Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist Liebe?

Was ist Liebe?

03.02.2017 um 19:11
Meerperlen schrieb: Das du meinst, wenn alle so denken, wär die Welt entspannter

Hab ich ich nicht so behaubtet , Guckst Du,
laucott schrieb:wenn die meißten Liebe geben bzw. empfinden würden

rede hier nicht von allen;) aber vo einem großen Teil ;)
Meerperlen schrieb: Nein , auch die Charakteren sind verschieden, wie sähe die Welt aus, wenn alle gleich wären?

Keine Ahnung warum Du denkst das ich nicht wissen würde das es so ist wie es eben ist :ask:
Meerperlen schrieb: Das Leben ist interessanter als du denkst!

Echt? 
Na erzähl mir mal in Sachen Liebe, was ich noch nicht weiß :D
Meerperlen schrieb: Es gibt immer aussenseiter , die es nicht raffen, muss es auch geben, sorry
Ehrlich?? Hab ich irgendwo das Gegenteil behauptet? Wenn ja bitte zitieren :)
Meerperlen schrieb: Deine einfältige Einsicht ist schlecht,
Welche jetzt genau meinst Du, wenn es eine gibt, bitte zitieren :)


melden
Anzeige

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 10:57
Liebe mit Freiheit...sich jeden Tag Freiwillig neu begegnen und aus dem Moment heraus.,
in diesem hier und jetzt leben und lieben...nicht nur einen!!!! Alle Menschen, die es mit mir aushalten 😉.....bin nicht verheiratet und das ist gut sooo!!! Ich liebe mein Leben Offen, ehrlich und direkt......kommt nicht jede(r) mit klar. Hab nix gegen Offene Beziehung oder Polyamore!!!:-)


melden
Omnios
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 11:16
Das Gift des Mannes, das Brot der Frau.

Nicht ernst nehmen!


melden

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 11:53
@mumm
Liebst du all diese Menschen dann auch wirklich? Oder gehst du offen deinen gelüsten nach aber hast einen festen Partner den du allein liebst?

Hat das alles mit Liebe zu tun oder geht es dabei nur um die sexuelle Ebene?


melden

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 13:32
Liebe ist nicht selbstlos.
Eigentlich ist sie ziemlich egoistisch.
Ich glaube, dass es die sagenumwobene Liebe in der Form nicht existiert. Es gibt den richtigen Moment für 2 Menschen die sich zum richtigen Zeitpunkt treffen, das gleiche wollen und sich attraktiv finden.
Das klingt....ziemlich unromantisch....aber Romantik ist auch was seltsames....


melden

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 14:36
@Subway

wer sagt denn, das ich mit allen ins Bett muss, die ich liebe?

ich bin sehr treu und beständig in meiner Liebe.
Geb aber keine Versprechen, das es morgen noch so ist. Ich gebe viel!!! Bekomme auch was zurück,
bis zum Tod der Gefühle.....was selten passiert, es sei denn man(n) akzeptiert mich nicht und respektiert mich nicht komplett mit meinen Fehlern und Schwächen. Bin Scheidungskind und will sofort gehen können, wenn es Zeit ist zu pausieren oder sich radikal zu verabschieden. Will nie wieder einen Rosenkrieg erleben....oder das berühmte gleichgültige Nebeneinanderherleben......wohne auch deshalb Alleine!!! Gegenseitige Besuch und Freiraum, um auch Phasen der extremen Nähe zu frönen und zu genießen. Mann und Frau bemühen sich mehr und Abstand hält die Liebe frisch...100%
Offenheit und Ehrlichkeit ist mir am Wichtigsten!!!
der Rest spielt sich ein. GLG!!!!


melden

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 15:07
@mumm
Aber in deinem vorherigen Post hörte es sich so an als würdest du viele Menschen lieben. Wie ist diese liebe zu vielen Menschen zu verstehen? Liebst du sie wie deine Familie oder so wie man nur seinen Partner liebt? Auf welche Ebene bezieht sich diese liebe? 


melden

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 17:03
@Subway
Elternliebe
Geschwisterliebe
platonische Liebe mit und ohne Tuchfühlung
Bussis und in den Arm nehmen oder Kuscheln
Nächstenliebe zu allen Menschen....utopisch
nur mental beim Kerzen anzünden für den Weltfrieden und die Welt
körperlich und seelische Liebe mit meinem Freund oder Freundin 😉


melden

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 18:47
Zitat Kältezeit
Für uns "Normalos" hängen "romantische Gefühle" und "Bumsen" eben unweigerlich zusammen. Wenn ich also in jemanden verliebt bin, dann will ich auch irgendwann sexuell mit der Person werden.

@ Kältezeit.
Eine schöne Vorstellung wenn man verliebt ist. Aber auch wenn die sexuellen Hormone noch vorhanden scheinen, sollte man acht geben auf Männer, die Frauen lediglich benutzen, um sich sexuell  befriedigen zu wollen, weil sie nichts mehr haben, außer ihren Schwanz? Armleuchter, echt.


melden

Was ist Liebe?

25.02.2017 um 18:58
Liebe ist wen mir jemand oder etwas so geil gafällt das in mir spontan das Glücksgefühl überwiegt anstatt dem Ordnungsbewusstsein


melden
SFLB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe?

02.04.2017 um 15:34
Liebe ist beiChristen, die Hölle für alle einzuführen. Das weiß ich aus Erfahrung. Bei mir ist Liebe etwas Anderes, mich liebt aber niemand.


melden
WisdomOwl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe?

02.04.2017 um 20:33
Wieso endet Liebe, wenn sie einmal ganz echt und erst und wahr war und den Menschen so geschaut hat, wie er von Gott gemeint war?
Für die Liebenden ist es eine täglich neue Frage, ob sie lieben, es muss die existentielle Begegnung immer neu aktualisiert werden. – Das bedeutet dann, dass eine nicht mehr aktualisierte Liebe - - - stirbt. @AgathaChristo @mumm


melden
WisdomOwl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe?

02.04.2017 um 20:56
Häufig wird die Exklusivität der erotischen Liebe mit dem Wunsch verwechselt, vom anderen Besitz zu ergreifen. Man findet oft zwei "Verliebte", die niemanden sonst lieben. Ihre Liebe ist dann in Wirklichkeit ein Egoismus zu zweit; es handelt sich dann um zwei Menschen, die sich miteinander identifizieren und die das Problem des Getrenntseins so lösen, daß sie das Alleinsein auf zwei Personen erweitern.

Erotische Liebe ist zwar exklusiv, aber sie liebt im anderen die ganze Menschheit, alles Lebendige. Sie ist exklusiv nur in dem Sinn, daß ich mich mit ganzer Intensität eben nur mit einem einzigen Menschen vereinigen kann


melden

Was ist Liebe?

02.04.2017 um 22:16
@WisdomOwl
Glaub, das könnte dich interessieren - dein Text klingt sehr nach Erich Fromm - Die Kunst des Liebens:

Liebe kann zu dem Wunsch führen, sich körperlich zu vereinigen; in diesem Fall ist die körperliche Beziehung ohne Gier, ohne den Wunsch, zu erobern oder sich erobern zu lassen, sondern sie ist voll Zärtlichkeit.
Wenn dagegen das Verlangen nach körperlicher Vereinigung nicht von Liebe stimuliert wird, wenn die erotische Liebe nicht auch Liebe zum Nächsten ist, dann führt sie niemals zu einer Einheit, die mehr wäre als eine orgiastische, vorübergehende Vereinigung.

Die sexuelle Anziehung erzeugt für den Augenblick die Illusion der Einheit, aber ohne Liebe lässt diese “Vereinigung” Fremde einander ebenso fremd bleiben, wie sie es vorher waren.
Manchmal schämen sie sich dann voreinander, oder sie hassen sich sogar, weil sie, wenn die Illusion vorüber ist, ihre Fremdheit nur noch deutlicher empfinden als zuvor.

Die klinischen Fakten zeigen unverkennbar, dass Männer und Frauen, die ihr Leben der hemmungslosen sexuellen Befriedigung widmen, nicht glücklich sind und sehr häufig unter schweren neurotischen Konflikten oder Symptomen leiden.

Die völlige Befriedigung aller triebhaften Bedürfnisse ist nicht nur kein Fundament des Glücks, sie garantiert nicht einmal seelische Gesundheit.


Dennoch, die wahre Liebe ist die Bedingungslose - die, die bspw. zwischen Mutter und Kind existiert


melden

Was ist Liebe?

02.04.2017 um 22:41
WisdomOwl schrieb:Häufig wird die Exklusivität der erotischen Liebe mit dem Wunsch verwechselt, vom anderen Besitz zu ergreifen.Ihre Liebe ist dann in Wirklichkeit ein Egoismus zu zweit
Es gibt ja literarisch und auch im Internet immer mehr die These: "Liebe ist egoistisch, wie nahezu alles im Leben egoistisch ist." ... Die selbstlose Liebe sei eine alte religiöse Vorstellung, die in der abendländischen Theorie sowie medial verbreitet wurde.

"Es gibt keine selbstlose Tat. Uneigennützigkeit ist ein romantisches Konzept, aber auch ein nicht existentes." heisst es.

In modernen Zeiten scheint es auch wirklich so, wie du beschreibst. In Gesellschaftsformen, die wirtschaftstheoretisch auf Konsum programmiert sind, ist auch die Liebe zu einer Art Konsum/egoistischer Aneignung mutiert. Sicher gibt es genügend Menschen, welche die romantische Liebe verfolgen, dennoch leben wir in einem System, wo das Gegeneinander herrscht, Egoismus die Menschen prägt, die Ellenbogengesellschaft vorherrscht. Geld den Neid, die Gier, Ausbeutung schürt. Die Medien stets spalten, differenzieren, Hass und Angst verbreiten – wie soll da eine Nächstenliebe, keine eigentliche Liebe entstehen. Die gesamte Umwelt manövriert dich ins Gefangenendilemma - traue niemanden ( die, die in der Liebe enttäuscht wurden, nicken jetzt).

Man kann schon teilweise feststellen, dass die Liebe für manche Menschen als gegenseitige sexuelle Befriedigung und die Liebe als »Teamwork« und schützender Hafen vor der Einsamkeit darstellt. Sie stellen die gesellschaftlich bedingte Pathologie der Liebe dar - dennoch ist das nicht für ALLE so.

Hatte Freud nicht ganz Unrecht, wenn er behauptet: „Liebe, Haß, Ehrgeiz und Eifersucht sind sämtlich Produkte der verschiedenen Formen des Sexualtriebs.“ ?


melden

Was ist Liebe?

02.04.2017 um 23:05
[at_user schrieb:ilad[/at_user] ilad id=18969737]traue niemanden ( die, die in der Liebe enttäuscht wurden, nicken jetzt).
Ist es nicht so: nur dem, den man liebt, kann man wirklich trauen?


melden

Was ist Liebe?

02.04.2017 um 23:12
Subway schrieb:nur dem, den man liebt, kann man wirklich trauen?
Gute Frage, wird dir sicher höchst diametral beantwortet...
Ein Eherpaar welches 50 Jahre verheiratet ist, sagt ja.
Dennoch gibts auch die andere Seite: Bspw. Zweckbeziehungen..bis zur Eifersucht, und das bis zum theatralischen Mord.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe?

03.04.2017 um 07:08
Ich denke der größte Stolperstein im partnerschaftlichen, zwischenmenschlichen Bereich ist die idealisierte Liebe aus der Romantik!

Für mich ist Liebe das Gefühl zusammen zu gehören, sich in gegenseitiger Gegenwart wohl zu fühlen, weil  man vor dem "geliebten" Mensch so sein darf wie man ist...

Ich denke auch dass jeder ein eigenes Bild im Kopf hat, was für ihn/sie Liebe letztendlich bedeutet, aber ich fürchte auch hier sind viel zu viele von einem überzogenen Ideal fasziniert.

Liebe ist für mich auch die Bereitschaft Kompromisse einzugehen, sich sellbst und eigene Interessen Mal hinten an zu stellen!

Jetzt mag so mancher "Faktuist" meinen, dass Liebe nur eine biologische Reaktion sei, aber sie ist es eben nicht "nur", sondern diese Reaktion (Ausschüttung von Hormonen) wirkt sich emotional auf uns aus, wirkt nach auf unser Befinden, welches ja zur Selbstwahrnehmung gehört...

Verliebt sein z.B. ist der schönste Rausch den ich mir denken kann und dazu noch völlig legal ;)


melden

Was ist Liebe?

03.04.2017 um 10:57
@WisdomOwl
Hallo!!! Wir sind Menschen mit Macken.
werde ich verletzt, Lügen reicht, auch aus Diplomatie, dann fällt bei mir die Klappe und aus.
ich lecke meine Wunden, das heißt nicht das ich die Person nicht mehr liebe 💑, aber ich will mir gewisse Verhaltensweisen nicht gefallen lassen!!!
evtl. Stirbt auch die Liebe.
Liebe auf Distanz mit Langer Leine geht auch!!!

nur weil man und frau keine Begegnungen hat, stirbt die Liebe nicht!!!

ich liebe meine erste Liebe!!! Trage sie im Herzen 💕 und auch meine große Liebe endet nicht, real ist es zur Zeit nicht möglich. Der eine ist im Ausland und der andere sooooo extrem eckig, das ich verzichte um diese große Liebe mit ihren extremen auszuleben oder auszuhalten.
lg


melden
Anzeige

Was ist Liebe?

03.04.2017 um 17:35
Hm... bevor ich von Liebe spreche, muss schon so einiges passieren... meistens herrscht vorher so etwas wie eine große Zuneigung oder Anziehung... vielleicht ist damit das "Verliebt sein" auch gemeint...

Ansonsten fällt es mir schwer, etwas zu erklären, dass von so vielen Gefühlen geleitet wird... und bei dem sich die Dichter und Denker der ganzen Welt ebenfalls nicht wirklich einigen können...

Nur von biologischen Abläufen und Prozessen zu sprechen, ist so unsympathisch, dass ich mich immer zurück ziehe, wenn ich auf einen solchen Hardliner stoße.

Geliebt, wirklich dieses Gefühl gespürt, habe ich erst ... zweimal... aber beschreiben kann ich es nicht.

Heute denke ich immer, ich kann eine Person lieben, die wirklich zu mir passt... in den Aspekten, die mir selber so wichtig sind.

Dann gibt es die außerpartnerschaftliche Liebe, die ich viel einfacher spüren kann... wie die bedingungslose Liebe zu meinen Kindern... die viel größer und stärker ist als alles andere... dann eine Art von großer Zuneigung, sprich Liebe, zu meinen Lebensfreunden, die ich seit über 30 Jahren kenne... oder die manchmal etwas schwierige Liebe zu seinen Geschwistern... oder den Eltern...
je nach Person... lol... das alles ist, so finde ich, recht kompliziert, wenn man versucht, für etwas Worte zu finden, dass eigentlich nur gefühlt werden kann.

Und dann... dann ist da noch die komische Liebe zu sich selbst... sich selber lieben können... kein einfaches Ding, oder?

Geht aber mit der Zeit... :-)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Familienaufstelung!24 Beiträge