weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation - nicht für jede Frau das Richtige

245 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Frau, Emanzipation

Emanzipation - nicht für jede Frau das Richtige

06.03.2009 um 17:05
Ich kenn die zwar nicht.Aber nun denn.@Doors


melden
Anzeige
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation - nicht für jede Frau das Richtige

08.04.2012 um 22:46
Die Emanzipation wie sie gemeinhin, wenngleich überwiegend von Frauen verstanden wird, führt sich in ihrem Ziel ad absurdum. Das Ziel ist die Angleichung von Rechten im Verhältnis zwischen Mann und Frau. Doch geschieht Emanzipation nur im vermeintlich positiven Sinne. Welch Situation würden wir uns infolge einer erfolgreichen Emanzipation, so wie wir sie verstehen, gegenüber gestellt sehen? Jede Frau besitzt die gleichen Rechte wie die Männer, jedoch bleiben vorherige Privilegien der Frau erhalten - ein neues, anderes Ungleichgewicht hinsichtlich der Rechte und Privilegien ist entstanden. Emanzipation geschieht nur im positiven Sinne für die Frau. Emanzipation kann nur gelingen und im Interesse aller sinnvoll sein, wenn sie im Interesse aller geschieht; was sie eben nicht tut.

Und nun frage ich euch, quatscht der Precht mal wieder völligen Unsinn - oder sind meine Gedanken gar nicht so weit entfernt von der Wahrheit?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation - nicht für jede Frau das Richtige

09.04.2012 um 00:18
Zwei Fragen:

Was hat es noch mit Emanzipation zutun, wenn Frauen aktiv gefördert werden sollten und per staatliche Gewalt in diverse Posten befördert?

Was hat es noch mit Emanzipation zutun, wenn diverse Stellungen oder gesellschaftliche Klischees, sowie typisch weibliche Eigenarten, von Menschen wie Alice Schwarzer und anderen dämonisiert werden?


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation - nicht für jede Frau das Richtige

09.04.2012 um 00:43
@libertarian
libertarian schrieb:Was hat es noch mit Emanzipation zutun, wenn Frauen aktiv gefördert werden sollten und per staatliche Gewalt in diverse Posten befördert?
Nichts. Dafür hats eine Menge mit Sozialismus zu tun.^^
libertarian schrieb:Was hat es noch mit Emanzipation zutun, wenn diverse Stellungen oder gesellschaftliche Klischees, sowie typisch weibliche Eigenarten, von Menschen wie Alice Schwarzer und anderen dämonisiert werden?
Nichts. Allerdings würde ich nicht von "weiblichen Eigenarten" sprechen. Der Mensch ist beleibe kein Tier, sondern eine Rasse vernunftbegabter Individuen. Die Frau ist keinefalls dazu genötigt, bei den Kindenrn zu bleiben, falls ihr eine Karriere vorschwebt. Deswegen ist es aber noch lange keine blöde Idee, wenn sie sich um die Kinder kümmert, da stimme ich dir wieder zu.

Emanzipation wird heutzutage als zwanghafte Gleichmacherei verstanden und ausgelebt. Das wird soziale Folgen nach sich ziehen müssen....


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden