Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frauenleiche in Herne gefunden

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauenleiche, Pluto, Herne, Gewaltverbrechen, Herner Halde

Frauenleiche in Herne gefunden

19.10.2016 um 19:22
@raaschfreund
Danke für Deinen ausführlichen Kommentar.
Ich möchte mich als Außenstehender, vollkommen Unbeteiligter und sehr weit weg Wohnender nur auf Deinen folgenden Absatz beziehen:
raaschfreund schrieb:Ein Bild zu zeigen was nicht nur Jahre her ist , sondern ein Käppi fast ihr halbes Gesicht verdeckt und sie ganz doll lacht und dabei ihre Zähne zeigt, empfinde ich ehrlich gesagt mehr als peinlich
und weiter:
raaschfreund schrieb:Ich habe wahnsinnig viele Bekannte/Freunde gefragt ob sie jemals so einer gesehen hat wie auf den äußeren Bilder der 1. Pressemitteilung der Polizei… Weder auf dem Magic Spring Festival, noch im Dezember auf einer Sylvesterparty, noch auf einer anschließend Party wurde sie so gesehen wie auf den Bildern...
Könntest Du uns denn ungefähr beschreiben, was nun an ihrem Aussehen ganz anders war oder sogar vielleicht an ihrem Verhalten? Mit Verhalten meine ich, dass Du ansprichst, dass ein Bild von Sandra Raasch, auf welchem sie "ganz doll lacht" völlig falsch oder verwirrend ist. Hat sie denn nicht so gelacht? Und vielleicht könntest Du noch etwas mehr über sie erzählen, wie sie so war...
Danke & Grüße.


melden
Anzeige

Frauenleiche in Herne gefunden

20.10.2016 um 10:01
raaschfreund schrieb:Echt toll was du so alles vermutest und wie gut du dich mit Goa Hippies auskennst, denn ich gehe sehr wohl auch als solcher in der Innenstadt frühstücken…. Und ich kann Dir versichern das sie in der Nacht vom ersten bis zum zweiten geschlafen hat… Höre lieber auf zu vermuten, denn von deinen Vermutungen stimmt fast nichts ;)
Der Polizei ist also bekannt, wie Frau Raasch die vorangegangene Nacht verbracht hat, das entnehme ich zumindest deiner Aussage.
Dann wird die Polizei wohl auch wissen, wie sie an die Erzbahntrasse kam und ggf. mit wem.
Wieso zweifelst du dann so sehr an der These der Ermittler, dass ein Täter für beide Taten in Frage kommt?
Falls nur ein Zufallstäter in Frage kommt, und das scheinen die Ermittler anzunehmen, so sagt die kriminalistische Erfahrung, dass von diesen nicht allzu viele herumlaufen und sie nicht selten Serientäter sind.

Zum Rest kann ich nur sagen, dass ich recht genau weiß, wie Partys des Veranstalters ablaufen und was für Leute da so verkehren.
Ich kenne allerdings nur die alte Location im Essener Stadtwald.
Daher nehme ich mir durchaus heraus zu vermuten, dass Frau R. gerne "hart" gefeiert hat, die Nachbarin berichtet im "Express" ja auch entsprechendes.


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

20.10.2016 um 13:54
@ Puntamorte

Dazu zeige ich jetzt am besten mal die Bilder, denn sonst kann man sich nämlich kein Bild von meiner Aussage machen...

Pressemitteilung 1 (Genau diese Bilder wurden auch überall von der Polizei aufgehängt):

https://www.facebook.com/893432567401975/photos/pb.893432567401975.-2207520000.1469629406./1035715029840394/?type=3&thea...

Ich vermute mal das die beiden äußeren Bilder von der Polizei eventuell nachgestellt wurden, denn alle Menschen die Sandra kannten, haben Sandra so niemals gesehen. Sehe auch gerade das inzwischen die Pressportalmeldungen vom ersten Mal gelöscht wurden...

Ich weiß jetzt nicht genau ob im März oder April da hat sie noch jemand gesehen, und auch er sagte das sie so niemals ausgesehen haben kann ... keine Ahnung mehr wie viele Menschen ich gefragt habe, aber alle hielten es für ausgeschlossen, das Sandra so ausgesehen haben kann... Klar kann ein 5 monatige Obdachlosigkeit eine Menge anrichten bei einem Menschen, aber es ist ja auch nicht so, das sie 5 Monate auf der Straße schlafen musste, denn sie war ja wie man auf ihren Bildern ihres FB Profil erkennen kann, ja auch ziemlich oft in der Notunterkunft in Düsseldorf oder in anderen Räumen...

