Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Denke total oft an den Tod.

33 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Angst, Todesangst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 00:10
@SagopaKajmer

Schöne Westentaschen-Weisheit. Leider ist das bloß 'ne Floskel. Seit Menschengedenken 'denken' und befassen sich die Menschen und Gesellschaften mit dem Tod und mit allem, was damit zu tun hat.


melden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 01:17
Verlustängste ganz bestimmt.


melden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 01:21
@umhi2006
Zitat von umhi2006umhi2006 schrieb:Das geht dann soweit das ich angst bekomme und nicht mehr schlafen kann. Dann fallen weitere Fragen wie warum Leben wir wenn wir doch alle sowieso wieder sterben? Was ist der Sinn des Lebens
Lieg mal im Krankenbett und an Geräten angeschlossen, über Monate, mit einer bestimmten Diagnose und mit diversen Operationen und es geht um DICH und nicht um Familienangehörige.
Dann kannst du einen Thread eröffnen... man man man


melden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 01:26
Gedanken über den Tod sind normal. Bei dir geht`s schon in Richtung Zwangsgedanken. Das kann ganz schön nervig werden und möglicherweise deinen Alltag beeinflussen. Wenn es sich wirklich um Gedanken am Abend handelt, so liegt es lediglich bei dir an der Abschaltung. Du kannst nicht richtig abschalten und deine Gedanken übernehmen die Kontrolle.

Daher mein Tipp, vor dem Schlafen: Sport treiben, Entspannen oder ein Buch lesen.

Viel Erfolg.


melden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 01:27
@pike
Weils zum "Leben" dazugehört - Tod ist was ganz Natürliches - mehr ist dazu nicht zu sagen.
Vergänglichkeit und Tod liegt jedem lebenden Organismus zu Grunde


melden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 02:42
ich kenne diese Angst leider auch. Schon als Kind kam dieser Gedanke immer mal wieder, es war beängstigend, der Gedanke an das nicht mehr existieren. Im Laufe der Jahre steigerte ich mich in solch einer Gedankenphase richtig rein, meistens lag ich im Bett, die Gedanken drehten sich und wurden immer furchteinflößender, ich sprang dann in meiner Panik auf lief in einen anderen Raum und musste mich selbst beruhigen.

Dann wurde ich 2013 schwanger und bekam im Dezember eine schwere Depression, in habe mich täglich stundenlang mit dem Tod beschäftigt. Ich bin nachts panisch wach geworden und war froh noch zu leben, die Gedanken kreisten, ich bekam Panik, klammerte mich an meinen Partner. Ich suchte von morgens bis Abends im Internet nach Beweisen für ein "Leben nach dem Tod", doch ich bin einfach zu skeptisch, ich war mit meinem Partner sogar bei einem Pfarrer, einfach um seine Sicht zu hören, aber auch da war ich zu skeptisch und hinterfragte zu viel, ich kann einfach an nichts glauben, leider! Ich habe zum Schluss im Bett gelegen meinen Partner umklammert und geheilt, dass ich nicht sterben will...

Heute ist es besser aber nicht ganz weg. Ich denke täglich immer mal wieder daran, dass ich sterben werde, wie meine zwei Kinder ohne mich zurechtkommen würden, dann werde ich traurig, nicht mehr panisch. Ich habe z.B eine riesen Angst vor Krebs, da diese Krankheit sehr verbreitet ist in unserer Familie. Wenn ich nur das Sternzeichen Krebs höre, bekomme ich ein flaues Gefühl, aber das ist wieder ein anders Thema.

Ich würde gern glauben, dass es nach dem Tod weiter geht, denn ich kann ein auslöschen meines "Ich's" nicht akzeptieren. Aber ich bin wohl einfach zu skeptisch und werde mich überraschen lassen müssen.

Ich habe Angst vor dem Tod, nicht vor dem Sterben.

Gute Nacht


1x zitiertmelden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 06:37
@umhi2006

wenn du deinem leben einen sinn gibst, ein ziel hast und lernst die dinge die du nicht beeinflussen kannst zu akzeptieren wie sie sind dann wird dein leben einfacher sein.

- den tod kannst du nämlich nicht beeinflussen/vermeiden du kannst ihn nur akzeptieren und lernen damit umzugehen - je früher du das schaffst um so einfacher wirst du es später haben deine lieben loslassen zu können !


melden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 06:58
Am schönsten ist es, an ein Leben bei Gott in Ewigkeit zu glauben, wo man seine Vervollkommnung erfährt!
Wenn Du das nicht willst, tröste dich wenigstens damit, dass Du ja auch vor Deiner Geburt nicht existiert hast.


melden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 08:27
Also ich hatte das auch mal, dass ich so gut wie jeden Abend an den Tod gedacht habe. Fing mit der Pupertät an und ich bin mir zu 100% sicher, dass diese Gedanken bei JEDEM Menschen auf dieser Welt irgendwann (vor allem in der Pupertät) vorhanden sind. Das ist einfach menschlich, man wird erwachsen.

Was halt wichtig ist ist das, dass du dir zum Einen ein Ziel nach dem Anderen im Leben setzt. Somit arbeitest du immer an deinen Zielen. Das hilft ungemein, die Gedanken an den Tod zu "verdrängen". Und das wird sich auch noch legen. Mir helfen da noch ein paar Dinge. Z.B. glaube ich daran, dass es irgendwas gibt wie eine Seele. Und zwar ist es so, dass man das Körpergewicht eines Menschen berechnen kann. Also aufgeteilt auf Knochen, Fleisch, Muskeln usw. Was dann aber übrig bleibt sind 8 oder 800 Gramm (weiß ich nicht mehr so genau, habs irgendwo mal gelesen), die die Wissenschaft nicht erklären kann. Und das ist (für mich zumindest, um mit den Gedanken an den Tod klar zu kommen) die Seele. Dazu berichten ja Menschen, die wiederbelebt wurden davon, dass sie irgendwelche Sachen gesehen haben. Oder dass sie sich selbst dort liegen gesehen haben, also den Körper verlassen haben. Sowas hilft mir z.B. dabei, den Gedanken "Nach dem Leben kommt nichts mehr" zu vergessen. Wenn du das auch schaffst, dann ist es für dich einfacher im Falle eines Todesfalls positiv zu denken :-)

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)


melden

Denke total oft an den Tod.

02.04.2015 um 11:50
Zitat von ElenaRaspberryElenaRaspberry schrieb:Ich würde gern glauben, dass es nach dem Tod weiter geht, denn ich kann ein auslöschen meines "Ich's" nicht akzeptieren
würde dir es helfen einmal darüber nachzudenken,
was war bevor Du da warst?
Du warst nicht ´DA`hattest somit auch keine existenz.
Stirbst Du ist es nichts anderes als es vor deiner geburt/existenz war.
Ist es schlimm für Dich zu ákzeptieren, das bevor Du da warst Du einfach auch nicht da warst und die welt sich schon seit urzeiten gedreht hat? Ohne ´Dich`?

Nur mal so, falls Du nicht an eine wiederkehrende existenz glauben kannst.


melden

Denke total oft an den Tod.

03.04.2015 um 03:54
Nein, dieser Gedanke hilft mir nicht, ich kann das schlecht beschreiben, du hast absolut recht, vor meiner Geburt war nichts, aber jetzt "bin ich" und mein Hirn kann sich dieses Nichts, das nicht mehr existieren für alle Ewigkeit einfach nicht vorstellen, klar ist, dass ich nach dem ich gestorben bin nicht mehr denke "UPS hier ist ja nichts, ach wie schade" aber im hier und jetzt ist es einfach unvorstellbar.


melden

Denke total oft an den Tod.

03.04.2015 um 03:58
Solche Gedanken hatte ich auch mal, bloß ich kriegt es gebacken und konnte mit dem Thema abschließen. Vielleicht hast du eine stark pessimistische Denkweise und machst dir 'nen großen Kopf drüber? Es wird jeden von uns treffen.
Denk einfach an die positiven Dinge im Leben :)


melden

Denke total oft an den Tod.

03.04.2015 um 08:20
Mir hat immer das hier geholfen:

http://www.myvideo.de/watch/7815931/EAV_04_Der_Tod

Der Tod is ein gerechter Mann!^^


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Wie tretet ihr dem Tod gegenüber?
Menschen, 147 Beiträge, am 12.07.2011 von trauerbrandung
Dr.Manhattan am 01.11.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
147
am 12.07.2011 »
Menschen: Warum hat man Angst vor dem Tod?
Menschen, 395 Beiträge, am 12.10.2020 von -MsEiskalt-
buddel am 06.06.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
395
am 12.10.2020 »
Menschen: Angst vor dem Tod und gibt es ein Leben "danach"?
Menschen, 532 Beiträge, am 04.04.2018 von abahatschi
donald am 10.07.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 24 25 26 27
532
am 04.04.2018 »
Menschen: Angst vorm Tod - oder vorm Sterben?
Menschen, 876 Beiträge, am 09.07.2017 von CountDracula
magnolia1103 am 21.09.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 41 42 43 44
876
am 09.07.2017 »
Menschen: Keine Angst vor dem Tod
Menschen, 35 Beiträge, am 07.01.2016 von Mockingjay
psyrotic am 01.05.2003, Seite: 1 2
35
am 07.01.2016 »