Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Möglicher Koreakrieg?

58 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Konflikt, Korea ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Möglicher Koreakrieg?

28.05.2017 um 17:43
Die Nordkoreaner haben dem Amerikaner nichts entgegenzusetzen.Die USA verlegt den Dritten Flugzeugträger "nach" Nordkorea.Der kleine Dicke mit seinem uralt Militärgerät und seiner Experimentalrakete ist ne wahnsinige Bedrohung für die Welt.Für Südkorea besteht diese tatsächlich seit Jahrzehnten.Fragt sich warum die USA "DEN" hochstilisieren?Mit der Ukraine und Syrien hats nicht so richtig geklappt.Nu muss einer her der Ambitionen hat die Weltherrschaft zu übernehmen.Ich sehe mich schon zwangsweise unter Koreanischen Druck "Dem Führer in Pjöngjang" Blumen zu schicken.Nicht das der kurzerhand Europa eleminiert.

ash


melden

Möglicher Koreakrieg?

28.05.2017 um 18:02
https://de.sputniknews.com/politik/20170527315914001-usa-flugzeugtraeger-nordkorea/ (Archiv-Version vom 03.07.2017)

Die USA haben zur Eindämmung Nordkoreas einen dritten Flugzeugträger, die „Nimitz“, in die pazifische Region geschickt. Dies berichtet Voice of America.




Der Meldung zufolge wird sich das Schiff den Flugzeugträgern „Carl Vinson“ und „Ronald Reagan“ anschließen.

Laut Voice of America kommt es selten vor, dass die US-Flotte in friedlichen Zeiten gleich drei Flugzeugträger in eine Region entsenden.


Ab nun heißt es beten. Oder hoffen, dass Diplomaten etwas erreichen. Denn das könnte sehr rasch sehr böse enden.


1x zitiertmelden

Möglicher Koreakrieg?

28.05.2017 um 18:39
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1507298/medien-papst-soll-in-korea-vermitteln

Vatikanstadt, 25.05.2017 (KAP) Südkoreas Präsident Moon Jae In hat offenbar Papst Franziskus um Vermittlung im Konflikt mit dem nordkoreanischen Nachbarn gebeten. Wie die Vatikanzeitung "Osservatore Romano" in ihrer Donnerstagsausgabe meldet, ließ Moon dem Papst eine persönliche Botschaft überbringen. Der Vorsitzende der nationalen Bischofskonferenz, Erzbischof Hyginus Kim Hee-jong, und der frühere Botschafter Südkoreas beim Heiligen Stuhl Seong Youm hätten das Schreiben am Rande der Generalaudienz am Mittwoch übergeben.

Die Zeitung sprach in dem Zusammenhang von einem "gemeinsamen Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung", ohne den Inhalt der Botschaft zu präzisieren. Der italienische katholische Pressedienst ACI Stampa gab hingegen Erzbischof Kim mit den Worten wieder, Präsident Moon habe ihn als Gesandten nach Rom geschickt, um Papst Franziskus um eine "Mediation" zu bitten. Vorbild sei die vatikanische Vermittlung zwischen Kuba und den USA, die Ende 2014 zur Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Staaten führte.

Zu einer solchen Mediation gegenüber Nordkorea sagte Kim: "Wir glauben, dass sie möglich ist." Es gehe darum, einen "ehrlichen Dialog zwischen Nord- und Südkorea" zu fördern. Nordkorea habe derzeit kein Vertrauen in westliche Staaten; wenn sich ein Dialog mit US-Präsident Donald Trump anbahnen ließe, könne dies zu einer Aussöhnung der beiden koreanischen Staaten beitragen, so Kim im Interview mit ACI Stampa am Dienstag.

Der neue koreanische Präsident Moon sieht nach jüngeren Äußerungen die Gefahr einer militärischen Eskalation. Vergangene Woche verbreitete das Präsidialamt in Seoul eine Einschätzung Kims, es gebe "eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen militärischen Konflikt" an der Demarkationslinie.



Naja, wenigstens ein positiver Ansatz. Immerhin war Trump von Franziskus beeindruckt. Wieso kann da nicht auch was weitergehen?


1x zitiertmelden

Möglicher Koreakrieg?

28.05.2017 um 19:04
Zitat von Johnny_TJohnny_T schrieb:Ab nun heißt es beten. Oder hoffen, dass Diplomaten etwas erreichen. Denn das könnte sehr rasch sehr böse enden.
ich würde nix auf Sputniknews geben.