Die beiden äußeren Bilder sind meiner Meinung nach entweder gestellt, oder aber wirklich typische Bilder die die Polizei bei den erkennungsdienstlichen Maßnahmen erstellt ... Wenn ich alleine nur sehe wie die Kante des Laminats an die Wand geklebt wurde, könnten das auch echte Bilder sein... Allerdings übereinstimmen dann die Bilder auf ihrem FB Account überhaupt nicht, mit diesen beiden oben gezeigten äußeren...

Pressemitteilung 2:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3422053

Das Bild mit dem Teddy kommt wohl dem wie sie ausgesehen haben muss am nächsten, und vergleicht man nun das Bild mit den obigen beiden, dann sieht man den gewaltigen Unterschied... Und hier sieht man auch das Bild wo man wohl kaum Zeugen finden kann, das sie nicht nur herzhaft lacht (das Bild ist auch einige Jahre alt wenn ich mich recht entsinne), sondern man auch keine Augen sieht

Klar kann ich sie beschrieben, aber da es nicht helfen wird den Täter zu finden, schreibe ich lediglich nur... Sie war ein wundervoller Mensch der unheimlich viel Böses in ihrem Leben ertragen musste, und dieses hat sie nie richtig verarbeitet ... Fakt ist man wird kaum einen Menschen finden der negatives über Sandra berichten konnte ... Aich in ihrer Gedenkgruppe auf FB wird sie von sehr vielen unheimlich gelobt, und da sind Menschen bei die sie teilweise viele Jahre kannten ...


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

20.10.2016 um 15:05
@ Kodama

Sorry erstmal für meine barschen Worte an Dich, denn letztendlich sind es oft genau die Vermutungen die manchmal zum Täter führen.... Hatte die letzten beide Tage echt so viel Mist über Sandra gelesen, das ich einfach zu sehr genervt war. ;)

Bevor ich nach vielen Wochen (mein erster Bericht bzw meine Fragen) hierher kam , las ich von einem Chaoten aus der Gedenkgruppe (FB) , das sie als letzter Stand wohl in einer Bochumer Disco gesehen wurde .... Als ich ihn fragte woher er das denn hätte, stellte sich heraus das er es von der Sendung Drehscheibe hatte, die allerdings nicht nur zwei Monate zurück lag, sondern auch nicht ein Wort von Bochum oder einer Disco fiel... Dann kam ich hierher und las all die Texte....

Ich denke das der Polizei zwar nicht die ganze Nacht bekannt ist, aber klar ist sie fuhr mit dem Zug Richtung Gelsenkirchen (wahrscheinlich weil sie sich im Tag irrte... ) und das sie am 02.07.2016 das letzte Mal um 10 Uhr gesehen wurde... Leider kann ich wirklich nicht mehr schreiben als die Polizei in ihrer zweiten oben gezeigten Pressemitteilung, nämlich:

Wer hat Sandra Raasch nach dem 02. Juli, 10.00 Uhr, im Bereich Erzbahntrasse, Halde bzw. im Bereich Bickern/ Innenstadtbereich Wanne-Eickel gesehen?

Ich gehe stark davon aus, das sie das letzte Mal im Bereich Bickern/Innenstadt gesehen wurde... ich weiß zwar wie es ungefähr ablief, aber ich werde mich hüten das hier zu schrieben... Muss aber auch dazu bemerken das ich nicht ganz verstanden habe , warum diese Dinge zurückgehalten werden.... Wenn ich nach Zeugen suche, dann schreibe ich ganz klar (natürlich nur als Beispiel):

Sie wurde das letzte Mal um 10 Uhr in der Hauptstraße 10 in Bickern gesehen.... Wie gesagt, das ist jetzt nur ein Beispiel...

Zum einem sagt die Polizei das selbst in dem Video was ich oben gezeigt habe, dann habe ich ja oben auch schon Beispiele genannt warum ich glaube oder auch nicht glaube, das der Täter von der Frau aus dem Stadtgarten auch der der Täter von Sandra ist...

Hier dazu kurz meine ersten Gedanken als ich das mit den zwei Frauenleichen erfuhr...

Mein erster Gedanke war: Warum sollten zwei Frauen auf die fast gleiche Weise (im Video wird ja erzählt das beide erwürgt/erdrosselt wurden) ziemlich nah beieinander umgebracht werden, und es sich nun nicht um den gleichen Täter handeln? Ganz klar sagt Herr Weihrich (Leiter der Mordkommision) das er nicht glaubt das es beide Opfer vom gleichen Täter umgebracht wurden, aber wenig später schließt er es doch nicht aus...

Warum ich ziemlich sicher ausschließe das der Festgenommene beide Frauen ermordet hat.... Welchen Grund sollte er haben die erste Tat zuzugeben und die zweite zu leugnen ? Ok, vielleicht waren die Beweise im ersten Fall zu erdrückend, und im zweiten haben sie keine...

Aberr... Nun ist es ja nicht nur in den Filmen so, sondern auch in der Realität, das dem Täter der ja auch gleichzeitig dann noch Verdächtiger in einer anderen Mordsache wäre , ein Angebot gemacht wird...
Nach dem Motto: Wir versprechen ihnen das wir mit dem Staatsanwalt reden werden und für sie ein gute Wort einlegen, wenn die denn die zweite Tat auch zugeben ... Hinzu kommt das es gar nicht unwahrscheinlich ist das er für die beiden Morde das gleiche oder sogar weniger bekommt, als wenn er denn nur einen Mord zugibt... Stichwort Unzurechnungsfähigkeit/verminderte Schuldfähigkeit usw...

Ich denke nicht das die Polizei weiß wie sie vom letzten Ort an dem sie gesehen wurde, dann schließlich zum Fundort kam, wissen tue ich es aber nicht... Mich interessiert im Moment nur sehr brennend ob die Geschichte die nun neu mit dem Hafen aufgekommen ist, ob diese wirklich wahr ist.... Mal davon abgesehen das eine zweistündige Suche so gut wie nichts bringen kann, haben sie ja vielleicht wirklich neue Erkenntnisse ?... Aber schon stellen sich mir wieder zig Fragen, und nach einem 1/4 Jahr ist das ziemlich zermürbend, wenn man so lange keine Antworten drauf bekommt, bis ein neuer Sachstand der Polizei vorliegt, oder bis der Täter endlich gefasst wurde :(

Und zu der alten Location (Dreiklang) aber auch überhaupt sei gesagt ... Die Goaszene ist so gut wie jede andere Szene nicht nur eine, sondern besteht aus verschiedenen... Die einen haben laufend damit was zu tun und das auch im Übermaß, andere nur selten , und wieder andere gar nicht.... Oder wolltest du jetzt alle Dreiklang Gänger über einen Kamm scheren ? ;) Falls ja, dann haste dich bei mir schon mal geirrt ;), denn als ich von Berlin nach Bonn zog, war ich auch mindestens 10 x im Dreiklang...


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

20.10.2016 um 15:19
Hier der Link zum ZDF-Video:
http://www.verpasst.de/sendung/365887/Hallo_Deutschland.html

-Todesursache wird genannt(erdrosseln/erwürgen)
-ein Gürtel ist zu sehen
-Auffindeort (am Hang, vom Täter einen Abhang heruntergeworfen), dh der von @raaschfreund vermutete Ort in der Nähe der Aussichtsplattform wurde vielleicht nur während der Bergung durch Polizei/Feuerwehr genutzt.
-keine weiteren Erkenntnisse zur Hafenbeckenaktion


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

20.10.2016 um 15:45
Danke Phantom Lady, genau das ist der Bericht der bei der Mediathek bereits gelöscht wurde... Allerdings wurde dieser geschnitten, denn auf meine Video konnte man sogar sehen wie sie hoch gezogen wurde :( Genau deswegen wurde der Bericht wahrscheinlich auch wieder gelöscht.

Ich hatte hier gestern zwei Video gezeigt (bzw eins wurde ja gelöscht), aber ich finde den Beitrag nicht mehr :( Werden hier Beiträge einfach gelöscht?

Ich vermute nicht den Ort, sondern anhand der ganzen Videos, aber auch als Aussage der Polizei, weiß ich den ziemlich genauen Fundort ... Man konnte in meinem Bericht sehen wie drei Fahrzeuge der Polizei und Feuerwehr auf dem Weg standen und in der Mitte war ein Dreieck mit Büschen ... Ich war ja schließlich auch auf der Halde und habe die ganzen abgesägten Büsche gesehen, denn sie haben dafür den ganzen Hang niedergemäht, um eventuell noch andere Beweisstücke zu finden.

Der Fundort war ganz in der Nähe der Plattform.


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

20.10.2016 um 16:41
@raaschfreund
Die ersten Sekunden des ZDF-Videos sind schlicht geschmacklos (Kameraführung,Ton) und sollten ebenfalls geschnitten werden.

Beiträge auf allmystery können von den Mods gelöscht werden, speziell in der Krimirubrik sind ein paar Regeln zu beachten:
Allmystery-Wiki: Kriminalfälle - Die Regeln

PS: War zuletzt vor ca. 1 Jahr vor Ort (Pluto-Halde).


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

22.10.2016 um 16:40
Hier noch ein Link zum Bismarck- Stadtquartier und Hafenbecken.
https://www.gelsenkirchen.de/de/infrastruktur/bauen_und_wohnen/baugebiete_und_grundstuecke/baugebiete/graf_bismarck.aspx
Die Größe des Beckens lässt sich gut abschätzen, Bebauung im Vordergrund sind zweistöckige 2-Fam. Häuser.
(2st. Suche macht wenig Sinn)
Gegenüber (rechte Seite Münsterstr.) gehts zum ZOOM, Erzbahntrasse endet dort. Stadthafen Gelsenkirchen 2km weiter westlich.


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

22.10.2016 um 16:50
Stark verwest kann nach 3 Tagen oder nach Wochen sein...je nachdem wie die Temperatur in der Wohnung war zb. Opfer lag neben heizung, ob das Opfer Medikamente zu sich nahm, ob fliegen rankamen...etc. genaueres kann nur der Pathologe mithilfe des kriminalbiologen errechnen..


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

22.10.2016 um 17:51
phantom_lady schrieb:Hier noch ein Link zum Bismarck- Stadtquartier und Hafenbecken.
https://www.gelsenkirchen.de/de/infrastruktur/bauen_und_wohnen/baugebiete_und_grundstuecke/baugebiete/graf_bismarck.aspx
Die Größe des Beckens lässt sich gut abschätzen, Bebauung im Vordergrund sind zweistöckige 2-Fam. Häuser.
(2st. Suche macht wenig Sinn)
Gegenüber (rechte Seite Münsterstr.) gehts zum ZOOM, Erzbahntrasse endet dort. Stadthafen Gelsenkirchen 2km weiter westlich.
Das von Dir genannte Grundstück ist nicht richtig.
Auf diesem wurde damals nach Anette Lindemann gesucht.

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/mord/suche-nach-leiche-von-annette-l--41874468.bild.html


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

22.10.2016 um 18:07
@Hexe40 Auf allmystery gibt es einen Thread zu Anette Lindemann, der Fall ist immer noch ungelöst und es wurde in der Nähe des Zoom u.a. auf diesem Gebiet nach ihr gesucht.
Unabhängig davon gab es vor einigen Tagen eine Suchaktion der Polizei im Hafenbecken vor dem Neubaugebiet im Zusammenhang mit 2 anderen Mordfällen, die sich im Juli 2016 auf Herner Stadtgebiet ereignet haben. Es gibt einen Tatverdächtigen, die Polizei suchte im Wasser nach Beweisstücken.
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/mordkommission-halde-ermittelt-mit-tauchern-im-hafen-id12286337.html
Ich hatte ein Bild des gesamten Areals eingestellt, weil so Lage,Entfernungen und Größenverhältnisse besser ersichtlich sind.


melden

Frauenleiche in Herne gefunden

22.10.2016 um 18:15
@phantom_lady
Das ist mir bekannt, deshalb habe ich auch Anette Lindemann erwähnt.

Das ist langsam ein gruseliger Ort geworden, obwohl die Investoren sich das bestimmt anders gedacht haben.


melden
Anzeige

Frauenleiche in Herne gefunden

23.10.2016 um 23:32
raaschfreund schrieb am 20.10.2016:Bevor ich nach vielen Wochen (mein erster Bericht bzw meine Fragen) hierher kam , las ich von einem Chaoten aus der Gedenkgruppe (FB) , das sie als letzter Stand wohl in einer Bochumer Disco gesehen wurde .... Als ich ihn fragte woher er das denn hätte, stellte sich heraus das er es von der Sendung Drehscheibe hatte, die allerdings nicht nur zwei Monate zurück lag, sondern auch nicht ein Wort von Bochum oder einer Disco fiel...
Hat die Polizei diese Aussage mal überprüft?
Irgendwie klingt das für mich seltsam. Entweder ein Wichtigtuer oder Jemand, der mehr weiß, allerdings nicht aus der "Drehscheibe".
In Bochum gibt es ja durchaus entsprechende Locations und die Erzbahntrasse läge auf dem Weg zu der Party in Gelsenkirchen.
Warum ich ziemlich sichwer ausschließe das der Festgenommene beide Frauen ermordet hat.... Welchen Grund sollte er haben die erste Tat zuzugeben und die zweite zu leugnen ? Ok, vielleicht waren die Beweise im ersten Fall zu erdrückend, und im zweiten haben sie keine...
Da der Verdächtige die Ermittler zu der Leiche im Park führte, konnte er diese Tat anschließend wohl schwer leugnen.
Evtl. riet ihm auch ein hinzugezogener Rechtsbeistand von einem weiteren Geständnis ab.

Falls der Verdächtige nicht für den Mord an Frau Raasch verantwortlich ist, so bin ich sehr sicher, dass sie ihren Mörder kannte.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt