Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psyche stärken, Resillienz fördern

43 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Seele, Psyche, Resilienz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Psyche stärken, Resillienz fördern

09.05.2020 um 17:48
Was mir aus meinen Krisen immer geholfen hat und sich v.a. jetzt stärker bemerkbar macht (so dass ich viel staunen muss): sich die Zeit nehmen die es eben braucht, bis man langsam weiß wohin es gehen soll. (Auch wichtig: sich ja nicht zu verschulden oder anderen Versprechungen zu geben die man nicht einhalten kann).

Sich über diese "wurzellose/orientierungslose" Zeit nicht zusätzlich fertig/runterziehen zu lassen oder auch nicht mit anderen konkurrieren (Gift).
SEHR, SEHR VIEL MUSIK hören und in die Natur gehen.
Tagebuch / Listen/ Dankbarkeits-memos führen.
In dieser Zeit geld sparen und dabei SICH zu allererst bezahlen. (Glaubt mir, weiß man irgendwann wohin die Reise geht, bei mir nach ca. 2 1/2 Jahren tut es so gut, dass man etwas Geld hat um durchzustarten! Oder optional: nicht über die eigenen Verhältnisse leben.
Falls keine intakte "normale" Familie vorhanden ist, Zeit nehmen und dies durchleuchten. Hat mir sehr viel die Augen geöffnet- leider, leider nicht früher.
Menschen finden und beibehalten die einfach liebenswert sind. :) und genau mit solchen QUATSCHEN UND QUATSCHEN OHNE ENDE x).
Und falls es geht: jemanden finden mit dem man etwas Zärtlichkeiten austauschen kann ^-^


melden

Psyche stärken, Resillienz fördern

10.05.2020 um 20:17
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Na ja, er war ja auch kein Lebenscoach, sondern Kommunikationswissenschaftler. ;)
Für die Buchempfehlung und dem Hinweis der Ausrichtung – lag ich dann ja Richtig.

Zwangsläufig stößt man bei einer Büchersuche zu dem Thema „Wahrnehmung“ auf Beide, welche Ansätze eher im Interesse liegen, darf jeder für sich entscheiden. Pennington betreibt die praxisnahe Psychologie, direkt am Menschen, während Watzlawick sich Erklärungsmodelle verschrieben hatte.


melden

Psyche stärken, Resillienz fördern

10.05.2020 um 20:40
@Quatermass

Menschen sind da unterschiedlich in der Verarbeitung des Aufgenommenen: Da gibt es diejenigen, welche Lehrenden wie George Pennington mehr abgewinnen können (Seminaren usw.), und dann gibt es solche, die dem, was Watzlawick geschrieben hat, etwas entnehmen, von diesem Input ausgehend selber weitergehende Gedankenwege einschlagen. Ich selber gehöre Letzteren an - der Gruppe jener, die peu à peu die Gedanken rattern lassen, allein aufgrund des Denkanstoßes.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Warum hat man Angst vor dem Tod?
Menschen, 395 Beiträge, am 12.10.2020 von -MsEiskalt-
buddel am 06.06.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
395
am 12.10.2020 »
Menschen: Stimmen im Kopf zu hören ist normal
Menschen, 922 Beiträge, am 20.05.2017 von sunshinelight
Allmystery am 20.02.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 43 44 45 46
922
am 20.05.2017 »
Menschen: Abwehrmechanismen (Psychologie)
Menschen, 96 Beiträge, am 20.10.2017 von Zugzwang
Saphira am 15.10.2017, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 20.10.2017 »
Menschen: Ich lebe in einer Zeitschleife?
Menschen, 136 Beiträge, am 17.09.2015 von holybible
fredius am 17.09.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
136
am 17.09.2015 »
Menschen: Was ist die Psyche???
Menschen, 8 Beiträge, am 15.04.2012 von TryptoPhan
Rhythm am 06.04.2012
8
am 15.04.2012 »