Und nein, es ist immer noch nicht Akkut gefährlich.

Die US Strategie für Nordkorea basiert nicht auf Flugzeugträgern. Wenn Südkorea seine Reservisten einberuft dann kannst du dir akkut Sorgen machen.
Zitat von Johnny_TJohnny_T schrieb:Naja, wenigstens ein positiver Ansatz. Immerhin war Trump von Franziskus beeindruckt. Wieso kann da nicht auch was weitergehen?
Trump ist doch gar nicht das Problem das ist Dicki Kim


melden

Möglicher Koreakrieg?

28.05.2017 um 19:23
@Johnny_T
Ganz ehrlich:
Habt ihr was anderes erwartet?
Jeder ruft "buuuuh" wenn Korea Raketen testet. Aber macht jemand was dagegen außer Sanktionen zu verhängen? Das ist dem Diktator doch egal. Seinem Volk ist ihm auch egal.
Und Nordkorea testet nicht erst seit einem Jahr. Jetzt wo er NK wohl bald einsatzfähige Langstreckenraketen hat, wird die Angst vor einem Atomschlag groß.

Ganz ehrlich:
Wieso ist man nicht schon vor 5 oder 10 Jahren gegen NK in den Krieg gezogen?


1x zitiertmelden
Realo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Möglicher Koreakrieg?

28.05.2017 um 19:30
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Wieso ist man nicht schon vor 5 oder 10 Jahren gegen NK in den Krieg gezogen?
Weil Demokratien in aller Regel keine Aggressoren sind. Außerdem lassen sich die Folgekonsequenzen nicht sicher genug berechnen. In einen Atomkrieg stolpern, weil man irrtümlich glaubt, der gegnerische Verbündete würde wohl stillhalten, ist irgendwie nicht das, was man sich und der Menschheit wünscht.


melden

Möglicher Koreakrieg?

28.05.2017 um 19:31
@Realo
Ich will jetzt ja nicht zum Krieg ausrufen.
Aber ich mein ja nur. Nord Korea hat den einzigen offiziellen Diktator auf der Welt.
Daher bezweifle ich stark, dass man mit ihm "reden" kann


melden

Möglicher Koreakrieg?

30.05.2017 um 20:12
Das Regime in Nordkorea existiert nur durch Ihre Drohungen.Dies ist sozusagen die Legitimierung ihrer Existenz-das Land vor einer US geführten Invasion zu beschützen.So geht das seit Jahrzehnten.Die Amis oder Russen,Chinesen führen keine Kriege um menschen zu beschützen.Ich denke aber das dürfte jeder hier begriffen haben.Es geht um wirtschaftl. und/oder global strategische Interessen.Also wird den kleinen fetten keiner wegbomben um den Menschen zu helfen.

ash


melden

Möglicher Koreakrieg?

01.06.2017 um 01:06
Die Lage spitzt sich zu, ein Konflikt wäre das schlimmste was uns Erdbewohner passieren könnte.Wie kann man NK zu zurückhaltung bewegen ? Welche eingeständnisse müsste man machen ohne dabei wie ein verlierer auszusehen?


1x zitiertmelden

Möglicher Koreakrieg?

01.06.2017 um 07:45
@ DonkeyKong

Nun ja, ich fürchte, dass es fast schon zu spät ist. Fakt ist, die Weltgemeinschaft hat viel zu lange die USA, China, Südkorea und Japan mit dem Problem alleingelassen. Mittlerweile muss es doch jedem klar sein, dem großen Kanada, dem mittelgroßen Deutschland, dem mittelkleinen Österreich und dem kleinen Liechtenstein, dass Nordkorea ein globales Problem ist.

Die EU hätte schon längst ein diplomatisches Korps haben können, mit einer Außenpolitik, die den Namen auch verdient. Ich weiß nicht, wie wir aus dieser Geschichte heil rauskommen.


2x zitiertmelden

Möglicher Koreakrieg?

01.06.2017 um 08:44
Zitat von DonkeyKongDonkeyKong schrieb:Die Lage spitzt sich zu, ein Konflikt wäre das schlimmste was uns Erdbewohner passieren könnte.Wie kann man NK zu zurückhaltung bewegen ? Welche eingeständnisse müsste man machen ohne dabei wie ein verlierer auszusehen?
Nö,

war schon mal zugespitzter. Immerhin wurde schon mehrfach mal scharf geschossen inklusiver Toter und Zerstörung

Dann sollte man immer Bedenkenk das Nordkorea nicht wirklich Atomwaffen zum Einsatz bringen kann. Geschweige denn das wir da einen Weltkrieg hätten, weil niemand mehr für Nordkorea irgendwas riskieren will. Auch die Chinesen nicht

Dann fällt auf das sein Raketentest ziemlich planlos ist. Anstatt irgendwie anständig auf einem Testgeländer zu testen und einen Typus zu favorisieren , scheint man gerade mal das abzufeuern wovon man glaubt das es nicht sofort Explodiert.

Hier mal Kurstrecke Scud ersatz, dort mal etwas für Uboote usw.

Sieht wenig nach einer echten Strategie aus, sondern nach einem Show Effekt.


melden

Möglicher Koreakrieg?

01.06.2017 um 08:46
Zitat von Johnny_TJohnny_T schrieb:Nun ja, ich fürchte, dass es fast schon zu spät ist. Fakt ist, die Weltgemeinschaft hat viel zu lange die USA, China, Südkorea und Japan mit dem Problem alleingelassen. Mittlerweile muss es doch jedem klar sein, dem großen Kanada, dem mittelgroßen Deutschland, dem mittelkleinen Österreich und dem kleinen Liechtenstein, dass Nordkorea ein globales Problem ist.
Großen Kanada?

Und Nordkorea ist bislang ein Regionales Problem.
Zitat von Johnny_TJohnny_T schrieb:Die EU hätte schon längst ein diplomatisches Korps haben können, mit einer Außenpolitik, die den Namen auch verdient. Ich weiß nicht, wie wir aus dieser Geschichte heil rauskommen.
Ich weiß erstmal nicht was du mal wieder meinst. Ich wieß dich ja mal darauf hin fürs erste deine Informationen stärker zu filtern, weil du doch recht anfällig für Schlagzeilen und "Angstpresse" bist, was man im Internet gerade auf "Alternativen" Seiten stärker findet.


melden

Möglicher Koreakrieg?

01.06.2017 um 09:20
@Fedaykin
Mit groß wird er wohl die Fläche meinen, was man an dem "
Zitat von Johnny_TJohnny_T schrieb:dem mittelgroßen Deutschland, dem mittelkleinen Österreich und dem kleinen Liechtenstein,
sehr gut sehen kann! Politisch ist Deutschland im Gegensatz zu Kanada wohl eher nicht mittelgroß!


melden

Möglicher Koreakrieg?

01.06.2017 um 09:22
Naja die Aussage hat dennoch wenig Mehrwert.


melden

Möglicher Koreakrieg?

01.06.2017 um 18:48
@Fedaykin

Wie ich schon mal schrieb, das falls es zum krieg kommen sollte es die größte Schlacht seit ende des 2 WK werden wird nicht abzuweisen ist.
So ähnlich hat sich gestern auch der Verteidigungsminister der USA geäußert und die Problematik auf den punkt gebracht.

>>>Das Regime verfüge über hunderte Artilleriegeschütze und Raketenwerfer in Reichweite einer der am dichtesten besiedelten Metropolen
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/james-t-mattis-warnt-vor-konflikt-mit-nordkorea-15042570.html

die Aussage ist interessant > Wir wissen Dinge, von denen selbst die Nordkoreaner keinerlei Ahnung haben....Ist damit gemeint die Schlagkraft der USA oder Nato ? Das sollte eigentlich auch in NK bekannt sein oder was meint er damit ?

Abgesehen davon das ich auch kein Grund sehe da Krieg zu führen, könnte eine Fehleinschätzung der Lage schnell zu einer Auseinandersetzung führen und schließlich zu einem Krieg ausarten.
Letztendlich würden wir uns dann nur noch fragen, ob das alles vermeidbar gewesen wäre wie in so vielen anderen Konflikten.
Meine Hoffnungen beruhen immer noch, das Diplomatie siegen wird...


1x zitiertmelden

Möglicher Koreakrieg?

01.06.2017 um 23:55
Behaupte mal wenn Trump bleibt, dann kann man den Koreakrieg eigentlich schon fest kalkulieren, er wird wie in Syrien irgendwann einen Angriff befehlen. Nur glaub ich nicht das darauf keine Antwort folgen wird...


2x zitiertmelden
Realo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Möglicher Koreakrieg?

02.06.2017 um 00:20
Zitat von tarentaren schrieb:Nur glaub ich nicht das darauf keine Antwort folgen wird...
Es wird sehr wahrscheinlich, wie schon vor 65 Jahren, auf Korea selbst begrenzt bleiben, und ich glaube auch nicht, dass A-Waffen eingesetzt werden. Notfalls werden sie durch Abwehrraketen der Amis neutralisiert. Für noch wahrscheinlicher halte ich es, dass es zu einem diplomatischen Moratorium kommen wird, noch ehe es richtig zur Sache geht. China wird sich wohl raushalten.

Sollte Dickerchen (erneut von den Amis) gestürzt werden, könnte es sogar zu einer Wiedervereinigung kommen. Auch China hätte da wohl nichts dagegen, um endlich diesen Unruheherd loszuwerden, mit dem sich kein Blumentopf gewinnen lässt, denn dass NK nix mit Vorzeigekommunismus zu tun hat, weiß Peking am allerbesten, das ja auch nix mit Vorzeigekommunismus zu tun hat, den Namen KP aber braucht, um sich vom Westen abzusetzen um als was Besseres zu erscheinen.


melden

Möglicher Koreakrieg?

02.06.2017 um 08:54
Zitat von DonkeyKongDonkeyKong schrieb:Wie ich schon mal schrieb, das falls es zum krieg kommen sollte es die größte Schlacht seit ende des 2 WK werden wird nicht abzuweisen ist.
So ähnlich hat sich gestern auch der Verteidigungsminister der USA geäußert und die Problematik auf den punkt gebracht.
Na ich weiß nicht ob man Desert STorm 1991 oder yom kippur schlägt.

Die Nordkoreaner dürften das meiste was sie auf dem Papier stehen haben gar nicht bewegen können.
>>>Das Regime verfüge über hunderte Artilleriegeschütze und Raketenwerfer in Reichweite einer der am dichtesten besiedelten Metropolen
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/james-t-mattis-warnt-vor-konflikt-mit-nordkorea-15042570.html

die Aussage ist interessant > Wir wissen Dinge, von denen selbst die Nordkoreaner keinerlei Ahnung haben....Ist damit gemeint die Schlagkraft der USA oder Nato ? Das sollte eigentlich auch in NK bekannt sein oder was meint er damit ?
Welche Aussage ist Interessant. Ja Nordkorea kann Seoul mit der Diversen Artilleriegeschützen beschießen.

Ja natürlich wissen wir mehr als der Durschnittsnordkoreaner über Nordkorea.
Zitat von DonkeyKongDonkeyKong schrieb:Abgesehen davon das ich auch kein Grund sehe da Krieg zu führen, könnte eine Fehleinschätzung der Lage schnell zu einer Auseinandersetzung führen und schließlich zu einem Krieg ausarten.
Letztendlich würden wir uns dann nur noch fragen, ob das alles vermeidbar gewesen wäre wie in so vielen anderen Konflikten.
Meine Hoffnungen beruhen immer noch, das Diplomatie siegen wird...
Und wie lange kann der Krieg denn DAuern?
Zitat von tarentaren schrieb:Profil anzeigen
Private Nachricht

Möglicher Koreakrieg?
gestern um 23:55
Behaupte mal wenn Trump bleibt, dann kann man den Koreakrieg eigentlich schon fest kalkulieren, er wird wie in Syrien irgendwann einen Angriff befehlen. Nur glaub ich nicht das darauf keine Antwort folgen wird...



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Israel - wohin führt der Weg?
Politik, 45.191 Beiträge, am 20.06.2024 von Fedaykin
vampirox am 03.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 2274 2275 2276 2277
45.191
am 20.06.2024 »
Politik: Nordkorea-Konflikt
Politik, 4.223 Beiträge, am 28.10.2023 von parabol
ufofan am 13.04.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 209 210 211 212
4.223
am 28.10.2023 »
Politik: Vorbereitung auf den Krieg gegen Iran?
Politik, 107 Beiträge, am 17.07.2017 von domovoi
Johnny_T am 05.06.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6
107
am 17.07.2017 »
Politik: Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)
Politik, 2.686 Beiträge, am 11.07.2016 von Glünggi
understatement am 24.05.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 132 133 134 135
2.686
am 11.07.2016 »
Politik: Kim Jong Un droht (malwieder) mit Krieg
Politik, 144 Beiträge, am 26.08.2015 von Matoskah
Middy am 18.07.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
144
am 26.08.2015 »