weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA: $43 Billionen Klage gegen Top-Banker und US-Regierungsmitgli

5 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Klage
Seite 1 von 1

USA: $43 Billionen Klage gegen Top-Banker und US-Regierungsmitgli

06.01.2013 um 15:47
Hallo,

Ich weis nicht wieviele von euch schon davon gehört haben. Aber anscheinend läuft eine sehr interessante Klage in den USA.

Hier einige Quellen:
http://spire-law.com/in-the-news/
http://www.shortnews.de/id/991611/usa-43-000-milliarden-klage-gegen-top-banker-und-us-regierungsmitglieder
http://0-media-cdn.foolz.us/ffuuka/board/q/image/1351/34/1351343990745.png (englisch)

Letztere ist ein Bild, da der Originalartikel auf CNBC Online nicht mehr verfügbar ist. (Originallink war: http://www.cnbc.com/id/49555671)

Ein Tag nach der Veröffentlichung von CNBC wurden die zwei Kinder eines CNBC Managers tot aufgefunden. Einige Stunden danach, war der Artikel offline. http://www.focus.de/panorama/welt/grausamer-mord-in-new-york-nanny-ersticht-zwei-kinder_aid_846923.html (Der Artikel nimmt keinen bezug dazu. Man findet keine Mainstream Medien welche dies Berichten.)

Es ist zu beobachten, das alle Medien ohne Probleme über den Kindermord berichten, sogut wie keine aber über die riesen Klage. Natürlich ein gefundenes Fresse für Verschwörungen, doch finde ich es auch recht seltsam.

Was haltet ihr davon? Von der Klage sowie von den "mysteriösen" Umständen.


melden
Anzeige

USA: $43 Billionen Klage gegen Top-Banker und US-Regierungsmitgli

06.01.2013 um 16:12
@xotix1

Hier ist mal der Artikel zu finden, bei einem bekannten Verschwörungs-Blog;

http://www.marketwatch.com/story/major-banks-governmental-officials-and-their-comrade-capitalists-targets-of-spire-law-g...

Unter dem angegebenen Aktenzeichen ist auf der Website des entsprechenden Gerichts allerdings nichts zu finden. Eventuell handelt es sich um eine Falschmeldung.

Edit: Auf der Website der Spire Law Group LLP findet sich die Pressemeldung in gleichem Wortlaut.


melden

USA: $43 Billionen Klage gegen Top-Banker und US-Regierungsmitgli

06.01.2013 um 16:52
Ich bin mir nicht sicher ob dieser Artikel was mit jener Klage zu tun hat.

Älteste Schweizer Bank schließt nach Steuerskandal

Schluss, Aus: Nach mehr als zweieinhalb Jahrhunderten muss die Bank Wegelin dicht machen - und das in Folge eines Steuerskandals. Die älteste Schweizer Bank hatte zuvor bei einem New Yorker Gericht eingestanden, US-Bürger systematisch bei der Steuerhinterziehung geholfen zu haben.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/0,2828,875685,00.html


melden

USA: $43 Billionen Klage gegen Top-Banker und US-Regierungsmitgli

07.01.2013 um 04:07
@xotix1
xotix1 schrieb:Was haltet ihr davon? Von der Klage sowie von den "mysteriösen" Umständen.
Sehr unwahrscheinlich, dass die mit der Klage durchkommen. Ich vermute mal, die Anwaltskanzlei will einfach nur, dass ihr Name in der Presse steht. M.E. mehr als durchsichtig. Kein Wunder, dass dieser Blödsinn wieder rausgenommen wurde (wenn er denn überhaupt drinstand).

Und wieso sollten die Kinder von einem CBNC-Typen deswegen umgebracht werden? Wäre mir neu, dass Executives mit dem Einstellen der News zu tun haben. Da wäre es besser und weitaus weniger aufsehenerregender gewesen, wenn man sich an irgendeinen Redakteur gewandt hätte, der damit direkt zu tun hat und auch die Nachricht eigenstädig löschen kann, ohne dass es großartig auffallen würde (was es gewesen wäre, hätte Krim selber gelöscht und noch mehr, wenn es irgendjemand anderes für ihn gemacht hätte).

Und mal abgesehen davon: Die Nachricht wurde doch erst gelöscht, NACHDEM die Kinder tot aufgefunden wurden. Mit was soll da bitte Krim gedroht worden sein? "Guten Tag, wir haben ihre Kinder bereits ermordet, nehmen sie die Seite vom Netz, sonst töten wir..." Was? Den Wellensittich?
Weiß ja nicht, wie das bei anderen ist, aber wenn meine Kinder getöten werden würden, würde ich vieles tun, aber definitv nicht das, was der Verantwortliche von mir HINTERHER verlangt.

Die großen, bösen, mächtigen Verschwörer sind also zu dumm zu wissen, wie das mit Drohungen funktioniert? Sind zu dumm, Aufmerksamkeit zu vermeiden und gehen deswegen auf einen Executive von CBNC los? Und lassen nebenher die Nachricht bei Spire Law stehen? Und das bei einer Sache, die sich eh nicht vertuschen lassen würde? Wieso haben sie nicht bei den Anwälten angesetzt, dass die die Klage zurückziehen?

Fazit: Ein deutliches Beispiel, dass bei einigen VTlern ihren Kopf nur haben, damit es ihnen nicht in den Hals regnet.


melden

USA: $43 Billionen Klage gegen Top-Banker und US-Regierungsmitgli

07.01.2013 um 19:33
der VT denkt wohl: Die Elite drohnt nicht, sondern tötet. Macht so Angst und alles ist gut. Wieso die nen Manager quälen und nicht den chefredaktor oder was weis ich, weis ich nicht. Das wäre wohl zu offensichtlich. Auch den Anwalt töten wäre zu offensichtlich. Es geht nur darum, es aus den Mainstream-Medien zu holen.

Aber egal, die meisten Medien sind nicht besonders qualitativ, das stimmt. Ich möchte auch garnicht über VTs labbern, sondern mich nimtms wunder ob da echt zustande kommt und wies sich entwickelt und was ihr darüber denkt. Ob da nun Bilderberg & Friends dahinter steckt oder nicht, sei mal dahingestellt.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden