Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Sachsen, Fahndung, SEK, Meißen, Radebeul, Welzel, Mike
Seite 1 von 1

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

06.08.2017 um 22:59
Ein außergewöhnlicher Fahndungsfall beschäftigt aktuell die Polizei Sachsen. Gesucht wird Mike Welzel (43) aus Meißen (Sachsen), ein verurteilter Einbrecher, gegen den derzeit (lt. BILD) wegen versuchten Totschlags mittels Haftbefehl ermittelt wird. Welzel hat sich am Wochenende geschickt mehrerer Festnahmeversuche spektakulär entzogen, Schußwechsel und SEK-Einsatz mit Hubschrauber inklusive (siehe Quellen).

Bemerkens- und diskutierenswert an diesem Fall scheint mir, mit welcher Kaltschnäuzigkeit und teils auch Raffinesse Welzel bislang seiner Festnahme entkam. Die Polizei in Sachsen ist nicht bekannt für längere Katz & Maus-Spielchen. Also könnte auch im weiteren Verlauf in puncto Zeitraum und Art der Fahndung ein Meilenstein sächsischer Polizeiarbeit zu beobachten sein. Fotos des Flüchtigen mit blauem Auge wurden heute Abend von der Polizei veröffentlicht.

Quellen:
http://www.mdr.de/sachsen/dresden/sek-einsatz-klipphausen-100.html
http://www.bild.de/regional/dresden/.../polizei-jagt-diesen-mann-52781796.bild.html

welzel


melden
Anzeige

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

06.08.2017 um 23:07
2011 stieg er bei der Polizei ein, um sich dort sein sichergestelltes Auto samt Diebstahlsbeute zurückzuholen. Immer wieder fiel er mit Verkehrsdelikten auf. Weil er eine Geldbuße für Fahren ohne Führerschein nicht zahlte, wurde ein Haftbefehl ausgestellt.
Am Wochenende lief die Flucht dann über Radebeul, Krögis und Klipphausen.


melden

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

06.08.2017 um 23:19
Verfolge den Fall auch aufmerksam. Es hieß zuerst auch dass er angeschossen wurde. Konnte darüber aber nichts mehr lesen nun


melden

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

07.08.2017 um 12:51
Die Suche wurde ausgeweitet
http://www.mdr.de/sachsen/bautzen/sek-einsatz-fahndung-100.html
SEK-Einsatz auf Hof in Steinigtwolmsdorf

Die Polizei hat ihre Suche nach einem 43 Jahre alten und womöglich noch bewaffneten Mann auf Ostsachsen ausgedehnt. In Steinigtwolmsdorf bei Bautzen rückte eine Sondereinsatzkommmando an, wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte. Sprecher Marko Laske sagte MDR SACHSEN, es habe einen Zeugenhinweis von einer Frau gegeben. Sie könnte in Steinigtwolmsdorf möglicherweise den gesuchten Mike Welzel gesehen haben.


melden

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

07.08.2017 um 16:38
Der SEK-Einsatz in Steinigtwolmsdorf bei Bautzen brachte keinen Erfolg. Auch die LVZ berichtet: http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/SEK-sucht-in-Sachsen-nach-bewaffnetem-Mann
Gegen den Mann, der der Behörde als Kleinkrimineller bekannt ist, lag bisher ein Haftbefehl vor, weil er Strafen nicht bezahlt hatte. „Jetzt wird wegen versuchten Totschlags ermittelt“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.
Bautzen liegt unweit der polnischen und tschechischen Grenze.

Weitere Berichte auch hier: https://www.tag24.de/nachrichten/sek-einsatz-suche-ermittlungen-mike-welzel-polizei-dresden-meissen-radebeul-308201


melden

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

08.08.2017 um 03:58
In einem sehr ausführlichen Artikel der Sächsischen Zeitung finden sich interessante Details zu Mike Welzel:
Zumindest ist klar, warum Welzel in diesen Tag per Strafbefehl gesucht wurde. Lorenz Haase, Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden, sagte: „2016 wurde der Mann wegen mehrerer Straftaten zu drei Jahren Haft am Amtsgericht Dresden verurteilt. Davon hat er ein Jahr abgesessen, teils in U-Haft, teils als Strafhaft.“ Danach sei die weitere Haftstraße zurückgestellt worden. Offenbar sollte Welzel als schwer Drogenabhängiger eine Therapie zum Entzug machen. Das ist wohl nicht erfolgreich gewesen, das Aussetzen der Haftstrafe wurde aufgehoben. Der Radebeuler sollte seine Strafe wieder antreten, sei jedoch nicht erschienen, was einen Strafbefehl mit sich brachte.

Welzel gilt als unbelehrbarer und notorischer Wiederholungstäter. Etliche Male saß der zwischenzeitlich auch in Käbschütztal ansässige Mann schon im Gefängnis, so wegen Diebstahls mit Waffen und Gefängnismeuterei, Körperverletzung, Trunkenheit im Verkehr, Sachbeschädigung, Hehlerei und mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Seinem eigenen Facebookprofil zufolge will Welzel als Küchenbauer gearbeitet haben. Fakt ist jedoch, dass er in der Vergangenheit seinen Lebensunterhalt zum Beispiel mit Buntmetalldiebstahl finanzierte. So stahl er vor einigen Jahren vom Betriebshof der Deutschen Bahn in Radebeul Werkzeuge, Kabel, Navigationsgeräte, Schlüssel für 28 Fahrzeuge, 108 Batterien, Schienen, Fußplatten und vieles mehr im Gesamtwert von über 12 000 Euro. Außerdem entwendete er einen Mercedes-Transporter, mit dem das Diebesgut weggefahren wurde. An dem hatte er falsche Kennzeichen angebracht.

Der Fall ist einer von vielen, die sich in den Gerichtsakten des 43-Jährigen finden. Auch dass ihm schon 2006 die Fahrerlaubnis entzogen wurde, er mehrere Haftstrafen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis abbrummte, stört ihn überhaupt nicht. Er fährt munter weiter und wird dabei häufig erwischt.

Das Motiv für seine Taten ist immer das gleiche: Der Radebeuler ist schwer drogenabhängig, braucht Geld, um seine Sucht zu finanzieren. Sein Arbeitslosengeld II, das der gelernte Tierzüchter bekommt, reicht da bei weitem nicht aus. Über Jahre hinweg nimmt er Rauschgift, vor allem Crystal, ungefähr zwei Gramm pro Tag. „Erst habe ich nur am Wochenende konsumiert. Dann wurden die Wochenenden immer länger“, sagt er.
Quelle: https://www.sz-online.de/sachsen/welzel-weiter-auf-der-flucht-3744187.html

Ein Drogenabhängiger also, der sich mit Diebstählen finanzierte. Für einen Entzug wurde seine Haftstrafe "zurückgestellt", soso. Als wäre ein Entzug unter Haftbedingungen nicht durchführbar. Offenbar wurde diese Therapie aber nicht mehr überwacht, was nun einen erheblichen Fahndungsaufwand nach sich zieht. Im verlinkten Beitrag befindet sich zudem eine Karte mit Wegmarken.


melden

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

08.08.2017 um 11:02
Hammurapi schrieb:Als wäre ein Entzug unter Haftbedingungen nicht durchführbar.
Ist er evtl. wirklich nicht.
In Deutschlands Haftanstalten sind Drogen, so hört man, nicht schwer zu bekommen, sie sind wohl lediglich teuer.
In einer Doku, in der in einer Jugendhaftanstalt mit einem Hund gesucht wurde, wurde gesagt, dass von Hasch bis Heroin dort schon alles gefunden wurde.
In einem Artikel las ich mal, über die Verurteilung eines Justizangestellten wegen Drogenhandels.
Von daher kann ich mir schon vorstellen, dass eine JVA der falsche Ort für einen Entzug sein kann.


melden

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

09.08.2017 um 12:19
Die “Freie Presse“ schreibt:Zitat

“Polizei fasst gesuchten Bewaffneten in Klipphausen
erschienen am 09.08.2017

Klipphausen. Der gesuchte Bewaffnete von der Schießerei in Meißen ist gefasst worden. Das twitterte die Polizei am Mittwochmittag. Der polizeibekannte 43-Jährige konnte im Klipphausener Ortsteil Weistropp festgenommen werden.
Gegen den Radebeuler laufen die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags. Er hatte am Samstag in Ullendorf bei Meißen, rund 25 Kilometer von Dresden entfernt, zuerst einen Streifenwagen gerammt, dann auf Beamte geschossen und war anschließend geflüchtet. Spezialkräften des Landeskriminalamts und ein Hubschrauber hatten in den folgenden Tagen nach dem Mann gesucht.Die zahlreichen Hinweise aus der Bevölkerung hatten zu bisher keinem Erfolg geführt. (fp/dpa)“


melden
Anzeige

Fahndung nach Mike Welzel (43) aus Sachsen

09.08.2017 um 12:52
ja, er ist gefasst. Hier der Link: https://www.sz-online.de/sachsen/mike-welzel-ist-gefasst-3745894.html


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt