Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Smartphone, Tablet, Akku, Mobil
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

30.09.2015 um 13:15
@Hahnundhenne
Thema verfehlt...

Der Apple-Fanboy-Fred ist woanders.


melden
Anzeige

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

30.09.2015 um 17:08
@Hahnundhenne
Habe mich auch immer gewundert wie oft ich meinen iPod4g mitwaschen / fallen lassen konnte, ohne Defekt. Er läuft heute noch. x)


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

30.09.2015 um 20:13
Bin eher ein Freund von Fest verbauten Akkus. Spart halt ein paar mm ein.


melden
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

30.09.2015 um 22:13
@chen
Also bei diesen extrem flachen Geräten hätte ich eher angst diese zu verbiegen :D


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

30.09.2015 um 22:18
Ich habe ein Samsung S4 mini Handy und bin was die akkuleistung angeht relativ zufrieden. zwar fallen die Prozente gelegentlich schneller als gewollt, aber er ist besser als z.b.: an meinem "alten" Ipod, an dem man nur 30 min arbeiten kann....
Ich hoffe, das die Akkus in Zukunft no h ein wenig verbessert werden.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

30.09.2015 um 23:33
@Negev
auch dünne sind bombenfest, mein S6 auch (das ist nicht dicker wie das iphone6), Tablets auch. Die Festigkeit kriegen sie eigentlich automatisch, wegen der Glasfrontscheibe. Ich habe eher Angst vor dem Fallen lassen^^


melden
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

01.10.2015 um 08:00
@mayday
Das S6 kommt schon wieder ohne wechselbaren Akku daher? :(
Schade... dachte das würden sie fortsetzen. Naja zumindest ein gutes hat die Sache bis ich mir so ein Smartphone leisten will, sind die Vogänger-Phopnes noch weiter im Preis gefallen.

Das LG G4s ist schon für 260€ zu haben und mit 5.2 Zoll auch nicht wirklich small.

Ob das Ding jetzt 3 mm Dicker oder Dünner sind stört mich kein bisschen. Hauptsache ich kann darüber entscheiden, wann ich das Smartphone ausmustere.


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

01.10.2015 um 09:00
@Negev
Negev schrieb:Hauptsache ich kann darüber entscheiden, wann ich das Smartphone ausmustere.
Bei den meisten Geräten kann man doch den Akku tauschen, auch die fest verbauten. Beim S6 geht es auf jeden Fall wie man in Videos sehen kann. Wer sich das selbst nicht zutraut lässt es halt beim HandyDoc für 30€ Aufpreis machen.

Ich habe zwar auch bisher nur entnehmbare Akkus bei meinen eigenen Handys gehabt, sollte es aber ein Gerät geben das mir wirklich gut gefällt, wird es am Akku nicht scheitern.
Beim Tablet ist es ja auch selbstverständlich.


melden
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

01.10.2015 um 10:11
@stanmarsh
Ich hätte damit Probleme mein Handy irgendwohin zu schicken - zu einem "Handydoc". Zudem kann man sich die Kohle sparen wenn man den Akku selber tauschen kann.

Von Bastelarbeiten halte ich nichts. Nicht jeder hat die Nerven sein Smartphone mit einem Föhn zu bearbeiten um anschließend mit so einem Flach-Tool Gefahr zu laufen, das irgendwas abbricht.


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

01.10.2015 um 10:15
@Negev

Schicken würde ich es auch nicht, kann man ja vor Ort machen lassen.
So lange es aber noch einfach entnehmbare Akkus gibt, ist das kein Thema.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

01.10.2015 um 14:22
Negev schrieb:Das S6 kommt schon wieder ohne wechselbaren Akku daher? :(
Jep ist fest verbaut und ich bin mir ziemlich sicher, die restlichen Hersteller, welche noch einen entfernbaren haben, werden bei der nächsten Generation ebenfalls nur noch auf eingebaute Akkus Naja zumindest ein gutes hat die Sache bis ich mir so ein Smartphone leisten will, sind die Vogänger-Phopnes noch weiter im Preis gefallen.
Negev schrieb:Naja zumindest ein gutes hat die Sache bis ich mir so ein Smartphone leisten will, sind die Vogänger-Phopnes noch weiter im Preis gefallen.
Ja geht mir auch so, das S6 hat zum Glück mein Chef bezahlt, dafür gab es keine Lohnerhöhung xD
stanmarsh schrieb:Bei den meisten Geräten kann man doch den Akku tauschen, auch die fest verbauten. Beim S6 geht es auf jeden Fall wie man in Videos sehen kann. Wer sich das selbst nicht zutraut lässt es halt beim HandyDoc für 30€ Aufpreis machen.
Der Akku alleine kostet doch schon min 20 Euro und das sind nicht Originale, teils billig Kopien, die bei Tests oft durchfallen. Naja das kostet bei mir in der Schweiz dann sicherlich, sofern man überhaupt jemanden findet der die Arbeiten macht, das Vierfache von HandyDoc..mindestens! ^^


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

01.10.2015 um 14:34
@mayday

Mit Aufpreis meine ich Aufpreis zum Akku selbst. Ab 50€ sollte es Buden geben, die so was all-in machen. Kann man nach vier Jahren mal in ein 500€ Handy investieren finde ich.
In USA biete Samsung einen offiziellen Akkutausch für 45$ + Versandkosten an. Muss man halt das Gerät werksresetten, dann kann man es auch bedenkenlos einschicken.

Geht alles mit entnehmbarem Akku einfacher, klar. Der "Weltuntergang" wie es mancherorts prophezeit wird, ist ein fest verbauter Akku aber nicht wenn man weiterhin die Augen aufhält beim Smartphonekauf.


melden
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

01.10.2015 um 14:50
mayday schrieb:die restlichen Hersteller, welche noch einen entfernbaren haben, werden bei der nächsten Generation ebenfalls nur noch auf eingebaute Akkus
Geht mir nicht rein, das Hersteller nur noch Wegwerfprodukte herstellen... muss mir doch nochmal das Fairphone anschauen.


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

01.10.2015 um 21:45
Es dürfte eigentlich relativ leicht verständlich sein, warum wenig Produkte produziert werden, jedenfalls in so manchen Branchen, die sehr lange halten.

Als Unternehmen will man Gewinn machen, logisch.
Muss man auch, wenn man wachsen und auch, wenn man seine Angestellten und Mitarbeiter bezahlen will.

Wenn man allerdings Produkte für alle schafft, die 10 Jahre und länger halten, mag das zwar gut für den Kunden sein, aber schlecht für das Unternehmen.
Denn dann kauft sich der durchschnittliche Kunde einmal in 10 Jahren oder noch später ein Produkt und fällt während dieser Zeit als Kunde für das Unternehmen weg.

Entweder lässt man also für die entsprechende Qualität deutlich mehr zahlen, damit es sich für das Unternehmen lohnt oder man schließt Wartungsverträge.

Wenn der Kunde lange Zeit nichts kauft, kann es passieren, dass die Firma zwischendurch pleite geht, Angestellte entlassen muss, weshalb Innovationsfähigkeiten sinken und die Arbeitslosenzahl steigt, was die Sozialausgaben in die Höhe treibt.
Denn Unternehmen zahlen ja auch, trotz allerhand Tricksereien, Steuern, Arbeiter und Angestellte zahlen Steuern und konsumieren zudem, was wiederum anderen Teilen von Gesellschaft und Wirtschaft hilft.


Sehr dauerhaft haltbare Produkte für jeden sind letztlich schlecht für Wirtschaft und Gesellschaft.

Im Technikbereich gibt es ohnehin sehr schnell sehr starke Sprünge innerhalb weniger Jahre.
Wenn man sich das beispielsweise mal ansieht mit iPhones, die sind 2007 von Steve Jobs vorgestellt worden, damit begann der Smartphone-Hype so richtig.
Bis dahin hatte man normale Handies, Blackberries vielleicht, Slider...

Aber mit den iPhones kamen die Smartphones mit Touchscreens so richtig ins Rollen.

Heute sind sie weltweit stark verbreitet und die besten Geräte bieten wirklich starke Leistungen und vielfältige Einsatzmöglichkeiten.
Smartphones haben unsere Kommunikation und unser Leben schon sehr stark beeinflusst.

Und das ist grade mal 8 Jahre her, seit das angefangen hat :D

Für viele Kunden lohnt es sich auch gar nicht, wenn sie up to date sein wollen, sich Geräte zu kaufen, die 10 Jahre halten.


melden
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

02.10.2015 um 00:00
Kc schrieb:Sehr dauerhaft haltbare Produkte für jeden sind letztlich schlecht für Wirtschaft und Gesellschaft.
Und ist gerade das nicht pervers? Die Wirtschaft basiert darauf das wir verschwenderisch sind. Ich fände es erstrebenswert diesen "Grundsatz" zu ändern.


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

02.10.2015 um 00:33
@Negev
Wart noch eine Zeit lang.
Möglicherweise kommt doch bald das erste Baukastenhändy auf den Markt und evt. folgt auch ein Tablet.
Google Projekt Ara. Man stellt die einzelnen Module selbst zusammen. Prozessor, Speicher, Display,...

http://www.chip.de/news/Google-Project-Ara-Erster-Praxis-Check-des-Baukasten-Handys_76998520.html


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

02.10.2015 um 08:35
@Negev

Einerseits gebe ich dir schon Recht, mehr Bescheidenheit wäre eine gute Sache.

Andererseits ist es aber ein Instinkt des Menschen, seine Situation stetig verbessern zu wollen. Materiell und in der Gemeinschaft. Die meisten Menschen tun dies instinktiv.
Dadurch entsteht auch überhaupt erst Entwicklung in Wissenschaften und Gemeinschaften.

Der Überfluss hat zur Folge, dass man nicht ständig nur auf sein Überleben achten muss, sondern Zeit und Muße hat, zu forschen, nicht umsonst waren in vergangenen Jahrhunderten beispielsweise Klöster auch Orte verschiedener Wissenschaften, die Mönche hatten die Zeit dazu.

Für Menschen ist es auch Motivation, mehr Geld, mehr materiellen Besitz zu haben, hochwertigeren Besitz, als andere Menschen, das zeigt ihren Erfolg und macht sie attraktiv. Fährt jemand mit dem teuren Sportwagen die Straße entlang, denken sich viele, auch ich, obwohl ich keineswegs neidisch bin:,,Wow, der muss ja einen gutgehenden Job haben!"

Wirtschaftliches Wachstum kann auch, wenn es richtig verteilt wird, einen höheren Wohlstand für eine wachsende Zahl von Menschen bedeuten.
Es gibt heute, im modernen Deutschland, sowohl mehr ,,Reiche", als auch mehr Menschen, die auf einem normaleren Level wohlhabender sind und ein besseres Leben haben, als in früheren Jahrhunderten.


Wie schon gesagt, hätten wir für jeden nur Produkte mit maximaler Haltbarkeit, würden sich vermutlich deutlich weniger Menschen neue Produkte kaufen, warum auch, das Ding hält ja noch 10 Jahre.
Aber das bedeutet auch weniger Einnahmen für die Firma, die deshalb weniger Leute beschäftigen kann und/oder zu einem geringeren Gehalt. Innovationen lohnen sich auch nicht, Entwicklungsarbeit ist teuer.
Weniger Einnahmen bedeuten weniger Steuergelder, weniger Beschäftigte bedeuten auch weniger Konsumenten und Steuerzahler, was wiederum Auswirkungen auf die Möglichkeiten des Staates hat, gemeinnützige Aufgaben zu übernehmen und was negative Auswirkungen auf die restliche Wirtschaft hat.

Hinzu kommt noch:

Die verbreitete Praxis der Kreditaufnahme und die Abbezahlung von Schulden ist eigentlich nur richtig möglich durch Wachstum und mehr an Geld.
Man könnte ja sagen:,,Dann soll es halt gar keine Kredite und Schulden mehr geben".

Mit Krediten werden aber auch, im positiven Sinne, Wetten auf die Zukunft finanziert.

Ich gehe zur Bank oder einem Investor und stelle ihnen ein Konzept vor für ein ganz tolles, neues, technisches Gerät, welches garantiert in soundsoviel Jahren Milliarden Euro Gewinn erzielen wird.
Sie geben mir dafür 10 Millionen € Startkapital, wir vereinbaren eine Rückzahlung in 8 Jahren, mit oder ohne Zins, ich arbeite, meine Idee hat den angesagten Erfolg, ich kann das Geld zurückzahlen.

Ohne einen Kredit vor 8 Jahren wäre ich vielleicht nie in der Lage gewesen, diese Idee zu realisieren.


Schlussendlich:

Klar will der einfache Konsument und Verbraucher, der vor allem auf sich schaut, Geräte und Produkte, die lange halten, grade wenn sie teuer sind.
Aber es bleibt dabei, dass sich sehr lange haltbare, qualitativ hochwertige Produkte für jeden einfach nicht lohnen für Gesellschaft und Wirtschaft.


melden

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

03.10.2015 um 23:18
Also ich war jetzt einige Tage nicht im Forum und muss sagen, dass es schon interessant zu sehen ist, wie ausführlich man über fest verbaute Akkus oder wechselbare Akkus diskutieren kann. :)

Ich habe eben Erfahrungen mit beiden Arten von Akkus gemacht und wie gesagt beim P8 von Huawei gute Erfahrungen mit dem fest verbauten Akku gemacht. Aber es hängt eben immer auch von der Qualität des Akkus und von der Verwendung ab.

Bei wechselbaren Akkus habe ich wiederum schon ein paarmal den Eindruck gehabt, dass die Hersteller konkret wollen, dass man Ersatzakkus kaufen muss, so schwach sind die Ersten gewesen.

@ Negev: Also mein Modell ist zwar dünn, hat aber ein Aluminium-Gehäuse. Es kann sich also nur schwer biegen. ;)


melden
Anzeige
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Akkus - fest verbaut oder wechselbar?

31.10.2015 um 11:32
Hab mich jetzt für ein Gerät entschieden dessen Akku nicht wechselbar ist.

Wie gesagt hat nur ein Hersteller überhaupt ein Tablet mit tauschbaren Akku angeboten und das war mir einfach zu teuer, für die gebotene Leistung.

Ich denk mir: wenn der Akku 5 Jahre durchhält bzw. ich das Tablet mobil nutzen kann, ist das auch okay. In 5 Jahren werd ich mir dann wieder ein neues Gerät anschaffen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

424 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt