weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sinn des Lebens

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Sinn
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

12.05.2003 um 23:49
bravo ulti :)

zum ersten mal bin ich einer meinung mit dir ;)

der sinn des lebens ist das leben , wie phillosophisch ;)


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 00:30
Das Sinn des Leben kann ja nur das Leben sein.

Alles andere sind Persönliche Meinungen.

Schlieslich ist ja nicht gefragt:" Was ist dein Sinn ?"
sondern:" Was ist das Sinn des Leben"

Also warum sind wir und tun und leben ?
Antwort: Weil wir leben.

Ein Diener hat seinen Sinn im Dienen.
Ein Unternehmer, in seinem Unternehmen (vieleicht).

Das wäre halb beantwortet.
Nun warum wir leben...
Nun weil Billiarden von Zellen miteinander reagieren.
Und dessen Atome auch.

Warum ist es so ?
Weil die Natur so ist, da bestimmte Reagtionen so sind.



Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 00:40
damit denke ich hast du alles beantwortet unzwar auch noch sachlich ;)

dem ist weiter hier nicht mehr hinzu zufügen meiner meinung nach


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 00:48
Flash@

Das denke ich auch eigentlich.
Aber einge sind in einem wie soll ich sagen in einem Zustand, sie denken halt das keiner das Sinn des Lebens kennt und beschreiben kann wobei es so einfach ist. Das sind meist die jenigen die sagen:" Unser Sinn ist nach Gott zu leben" oder:" Unser Sinn ist uns zu entwickeln" oder :" Unser Sinn ist das lernen" und noch viele andere.

Aber schaut euch das an. Lernen, Gott und Entwicklung u.n.v.m das alles deutet auf das Leben hin.

Oder man erhält es sehr kompliziert mit jeder Detail erklärt was Materie macht damit wir leben.


Aber Flash ich denke es wird immer welche geben die jezt kommen werden und eine andere meinung haben werden.

Aber sie erkennen ja nicht das meinung nicht immer gefragt ist sondern eigentlich müsstr man es verstehen das das Sinn des Leben das Leben ist.


Aber schau es dir an, heute oderm morgen werden einige kommen und was anderes sagen, aber sie werden nicht erkennen das es doch nur eine beschreibung ist die ein Lebendes Wesen machen kann, und erkennen so nicht die allgemeine Antwort darauf.




Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 00:55
eben @ulti :)



aber die nach dem sinn des lebens suchen wollen doch einfach unter www.google.com gehen und dort sinn des lebens eingeben da wird dennen geholfen auf zich tausenden von selbstmord foren ;)

den psychisch labilen leuten unter uns kann man eh nicht helfen...die werden keinen sinn im leben finden , weil sie ihr leben sowieso schon aufgegeben haben.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 01:04
Flash@

Das mag ich auch nicht, einige denken sie können ruhig in den Paradies gehen und die Erde zu Hölle schicken. Oh was für ein Guter Mensch.

Es gibt Leute die sehnen sich nach dem Paradies nach dem Tod.
Aber wissen sie denn nicht das sie den Paradies auch auf der Erde schaffen können. (Nun erst nach 100.000 Jahren Geistlicher Entwicklung, ansonsten würde es so sein als ob man einem Tier beibringt friedlich zu sein).

Wirklich einige denken:" Oh scheiß lenben ich will endlich glücklich werden"
Und wollen dann durch selbsmord endweder sich erlösen oder zum Himmel gehen. Und in der Bibel oder im Koran steht glaube ich irgendwas mit das man nicht selber das eigene Leben beenden dürfe.

Na toll alle die danch streben inden Himmel zu kommen, kommen in die Hölle denn Got sagte ja:" IHR SOLLT EUCHNICHT SELBER TÖTEN"

Nun gut es gibt da noch die anderen die sagen:" Ich will nicht sterben und zum Himmel, aber mir macht es nichts aus wenn ich sterbe ,werde ja siwieso in den Himmel kommen"

Oh wie toll also warten sterben ...hura....
Nee da versuche ich lieber mit allen mitteln zu überleben, ich sage dann zu Goot:" Ich will aber nicht, ich will den Menschne helfen indem ich hier wie immer arbeite, ich will den last tragen den man zu tragen hat im Leben"

Das würde ich sagen. Das würde Gott viel mehr mögen als die jenigen die dann schreien:" Oh Gott erlös mich endlich"

Ok wer es nicht kann sollte es auch lassen.

In diesem Sinne:
Nicht jeder nach seiner Meinung sondern jeder nach der Wahrheit mit hilfe der Meinung.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 01:47
Selber töten will ich mich auch nicht, obwohl das Leben manchmal wirklich zu kotzen. Aber mag mir dieser jemand (Gott o. sonst wer) noch so große Qualen auferlegen, ich kämpf mich dadurch.

Der Sinn des Lebens könnte sein, dem Leben im Ürsprünglichensinne (das jeder Zelle) sich weiter zu Entwickeln. So nach dem Motto: In 10.000 Jahren haben die Menschen nur noch 4 Finger, der kl. Finger verwächst mit dem Ringfinger. Oder es wächst uns ein 6 Finger. Wer weiß

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 05:13
Was ist eurer Meinung nach der Sinn des Lebens?? Wieso leben wir?? Was bringt das Leben??

Sinn: "Geschmackssinn, Sehsinn, Geruchssinn, Hörsinn, Tastsinn,"
"Sinn bedeutet auch Ziel und Zweck"

So betrachtet kann der "Sinn des Lebens" nicht erklärt werden, denn Leben hat kein Ziel und keinen Zweck.

Selbst der gutmütigste Versuch Leben sich selbst als Zweck zu definieren in der Form "der Sinn des Leben ist das Leben", ist Unsinnig, denn das Leben vermehrt sich ohne Ziel, es hat nicht die Absicht sich zu erhalten, es funktioniert einfach,
und so einfach kann es aussterben.

Die Frage nach dem "Sinn" impliziert, bereits die Erkenntnis, das etwas ein Ziel ein Zweck, hat, dies verlangt aber auch die Antwort, vor wem oder was Rechenschaft ablegen, ob das Ziel erreicht wurde.

Eine Bakterie als einfachste Form des Lebens, Viren leben nicht, sie enthalten Informationen, vermehrt sich, sie hat aber nicht die Absicht sich zu vermehren, weil es nicht darüber nachdenken kann, es kann sich keinen Sinn geben und auch keinen Zweck, und darum kann es nicht auch entscheiden, och jetzt lebe ich und gebe Leben weiter, das Leben kann dies auch nicht, es ist eine Funktion die in sich ruht, es hat aber nicht die Absicht, das Ziel und den Zweck Leben zu spenden, denn die biologische Funktion entscheidet nicht.

Erst in Verbindung mit der Selbstreflektion, also der Frage was soll das, macht die Frage nach Sinn überhaupt Sinn.

Darum ist der Sinn des Lebens nicht das Leben, sondern etwas anderes.

Es ist das "Sein" die reine Existenz, dessen was man als Information, oder Wissen betrachtet.

Sinn kann nur etwas haben wenn es Verstand hat und Verstand erhalten will.

Leben selbst, ist die Maschine, die Wissen schöpft, erfährt erhält.

Lbet das Leben nicht, lebt das Wissen, darum heißt es auch, wer schreibt der Bliebt.

Stirbt der Mensch aus, und existieren Roboter die unser Wissen weitergeben, ist der Sinn des Lebens schließlich frei von menschlichem Leben.

Entwickeln sich Ameisen zu intelligenten Wesen, die Unser Wissen erfahren ist der Sinn des Lebens getan.

Sinn, also Ziel und Zweck kann nur etwas haben, dem man so etwas zu billigt.

Ein Stein allein, hat keinen Sinn er existiert, breche ich damit eine Nuß auf, so macht dieser Stein Sinn weil er einen Nutzen hat, sein Ziel und Zweck erfährt er erst durch den Gebrauch des Steins, und so ist das auch mit dem Leben.

Leben ist wie ein Stein, es existiert Sinn und Zwecklos, ohne Ziel, erst durch den Gebrauch erhält es seinen Sinn.


Flash;

"Aber die nach dem sinn des lebens suchen wollen doch einfach unter www.google.com gehen und dort sinn des lebens eingeben da wird dennen geholfen auf zich tausenden von selbstmord foren
den psychisch labilen leuten unter uns kann man eh nicht helfen...die werden keinen sinn im leben finden , weil sie ihr leben sowieso schon aufgegeben haben."

Dies widerspricht aber der Erklärung Ultis, wonach "der Sinn des Lebens das Leben selbst sei", wie sollte denn das Leben plötzlich die Entscheidung fällen ich beende mich? Die biologische Funktion hört einfach auf, Zellen sterben ab, und vermehren sich nicht, jedes Tote Lebewesen, wäre ein Zeuge für den Unsinn der Aussage, das Leben nur sich selbst dient, denn es endet.

Sinn könnte allenfalls die weitergabe des Lebens sein, dies würde aber die Fähigkeit beeinhalten aus toten Mineralien und Wasser echtes Lben zu schaffen.

Diese Fähigkeit gehört aber nicht zum Leben selbst, sondern zur Frage was mache ich mit meinem Wissen.

Da das Leben keinen eigentlichen Zweck hat, es sich nur weitergibt, ist es auch eine Form des "Sinnentscheids" sich des eigenen Lebens zu entledigen, oder sich nicht zu vermehren.

So betrachtet ist ein katholischer Pfarrer völlig Unsinnig, erst wenn er Abtreibungen verhindert, würde er seinem unsinnigen Leben einen Sinn geben, in dem er Leben erhält, somit Ultis und Flashs Aussage "Der Sinn des Lebens ist das Leben" bestätigen.

Dies wäre dann Fürsorge.

Was ist eurer Meinung nach der Sinn des Lebens??

Die Antwort lautet, Leben hat keinen Sinn und keinen Zweck, es sei denn man gibt ihm einen Sinn, dies bedeutet darüber nachdenken, informationen sammeln und erhalten.

Wieso leben wir??

Wir leben weil uns die biologische Funktion des Lebens am Leben erhält, weil das Leben auf uns über gegangen ist.

Was bringt das Leben??

Das was wir entscheiden, das was andere uns aufdrängen, oder gutes Tun.

Und wer Will darf gerne die Frage beantworten, obwohl Mahdi das schon getan hat, bitte Mahdi demnächst einige Absätze, zur leichteren Verfolgung einfügen,

"Woraus besteht Leben?, Was ist das Leben, Wie funktioniert Leben?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 09:23
wir leben und suchen - manche von uns.
mal vergeblich und mal mit erfolg, ich will den erfolg.
es gibt einen sinn und der ist auch das leben selbst ... im einklang mit den gesetzen
gottes.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 15:46
Leb so wie du dich fühlst....habt spass am leben sagtmal was kratzt euch der sinn des lebens?!?!?!?
ist doch eeehhh alles sinnlos............ :(


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

13.05.2003 um 19:51
alles sinnlos? na für dich vielleicht.
deine sache.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

14.05.2003 um 08:34
Wir werden des scho eh früh genug erfahren, wenn wir tot sind ;)
I frei mi scho


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

16.05.2003 um 17:45
@lpaddicted
Du freust dich auf deinen Tod?
Wieso fragst du sich dann nach dem Sinn des Lebens?
Denkst du der Sinn des Lebens ist der Tod?
Ich muss mit dir reden.

I want to believe!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

16.05.2003 um 18:16
Meiner Meinung nach ist der Sinn des Lebens " dem Leben eine Sinn zu geben";)!! Den Sinn des Lebens ( zumindestens den Sinn des Menschenlebens) kann man nicht verallgemeinern.

Vielleicht gibt es auch gar keinen Sinn des Lebens... :)

..............Perhaps.............


P.S. Ich habe mir nicht alles durchgelesen, kann also sein, dass ich etwas geschrieben habe, was hier schon genannt wurde...*sorry*

You can like the liFe you're Living,
You can live the liFe you like!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

16.05.2003 um 22:59
Das Sinn des Leben kann ja nur das Leben sein.

Alles andere sind Persönliche Meinungen (ulti)


So treffend & präzise habe ich es selten gehört :]

Also -Gott wiederhole ich mich oft O_o- du kannst ja nur dieser Ansicht sein, weil das das einzige ist, was in deinem Weltbild möglich ist: Immerdares Universum und kein gott im typischen Sinne -> Leben als Zufallsprodukt & nach menschlicher Definition sinnlos

ABER: Sinn und nicht Sinn sind menschliche ERfindungen!
wenn leben nach einem übergeordneten schema nun sinnlos wäre, so wäre es nicht sinnlos im wahren sinne, da unsinn im unsinn ja sinn macht ... also... keine ahnung ob das jetzt irgendjemand verstanden hat.
Also nochmal:
Ameisen arbeiten und arbeiten. Für uns ist deren existenz scheinbar sinnlos (alle verknüpfungen im ökosystem mal außer acht gelassen). Sie sind einfah nur da, aber eine Ameise begreift das nicht und würde, wenn sie das denn könnte, ihre existenz als nicht sinnlos betrachten, weil ihre definition von "sinn" und "sinnlosigkeit" eben auf sinnloser existenz beruht und für sie daher sinn macht...

Muss man nicht nachvollziehen können O_o bin müde und nicht zu eloquenten höchstleistungen bereit *gähn*

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

17.05.2003 um 09:45
@ shootme
Was gibts da noch zu bereden!!
Wir leben um zu sterben ;)


melden
dick tracy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Lebens

17.05.2003 um 11:06
also, ich denke das leben hat keinen sinn oder wenn es einen hat ist es zu leben

das allein beweisst schon die frage "Warum sind wir auf der Welt?"

das leben an sich ist belanglos, man wird geboren, man "arbeitet" (im übertragenen sinn, tiere arbeiten auch), man stirbt

wenn jemand etwas grosses erreicht, könnte man es den sinn des lebens nennen...

aber:

irgend jemand hat in diesem thread geschrieben, dass der sinn des lebens darin besteht, unsterblich zu werden, ob nun durch eine tat oder tatsächliche unsterblichkeit ist wieder mal belanglos...

ich greif das jetzt mal auf:

1.unsterblichkeit durch eine tat:
spätestens 2000 jahre nach dieser tat ist das wissen über diese tat auch schon wieder vergessen oder nur noch bruchstückhaft vorhanden (bsp. pyramiden: warum hat man sie gebaut?)
also ist diese möglichkeit ausgeschlossen

2.tatsächliche unsterblichkeit
wenn man unsterblich ist, wird einem das keiner glauben, nach meiner theorie müsste der sinn des lebens aber für alle lebewesen offensichtlich sein
also ist auch diese möglichkeit ausgeschlossen

tiere zum beispiel machen sich keine gedanken über den sinn des lebens
sie werden geboren, arbeiten und sterben wieder
genau wie auch der mensch

also müsste ich daraus schliessen, dass der sinn des lebens das leben selbst ist

das bringt uns wieder zur frage "Warum leben wir?"
aus meinen bisherigen ausführungen müsste man schliessen das der sinn des lebens das arbeiten ist

diese frage kann man auch so verstehen, dass nicht der sinn des lebens gemeint ist, sonder warum wir überhaupt existieren

diese frage kann man nicht beantworten, da man sicher wissen müsste wie wir entstanden ( mit wir ist alles gemeint: tiere, die erde, die menschheit und das leben an sich).....

ich finde douglas adams hat in seinem buch "per anhalter durch die galaxis"
diese problematik sehr gut aufgegriffen, warum sollte es nicht so sein, dass die erde ein riesiger computer ist? das würde das leben an sich erklären und der sinn des lebens wär, dass wir ein bestandteil eines gigantischen computers sind..... :)

so far
DT


melden

Sinn des Lebens

12.06.2003 um 05:17
Der Sinn des Lebens scheint die Ewige nach dem Sinn des Lebens zu sein, noch ein Treatise.


melden
Anzeige

Sinn des Lebens

29.07.2007 um 22:51
Geburt - Reproduktion (optional) - Tod!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden