Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pseudologie oder krankhafte Lügner

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Lügen, Lügner, Notorische Lügner

Pseudologie oder krankhafte Lügner

20.07.2015 um 16:06
Zu der Sache mit dem Kind :

Zum Jugendamt gehen und den Sachverhalt schildern.
Das Jugendamt wird dann mit dir zusammen weiteres besprechen.
Hilfreich dafür ist ein Tagebuch, in dem du genau schreibst wann was vorgefallen ist.
Datum, Uhrzeit, Vorfall, eventuelle Zeugen

Wenn alles glatt läuft kann zumindest das Umgangsrecht reduziert werden und findet nur unter Aufsicht des Jugendamtes statt.



Zum chronischem Lügen deines Ex-Partner's :

Entferne ihn aus deinem Leben... komplett !
Lügner ziehen einen runter, verunsichern jemanden und gefährden das Umfeld des Lügners.


melden
Anzeige

Pseudologie oder krankhafte Lügner

11.08.2015 um 18:33
Halloo

Gut das es hier einen Thread gibt über diese Verhaltensweise von gewissen Menschen....Danke!

Wir haben da auch eine Dame in unserem Geschäft die ständig solche Räubergeschichten erzählt die einfach unglaubwürdig klingen, ..Was mich daran so stört sind die Reaktionen der Mitarbeiter weil die nämlich sehr fasziniert von ihren storys sind und ihr so die gewünschte Aufmerksamkeit schenken.

Das absurde an der ganzen Sache ist ja dass sie noch beliebt ist im Team aufgrund ihrer schrecklichen Erlebnisse welche erlogen sind. Ich möchte nicht die Intelligenz meiner Mitarbeiter in Frage stellen, überhaupt nicht, ich denke jedoch das die alle schön naiv sind oder vielleicht haben sie's auch gerafft und sagen einfach nichts...Es würde mich echt mal interessieren ob die ihr das auch wirklich abkaufen.
Achja typisch bei ihr ist, dass sie alles aber wirklich ALLES übertoppen muss, wenn jemand z.B mal eine tragische Geschichte erzählt dann hat diese Dame das auch ''erlebt'' einfach 10 mal schlimmer....
Was mich raasend gemacht hat war die Geschichte über einen angeblichen Autounfall wo sie mit dabei war und 2 ihrer Koleginnen verstorben seien, oder ein Unbekannter wäre in ihren Armen verstorben etc...Ich finde das widerlich was sie macht.
Jeder Mensch braucht Aufmerksamkeit das ist klar, aber nicht auf diese Art!
Ich hatte schon mal so einen Fall wo ein 16-jähriger ständig erlogene storys erzählet aber ich nahm es ihm nicht übel weil er 16 war und die storys noch witzig waren, da hab ich ihm direkt gesagt er soll nicht solchen Mist erzählen das kann doch nicht stimmen da hatt er auch aufgehört...
Aber bei dieser Frau (30jahre) hab ich iwie Schiss etwas zu sagen weil sie sehr angesehen ist im Team und daher möchte ich es mit ihr nicht verscherzen....


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

11.08.2015 um 19:42
@Mysterygirl111

Hände weg von krakhaften Lügnern.Wenn die mal alt werden,kriegen die das Müchhausen-Syndrom.

Ich kannte mal so einen Typen,er wohnte bei seiner Mutter(mit 36),log aber das er mit seiner Freundin zusammen lebt,das sie ihm kontrolliert,das er Angst vor ihr hat usw....

Ende der Geschichte,ich kam drauf das er nur gelogen hat,er durfte mehr zu mir,er ist noch immer Single und das wohl so bleiben.

Leute die pathologisch lügen,wollen sich nur wichtig machen!
Erreichen tun sie nur das sie einsam werden-für lange Zeit!


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

11.08.2015 um 19:46
@WRONA

Deine Kollegen merken nicht, dass sie nur lügt bzw. die Geschichten erfindet? Das sind schon fragwürdige Kollegen, wenn die das einfach so glauben. Generell sollte man den Geschichten von anderen nur bedingt trauen, da jeder irgendwie versucht sich mit seinen Erlebnissen als besser darzustellen, als andere. Doch dies muss eine Grenze haben. Es geht nicht, wenn jemand irgendetwas erfindet um damit sich Ausdruck zu verleihen. Grade wenn auch angebliche Straftaten mit ins Spiel kommen, hört der Spaß auf. Da kann es passieren, dass jemand vielleicht falsch verdächtigt wird wenn eine Person sich eine Geschichte nur ausdenkt. Man weiß nicht, ob jemand der die Geschichte hört dies bei der Polizei meldet und diese dann anfängt zu ermitteln.

Generell frage ich mich, ob man Personen die so extrem lügen und Geschichten erfinden noch als geistig Zurechnungsfähig halten kann. Die Lügen bringen sorgen nicht nur dafür, dass man sich selber in arge Probleme bringt so bald es auffällt, sondern man kann auch anderen damit schaden. Jemand der Geschichten zu hören bekommen hat, die erlogen waren wird bei echten Vorfällen, diese nicht mehr so einfach glauben. Jedoch ist dies ein Problem, da die Person die wirklich Hilfe oder Unterstützung braucht diese nicht bekommt.


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

11.08.2015 um 19:53
Meine Schwiegermutter in spe ist eine krankhafte Lügnerin. Ist echt nervig, wenngleich ich das noch früh genug mitbekommen habe und mittlerweile, glücklicherweise recht problemlos, den Kontakt eingestellt habe. Ist auch eher mein Freund, der drunter gelitten hat (den Kontakt aber mittlerweile auch weitestgehend eingestellt hat). Ich kam nur ins Spiel, wenn sie uns gegeneinander ausspielen wollte.

Im falle meines Freundes ist es aber doch sehr problematisch gewesen, weil er Autist ist und auch deshalb lange ihren Lügen geglaubt hat. Es fällt ihm ja schon schwer offensichtlich ironische Bemerkungen als solche wahrzunehmen. Lügen sind da kaum zu erkennen, insbesondere wenn sie von der eigenen Mutter kommen. Achja, dass er Autist ist, wurde übrigens erst nach seinem Kontaktabbruch festgestellt, weil ich drauf bestanden habe, dass er seine Probleme, zwischenmenschliche Stimmungslagen zu erkennen, mal einem Arzt näher bringt. Sie hingegen hat ihn mit ihrem Verhalten krank gemacht, sogar in die Depression getrieben, sich dann aber als heldenhafte Beschützerin und Übermutter aufgespielt. Für mich hat das schon fast an Münchhausen by proxy gegrenzt.

Demnach ist es durchaus vorgekommen, dass sie sich bei ihm über mich beschwert hat, weil ich angeblich bei ihr angerufen und irgendwelche Dinge behauptet habe. Ja klar, ich habe ja noch nicht mal die Nummer von ihr. :D

Oder ganz dreist der Versuch, mit Lügen die Leistungen meines Freundes zu schmälern. Wegen der ganzen psychischen Probleme, in die sie ihn in weiten Teilen rein geritten hat, macht er jetzt eine überbetriebliche Ausbildung im Büro. Das war für sie ein Anlass, um ihn als Verlierer auf breiter Front zu brandmarken, nicht zuletzt, weil Büro gar keine richtige Arbeit ist. Zum leuchtenden Vorbild wurde stattdessen sein Bruder gemacht, der angeblich eine reguläre Ausbildung angefangen hatte und soooo schwer schuftete... Bis raus kam, dass besagter Bruder nur ein unbezahltes Praktikum machte, mit der Möglichkeit, bei guten Leistungen eine Ausbildung anzuschließen. Aus der aber nichts wurde. In der zeit, in der die Lüge bestand (Bruder und Stiefvater spielten übrigens mit) wurde mein Freund zum Teil übel gedemütigt. Das führte dann zum Kontaktabbruch, weil es sogar meinem Freund zu bunt wurde. Ich denke, es überrascht niemanden, wenn ich schreibe, dass seine Mutter den Abbruch nicht akzeptiert und sich ständig meldet und sich darüber beschwert, er würde so selten anrufen und sei so griesgrämig.

Ich finde es wirklich schrecklich, dass solche Menschen ihre Fehler noch nicht mal dann einsehen, wenn sie sich schon offensichtlich in den Mist hinein geritten haben. ich habe auch schon deutlich zum Ausdruck gebracht, dass ich diese Person nie wieder in meinem Leben haben will. Wenn mein Freund noch mal zu ihr Kontakt aufnehmen will, dann ist das sein gutes Recht, aber mir kann sie gestohlen bleiben.


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

11.08.2015 um 20:24
Ja ich habe seine Nummer sperren lassen aber diese lügen hören nicht auf er will jedes mal wenn er mich sieht unsere "Familie" zurück aber nur am Wochenende wo er das Kind hat ;) wenn ich das Kind habe ist sein Handy aus damit er schön feiern gehen kann! Außerdem hat seine Mutter das Kind meistens wenn er aufpassen soll und das ist echt nur alle 14 Tage für 2 Nächte ! Traurig ! Er macht mich krank klar hätte ich auch gerne eine normale Familie für mein baby ! Aber ich habe ja keine Sicherheit und ich mache mir auf Dauer echt Gedanken wie das weiter gehen soll ! Der braucht eine Therapie aber dringend ! Er ist jetzt wieder mit den alten Säufer Kumpels unterwegs und hat einreihend Wohnung ! Erzählt mir aber seit Wochen er gibt beides wieder auf für mich ! Ja klar ! Reden kann jeder aber Taten zeigen tut er nicht ! Er will wohl beides haben und schiebt es auf die lange Bahn


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

11.08.2015 um 20:27
@Mysterygirl111

Na, wenn du den zurück nehmen würdest, wärst du schön blöd. Solche Menschen versprechen schnell mal, dass sie sich ändern, aber seltsamerweise nur, wenn man selbst in emotionale Vorkasse geht. Wäre es ihm Ernst, dann würde er sich helfen lassen, auch ohne eindeutiges Signal von deiner Seite.


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

11.08.2015 um 20:32
Ja da hast du recht, wir waren beim Arzt in er meinte er soll eine stationäre Therapie machen dazu kam es aber nie weil er dann einen neuen Job angetreten hat. Nun behauptet er der Arzt hätte sowas nie gesagt ! Und das er wieder zu den alten Leuten Kontakt hat zeigt alles die hätte er längst in den Wind schießen können er kennt meine Einstellung dazu ! Er behauptet jetzt immer er würde die nie sehen nur manchmal hallo ;) ist klar ! Ich frage mich nur ist der echt so dreist oder glaubt der seine lügen


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

11.08.2015 um 20:36
@Mysterygirl111

weiß er selbst nicht so genau warscheinlich.Der ändert sich nie.Warscheinlich wird sein Alkoholproblem immer schimmer!
Vegiss den Typen!


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

12.08.2015 um 00:36
In vielen teilen Deutschlands ist es anscheinend sehr weit ausgeprägt, da wird man ja krank xD!


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

12.08.2015 um 02:58
Ich habe kein Problem daran, wenn Menschen einsichtig werden und erkennen, dass ihr Leben nicht traurig genug ist, um berechtigter Weise in Selbstmitleid zu baden. Aber wenn man aus dem Grund anfängt, Märchen zu erfinden, um sich interessanter zu machen, sich damit womöglich selbst in Tasche lügt und damit eine Art Selbstverleugnung entsteht, ist das wirklich armselig.

Natürlich lügen wir alle, hier und da, aber man muss keinen neuen Lebenslauf erfinden, um sich von der Norm zu unterscheiden. In meinen Augen echt schwach, aber ich stochere gerne nach, um sie nervös zu machen. Manche lügen dann ja weiter, ohne es zu merken. Das ist bedenklich..und urkomisch. :D


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

12.08.2015 um 08:34
@pika
pika schrieb:Natürlich lügen wir alle, hier und da, aber man muss keinen neuen Lebenslauf erfinden, um sich von der Norm zu unterscheiden. In meinen Augen echt schwach, aber ich stochere gerne nach, um sie nervös zu machen. Manche lügen dann ja weiter, ohne es zu merken. Das ist bedenklich..und urkomisch.
Ja das finde ich auch. Ich würde niemals meinen Lebenslauf ausschmücken, bin mit meinem zufrieden. Und das obwohl ich erst mit 4 Jahren eingeschult wurde und ganze 6 Jahre bis zum Abitur brauchte...
Ich schäme mich auch nicht für die langen 4 Jahre Physik und Medizinstudium. Nur von was ich nicht gern erzähle ist die heimliche Mondlandung der ESA an der ich vor 6 Jahren teilgenommen habe. Das klingt immer so angeberisch.

