Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie definiert ihr euren Glauben?

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Glauben, Religionen

Wie definiert ihr euren Glauben?

13.02.2011 um 17:41
Glauben ist eine zwingend notwendige Einbildung, von etwas das man nicht beweisen kann, dessen ich mich auch nicht gänzlich entziehen kann, also auf geistiger Ebene Vertrauenssache ist, je nach Umstand bis zur Gewissheit, sofern ich die Möglichkeit nutzen kann, diese zu verantworten gewillt bin.

Glaube = Vertrauenssache, Wikipedia: Glaube

LG


melden
Anzeige
BigBang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr euren Glauben?

16.02.2011 um 12:41
Physik-Nobelpreisträger Werner Heisenberg sagte einmal : "Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott."

Ich glaube er fasst das gut zusammen. So kann auch ich trotz angestrebter wissenschaftlicher Karriere gläubig sein. Dazu ist zwar ein Kirchenbesuch nicht zwingend notwendig, dieser aber wirkt oft meditativ und rückbesinnend auf das Wesentliche. Mir ist auch wohl bekannt das es in jeder Religion Fanatiker gibt die jeglichen Glauben in den Schmutz ziehen. Trotzdem vertrete ich die Aufassung das jede Religion bei ihrer Befolgung die Welt verbessern würde.
Das es ein übersinnliches, allmächtiges, göttliches Wesen geben müsste erkennt man wenn man sich die vielen ungelösten Wunder der Menschheit anschaut.

Aber jeder sollte nach seiner eigenen Überzeugung leben. Den der Glaube kann Berge versetzen und so kann jeder einzelne seinen Betrag für eine bessere Welt beisteuern.

LG BigBang


melden

Wie definiert ihr euren Glauben?

16.02.2011 um 14:28
Ich glaube nicht an das Übernatürliche (Götter, Geister, Kobolde etc.)

Aber ich glaube daran, dass im Grunde alle Menschen das Potential dazu haben gutes zu leisten. Außerdem glaube ich daran, dass jede Moral daran ausgerichtet sein soll, ob eine Aktion möglichst vielen Menschen nutzt und keinem schadet.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr euren Glauben?

16.02.2011 um 15:03
hallo.
also ich glaube schon das es etwas größeres als uns giebt. ob der jetzt nun gott oder sonst wie heißt, ist mir wurst. ich weiß nur wir sind nicht alleine.


melden

Wie definiert ihr euren Glauben?

16.02.2011 um 15:58
Hare Krishna

Lieber@seph

Seit ich denken kann glaube ich an Gott ich bin jetzt 61 Jahre alt.

Doch hatte Gott keine richtige Form für mich ich wusste nicht wie konkret er aussehen soll, wo er her kommt was er so macht wie er es macht und mit wem er so zusammen ist.Ich war siebe Jahre alt als ich in der Sonntagsschule - Kirche auf einer Wiese - ausserhalb der Stadt da wo wir wohnten, Gottes Stellvertreter kamen damals noch zu den Menschen da wo sie wohnten und gleich mit 2-3 Gottes Dienern - den Pfarrern oder die die es werden wollten, als ich ihnen erklärte das ich Jesus seinen Vater finden will auch ohne ihrer Hilfe , weil Jesus das gesagt hat das man den Vater genau so lieben muss wie ihn.Jesus kannte seine Vater ich nicht denn wenn er Jesus sein Vater ist so ist er auch meiner.

Ich suchte über alle in der Welt durch viele andre Menschen - Bücher - Reisen in andre Länder - Schulen verschiedenster Art - aber ich fand nichts was mir helfen konnte ihn mir näher bekannt zu machen.Was mich an ihn binden konnte.

In Schweden in Stockholm doch, fand ich einen ganz kleinen Tempel mit einer Nonne und einem Mönch. Der Tempel Raum wahr sehr sauber und bevor ich ihn betreten konnte musste ich meine Schuhe ausziehen und sie zeigten mir wie man sich vor Gott persönlich verneigte, ihn ansieht, mit ihm spricht und in Gedanken sich mit ihm verbindet- das was sie mir zeigten nannten sie Bhakti Yoga.Das war 1967.
Ich war so fasziniert da ich auf dem kleinen Altar sah wie schön Gott, wie jung Gott immer ist, und er hatte keine Waffen in der Hand sondern nur ein Flöte, an seiner seit war die ewige Glückseligkeit in Person in einer weiblichen Ausgabe genau so schön anzusehen, auf beiden Seiten der Deitis stand jeweils eine Kuh auch wunderschön anzusehen.

