Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leichenfund an der BAB 44

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Aachen, Leichenfund, Bab 44
Seite 1 von 1
Sarah84 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leichenfund an der BAB 44

16.05.2014 um 12:49
Diesen Artikel habe ich gerade gefunden ...

http://blaulichtreporter.de/index.html

LEICHE LAG NEBEN DER A 44 BEI AACHEN !! MORDKOMMISSION SICHERTE BIS IN DIE NACHT SPUREN !! 16.05.2014


Bei Aachen - Brand ist am Donnerstagabend eine Leiche neben der Autobahn A 44 aufgefunden worden. Die Auffindesituation lässt auf ein Kapitalverbrechen schliessen. Die Mordkommission sicherte bis in die Nacht hinein Spuren. Dafür musste eine Fahrspur der A 44 gesperrt werden. Über die Identität des Opfers ist noch nichts bekannt. Unklar ist auch, ob es sich dort um den Tatort handelt oder die Leiche dort abgelegt wurde.


Staatsanwaltschaft Aachen

Auffindung eines Leichnams an der BAB 44
Aachen (ots) -

Am Abend des heutigen Tages wurde die Leiche einer Frau im Bereich der A44 in Aachen aufgefunden. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird derzeit geprüft, ob ein Kapitaldelikt vorliegt. Das Ergebnis der Obduktion soll am Nachmittag des 16.05.2015 vorliegen.


Weiterer Artikel:

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/frauenleiche-bei-aachen-brand-mordkommission-ermittelt-1.827952


melden

Leichenfund an der BAB 44

16.05.2014 um 13:30
Und wo ist jetzt die Diskussionsgrundlage? Man weiß zurzeit gerade mal, dass es sich um eine Frau handelt und sie an einer Straße bei Aachen lag...


melden

Leichenfund an der BAB 44

16.05.2014 um 14:50
Fortsetzung folgt ;-)


melden

Leichenfund an der BAB 44

16.05.2014 um 17:55
Ich habe heute im Radio - Regionalnachrichten 100,1 - gebört, dass bei der Toten der Obduktion zufolge keine Gewaltanwendung stattgefunden hat, also kein Kapitalverbrechen stattgefunden hat. Wer die Tote ist und wie lange sie dort gelegen hat, ist öffentlich noch nicht bekannt. Wie berichtet wurde, handelt es sich um eine 20- bis 30-jährige schwarzafrikanische, sehr hagere, Frau. Mehr ist nicht bekannt. Ob es sich um eine vermisste Person handelt, ist ebenfalls nicht bekannt.


melden

Leichenfund an der BAB 44

16.05.2014 um 19:24
handelt es sich um eine 20- bis 30-jährige schwarzafrikanische, sehr hagere, Frau. Mehr ist nicht bekannt. Ob es sich um eine vermisste Person handelt, ist ebenfalls nicht bekannt.

melden
Bei uns wird eine vermisst, aber die Beschreibung ist halt etwas schlecht..
Und die Entfernung ist auch weit, bin mal gespannt..


melden

Leichenfund an der BAB 44

17.05.2014 um 07:51
Aachen: Tote Frau wohl nicht Opfer von Gewaltverbrechen:

Die tote Frau, die am Donnerstagabend an der Autobahn 44 bei Aachen gefunden wurde, ist offenbar nicht umgebracht worden. Darauf weist die Obduktion hin. Bei der Untersuchung wurden keine Spuren entdeckt, die auf ein Gewaltverbrachen schließen lassen. Allerdings sind die Rechtsmediziner mit ihrer Arbeit noch nicht fertig: Die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchung stehen noch aus.

Straßenarbeiter hatten die Leiche bei Arbeiten nahe des Grünstreifens entdeckt. Offenbar hatte sie dort bereits länger gelegen. Die etwa 20 bis 30 Jahre alte Frau stammte wohl aus Afrika.

Stand: 17.05.2014, 07.21 Uhr

http://www1.wdr.de/studio/aachen/nrwinfos/nachrichten/studios48838.html


melden

Leichenfund an der BAB 44

22.05.2014 um 10:01
Leiche an der A44: Frau identifiziert
Letzte Aktualisierung: 22. Mai 2014, 09:48 Uhr

AACHEN. Die vergangene Woche an der Autobahn 44 gefundene Leiche ist identifziert worden. Es handelt sich demnach um eine 30-jährige Frau aus Uganda, die in Aachen gewohnt hat. Das teilte der Sprecher der Aachener Staatsantwaltschaft, Jost Schützeberg, am Donnerstagmorgen mit.

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/region/leiche-an-der-a44-frau-identifiziert-1.832643


melden

Leichenfund an der BAB 44

23.05.2014 um 12:57
Was bedeutet in dem Fall ,,an der Autobahn"? Direkt daneben? In der Nähe?


melden

Leichenfund an der BAB 44

23.05.2014 um 14:27
Wurde sie eigentlich von niemanden vermisst9
Ich weiss jetyt ywar auch nicht,was an der Autobahn bedeutet,aber ich kann mir nicht gut vorstellen,dass jemand an der Autobahn Drogen nimmt und dann daran stirbt


melden

Leichenfund an der BAB 44

26.05.2014 um 13:22
Leiche an der A44: Staatsanwaltschaft sucht Zeugen

Von: luk
Letzte Aktualisierung: 26. Mai 2014, 12:57 Uhr

AACHEN. Der Tod der jungen Frau, die am 15. Mai nahe der Autobahnabfahrt Aachen-Brand gefunden worden war, gibt den Ermittlern weiterhin Rätsel auf. Die Frau war zwar vergangene Woche identifiziert worden, weitere Umstände und auch die Todesursache liegen jedoch noch im Dunkeln.

Bei der Toten handelt es sich um Enid Adyero Ayere - eine 29-jährige in Uganda geborene Frau, wie die Aachener Staatsanwaltschaft am Montagmittag mitteilte. Weiter heißt es, dass sie auch den Spitznamen „Mia“ trug, 1,63 Meter groß und auffallend schlank war. Sie hatte schwarze, gekräuselte Haare, manchmal trug sie eine Perücke.

Die weiteren Ermittlungen hätten ergeben, dass sich die Tote oftmals im Bereich der örtlichen Drogenszene am Kaiserplatz aufhielt und dort der Straßenprostitution nachging. Als letztes Lebenszeichen der Toten wurde ein Kontakt zu Familienangehörigen am 26. April ermittelt werden. Danach verliert sich die Spur der jungen Frau.

Die Staatsanwaltschaft bittet nun Zeugen, mögliche Hinweise zu Aufenthaltsorten, Kontakten oder weiteren persönlichen Aspekten aus dem Leben von Enid Adyero Ayere unter den Rufnummern 0241/9577-31107 oder 0241/9577-34210 weiterzugeben. Es wird vor allem nach Menschen gesucht, die nach dem 26. April noch Kontakt zur Toten hatten. Zusätzlich können Hinweise auf Wunsch auch vertraulich unter der Nummer 0241/9577-88977 auf einem Anrufbeantworter hinterlassen werden.

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/region/leiche-an-der-a44-staatsanwaltschaft-sucht-zeugen-1.835815

Auf dem Bild zu sehen ist Enid Adyero Ayere - eine 29-jährige in Uganda geborene Frau. Ihre Leiche wurde an der Autobahn 44 gefunden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft trug sie den Spitznamen „Mia“, war 1,63 Meter groß und auffallend schlank.

image


melden

Leichenfund an der BAB 44

26.05.2014 um 17:28
Mias rätselhafter Tod an der A 44
Von: Marlon Gego
Letzte Aktualisierung: 26. Mai 2014, 15:34 Uhr

AACHEN. Als Mia im Januar begann, regelmäßig am Aachener Kaiserplatz anschaffen zu gehen, war sie schon drogensüchtig. Sie war immer noch eine attraktive Erscheinung, klein, zierlich, auffallend schlank. Ein Bekannter, der ihr am Kaiserplatz immer wieder begegnete, sagt, sie sei gut gebucht gewesen, vor allem von Freiern aus Belgien.

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/region/mias-raetselhafter-tod-an-der-a-44-1.835949


melden

Leichenfund an der BAB 44

21.11.2014 um 09:24
http://www.aachener-zeitung.de/das-geloeste-raetsel-um-die-leiche-von-der-a-44-1.963320?fb=1


Einiges ist sehr seltsam,wie ich finde.
Z.B.daß man bei der Obduktion keine große Mengen Kokain gefunden hat und auch nicht die Verletzungen des Wasserkochers.

Und auch kaum vorstellbar,daß ein Mann eine Leiche 5km in einem Einkaufswagen durch Aachen fährt-und das alles ungesehen.

Muß wohl alles beim Prozeß geklärt werden.


melden

Leichenfund an der BAB 44

21.11.2014 um 12:31
@whitelight
Leider kann man den Artikel nicht komplett lesen ohne zu bezahlen...


melden

Leichenfund an der BAB 44

21.11.2014 um 15:33
@ancientalien

Es ist zwar nicht DER Artikel, aber es steht was zur Todesursache.



http://www.bild.de/regional/koeln/mord/gefundene-frau-an-a44-wurde-ermordet-37154172.bild.html

achen – Jetzt ist klar: Sie wurde doch getötet.

Im Fall der Mitte Mai an der Autobahn 44 gefundenen Frauenleiche hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann (34) hat zugegeben, die Farbige gekannt und sie bei einem Streit schwer verletzt zu haben. Gegen ihn erging Haftbefehl wegen Totschlag.

„Weitere Details zu Ablauf und Hintergründen der Tat wollen wir aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekanntgeben“, so Oberstaatsanwalt Alexander Geimer.

Enid Adyero Ayere (†29) war am 15. Mai in einem Gebüsch kurz vor der Abfahrt Aachen-Brand von Straßenarbeitern gefunden worden. Ihre Leiche war bereits verwest. Ein eindeutiges Obduktionsergebnis, wie und ob sie getötet wurde, gab es bisher nicht.

Laut den Ermittlungen der Polizei war die aus Uganda stammende Frau drogensüchtig und hatte zuletzt unter dem Namen „Mia“ auf dem Straßenstrich am Aachener Kaiserplatz gearbeitet.

Mit ihrer Familie hatte Enid zuletzt am 16. April Kontakt gehabt.


melden

Leichenfund an der BAB 44

21.11.2014 um 16:30
@StreuGut
Danke dir :)
Sehr traurige Geschichte, wenn man liest sie hat ihr Abi gemacht und wollte studieren und dann ist sie so abgerutscht :( Ich hoffe es wird alles aufgeklärt!


melden

Leichenfund an der BAB 44

21.11.2014 um 18:51
@StreuGut
danke fürs Einstellen des Artikels:-)

@ancientalien
Sorry..hatte den link bei Facebook kopiert und da ich ihn als Nichtabonnent dort lesen konnte,dachte ich,es wäre ein "freier"Artikel.
Ging dann wohl nur über FB.


melden

Leichenfund an der BAB 44

23.11.2014 um 16:29
Es gab eine Festnahme, leider habe ich dazu nur etwas bei der Bild-Zeitung gefunden
http://www.bild.de/regional/koeln/mord/gefundene-frau-an-a44-wurde-ermordet-37154172.bild.html


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren
Kriminalfälle, 13 Beiträge, am 18.06.2020 von Seidenraupe
cruelsummer89 am 08.06.2020
13
am 18.06.2020 »
Kriminalfälle: Verwirrter Reichsbürger tötet "Schwer verliebt"-Teilnehmerin Sarah H.
Kriminalfälle, 828 Beiträge, am 02.10.2020 von LOleander
stanislav38 am 10.08.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 41 42 43 44
828
am 02.10.2020 »
Kriminalfälle: Der Fall Louise Kerton
Kriminalfälle, 214 Beiträge, am 18.06.2020 von Natalia30
Spürhund am 10.05.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
214
am 18.06.2020 »
Kriminalfälle: Soko Torso: Fund von Leichenteilen Ende 70 Jahre. Indentität unklar.
Kriminalfälle, 66 Beiträge, am 06.10.2020 von ThoFra
noas am 05.10.2011, Seite: 1 2 3 4
66
am 06.10.2020 »
von ThoFra
Kriminalfälle: Der rätselhafte Mordfall an Michael H. Bonnie (2012 Aachen-Sief)
Kriminalfälle, 261 Beiträge, am 10.04.2018 von Lionel.twain
Forseti70 am 06.01.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 11 12 13 14
261
am 10.04.2018 »