weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neonazis in der Mongolei

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Nazis, Nationalsozialismus, Ungarn, International, Mongolei
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis in der Mongolei

27.10.2010 um 16:53
Ok es gibt die Gewalt gegen Zigeuner... auch wenn das Massaker mit "niedergemetzelten" Opfern so völlig fehlt.

Die gibts auch in Italien und Frankreich. Nur warum ist das so? Kriminelle Zigeuner die in Banden organisiert auf Diebestour gehen, machen sich auch nicht gerade Freunde in der Nachbarschaft. Da staut sich schnell Hass auf, wenn wieder mal irgendwo eingebrochen wurde. An der französischen Grenze wo regelmässig Zigeunerkinder über die Grenze hinweg im Breisgau auf Klautour waren, darf jetzt nach Räumung der dortigen Lager bei Straßburg aufgeatmet werden.

Achja - außer in Deutschland wird nirgendswo auf der Welt der Zigeuner "Roma" genannt. Schließlich gibts auch Zigeuner, die nicht zu den Roma gehören. Die werden durch diese Begriffshysterie in Deutschland schlichtweg diskriminiert. Sinti ist auch nur ein Unterstamm, da muß man vorher den Zigeuner fragen, wo er wirklich dazu gehört. Ich schreib das, weil ab und zu hier jemand sich über das völlig normale Wort Zigeuner beschwert, aber Null Ahnung von der Begriffshistorie hat.

Zigeuner mit Chinesen zu vergleichen ist auch ziemlich abstruser Quatsch. Eher sind die Mongolen noch Nomaden, als Chinesen ( die auch ihre Nomadenvölker noch haben, aber nicht gemeint sind). Die Mongolei ist weit weg, die werden also ihre Probleme selbst regeln und nicht gleich Morgen ins deutsche Gutmenschenparadies einmarschieren.


melden
Anzeige

Neonazis in der Mongolei

06.11.2010 um 19:54
@Pantheratigris

Dafür, dass Du in der Mongolei Neonazis auf die Schliche gekommen bist, ist es um den Thread erstaunlich ruhig geworden. Wahrscheinlich auch um die Neonazis selbst.
Nicht überall dort, wo ein Hakenkreuz auftaucht, droht ein neuer Genozid. Bei dem Video wurde übertrieben, wahrscheinlich auch nicht lange genug beobachtet, ob tatsächlich eine Bedrohung vorliegt. Es war Effekthascherei.

Vorhin habe ich einen Artikel aus Thailand gelesen. Dort wird Dir auf dem Markt "Mein Kampf" angeboten, während um Dich herum Mopeds düsen, deren Fahrer statt einem normalen Sturzhelm einen Stahlhelm samt Hakenkreuz darauf tragen. Du kannst ihn hier nachlesen.

Sind Thailänder jetzt Nazis? Versuchen sie gastfreundlich zu sein, weil sie deutsche Touristen für Nazis halten? Ich weiss es nicht.


melden

Neonazis in der Mongolei

06.11.2010 um 20:03
Pantheratigris schrieb:International mischt man sich natüüürlich lieber in die Angelegenheiten von Ländern ein, in denen man nach der "Demokratisierung" dann noch Öl und Ressourcen abgreifen kann - aber das heißt nicht, dass man die Befugnis nicht hätte, sich mit der UNO oder NATO an die mongolische Regierung zu wenden und Konsequenzen zu fordern.
Wie sieht denn die Stellungnahme der UN zu den von dir monierten Vorkommnissen in der Mongolei aus @Pantheratigris ?


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis in der Mongolei

07.11.2010 um 11:13
@niurick

"auf die schliche gekommen"? ich hab lediglich den bericht gesehen und dachte es wäre ne diskussion wert, lieber rick.


melden

Neonazis in der Mongolei

07.11.2010 um 15:07
International mischt man sich natüüürlich lieber in die Angelegenheiten von Ländern ein, in denen man nach der "Demokratisierung" dann noch Öl und Ressourcen abgreifen kann

Finde ich von Anfang an widersprüchlich. Es wird doch mehrmals im Video darauf hingewiesen, wie hoch die Vorkommen in dem Land sind. Aber egal.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Verhältnisse bei den Mongolen nicht kenne. Aber ich bin mir mit der Politikerin im Video einig: Armut ist ein idealer Nährboden für allerlei Gesinnungen.

Was Ungarn betrifft: Ironischerweise stellen sie selbst eine verhasste Ethnie und Minderheit, nämlich in der Slowakei. Ist auch schon seit Jahren bekannt und zeigt, dass dieses Problem sicher nicht lokal begrenzt ist.


melden

Neonazis in der Mongolei

09.11.2010 um 00:43
Diese mongolischen Möchtegernneonazis sind ja wohl für jeden reinarischdeutschen Neonazi eine absolute Frechheit und Beleidigung schlechthin. Wie kann sich ein nichtdeutscher Möchtegernneonazi erdreisten das Hakenkreuz zu tragen. *iron*

Diesen Leuten ist anscheinend gar nicht bewußt, würde Hitler noch leben.... was er mit Ihnen machen würde.


Es gibt einfach immer wieder Leute die nichts aus der Geschichte und Geschichtsbüchern lernen, daß jede Form von Extremismus, ob Links oder Rechts, letztendlich ins Verderben und zum Scheitern führt.


melden
kvinna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis in der Mongolei

11.04.2011 um 03:40
also ich bin auch ein mongole und schließe mich den nazis an!

@Vina
lass die doch so sein wie die sind ey


melden
schiebung
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis in der Mongolei

11.04.2011 um 04:10
solang das ganze net die ausmaße annimmt die möglich sind hat die Mongolei nichts zu befürchten und der sinnfreie Kampf der Chaoten gerät ins stocken. Wird es politisch gab es eine mongolei das dann zu china gehört^^


melden

Neonazis in der Mongolei

11.04.2011 um 14:18
Ich glaube nicht das es in Asien einen Kult um die Nazis geht und die Leute dort keinen blassen Schimmer haben was diese überhaupt getan haben. Man sollte diesen europäischen Blickwinkel mal aussen vor lassen und es vom Standpunkt der "neutralen" Völker betrachten.

Der 2te Weltkrieg war hauptsächlich (ausnahme Japan und USA) Inner-Europäische Angelegenheit. Zum Weltkrieg wurde es nur weil die Kolonialmächte andere Marionettenländer zum mitmachen bewegten (oder solche Länder wie J und USA mitmachten) und so Soldaten aus vielen Ländern an diesem Krieg teilnahmen. Wie die berühmte Kobra Division der Brasilianer.

Betrachten wir mal dieses Ereignis von einem neutralen Blickwinkel aus.

Das deutsche Reich (europäische Nation) hat mehreren anderen (europäischen) Ländern den Krieg erklärt oder diese ohne Kriegserklärung überfallen. Es hatte Ambitionen und Ziele. Es hat ihre Feinde getötet, sowohl Soldaten wie auch Zivilisten. Ausserdem wurde eine gezielte Tötung des jüdischen Volkes betrieben.

Hat das Deutsche Reich (ausser die gezielte Tötung des jüdischen Volkes) etwas getan was in der bekannten Geschichte der Menschheit unbekannt ist? Nein.

Andere Ländern den Krieg erklärt? Haben auch schon andere getan und tun es immer noch.
Andere Ländern überfallen? Haben auch schon andere getan.
Für seine Ziele und Ambitionen getötet? Haben andere auch schon getan und tun es immer noch.
Seine Feinde getötet? Ist im Krieg normalfall.
Soldaten getötet? Ist die Essenz des Krieges.
Unschuldige Zivilisten getötet? Ja, und dies ist ein Verbrechen. Genauso tat es aber auch die Gegenseite. Engländer haben deutsche Zivilisten (mit Absicht) bombadiert. Französische Resistance Kämpfer haben Kollaborateure getötet. England hat aus der Sicht der restlichen Welt viel mehr Leid über die Nationen der Welt gebracht als alle deutschen Nazis zusammen. England hat viele Nationen überfallen und zerstört. Die Franzosen sind berühmt für ihre Morde in Nordafrika und ihre Überfälle.

Das heist für neutrale Völker macht es kein Unterschied ob Nazi Deutschland oder England/Frankreich. Wenn man es genau nimmt ist für die meisten Ländern Deutschland nicht mal als wirklicher "Kolonialist" bekannt.

Der einzige Unterschied ist die gezielte Tötung des jüdischen Volkes.

Für euch Europäer dagegen macht es einen Unterschied. Den dieser Krieg war ein ideologischer Krieg. Sie war für viele Unnötig und hat viele Familien auseinandergerissen. Viele sind darin gestorben. Und die Juden wurden gezielt getötet.

Also bevor einige hier anfangen die restliche Welt zu verdammen sollten sie lernen andere blickwinkel zu verstehen.


melden

Neonazis in der Mongolei

11.04.2011 um 16:15
Hach diese Idioten in der Mongolei. Würden sie sich einfach Faschisten nennen wäre es ja noch ok.

Müssten Mongolische Nazis sich nicht selbst umbringen? Untermenschen und so.


melden

Neonazis in der Mongolei

13.04.2011 um 01:26
Wow, drei gesperrte User in einem 5-seitigen Thread!

Rechte Ideologien/Rassismus gibt es in jedem Land. Merkwürdig wird es, wenn sich Menschen aus einem anderen Land auf die Nazi-Ideologien stützen.

In Tschechien sah ich vor längerer Zeit einen Straßenverkäufer, der Hitler-Masken verkaufte, son aus Gummi. Sehr makaber.


melden
Anzeige

Neonazis in der Mongolei

15.11.2014 um 15:01
Auch wenn das Thema hier schon älter ist, ist es weiterhin virulent und interessant:

Die Mongolen haben Angst, von den Chinesen überrannt zu werden und flüchten daher in drastische Symbolik. Sicher liegt die verspätete Entwicklung des Landes auch an eigenen Fehlern. Aber es gibt auch hochmütige Nachbarn.

Die Mongolei liegt als Binnenland zwischen Russland/der Sowjetunion und China eingeklemmt. Vorbei sind die Zeiten (in Europa: Mittelalter), als die Mongolen Großreiche bildeten und von Osteuropa bis China herrschten.
Da ist es schwer, die eigene Identität zu definieren.
Das sieht man schon an der Schrift: Die dominierende Schrift ist Kyrillisch (aus der Zeit, als man von den Sowjets beeinflusst war), aber die ursprünglische Schrift ist die mit der uighurischen und mandschurischen Schrift verwandte "Zapfenschrift".

Ich sehe in der Mongolei aber durchaus Wachstumschancen. Das Land hat viele Bodenschätze und eine fleißige Bevölkerung - nicht nur Bogenschützen und Ringer. ;)
Aber der erwirtschaftete Reichtum wird leider nicht fair verteilt. Das ist ja nicht Skandinavien, wobei es auch da Defizite gibt.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Todesursache Zins18 Beiträge
Anzeigen ausblenden