weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

173 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazi, Symbol, Code, Zahl, Okkult
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

30.11.2016 um 06:36
@AlteTante
@Balthasar70

Meiner Ansicht nach ist diese Art von Zahlenmystik und sonstiger "Geheimsymbolik" nicht im rechtsextremen Milieu selbst entstanden. Vielleicht hat es dort Ansätze dazu gegeben. Aber der Ausbau dieser Spielereien zu einer richtigen Systematik dürfte in einem ganz anderen Milieu erfolgt sein: Es gibt eine Gattung schwer vermittelbarer Geisteswissenschaftler, die sich in diesem Zusammenhang geschäftstüchtig geradezu ein Berufsfeld erschlossen haben. In meinem eigenen Abiturjahrgang gab es eine junge Frau, die Germanistik studiert hat und offenbar nicht in der Lage war, den Lehrerberuf zu ergreifen. Um nicht zu verhungern, hat sie ein "Mobiles Beratungs- und Eingreifteam Rechtsextremismus" oder so ähnlich gegründet, mit dem sie durchaus öffentlichkeitswirksam geworden ist. Sie bekam (oder bekommt) großzügig staatliche Mittel aus Programmen des "Kampf gegen Rechts". Solche Leute bauen natürlich ein Expertenwissen auf und aus, das ihr eigentliches Berufskapital darstellt. Da sie sich um öffentliche Mittel bewerben, müssen sie stets griffige Thesen und beeindruckende "Erkenntnisse" bereit halten. Und dies immer in Konkurrenz zu Mitbewerbern, analog zum Publikationszwang in den Geisteswissenschaften. Dies dürfte das Substrat sein, auf dem solche Sumpfblüten wie die angebliche neopythagoräische Zahlensymbolik oder die Dresscodes "der Rechten" wachsen. Diese "Erkenntnisse" sickern dann über die Politik in die Massenmedien, die auch immer an Schlagworten und einprägsamen, leicht erfassbar Thesen interessiert sind. "Nazi-Themen" werden immer gern gelesen und steigern die Auflage. Die auf diese Weise erzeugten "staatlich finanzierten Verschwörungstheorien" werden natürlich auch von zornigen jungen Männern ohne Perspektive gelesen, die darin eine Identifikationsfläche und einen Kanal für ihre Wut finden. So schließt sich der Kreis und plötzlich tragen "Nazis" tatsächlich Thor Steinar und tragen T-Shirts mit dubiosen Zahlenkombinationen. ..

Das Tragen von Hakenkreuz-T-Shirts dürfte nur dann verboten sein, wenn es sich dabei um das Verwenden eines Kennzeichens einer verfassungsfeindlichen Organisation handelt. In anderem Zusammenhang, zum Beispiel als buddhistisches Symbol, dürfte dies nicht verboten sein. Wenn ein Buddhist als religiöses Bekenntnis ein farbenprächtiges T-Shirt mit einer großen Swastika tragen würde, dürfte dies durch sein Grundrecht auf Religionsfreiheit gedeckt sein.


melden
Anzeige

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

30.11.2016 um 07:36
@Saxnot555
Ja,aber nur wenn er die Swastika auf den Fussohlen eintätowiert j
hat


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

30.11.2016 um 07:48
@Saxnot555
Du redest gerade erbarmungswürdig verharmlosenden Müll,Klamotten von Eric & Sons,Kategorie C,Doorbreaker,Consdaple und Thor Steinar werden nicht getragen weil irgendwer sagt das es Naziklamotten sind,die werden getragen weil die Hersteller genau aus diesem Milleu kommen und ganz genau wissen was die Zielgruppe braucht und will.


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

30.11.2016 um 08:18
Oh Mann... hab mir seit Jahren wieder einen Werbespot angeschaut. Hab jetzt voll Lust bei Edika einzukaufen!

Mir wären die Autokennzeichen gar nicht aufgefallen wenn man mich nicht darauf hingewiesen hätte bzw. das zweite Kennzeichen hab ich gar nicht gesehen. Tolle Symbolik...

Es handelt sich um einen Zufall. Hier wird von über vorsichtigen Bürgern versucht, einen Code zu sehen, der gar nicht existiert.

Und wenn hier tatsächlich Nazis eingeladen werden, bei Edika einzukaufen? Na und? Die brauchen auch was zu essen!
Und bei all der scheiße, die in der Welt gerade abläuft, wäre so etwas meine geringste Sorge. Und wenn die Gesellschaft aufgrund eines Werbespots danieder gehen würde - dann hätte sie es nicht anders verdient!


melden
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

30.11.2016 um 14:34
@Negev
Negev schrieb:Und wenn hier tatsächlich Nazis eingeladen werden, bei Edika einzukaufen? Na und? Die brauchen auch was zu essen!
Mit solchen Aussagen wäre ich sehr sehr vorsichtig. Ich weiß nicht, ob das wirklich konsensfähig ist...

Ist eigentlich ein Lebensstil, der das Halten von Hunden, vegetarische Lebensweise, unmäßigen Verzehr von Kuchen und anderem Süßkram sowie illegitime Beziehungen zu drallen Blondinen umfasst, auch irgendwie verdächtigt?

Ich frage nur, damit ich notfalls mein Leben ändern kann...


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

30.11.2016 um 16:13
Ich finde den Spot auch gut, passt gut in die Weihnachtszeit.
Die Aufforderung, mal einen Gang zurückzuschalten und nicht unnötig in Hektik zu verfallen (mit genügend Vorlaufzeit und Planung kann es ohne Stress schön werden), würde vielen Deutschen gut tun, die das Fest viel zu verkrampft angehen ...

Wenn jemand krampfhaft etwas Böses in dem Werbespot sucht und irgendetwas Absurdes konstruiert, dann kann man eher vermuten, dass der-/diejenige zu den Hektikern gehört und eine lockerere Lebensweise verpönt ...


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

30.11.2016 um 18:36
@Saxnot555
Ich nehm dir das Problem.mit der drallen Blondine und dem Kuchen gerne ab


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

01.12.2016 um 18:16
Iwo in Sachsen musste mal jemand sein Autokennzeichen wechseln, weil er die Zahl 28 drauf war. 28 = b h = blood and honor (Blut und Ehre)

Huch BH hm..... sind Frauen die bhs tragen jetzt alle Nazis oO


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

04.12.2016 um 01:54
Dieser ganze Fall und die darauf folgende Diskussion ist einfach mal wieder ein Symptom dafür, wie verklemmt wir mit unserer eigenen Identität umgehen und medial so konditioniert sind, uns ständig in der "Wehret den Anfängen"-Paranoia-Schleife festzuhängen. Davon abgesehen ist es aber total zum schlapplachen... :D


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

04.12.2016 um 06:33
@Minos78
Wer ein Identitätsproblem hat soll in seinen Ausweis schauen bzw mal seine Blutgruppe nachchecken.
Bestehen immer noch Unklarheiten...ab auf die Couch zum Psychologen deiner Wahl.
Ansonsten sage ich immer "Es ist geschehen,folglich kann es auch wieder geschehen


melden
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

04.12.2016 um 10:00
@Warhead
Blutgruppe und Ausweis sind Elemente einer Identität, reichen allein aber wohl nicht aus.

Wer behauptet, "Es" könne wieder geschehen, betreibt "unerträgliche Verharmlosung". Die Einzigartigkeit der Shoa steht geschichtsdogmatisch unbestreitbar fest. Was einzigartig ist, kann sich aber nicht wiederholen.


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

04.12.2016 um 13:34
@Saxnot555
Geschichte widerholt sich,das erste Mal als Tragödie,in der Widerholung als Farce


melden

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

04.12.2016 um 15:06
Identität lässt sich doch nicht an einem Papplappen festmachen. Identität bedeutet Gemeinschaft, Zugehörigkeit und das Einstehen für die gleichen Werte. Muss im Ausweis bestenfalls irgendwo als Fußnote vermerkt sein, ist mir aber noch nie aufgefallen.


melden
Anzeige

Nazi-Symbole im Edeka-Spot?

04.12.2016 um 15:53
Ups, so viele unterschiedliche Themen. Worum gings hier nochmal?^^ Schönen zweiten Advent Euch 😊


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden