Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

28.09.2015 um 17:38
@Hoffmann
Warum eigentlich das Ultimum "als Ganzes"?


melden
Anzeige
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

28.09.2015 um 17:40
Weil Du geschrieben hattest, dass sich das Universum durch sich selbst erlebt. Und das "durch sich selbst" lässt nun mal keine andere Schlussfolgerung zu. Alles andere wäre nicht "das Universum" sondern lediglich ein mehr oder minder großer Teil desselben - wie es ja z.B. auf den Menschen zutrifft.


melden

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

28.09.2015 um 17:57
@Hoffmann
Ich muss einräumen, dass sich das gesamte Universum nicht selbsterleben kann, immerhin kann ich nicht von einem Stein erwarten, dass es die gleiche Fähigkeit zur Selbstreflektion aufweisen kann, wie beisielsweise ein Mensch. Der Mensch aber, der ebenso ein Erzeugnis des Universums ist, kann diesen Stein erkunden, und das verhält sich so, als ob ein Teil des Universums sich des Steins gewahr wird. Es erkundet diesen Stein ein stückweit - durch sich selbst. Das ist ein (wenngleich bloß ein stückweit) sich selbst erlebendes Universum.

~behaupte ich


melden

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

28.09.2015 um 21:21
Ich finde, dass ist eine sehr gute Theorie.
Ich denke, es könnte sein, dass das woraus das Universum besteht mit all den physikalischen und chemischen Gesetzen Gott ist. Ergo sind auch wir "aus Gott gemacht" Klärt nur leider nicht die Frage, wieso es ein Universum gibt. Oder meinst du, der Sinn des Universums wäre der sich selbst zu erleben?
Das hatten wir doch schon mal irgendwo?


melden

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

28.09.2015 um 21:44
canary schrieb: Das ist ein (wenngleich bloß ein stückweit) sich selbst erlebendes Universum.
Dem kann ich nur zustimmen. Diesen Gedankengang habe ich schon lange.

Leider sind wir auf der Erde gefangen. Von "erlebenden Universum" kann da keine Rede sein.

Schade.


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

28.09.2015 um 22:12
canary schrieb:Ok ich sehe, Göttlichkeit ist kein richtiger Begriff. Aber welches Wort mag es sein, das meinen Gedanken eines sich selbst erlebenden Universum mit einem Wort beschreiben könnte, wenn nicht Göttlichkeit?
Bewusstsein
canary schrieb:Ich muss einräumen, dass sich das gesamte Universum nicht selbsterleben kann, immerhin kann ich nicht von einem Stein erwarten, dass es die gleiche Fähigkeit zur Selbstreflektion aufweisen kann, wie beisielsweise ein Mensch.
Ein Stein kann jedoch wissen, wie er seine Moleküle anzuordnen hat damit er immer ein Stein bleibt.
Und das tut er auch.
Nach meiner Auffassung hat also das gesamte Universum ein Bewusstsein, welches weiß was zu tun ist um sich als Universum "zu zeigen".


melden

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

28.09.2015 um 23:28
Als ich den Threadtitel laß dachte ich, "Das ist doch sicherlich ein Thema für @canary " und sieh' mal einer an, wer Threadersteller ist...
:bier:


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

28.09.2015 um 23:45
@canary
canary schrieb:"Allgemein glaub ich in erster Line auch an keinen Gott, sondern eher an die Wissenschaft"
Das erklärt dann wohl auch all den geistigen Abfall, der durch solche Geisteshaltungen produziert wird. :)
canary schrieb:Aus dieser Argumentationskette lässt sich meines Erachtens Göttlichkeit nicht abstreiten. Die Definition von Göttlichkeit ließe Raum für Diskussion. Meint ihr, dass das Atheismus pur ist, oder steckt darin der Glaube an etwas höherem?
Ist Gott den höher als du? Bist du höher als eine Ameise? Ist eine Ameise höher als eine Bakterie? Bist du niedriger als Gott? Ist die Ameise niedriger als du? Ist die Bakterie niedriger als die Ameise, wenn doch alles aus dem selben besteht? :)


melden

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

29.09.2015 um 04:59
Und Ying sagte ... "isch will jetzt hier mal was raushauen... kann doch nicht sein, dass ich hier allein singulär bin..".
"Allein als Ying bin ich ganz schön langweilig..."
"Oh schön was so ein paar Natur(Physik)gesetze machen können" "Hat ja lange gedauert ... die ganzen Platzblasen und kalten Blasen und dann dieses" "Nach den ganzen Fail und Error und im trüben Fischen (hö warum benutze ich solche worte? ach... das wird mir erst später auffalllen... )"
"Warum habe ich vorhin Naturgesetze gesagt? Hmm Achja das war ja das Gespaltene von mir, weil ich mir allein zu langweilig bin."
"Ganz schön krass die ganzen Kräfte die da wirken... aber auch schon schön wie es sich entwickelt ... hm wie nenne ich mich/es, vllt. das Universum??"
...
"Holy Shit, das Abgespaltene von mir hat eine ganz schönen Drive zur Vielfalt... ja das wollte ich ja so... wäre ja sonst langweilig..."
"Holy Shit, es entwickelt ein Bewusstsein wie ich, und ist soviel aufregender wie ich... aber hat irgendwie auch etwas beunruhigendes an sich. OMG so viel Leid..."
"Hmm wie nenne ich es denn nun... hmmm vllt...... Yang"


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

29.09.2015 um 13:10
MRLuminous schrieb:Ist Gott den höher als du? Bist du höher als eine Ameise? Ist eine Ameise höher als eine Bakterie? Bist du niedriger als Gott? Ist die Ameise niedriger als du? Ist die Bakterie niedriger als die Ameise, wenn doch alles aus dem selben besteht? :)
Was heißt das eigentlich: Gesellschaft? Was heißt das: Menschen, Leben, Existenz? Was ist das? Wer sind wir? Wo kommen wir her? Wer sei das, ihr? Wo gehen wir hin? Ist unser Leben nicht ein anananandergereihte Reihe von Ereignissen? Sind wir nicht Gene? Oder sogar Genetiker? Was sind wir denn? Sind wir denn mehr wert, ist der Mensch mehr wert wie der Wurm? Die Amöbe, das Geschnätz, die Suppe?
Was heißt das eigentlich: Weltraum? All, Gestirn, Erde, Mond, Wolken? Sind wir nicht entstanden aus...aus etwas ganz bestimmtem? Aus einer Zeit, die wir nicht kennen, aus Urzeiten? Kommen wir nicht sogar aus Urzeiten? Es ist so einfach: Da ist der Mensch, erst als Schnecke vielleicht, vorher kleiner. Sagen wir mal, so wie so'ne Laus mit tausend Füßchen und ganz bösem Gesicht, mit einer bösartigen giftigen Flüssigkeit, äh, benetzt er den Erdball und dann
kommt Feuer, Eis, äh, Höhlen, Holz und dann auf einmal der Mensch - fertig geschnitzt. Da fehlt noch Schühchen, Hose, Pullöverchen, Mütze auf - fertig sind wir! Doch ist das schon alles? Wir müssen auch lernen. Lernen, lernen, lernen, popernen.
...Helge


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

30.09.2015 um 00:58
JA


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

30.09.2015 um 11:49
@TangMi
TangMi schrieb:...Helge
Helge? Wer oder was ist das? :)


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein sich - durch sich selbst - erlebendes Universum

30.09.2015 um 12:56
MRLuminous schrieb:Helge? Wer oder was ist das? :)
...der Meister!

51tzJhD0VL. SS280


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt