Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

296 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2017, Tirol ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

02.09.2017 um 08:47
@seli
Zitat von seliseli schrieb:Was nützt es, wenn auch die Staatsanwaltschaft von seiner Schuld überzeugt ist, wenn es keine Beweise gibt ?
Ja, sollte die Anklage zugelassen werden, wird die Verhandlung sicher spannend. Die uns bekannten Indizien weisen insgesamt sehr in eine Richtung, aber einen Mord wird man bei diesem Obduktionsergebnis schwer bis gar nicht nachweisen können. Allerdings war das bei Julia Kührer auch so: Die Todesursache konnte nicht festgestellt werden, trotzdem wurde ein Mann wegen Mordes verurteilt.


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

02.09.2017 um 12:54
@seli

Er dürfte auch wegen der SMS in Erklärungsnot kommen. Denn wie kommt man auf die Idee SMS im Namen einer Person zu versenden, wenn man angeblich nicht weiß, dass die Person das selbst nicht mehr kann?


1x zitiertmelden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

02.09.2017 um 13:58
Zitat von brennanbrennan schrieb:Er dürfte auch wegen der SMS in Erklärungsnot kommen. Denn wie kommt man auf die Idee SMS im Namen einer Person zu versenden, wenn man angeblich nicht weiß, dass die Person das selbst nicht mehr kann?
Es gibt einiges, was darauf hinweist, daß er etwas mit ihrem Tod zu tun hat, aber es gibt keine Beweise, es sei denn die Polizei hat Indizien, die noch nicht öffentlich gemacht wurden. Vlt. hofft die Staatsanwaltschaft auf ein Geständnis während des Prozesses ? Leider kann ich diese Hoffnung nicht teilen.


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

11.10.2017 um 10:20
http://www.tt.com/panorama/verbrechen/13536602-91/anklage-nach-tod-von-w%C3%B6rglerin-ein-reiner-indizienprozess.csp (Archiv-Version vom 11.10.2017)

Die Mordanklage ist rechtskräftig. Der Anwalt des Schwiegervaters will aber Suizidabsichten Jennifers nachweisen.

Der Ehemann der Frau hatte schon seit Längerem eine neue Partnerin. Hätte Jennifer V. deshalb aber ihren Mann verlassen, wären im serbischen Kulturkreis beide Kinder der Frau jedenfalls beim Mann verblieben. Im Zuge dieses Zwiespalts habe die 26-Jährige deshalb laut Verteidigung mehrfach vor Zeugen geäußert, dass sie sich das Leben nehmen könnte.

Erstens schon mal krass dieser "Kulturkreis", dass der Mann offenbar Ehebruch begeht und trotzdem die Kinder behalten darf. Darüber würde aber wohl eher ein ordentliches Gericht entscheiden.

Für mich sind die Aussagen des Anwalts in dem Artikel aber auch nicht ganz stimmig, denn andererseits sagt er:

Konkret könne auch die ebenso aus Serbien stammende Mutter der Frau bezeugen, dass Jennifer ihrem Mann angedroht habe, sich umzubringen, falls er sie verlassen würde.


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

11.10.2017 um 11:59
Ich überlege jetzt schon die ganze Zeit hin und her:
Im Mund der Leiche wurde ja ein Kaugummi gefunden.

Wie könnte man Suizid begehen, bei dem man im Wasser landet,
und zugleich einen Kaugummi im Mund haben und auch dort behalten?
Ein blöder Zufall? Extrem schlechte Zähne?

Bei einem (gewollten) Selberertränken macht man auf jeden Fall den Mund auf.
Zumal es winterliche Temperaturen waren.


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

11.10.2017 um 13:15
Gerade noch in der lokalen Presse gefunden:

Jennifer hatte laut den Ermittlern seit dem Einsteigen ins Auto ihres Schwiegervaters keine telefonischen Kontakte mehr, der Angeklagte war demnach der Letzte, mit dem sie lebend Kontakt hatte. Er schildert, dass seine Schwiegertocher ihren Mann und ihre Kinder hätte verlassen wollen, um angeblich mit einem anderen Mann eine neues Leben zu beginnen. Er hätte sie in Brixlegg aussteigen lassen und sie sei zu ihrem angeblichen Freund in einen BMW gestiegen, während der Fahrt habe sie ständig telefoniert – "auch das kann durch Überprüfung sämtlicher Rufdaten der in Betracht kommenden Sendemasten ausgeschlossen werden", so der Staatsanwalt.

Das sagte scheinbar der Angeklagte aus.
https://www.meinbezirk.at/kufstein/lokales/fall-jennifer-fuer-staatsanwalt-kein-zweifel-an-seiner-taeterschaft-d2234996.html

Und dann soll auf Suizid plädiert werden.
Ehemann verlassen (mit dem neuen Freund), vom Schwiegervater verlangen, die Abschieds-SMS zu senden, und dann doch Selbstmord zu begehen? Und der Schwiegervater googelt nach Ortungsmöglichkeiten des Handies?


1x zitiertmelden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

11.10.2017 um 14:24
Zitat von margarithamargaritha schrieb:Er schildert, dass seine Schwiegertocher ihren Mann und ihre Kinder hätte verlassen wollen, um angeblich mit einem anderen Mann eine neues Leben zu beginnen. Er hätte sie in Brixlegg aussteigen lassen und sie sei zu ihrem angeblichen Freund in einen BMW gestiegen,
Sagte er an anderer Stelle nicht aus, er hätte sie nach Hause gefahren ?
MMn hätte Jennifer eher ihre Familie in Deutschland gebeten, ihr und den Kindern bei einer Flucht zu helfen, als Suizid zu begehen. Hoffentlich hat die Polizei genug Beweise, die wir noch nicht kennen, eine auf solch (scheinbar) wackligen Füßen stehende Mordanklage ist mir bis jetzt noch nicht bekannt


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

11.10.2017 um 15:06
@seli: Nach Hause weiß ich jetzt grad nicht? Kann sein - wegen der Handtasche?
Es war anscheinend alles Mögliche ein Thema: mal will er sie in Brixen im Thale aussteigen haben lassen, sie sei nach einem Streit aus dem Auto gesprungen und in den schwarzen BMW eingestiegen. Mal nach Innsbruck zu ihrem neuen Freund, irgendwer sagte anscheinend aus, er/sie habe Jennifer ein paar Wochen danach in Telfs gesehen.

Insgesamt ist alles mehr als undurchsichtig. Der Angeklagte aber schon sehr, sehr verdächtig.
Dass er sie von der Arbeit abholte mussten sie ihm wohl auch erst beweisen, dass er es zugab.

Du hast recht: wackelig ist es auf alle Fälle. Aber z.B. haben sie seine und Jennifers Handydaten. Die decken sich, bis Jennifers Handy ausging. Dazu kommen die SMS (die machen ihn in meinen Augen am verdächtigsten). Das mit dem Kaugummi stand auch erst in einem Artikel. Ich hoffe (und vermute), sie haben hier schon viel, viel mehr als bekannt gegeben wird. Ansonsten wäre die Anklage schon mehr als gewagt. Es reicht ja nicht, nur festzustellen, dass die Todesursache Mord war. Der Verdacht muss ja direkt auf ihn fallen. Ich verfolge das zu wenig - aber ein ganz unbekannter Anwalt dürfte sein Verteidiger auch nicht sein.

Dass sie sich mit dieser Anklage total in die Nesseln setzen, das glaube ich nicht so sehr! Immerhin ist die Verhaftung des damaligen Tatverdächtigen im Fall Kammerer noch nicht lange her. Und diesen enthaften zu müssen war für die Ermittler sicher ein Schlag in die Magengrube. Sie müssen sich schon sehr, sehr sicher sein, genügend in der Hand zu haben.


1x zitiertmelden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

11.10.2017 um 15:43
Zitat von margarithamargaritha schrieb: Es reicht ja nicht, nur festzustellen, dass die Todesursache Mord war.
Das konnte ja nichtmal festgestellt werden, nur Tod durch Ertrinken.

Ich habe den Artikel der TT, dessen Link @nephilimfield hier eingestellt hat der Familie von Jennifer geschickt, sie sind entsetzt, was dort auch über sie geschrieben wurde.


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

11.10.2017 um 16:31
Das konnte ja nichtmal festgestellt werden, nur Tod durch Ertrinken.
Deshalb denke ich eben, dass es mindestens eine ganze Indizienkette geben muss.
Falschaussagen, für deren Widerrufen es keine logische Erklärung geben kann usw.
Vielleicht auch Mitwisser, von denen sie sich versprechen, "umzufallen", wenn sie richtig in die Mangel genommen werden?

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt.


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

09.01.2018 um 10:45
http://www.tt.com/panorama/verbrechen/13848384-91/tote-w%C3%B6rglerin-prozess-gegen-schwiegervater-beginnt-n%C3%A4chste-woche.csp
Eine Mordanklage führt nun ab nächstem Donnerstag zu einem zweitägigen Prozess am Landesgericht.



melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

11.01.2018 um 12:09
Heute hat der Prozess in Innsbruck begonnen- der Angeklagte bekennt sich nicht schuldig!
http://m.tt.com/panorama/13872958-91/schwiegervater-von-toter-w%C3%B6rglerin-bestreitet-mord.csp


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

12.01.2018 um 07:45
http://tirol.orf.at/news/stories/2888914/
Am Freitag werden auch andere Zeugen erwartet. Etwa ein Pensionistin, die am 2. Februar das spätere Opfer weinend am Beifahrersitz eines schwarzen Taxibusses gesehen haben will.
MMn sind das zwar alles Indizien, aber keine Beweise


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

12.01.2018 um 08:28
Ja, natürlich sind das nur Indizien. Wenn die Pensionistin sonst nichts gesehen hat, sagt das erst einmal rein gar nichts aus, finde ich. Bin wirklich gespannt, was heute beim Prozess noch herauskommt.

Ganz beachtlich finde ich, dass sich jetzt Sohn und Ehefrau gegen den Angeklagten stellen.
Für mich sagt das im Moment eine ganze Menge aus ...

Aktuell ist wieder eine 26-jährige Wörglerin abgängig. :-(


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

12.01.2018 um 11:40
"Der Neffe des Angeklagten berichtete indes, dass ihn der Onkel nach dem Verschwinden von Jennifer aufgefordert hätte, dass er für ihn anonym ein SMS an die Familie verschicken solle, das auf einen Ehrenmord durch einen türkischen Arbeitskollegen hindeuten sollte"
----------------------'

Das hingegen wird den Angeklagten meiner Meinung nach sogar schwer belasten. Wieso kommt der Schwiegervater denn sonst plötzlich auf die Idee Jennifer sei tot und doch nicht abgehauen? Die Leiche war ja kurz nach dem Verschwinden noch nicht gefunden...


http://m.tt.com/panorama/verbrechen/13880299-91/heute-soll-urteil-fallen-21-zeugen-im-mordprozess-um-tote-wörglerin.csp


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

12.01.2018 um 18:59
Ja, Kreativa, das finde ich auch! Es scheint so, als würden sich einige Verwandte des Angeklagten gegen ihn stellen.

Leider habe ich jetzt noch keine aktuelle Info gefunden. Die Medienberichterstattung finde ich heute ziemlich lahm ... Für einen dermassen gut besuchten Prozess erstaunlicherweise wenig.


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

12.01.2018 um 19:47
http://tirol.orf.at/news/stories/2889150/

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/13880299-91/heute-soll-urteil-fallen-21-zeugen-im-mordprozess-um-tote-w%C3%B6rglerin.csp

Das Urteil soll heute noch fallen


melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

12.01.2018 um 21:12
Ich hoffe, es bleibt bei diesem Urteil, auch wenn sicher schnell Revision eingelegt wird.
http://tirol.orf.at/news/stories/2889150/
20 Jahre Haft für Mord an Jennifer



melden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

12.01.2018 um 21:43
Ist eigentlich schon ein Hammer, wie schnell so ein Urteil in Österreich gefällt wird. Ein Tag bei Larissa B., zwei Tage bei Jennifer V. Wenn man das damit vergleicht, wie lange z. B. in Deutschland schon gegen Hussein K. verhandelt wird...
Das ist halt der Vorteil des österreichischen Strafrechts, dass nicht extra Mordmerkmale festgestellt werden müssen.


1x zitiertmelden

Jennifer V. aus Wörgl/Tirol tot aufgefunden

13.01.2018 um 13:42
Zitat von nephilimfieldnephilimfield schrieb:Das ist halt der Vorteil des österreichischen Strafrechts, dass nicht extra Mordmerkmale festgestellt werden müssen.
mordmerkmale hin oder her! teilweise kommt mir vor die richter wollen die dinge schnell erledigt haben, wems nicht passt, der hat noch 2 instanzen zum ausschöpfen!
und wenn dann ihr urteil in 2. instanz oder vom ogh aufgehoben oder umgedreht wird, sind sie beleidigt!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Vermisster Adrian Lukas
Kriminalfälle, 564 Beiträge, am 20.04.2021 von brigittsche
Laserline am 10.03.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
564
am 20.04.2021 »
Kriminalfälle: Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)
Kriminalfälle, 77 Beiträge, am 15.06.2021 von AmJa
laikaaaaa am 17.05.2020, Seite: 1 2 3 4
77
am 15.06.2021 »
von AmJa
Kriminalfälle: Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden
Kriminalfälle, 6.452 Beiträge, am 24.02.2021 von emz
Yemus am 15.01.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 336 337 338 339
6.452
am 24.02.2021 »
von emz
Kriminalfälle: Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels
Kriminalfälle, 1.637 Beiträge, am 02.01.2021 von frauzimt
mrsjacquie am 24.10.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 80 81 82 83
1.637
am 02.01.2021 »
Kriminalfälle: Stefan K. aus Oberhausen seit 02.12.17 nach Weihnachtsfeier vermisst
Kriminalfälle, 98 Beiträge, am 21.04.2020 von Kukri
oceanghost am 06.12.2017, Seite: 1 2 3 4 5
98
am 21.04.2020 »
von Kukri