Sie erklärten mir das der Name Gottes Krishna war und das es der alleinerziehende bedeutet, das die Glückseligkeit Radharani hieße, sie er zählten auch das der alle anziehende auch der allmächtige Vater ist und das er unendliche Formen, Namen hat, die genauso jung und genau so schön sind wie diese.

Dann Chanteten ( eine Art sprech Gesang) wir gemeinsam die Namen von Krishna. danach
htte ich noch eine zeitlang jeden Tag das Gleich Gebet in der Bibliothek in Stockholm wo George Harrison von den Beatels auf einer Schallpaltte sang" May sweet Lord - hare Krishna............"

Doch plötzlich hörte ich auf und wurde immer tiefer in das was am als normal bezeichnet hineingezogen. Ich ging dann nach vielen vielen Miss versuchen nach Dänemark wo ich endlich mehr ruhe fand und 26 Jahre lang mit einem Engel in Menschengestalt zusammenlebte.

Wir bekamen zu unsrer Freude auch einen Sohn. Alles was in bester Ordnung nur inne drinnen waren wir alle nicht andauernd glücklich ,nicht längere Zeit glücklich.

Nach gut 30 Jahren fuhren wir eines tage aufs Land um uns die Landschaft anzusehen - da sahen wir ein paar Leute die in orangefarbenem zeug herum liefen und sangen oder sie hielten ein fest und an einer Fahnenstange wo sonst immer dei Dänische Flagge hängt, Hang eine orangefarbene Flagge.

Ich konnte die Melodie hören die sie sangen und einige Wortfetzen - das kam mir sofort bekannt vor es war das Gebt aus dem kleinen Tempel in Stockholm.

Die Melodie und die Namen Gottes gingen nicht wieder aus dem Herzen und dem verstand - heraus. So bekam ich dann Kontakt zu den Gottgeweihten in Kopenhagen von der Hare Krishna Bewegung die die Namen Gotte auf Erden verbreiten.Nichts anders als die Namen Krishna - Radha - Rama - und andre, nichts weiter als die Informationen der Veden die von Gott persönlich diktiert sind als er vor 5000 Jahren hier in in Indien in Vrindavan zugegen war.

So bin ich jetzt im 16. Jahr dabei und Jesus mein - unser aller - ewiger Bruder hat es möglich gemacht, das ich persönlich seinen Vater viel besser kennen lernen durfte weil ich nicht aufgab und immer wieder gesucht habe nach außen und innen.

So ist Gott - Allanziehend - Allgegenwärtig - Alldurchdringend - Allmächtig ... und und und .... unendlich sind seine Namen maskulin so wie feminin obwohl er das einzige maskuline ist, was real existiert, denn die Erde mit ihren intelligenten Lebewesen, ist nur ein winziger Punkt im Universum, ein Stecknadelkopf großer Planet nichts weiter.

Der Glaube ist bei mir sehr stark geschrumpft zum wissen doch weiß ich noch nicht vollkommen, es sind immer noch höhen und tiefen die bereinigt werden müssen und zwar von mir allein.

Alle Religionsbücher sind heilige Bücher wenn sie den Einen Gott der absoluten vielfältichkeit mit ein bezieht.

Die Veden sind das worauf alle solange gewartet haben, den niemand durfte sich des glaubens wegen nach Osten bewegen so wie es die drei großen hassreligionen - die nicht liebe zu Gott persönlich sondern Angst und Furcht vor einen strafenden und zornig werdenden Gott verbreiten, wo doch in allen Schriften ganz deutlich die liebe zu Gott der allgegenwärtig ist erste Priorität hat, also auch in jedem Körper, so weiß ich, das ich nicht einen Körper essen kann braten, kochen, kann, denn in diesem Körpern ist nicht nur die Seele - sondern auch Gott.Töte ich so einen Körper mit der Absicht nur um meine Zunge und den Magen zufrieden zustellen jage ich die Seele und Gott brutal vor zeitig aus diesen Körpern

So weiß ich dann, das das was ich hier zum Ausdruck bringe so manche Seele anziehen wird und so manchen Seele abstoßen wird. So bitte ich um Vergebung wenn ich einige von euch mit Lesern hier vielleicht verwirre, irritiere, das ist nicht die Absicht doch auf Grund unserer verschiedenen Auffassungen ist es meistens nicht umgänglich.

Hari Bol
liebe Grüße
Bhakta Ulrich


melden

Wie definiert ihr euren Glauben?

16.02.2011 um 16:11
@Wolke:
wenn du nicht an geister etc. glaubst, was hast du dann in diesem forum zu suchen? das frage ich auch andere, die ihre merkwürdigen kommentare zum thema paranormalität abgeben und sich darüber lustig machen!


melden

Wie definiert ihr euren Glauben?

16.02.2011 um 16:18
@rosenna671
Äh, weil es hier auch Unterforen gibt, die nichts mit Geistern zu tun haben vielleicht? Oder weil es interessant ist über die Vorstellungen der Leute über das Übernatürliche zu diskutieren?

Es gibt hier ja einen Thread zum Thema "Schöpfung und Evolution". Darf man da jetzt nur Deiner Meinung mit diskutieren, wenn man an die Schöpfung glaubt und Evolution leugnet?


melden
iotuodio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr euren Glauben?

18.02.2011 um 08:42
hi affenjunge!so so du glaubst du bist ein mensch oder?....was ist denn ein mensch?....glaubst du wirklich das du dein körper bist?.....lieber guter möchtegernschlau.....du bist leichtgläubiger,als dir bewusst ist....warum das so ist,kannst du hier und jetzt entnehmen...nicht nur lesen,sondern auch verstehen ist angesagt....lese mein junge lese.....Es ist nicht möglich zu überprüfen, ob „ein physischer Körper“, den jeder Materialist unbewusster Weise als „sich selbst“ betrachtet, auch dann „exisTiert“ wenn er nicht an diesen Säugetierkörper denkt!..„Fakt ist“: wenn „ich“(Geist) nicht an diesen Körper denke oder ihn nicht fühle, existiert dieser Körper für mich nicht!!! trotzdem glaubst du das du einen körper auch dann hast,wenn du nicht an ihn denkst......wenn du ihn dir nichts vorstellst.seltsam seltsam.....wenn du nicht an deinem körper denkst,gibt es dich doch trotzdem oder etwa nicht??das kannst du dir selber oft beweisen...hast du dir schon längst bewiesen.....also was bist du denn jetzt wirklich....dein körper der nur dann existiert wenn du an ihn denkst oder.....oder....oder.......bist du doch selbst nur ein geist,der sich alles ausdenkt/ERGLAUBT?......wer oder was bist du wirklich junge.....du bist in wirklichkeit nicht dein körper,also was bist du dann?...GLAUBEN=etwas annehmen....eine annahme heisst nicht das diese annahme auch richtig ist........glauben=nicht 100 % wissen....du lebst in einer welt die auf denken/glauben basiert.....daher wirst du auch nur das zu gesicht bekommen was du denkst/glaubst.........daher ist das was du weisst immer nur reine spekulation....nicht aber das denken selbst,das ist der ursprung der schöpfung.....nicht alles was du denkst nimmst du wahr.....nur das,an was du denkst auch GLAUBST ist nur wahr......was du dann wahrnimmst,ist immer relativ...denn wahrheiten gibt es viele....was nicht heisst das es auch anders sein könnte,sondern anders gibt es nicht.....so wie du dir unabhängig deines bewusstseins nicht beweisen kannst ob es eine aussenwelt gibt samt den menschleins die du wahrnimmst...du kannst das nämlich nur denken/glauben....GLAUBEN=nicht 100 % wissen......100 % ist jetzt dieser text den du jetzt liesst....der ist aber nur JETZT wirklich...sobald du diese seite verlässt...ist er nicht mehr wirklich...du kannst aber annehmen/glauben das dieser text auch dann noch da ist,wenn du ihn nicht mehr siehst/wahrnimmst...das ist aber dann wiederrum reine spekulation/glaube......ist die welt so wie du sie jetzt kennst wirklich oder nicht?was glaubst du? wer hat recht,du oder ich?......beide?lg


melden

Wie definiert ihr euren Glauben?

18.02.2011 um 14:01
@iotuodio
? oO

Du bist Dir darüber im klaren, dass die Diskussion über "Glauben" handelt?

Der Titel ist ja "Wie definiert ihr euren Glauben" und nicht "Was wisst Ihr".


melden

Wie definiert ihr euren Glauben?

28.10.2011 um 02:00
Früher war Allmystery cooler.


melden
Anzeige

Wie definiert ihr euren Glauben?

28.10.2011 um 16:10
seph schrieb am 18.06.2004:Und ich bin der Meinung ,wer an Gott glaubt, glaubt auch zwangsläufig an den Teufel. Ich bin der Ansicht, das das eine ohne das andere nicht existieren kann...
Das ist ein Trugschluss, der "Teufel" steckt in jedem von uns weil wir für unsere Taten auch allein verantwortlich sind, daher ist es auch sinnlos die Schuld immer bei anderen zu suchen statt für seine Fehler gerade zu stehen.
Wolke schrieb:Früher war Allmystery cooler.
Wäre mal ein eigener Thread wert.^^


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

462 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
An Atheisten6.939 Beiträge