Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Strangelets

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Cern, Teilchenbeschleuniger, Strangelet

Strangelets

04.11.2009 um 00:32
........ tja fritzchen1 , immer wieder was niveauloses von sich geben und dann auf Antworten hoffen. Kenn solche Leute nur zu gut aus meiner CERN Zeit ..............also immer schön warten ;)



melden

Strangelets

04.11.2009 um 00:44
Zitat von Tom.1st
Tom.1st
schrieb:
und dann auf Antworten hoffen.
Neee also wirklich, von dir erhoffe ich mir gar nichts.



melden

Strangelets

04.11.2009 um 00:45
Ja ?



melden

Strangelets

04.11.2009 um 22:06
Zitat von fritzchen1
fritzchen1
schrieb:
Der Mensch ist ein Affe der die Fähigkeit besitzt etwas besser zu denken. Was bleibt eigentlich noch übrig, wenn der Mensch nicht Denkt?
oder anders:

der mensch ist ein in einem tierkörper eingesperrtes wesen mit der potenz zur göttlichkeit

ja.. was bleibt übrig.. ein tier bleibt übrig.. ein äußerst dummes tier..

@matti15

matti ich weiß es is ziemlich lang her.. aber vllcht erinnerst du dich doch daran.. kannst du mir ein bissel was dazu sagen? oder hast vllcht nen link-tipp? :)
Zitat von matti15
matti15
schrieb am 25.04.2007:
Ich wette sobald man verbindungen aus charm , botton oder top Quarksherstellen kann gibt es wieder diskusionen ob die stabiele verbindungen eingehenkönnen^^



melden

Strangelets

04.11.2009 um 22:21
@matti15

wart ma.. ich glaub ich komm dahinter was du meintest ^^

ma kurz hirn hochfahren ^^

öhm.. so ziemlich alles was in unsrem world wide web rum fliegt is ja an der hand abzählbar..

- fotönchen
- elektrönchen
- up-quarks und
- down-quarks

und halt nen paar eich-bosonen

jetz schätz ich ma weil wir uns ja hier über stranglets unterhalten.. das waren ja glaubich diese -> ss und u und d die protonen und neutronen bilden bleiben ja nur noch die anderen drei von dir genannten übrig :)

darum sicher dein einwurf, wenn man jetz noch mit diesen verbindungen findet usw. ^^

hatte mirch nur gewundert vorhin, ob es jetz besondere verbindungen gab oder theoretisch vorhergesagt wurden für die drei.. ;)



melden

Strangelets

04.11.2009 um 22:21
@RaccoOn_
Weiß leider nich mehr genau woran ich da gedacht hab aber ich glaube die aussage war nur als beispiel gedacht das sobald was neues kommt wieder alle angst haben.^^

Mfg Matti15



melden

Strangelets

04.11.2009 um 22:28
@RaccoOn_
jop richtig^^ aber es gibt bestimmt vorhersagen für so verbindungen. Müsste doch nicht nur s und anti-s paare geben sondern auch s und noch 2 andere zb. suu Teilchen oder?^^

Mfg Mtti15



melden

Strangelets

18.08.2020 um 16:55
krame den Thread hier mal wieder raus, da ich gestern (dank ner Doku mal wieder) auch zum 1. mal davon gehört habe.

Klingt ja echt gruselig was da für ein Szenario gemalt wurde. Die Theorie besagt ja dass diese Strangelets bzw. seltsame Materie stabil im inneren von Neutronensternen bestehen könnten, da hier der Druck so immens und gewaltig ist, dass die Materie bis auf die Quark-Bestandteile zerlegt wird.
Bei der Kollision zweier Neutronensterne könnten diese nun freigesetzt und ins All herausgeschleudert werden.
Der Theorie nach kann diese seltsame Materie normale Materie absorbieren und ebenfalls in seltsame Materie "verwandeln", so dass quasi eine Kettenreaktion in Gang gesetzt wird, die nicht mehr aufzuhalten ist.
Konkret heißt dass würden diese strangelets es bis auf die Erdoberfläche schaffen wäre dies das Ende, da die gesamte Erde in seltsame Materie umgewandelt wird. schlusss, aus, vorbei!

ja.... wie konkret ist denn diese Gefahr nun? ich meine bis jetzt ist es ja noch nicht passiert, denn sonst wären wir ja nicht hier. Das es das strange-Quark gibt ist ja unbestritten, wurde ja in Teilchenbeschleunigern nachgewiesen.

Aber komplette Materie die darauf aufgebaut ist? Was ist das dann überhaupt? Stabile Atome? Elemente? oder nur die Protonen? Oder ist das alles doch nur sehr sehr hypothetisch?



melden

Strangelets

18.08.2020 um 18:06
Es geht wahrscheinlich um dieses YouTube-Video:

Das gefährlichste Zeug im Universum - Seltsame Sterne erklärt



melden

Strangelets

18.08.2020 um 18:22
Der Clip ist unterhaltsam, aber nichtsdestotrotz hochspekulativ.
Da in der Natur bisher keinerlei Hinweise auf die tatsächliche Existenz von Prozessen gefunden wurden, bei denen normale Materie durch freie Seltsame Materie in stabile Seltsame Materie überführt wird, geht man allgemein davon aus, dass bei künstlichen Prozessen keine Gefahr von der künstlich erzeugten Seltsamen Materie ausgeht.
Wikipedia

Tatsächlich ist es sogar so, dass der Zusammenprall zweier Neutronensterne ("Kilonova") ein wichtiger Vorgang für die Nukleosynthese schwerer Elemente jenseits einer Atommasse von 130 u darstellt.
Kilonovae werden als eine bedeutende Quelle für die schweren Elemente des r-Prozesses mit Atommassen von über 130 angesehen, da der Beitrag von Supernova-Ejekta zu diesen Elementen zu gering zu sein scheint, um die gemessenen Werte in der interstellaren Materie zu erklären.
Wikipedia

Wenn also sogar die Erde aus Material gebildet wurde, das höchstwahrscheinlich auch aus kollidierten Neutronensternen stammt, erscheint es doch recht unwahrscheinlich, dass da nicht auch ein paar (hypothetische) Strangelets dabei waren und wir somit nicht existieren würden.

Selbst die Existenz von - ebenfalls hypothetischen - Quarksternen ist umstritten. Es wäre auch sehr knifflig, einen Neutronenstern von einem Quarkstern zu unterscheiden.



melden

Strangelets

19.08.2020 um 11:25
Zitat von knopper
knopper
schrieb:
Konkret heißt dass würden diese strangelets es bis auf die Erdoberfläche schaffen wäre dies das Ende, da die gesamte Erde in seltsame Materie umgewandelt wird. schlusss, aus, vorbei!
Da diese "seltsame Materie" (was für ein Begriff!) ja wohl so selten vorkommt, dass wir ernsthaft über ihre Existenz streiten müssen, wird das zugrundeliegende Ereignis ja wohl noch viel seltener sein.
Da gibt es so einige kosmische Katastrophen, die bedeutend häufiger vorkommen.
Wartet mal ab, wenn uns der nächste Sonnensturm erwischt (im Schnitt mehre Male jedes Jahrtausend)...



melden

Strangelets

19.08.2020 um 12:04
@Lupo54

Seh ich auch so. Zumal in dem Wiki-Artikel zur seltsamen Materie mir doch etwas zuviele "wird angenommen, könnte, etc." vorhanden sind. Im Grunde genommen weiß man nichts drüber und alle Eigenschaften sind hypothetischer Natur - also maximal im Philosophischen diskussionswürdig.



melden

Strangelets

19.08.2020 um 14:05
Zitat von Lupo54
Lupo54
schrieb:
Wartet mal ab, wenn uns der nächste Sonnensturm erwischt (im Schnitt mehre Male jedes Jahrtausend)...
ja aber war es da nicht so das halt sich die Erde auch genau da befinden muss wo der Sonnensturm ausbricht? heißt wenn er an der anderen Seite der Sonne ist, also sagen wir mal da wo sich die Erde im Winter befindet, dann läuft er ja ins Leere.

Ebenso ist es wohl nur immer die Sonnenzugewandte Seite, die andere hat Glück. und weiterhin hab ich letzten gesehen dass man es wohl schon gut voraussagen, und so rechtzeitig kritisch Systeme herunterfahren kann.

Aber gut... selbstverständlich kann es auch so doll werden dass die aktuelle Krise dagegen wie ein Klacks erscheint. Hoffen wir’s mal nicht!



melden

Strangelets

19.08.2020 um 14:21
Zitat von knopper
knopper
schrieb:
also sagen wir mal da wo sich die Erde im Winter befindet,
Du meinst wohl unsere Hemisphäre? Die ganze Erde befindet sich nie im "Winter".
Zitat von knopper
knopper
schrieb:
Ebenso ist es wohl nur immer die Sonnenzugewandte Seite, die andere hat Glück.
Nein, die Auswirkungen sind an den Polen und in Polnähe am stärksten.



melden

Strangelets

19.08.2020 um 14:32
Zitat von knopper
knopper
schrieb:
also sagen wir mal da wo sich die Erde im Winter befindet,
@knopper !!!

wenn Du interesse hast erklaere ich Dir das naechstes mal wenn wir uns im chat treffen;)



melden

Strangelets

19.08.2020 um 14:32
Zitat von eb0la
eb0la
schrieb:
Nein, die Auswirkungen sind an den Polen und in Polnähe am stärksten.
... und natürlich im Weltraum selbst (ISS, Satelliten, UFOs, ...) :D



melden

Strangelets

19.08.2020 um 16:48
Zitat von eb0la
eb0la
schrieb:
Seh ich auch so. Zumal in dem Wiki-Artikel zur seltsamen Materie mir doch etwas zuviele "wird angenommen, könnte, etc." vorhanden sind. Im Grunde genommen weiß man nichts drüber und alle Eigenschaften sind hypothetischer Natur - also maximal im Philosophischen diskussionswürdig.
ja klar, sie ist halt ebenso hypothetisch wie die dunkle Materie...bei der man ja übrigens davon. Hier hat man ja wiederum das TOP-Quark im Verdacht welches nicht in der Lage ist Hadronen oder Baryonen zu bilden aber trotzdem sehr schwer ist.

Hier mal eine Veranschaulichung. Ist schon beachtlich! Ein richtiger Brummer.


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b5/Quark_masses_as_balls.svg (Der ganze große Kreis ist das TOP-Quark :D )
Zitat von eb0la
eb0la
schrieb:
Du meinst wohl unsere Hemisphäre? Die ganze Erde befindet sich nie im "Winter".
ich meine natürlich da wo sie sich befindet, wenn der 21. Dezember ist, also die Position wenn bei uns Weihnacht und Winter ist. :D


und...wie gesagt, dass ein Neutronenstern so immensen Druck ausübt dass die Materie bis in ihre Quarkbestandteile zerlegt wird, halte ich durchaus für möglich.



melden