Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bin ich ein Baal Teshuva? (Judentum)

4 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Judentum, Baalteshuva ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
EwigesLicht15 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bin ich ein Baal Teshuva? (Judentum)

13.09.2017 um 22:30
Guten Tag
Ich bin neu hier und bin im Moment 15 Jahre.
Seit 9 Monaten beschäftige ich mich mit dem Judentum.
Am Anfang war ich eher skeptisch, aber das änderte sich in den letzten
Monaten ziemlich stark in die strenggläubige Richtung. sonst bin ich sehr ruhig und betrachte jeden menschen als Krönung der Schöpfung des einen Gottes.
Ich liebe das mehrmalige beten am tag, versuche so viel
Wie möglich mich allein ohne jeshiva zu unterrichten und würde mich als potenzieller Konvertit eher in die orthodox/chassidische Schublade stecken ;)

...ich betrieb familienforschung (habe mehrere jüdische Personen mit meinem Nachnamen aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts gefunden)...
Nun ist es möglich anhand des starken religiösen Glaubens, Visionen, und lebhafte Erinnerungen an ein jüdisches leben festzustellen ob man eventuell doch jüdisch ist durch vorfahren?
Steckt mich bitte nicht in die "kiddie" Schublade aufgrund meines alters, denn es ist/war relativ kompliziert mehrere stunden am tag sich über seinem zukünftigen glauben zu informieren und denke , dass 9 Monate erstmal ausreichend sind um eine wunderbare Diskussion zu starten^^

Grüße


1x zitiertmelden

Bin ich ein Baal Teshuva? (Judentum)

13.09.2017 um 23:28
Zitat von EwigesLicht15EwigesLicht15 schrieb:Seit 9 Monaten beschäftige ich mich mit dem Judentum.
Am Anfang war ich eher skeptisch, aber das änderte sich in den letzten
Monaten ziemlich stark in die strenggläubige Richtung.
Da ich ein Jude bin, hätte ich noch ein paar Fragen.

1. Wie kommst auf das Judentum und sogar auf das Orthodoxe? Kommt es wegen Deiner Ahnenforschung?

2. Ist Deine Mutter jüdisch?

3. Willst Du mal Konvertieren?

4. Warst Du schon mal in einem jüdischen Gottesdienst dabei gewesen?

Und jetzt zu Deiner Frage ob Du ein Baal Teshuva bist? Nein denn das Wort bedeutet Meister der Rückkehr, das sind säkulare Juden die zum Glauben (Religiosität) zurückkehren. In Israel heisst es Choser b`teshuvah.

Interessant wäre noch Hebräisch zu lernen, so kann man den Tenach und die Tora sowie den Talmud in der original Schriften lesen und verstehen.


melden
EwigesLicht15 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bin ich ein Baal Teshuva? (Judentum)

13.09.2017 um 23:44
Danke für deine antwort.

Orthodox weil ich mir beispielsweise wenn ich jüdisch wäre nie im leben das recht rausnehmen würde den shabbat zu entheiligen (technik benutzen usw)...
Gott ist der allmächtige könig der welt und die torah ist gottes wort.

Nein meine mutter ist denke ich nicht jüdisch.
Ich wäre es dann ebenfalls.

Konvertieren werde ich definitiv, da ich viel zu sehr an dieser religion hänge und mir ein leben ohne die strenge lehre wenig vorstellen kann...

Die nächstliegende synagoge ist in berlin.
youtube gibt zwar bildmaterial, aber ist unvergleichbar mit der wirklichen teilnahme.
Das orthodoxe gebet an sich ist in seiner traditionellen form wohl wunderbar und in einer art für mich wie eine tiefe leichte melodie.

Hebräisch, jiddisch ist alles in arbeit. Israelische bekannte helfen mir ab und zu, sollte die freizeit da sein.


melden

Bin ich ein Baal Teshuva? (Judentum)

14.09.2017 um 00:04
Konvertieren kannst Du wenn überhaupt nur in einer liberalen jüdische Gemeinde. Da müsstest Du Dich erkundigen.
Es gibt eine liberale jüdische Gemeinde in Berlin.

http://www.jg-berlin.org/judentum/synagogen/pestalozzistrasse.html

Dort war bis 2015 Tovia ben Chorin, er war mein Rabbiner dazumal bis 2009 in der liberalen Gemeinde in der Schweiz.


1x zitiertmelden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Glaube verlieren
Spiritualität, 201 Beiträge, am 10.02.2019 von doetz
lexa am 05.09.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
201
am 10.02.2019 »
von doetz
Spiritualität: Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen
Spiritualität, 695 Beiträge, am 18.07.2019 von JakeGabriel
JakeGabriel am 01.11.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 32 33 34 35
695
am 18.07.2019 »
Spiritualität: Die Bibel und das Christentum. Was ist wichtig in der Bibel?
Spiritualität, 1.256 Beiträge, am 07.11.2018 von JakeGabriel
suscat am 30.04.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 60 61 62 63
1.256
am 07.11.2018 »
Spiritualität: Konvertierung (Judentum)
Spiritualität, 31 Beiträge, am 06.09.2018 von pure-angel
EwigesLicht15 am 14.09.2017, Seite: 1 2
31
am 06.09.2018 »
Spiritualität: Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?
Spiritualität, 9.572 Beiträge, am 12.06.2017 von AnGSt
BJ1412 am 29.06.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 477 478 479 480
9.572
am 12.06.2017 »
von AnGSt