Also alles in allem bin ich damit zufrieden, da muss ich das nicht ausschmücken...

Und nun im ernst:
Ja ich kenne auch so Leute. Zwar keine die ihren Lebenslauf verändern, aber dafür kommt ansonsten fast nur Mist raus. Und man weiß das ja auch, kann sich auch kaum vorstellen das der andere das nicht merkt wie behämmert seine Geschichten klingen, aber das sind meist die Leute bei denen Diskussionen und nachfragen nichts bringen weil das abgewürgt wird. Ein wenig wie das in die Ecke treiben einer Katze: Wenns nicht mehr zurück geht springts einem ins Gesicht.

Daher einfach auf Durchzug schalten, sich nichts merken, weil derjenige beim nächsten treffen davon ebenfalls nichts mehr weiß und es sinnlos wäre noch mal nachzufragen...


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

14.08.2015 um 04:12
@Geisonik
@Yotokonyx
@neptuna
Das ist natürlich eine psychische Erkrankung, da darf man sich nichts vor machen. Man sollte sich auch nicht in Sicherheit wiegen, in dem man denjenigen noch in Schutz nimmt. Durch diese krankhafte Lügen kann man als Partner in ernsthafte Schwierigkeiten kommen. Das Verhalten der Pseudologen ähnelt einem Suchtkranken sehr stark.
Pseudologia phantastica bezeichnet in der Psychiatrie seit Anton Delbrück den Drang zum krankhaften Lügen und Übertreiben. Häufiger wird heute der Begriff pathologisches Lügen verwendet. Anton Delbrück hat für notorische Lügner in seinem Buch „Die pathologische Lüge und die psychisch abnormen Schwindler“ den Begriff des Pseudologen geprägt. Pseudologen sind meist Menschen, die nach außen hin sicher und selbstbewusst auftreten, im Inneren aber eher anlehnungsbedürftig und leer sind. Pseudologen fehlt es daher an Selbstwertgefühl, sodass er sich deshalb in eine Wunschwelt hineinsteigert, obwohl er durchaus ein vages Wissen um deren Irrealität aufrecht erhält.
Der Pseudologe spielt seine Rolle oft sogar dann weiter, wenn er sich damit selber schadet. Schuldgefühle sind bei Pseudologen aber eher selten, denn sein Verhalten zielt auf narzisstischen Gewinn. Pseudologen schlüpfen dabei häufig in verschiedene Rollen, von denen sie sich Anerkennung und Zuwendung ihrer Mitmenschen erhoffen. Werden Pseudologen als Lügner entlarvt, brechen sie einfach den Kontakt zu diesen Menschen ab und wenden sich anderen zu. Pseudologen kommt dabei zugute, dass viele Menschen bereit sind, ihnen ihre oft phantastischen Geschichten zu glauben, denn es schmeichelt vielen, solche Menschen zu kennen, die Ungewöhnliches, Aufregendes oder auch Schlimmes erlebt haben.
Die Anerkennung, die Pseudologen genießen, strahlt dabei nicht selten auf das Umfeld aus, das daher die aufgetischten Lügengeschichten gar nicht hinterfragen möchte. Schließlich setzt die Pseudologia fantastica immer zwei Menschen voraus: Den Lügner und den, der, der sich belügen lässt. Man findet daher nicht selten im Umfeld von Pseudologen Formen einer Co-Abhängigkeit. Im Übrigen zeigen fast alle Pseudologen eine ausgeprägte Fantasiebegabung, in manchen Fällen auch verbunden mit überdurchschnittlicher Intelligenz.

Die Ursachen der Pseudologie liegen oft in kindlichen Entbehrungen, die die Betroffenen mit Hilfe ihrer Lügengeschichten kompensieren wollen, wobei das Lügen oft einer seelischen Entlastung in Situationen dient, die der Pseudologe nicht anders bewältigen kann.

Eine besondere Form der Pseudologia phantastica stellt das Münchhausen-Syndrom dar, bei dem der Betroffene körperliche Beschwerden erfindet und durch Lügen untermauert, um Aufmerksamkeit zu erhalten. In der modernen psychiatrischen Klassifikation ist die alte Bezeichnung als Symptom in der narzisstischen Persönlichkeitsstörung aufgegangen.
http://lexikon.stangl.eu/4152/pseudologia-phantastica/


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

14.08.2015 um 07:49
Ich kenne auch solche Menschen.

Eine kenne ich seit dem Kindergarten...damals hat sie schon immer wirre Geschichten erfunden. Möchte es nicht als Lügen bezeichnen. Kinder haben ja meist eine blühende Phantasie.

Ich habe sie letztes Jahr nach über 15 Jahren wieder getroffen und sie ist immernoch so. Sie erzählte Geschichten über uns beide die wir angeblich als Kinder erlebt haben und ich konnte mich an keine davon erinnern. Aber wirklich an keine. Wusste dann auch nicht wie ich reagieren sollte. Wollte sie nicht bloß stellen. Ich glaube diese Leute glauben diese Dinge sind wirklich passiert.

Mein Mann ist genauso. Der erzählt manchmal Dinge wo ich genau weiß, dass sie so nicht waren. Weil ich halt dabei war. Er merkt das gar nicht und weiß auch nicht warum er das macht. Wenn ich ihn drauf anspreche sagt er immer "Ich dachte es wäre so passiert" ...das nervt. Ich glaube mittlerweile nichts mehr wenn ich nicht selbst dabei war. Das ist belastend. Aber ihn setze ich dann immer seine Stories vor die Nase und stelle es richtig. meistens schreibe ich sie auf damit ich sie nicht vergesse ... gerade wenn wir bei freunden sind will ihn halt nicht bloß stellen

Andersrum hat er auch die Macke, dass er immer sagt "Das habe ich dir doch erzählt" und ich denke mir...häääää? wann denn? Hin und wieder mag ich ja mal was überhören aber doch nicht wenn es darum geht einen Urlaub zu stornieren oder zu buchen. Oder ein Auto zu kaufen. Plötzlich steht er mit einem Audi A8 4,2 l vor der Tür und meint "Ich habe doch gesagt, dass ich mir ein neues Auto kaufe" ...

Ich glaube es gibt solche und solche. Einige mögen wirklich Lügen weil sie Bösartig sind, was verheimlichen wollen oder jemanden betrügen. Aber es gibt auch Leute die ihre kleinen Geschichten brauchen um durch den Alltag zu kommen. Um sich hervorzugeben oder was weiß ich.


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

14.08.2015 um 07:51
@susibo
susibo schrieb:Plötzlich steht er mit einem Audi A8 4,2 l vor der Tür und meint "Ich habe doch gesagt, dass ich mir ein neues Auto kaufe" ...
:D
Das hätte ich nicht anders gemacht :D

Bin ja nicht verrückt, sowas vorher anzusprechen wenns noch verhindert werden kann :D


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

14.08.2015 um 07:52
haha :D typisch Mann

Mittlerweile mag ich den Audi...aber er ist einfach zu klein... vom Kofferraum her :D


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

14.08.2015 um 07:53
@susibo
susibo schrieb:aber er ist einfach zu klein... vom Kofferraum her
Deshalb wäre es bei mir auch kein A8 gewesen :D
Da bin ich wieder auf deiner Seite :Y:


melden

Pseudologie oder krankhafte Lügner

14.08.2015 um 08:06
Vorher hatten wir einen A6 Avant. In der Hütte konnten wir eine komplette IKEA-Küche wegschaffen. Im A8 bin ich froh wenn ich alles für einen Wochenendausflug reinbekomme. Man kann zwar locker im Kofferraum schlafen weil er mega tief ist aber nach oben hin kommt da halt nicht viel.

Jetzt schweifen wir vom Thema ab. Ein schönes Auto ist es trotzdem. Freu mich immer wenn ich damit zum Dienst fahren kann und ne dickere Karre als der Chef habe :D


melden
Anzeige

Pseudologie oder krankhafte Lügner

13.10.2018 um 01:06
Ohh schon oft erlebt.
Diese Menschen sind für ihre Mitmenschen mehr als toxisch.
Hab schon Geschichten gehört die gehn auf keine Kuhhaut.
Erfundenen Kinder, totgesagte Hunde mit denen man kurz danach raus geht.
Oder Menschen die dann noch mehr Krankheiten habe.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

419 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
HVV Virus?33 Beiträge