Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedanken zur Geheimhaltungs-Politik

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Geheimhaltung

Gedanken zur Geheimhaltungs-Politik

17.01.2006 um 05:22
Einfach mal so, ein paar interessante Links zur Thematik, nachlesen muss der geneigte Interessent allerdings selber.... ;)

- http://www.sgipt.org/wisms/falsch/lili-f.htm
- http://www.nux.ch/wissenschaft/index.html
- http://www.linksnet.de/artikel.php?id=969
- http://wwwuser.gwdg.de/~gluedem/ger/004006001.htm
- http://www.wsws.org/de/2005/mar2005/schi-m29_prn.html
-
-
-

und... und.... und...



Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden
Anzeige

Gedanken zur Geheimhaltungs-Politik

19.01.2006 um 17:05
danke blue

hier der thread sagt auch viel über das thema:

Diskussion: Rätsel Archäologie: Zeiten ändern sich!

(...)ähnlich erging es dem deutschen journalisten erdogan ercivan. auf einem internationalen fachkongress (1997) überraschte ihn der amerikanische assyriologe professor marvin a. powell von der northern illinois university mit der aussage, dass von den bisher entdeckten und übersetzten 500000 keilschrifttafeln lediglich ein fünftel veröffentlicht sei. ercivan: "weil professor powell nicht wusste, dass ich kein lehrmeinungsvertreter im herkömmlichen sinn war, gab er auch unbekümmert seine begründung bekannt, warum die texte der öffentlichkeit vorenthalten werden:'die keilschrifttafeln enthalten unzählige informationen über astronomie , fremde planetensysteme, sternenbesucher und angaben über die entstehungsgeschichte des menschen, die unser weltbild auf den kopf stellen würden. mit der bekanntgabe der informationen würden wir den däniken-jüngern nur futter liefern...'"

gut nun sei dahin gestellt, ob rosswell (was hier erwähnung fand) oder diese keilschrifttafeln etwas über "aliens" aussagen oder nicht, aber wäre es denn nicht hilfreich und klären, ja beruhigend für die menschen, wenn man solche informationen, nun endlich einmal veröffentlicht? eben auch um endlich gewissheit zu haben?


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
pediers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken zur Geheimhaltungs-Politik

05.03.2006 um 06:41
Ich grüße Alle !

Ich bin ein entschiedener Gegner von Geheimhaltung.
Währendmeiner Armeezeit unterlag ich derselben.

Warum bin ich ein Gegner davon ?

Jede Geheimhaltung bringt Fehlinformation hervor, Gerüchte und dergleichen, damitwird Unfrieden, Angst und Spannung erzeugt.

Sind wir dumm ? Nein, nur Unwissent.

Wieviel Elend wurde gerade wegen dem Nicht Wissen hervorgerufen.
DurchGeheimhaltung wurden Menschen mißbraucht in schlimmster Form.

Kriege entstandenin Hinterzimmern und nicht in der Öffentlichkeit, würde man alles wissen was einige sopraktizieren, dann würde man sie entweder einsperren oder zum "Teufel" schicken.

Die Begründung der Angst oder der Dummheit der Menschen kann man nicht gelten lassen.
Deswegen sollte die Frage lauten: Wer hat den Nutzen von einer Geheimhaltung ?

gezeichnet
Pediers

Prüfe Alles
Traue Niemanden
Wer hat den Nutzen


melden

Gedanken zur Geheimhaltungs-Politik

05.03.2006 um 11:59
Mit Geheimpolitik wird Politik bezeichnet, die sich hinter verschlossenen Türen abspielt.In Demokratien mit starker Stellung der Presse ist diese nicht mehr im klassischen Sinnanzutreffen; üblich ist sie in Diktaturen und Monarchien. Gebräuchlich sind auch dieanalogen Begriffe Arkanpolitik oder Arkanbereich (Arcana Imperii, lat. Geheimnis derHerrschenden oder Geheimnisse der Herrschaft).

Der staatsrechtliche Begriffstammt aus der beginnenden Neuzeit, dessen Prinzipien aber schon auf das Altertumzurückgehen. Ursprünglich hierbei auf den römischen Geschichtsschreiber Tacitus, welchervon Niccolò Machiavelli mit seiner ratio status (=Staatsräson) aufgegriffen worden ist.

Der Begriff umschreibt ein Handeln des regierenden Souveräns zum (vermeintlichenoder tatsächlichen) Wohle des Staatswesens, dessen Ausmaß oder Zweck vor der Gesellschaftund der Bevölkerung geheimgehalten oder verschleiert wird (und zur Festigung derHerrschaft dienen kann).

In heutigen Demokratien werden im Arkanbereichhauptsächlich Themen abgehandelt, die durch Versicherungsmathematik oder Sachzwängegeprägt sind:

Schadstoffgrenzwerte
Grundlagenberechnungen zuSteuererhöhungen, Inflation od. Staathaushalt
Auswirkungen internationalerVereinbarungen z.B. GATS
Notfallspläne im Zivilschutz
Bei demokratischenRegierungsformen bezeichnen Bürgerrechtler mit diesem Begriff staatliche Vorgänge,Gesetze und Institutionen, die schleichend die Bürgerrrechte unter dem Deckmantel vonSicherheitsbedürfnissen beschneiden, in ihren Einzelheiten nicht einer öffentlichenDiskussion unterliegen, nicht parlamentarisch legitimiert, sondern bürokratischangeordnet sind und damit die Demokratie unterhöhlen.



Totgeburt

¿sträwkcür -=üRveR=- noituloveR?


melden

Gedanken zur Geheimhaltungs-Politik

05.03.2006 um 11:59
Je höher der Verselbständigungsgrad der Bürokratie und je geringer die institutionellenMöglichkeiten zur Repräsentation und Vermittlung gesellschaftlicher Interessen- undWertkonflikte im politischen System und zur wirksamen Kontrolle von Herrschaftspraktikendurch intermediäre Institutionen (Parteien und andere gesellschaftliche Organisationen)oder die politische Öffentlichkeit (Parlamente und Medien) sind, desto größer ist derWirkungsraum "unsichtbarer Mächte", d.h. der Arkanbereich "arcana imperii" von Politik.In diesem Raum werden nach Maßgabe intransparenter (auch illegaler) Konventionen undVerfahren auf der Grundlage sektoraler und materialer Kriterien und informellerBeziehungs- und Kontaktstrukturen wirtschaftliche und politische Partikularinteressenvermittelt. Das führt in der Regel zur Herausbildung von amorphen Substrukturenpolitischer Entscheidungsprozesse ("subgovernments" oder "sottogoverno"), die diePrärogative parlamentarischer Repräsentativkörperschaften ebenso unterlaufen wie dieGewaltenteilung und das Öffentlichkeitsprinzip"



Totgeburt

¿sträwkcür -=üRveR=- noituloveR?


melden
paul23dd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken zur Geheimhaltungs-Politik

05.03.2006 um 12:10
"Deswegen sollte die Frage lauten:
Wer hat den Nutzen von einer Geheimhaltung ?"

Na logischerweise die Leute die etwas geheim halten :)

Es geht meinerMeinung nach nur darum persoenliche Interessen und die Interessen von etablierten Macht-und Wertesystemen zu erhalten.
Manche Informationen werden einfach nur geheimgehalten weil sie nicht unbedingt der Wahrheit ensprechen muessen und auch eine Panikausloesen koennen. Es waehre ja auch moeglich das dann Anarchie artige Zustaendeausbrechen.. Das waehre dann die radikale und schnellere Form der MeschlichenEntwicklung, aber vieleicht auch die natuerlichere, als eine von Vorbehalten und Luegengepraegten Informationspolitik..

Ob es nun der Menscheit dienlich waehre allesoffenzulegen was sich vieleicht sogar noch im Status "Geruecht" befindet weis ich nicht,aber auch Geruechte haben schon zu Enthuellungen beigetragen.

"There cannot be a crisis next week, my schedule is already full" --Henry Kissinger--

Gold ist Geld, alles andere ist Kredit (Ferdinant Lips †2005) rothschild.hopto.org


melden
pediers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken zur Geheimhaltungs-Politik

05.03.2006 um 23:10
Ich grüße Sie !

zu CRAWLER23:
Ich kann Ihnen nur zustimmen.

paul23dd,
Wenn man weiß wer der den Nutzen hat, dann weiß man auch wer dahintersteckt und welche Ziele damit verfolgt werden

Ich möchte mich einmal auf diesenWege bei allen bedanken, die sich Mühe und Zeit nehmen für neue Themen und derensachlichen Diskussionen darüber.
Ich habe sehr viel neues kennengelernt und hoffedieses neue Wissen auch nutzen zu können.

Mfg
Pediers

Prüfe Alles
Traue Niemanden
Wer hat den Nutzen


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt