen, ob es nicht auch Leben geben könne, welches nicht "danach strebt", alle ökologischen Nischen seiner Umwelt zu besetzen. Aber solch ein Leben wäre über kurz oder lang ausgestorben, denn irgendwelche Umweltveränderungen, Asteroideneinschläge usw. gibt es garantiert überall, wo es Himmelskörper mit Leben gibt. Also hat nur solch ein Leben Chancen aufs Überleben, welches sich an diverse Bedingungen anpaßt.


melden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

11.10.2019 um 14:33
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Das Fermi Paradoxon ist anthropozentrisch.
Was soll es sonst sein? Kühe fragten sich nicht, ob ausserhalb ihrer Weide Leben existiert.


melden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

12.10.2019 um 12:19
Kühe fragen sich nicht, ob ausserhalb ihrer Weide Leben existiert.
Gutes Beispiel. Eben deshalb müssten Menschen outside the box denken um nicht wie dumme Rinder zu enden.


1x zitiertmelden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

13.10.2019 um 18:01
@Nemon
Du unterstellst, dass ich mir keine Gedanken mache? Du hast eine in den Raum gestellt, und ich h as be mit Ironie geantwortet, weil ich eben bei Antworten, die nicht meiner Meinung entsprechen, nicht gleich an die Decke gehe.
Entschuldige, dass ich der Meinung bin, dass wir versuchen sollen, uns unsere lebesumstände auf der Erde zu erhalten.
Fortschritt ist wichtig, aber es geht darum zu welcher m Preis, und wem er nützt, und dass der raumfahrende Teil der Bevölkerung in keinster Weise etwas gelernt hat, sind die Mengen weltraumschrott, die unseren Planeten umkreisen.die westliche Welt passt sich halt in keiner Weise an ihre Umwelt an.
Und das auch broder Begeisterung für die protestierende Jugend hat, zeigt für mich, dass er die Grundlage des Protests nicht verstanden hat. Es geht um das was die jugendlichen umtreibt. Nur meine Meinung!
Um nochmal darauf zurückzukommen, sag mir bitte, was konkret unternommen wurde, um die klima Katastrophe vielleicht aufzuhalten?
Im Bezug auf den verkehr
Im Bezug aufs wasser
I'm Bezug auf die weltmeere
I'm Bezug auf die Verschwendung von lebensmitteln
Im Bezug auf den Müll?


melden
Yetor ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

13.10.2019 um 22:47
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Gutes Beispiel. Eben deshalb müssten Menschen outside the box denken um nicht wie dumme Rinder zu enden.
"Outside the box" und "Dunning Kruger" schreibt sich fast gleich...


1x zitiertmelden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

15.10.2019 um 16:27
@Yetor

Wertende/beleidigende Aussagen die gegen eine bestimmte, einem unbekannte Person gerichtet sind?

Ich kann keinen Anlass dafür erkennen.


1x zitiertmelden

Würden fremde Zivilisationen kolonialisieren?

15.10.2019 um 19:03
Zitat von YetorYetor schrieb:"Dunning Kruger"
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Ich kann keinen Anlass dafür erkennen.
q.e.d.

Kleine Verstehenshilfe:

376510bb6db7d18a4dc2673a83399f02d0f4751f


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Extraterrestrische Artenvielfalt, Population + Phänotyp
Ufologie, 24 Beiträge, am 08.04.2022 von Inv3rt
Kephalopyr am 05.04.2022, Seite: 1 2
24
am 08.04.2022 »
von Inv3rt
Ufologie: Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?
Ufologie, 16.350 Beiträge, um 11:34 von Lakonier
janus am 26.03.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 818 819 820 821
16.350
um 11:34 »
Ufologie: Entführungen durch Aliens
Ufologie, 1.316 Beiträge, am 28.03.2022 von Inv3rt
tellarian am 08.01.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 64 65 66 67
1.316
am 28.03.2022 »
von Inv3rt
Ufologie: Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes
Ufologie, 7.726 Beiträge, am 12.01.2022 von Alienp.
Allmystery am 21.12.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 387 388 389 390
7.726
am 12.01.2022 »
Ufologie: Hinterlassen Aliens Zeichen für uns?
Ufologie, 127 Beiträge, am 15.03.2022 von off-peak
merylsrose am 24.06.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
127
am 15.03.2022 »