Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Klassenunterschied" der Menschheit

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Männer, Moral, Entwicklung, Ethik, Klassenunterschied

"Klassenunterschied" der Menschheit

15.08.2010 um 01:34
Sehr schön!
Lind und Kohlberg in allen Ehren, die haben sich viel Arbeit gemacht und es vielleicht sogar gut gemeint - aber ihre Fragebögen sind nicht neutral und die Ergebnisse sind nicht sinnvoll anwendbar.
Kurz gesagt: Niemand hat einen greifbaren Nutzen davon, es ändert nichts. Das Ganze dreht sich um sich selbst.

Davon abgesehen, ist es natürlich trotzdem interessant.


melden
Anzeige

"Klassenunterschied" der Menschheit

15.08.2010 um 01:35
Jeder versucht Systeme zu erdenken, anstatt einfach den Menschen Mensch sein zu lassen.

Wir, Sie wollten und wollen reformieren, reglementieren, kategorisieren. Wir brauchen alles in kleinen Kästchen und in Karos. Der ist soundso, und die ist soundso. Und wir sind dies und das. Und Kant und Nitzsche und Schopenhauer haben alle Unrecht gehabt und ihre Systeme und ihre Betrachtungen funktionierten nur in ihrem Rahmen den sie selbst bestimmten.


melden

"Klassenunterschied" der Menschheit

15.08.2010 um 01:36
@radar
Öhh? Doppelpost?


melden

"Klassenunterschied" der Menschheit

15.08.2010 um 01:48
jetz sag ich euch mal was:

"Moral bewirkt ein unerträglicheres Zusammenleben für jene, die keine Vorschriften brauchen, um sich vernünftig zu verhalten. Für die Herdentiere ist Moral was Tolles.

Für alle andere ist sie die Pest."


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Klassenunterschied" der Menschheit

15.08.2010 um 10:19
Hehe. Für jene, die keine Vorschriften brauchen, wäre es eigentlich egal ob es eine Vorschrift gibt oder nicht. Ein Tötungsverbot wäre keine Unerträglichkeit, wenn man ohnehin keinen zu töten beabsichtigt.

Wer sich sein Verhalten ohnehin verinnerlicht hat, bedarf keiner Vorschriften, aber sie stören ihn auch nicht. Er käme ohnehin nicht damit in Berührung.

Herdentiere haben damit allerdings eher weniger zutun. Die handeln nach dem, was die Mehrheit entscheidet und gehen mit. Dazu bedarf es auch keiner Vorschriften.

Nur für den Einzelnen, der sich über gesellschaftliche Normen ohnehin aus einem gewissen Egoismus heraus hinweg setzen will, sich so verwirklichen will, dass es zum Nachteile anderer ist, und letztlich zum Schaden der ganzen Gesellschaft führt, der benötigt Vorschriften ! Das können allerdings auch viele sein, wenn sie uneingeschränkte Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung hätten... Aber für diese wären Vorschriften die Pest :D

@RageInstinct


melden

"Klassenunterschied" der Menschheit

15.08.2010 um 11:48
Ich sag ja: Es ist nicht anwendbar...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

616 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Frühjahrsmüdigkeit37 Beiträge