Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anerkennung der Asatru

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Asatru

Anerkennung der Asatru

16.03.2012 um 18:11
Link fehlt :D So hoffentlich klappts jetzt http://www.youtube.com/watch?v=VYwc69e869k


melden
Anzeige

Anerkennung der Asatru

03.04.2012 um 13:04
@leichivanhel
Ehrlichgesagt, kann man ja auch jeden Wald als Tempel nutzen. Mich interessiert da eher das Thema Friedhof. Ich persöhnlich will weder auf nem christlichen Friedhof, noch in irgendnem Friedwald verbuddelt werden. Einfach n großer Hügel mit nem schönen Eingang und unterirdischen Tunneln und in den Tunnelwänden dann Nischen für Urnen (einfach mal nach Skyrim gucken, dann sieht man in etwa was ich meine). Ich fänd sone Anlage perfekt, und würde auch zu den Beerdigungsriten der vorchristlichen Ahnen passen.


melden
Shingetsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anerkennung der Asatru

03.04.2012 um 13:14
Meinetwegen könnte Asatru als Religion anerkannt werden. Die sind auch nicht schlimmer als die Muslime, Juden oder Hindus.
Alles falsche Religionen, aber meinetwegen kann man sie anerkennen, denn vor dem Gesetz sollten alle Religionen gleich behandelt werden.


melden

Anerkennung der Asatru

05.04.2012 um 10:42
Tja ist leider nicht ganz der Fall


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anerkennung der Asatru

05.04.2012 um 10:56
@Oathkeeper
Wieso nicht? Es gibt doch Religionsfreiheit und wenn sich die Asatru organisieren würden, würden sie höchstwahrscheinlich auch eine Körperschaft öffentlichen Rechts werden.


melden

Anerkennung der Asatru

05.04.2012 um 11:09
@Cricetus
Und warum sind die Moslems dann keine ??


melden
Xenvarkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anerkennung der Asatru

05.04.2012 um 11:18
@leichivanhel
Also mit Nazis denke ich hat asatru nichts zu tun. Die Nazis haben das als ausrede benutzt und damit sie einen Grund hatten. Aber ich denke davon weiß halt hier jeder Bescheid. Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Mein damlichtster Gedanke war, das. Die Kirche sich darum kümmert das er nicht anerkannt wird. Also der glaube...

LG.

Ps: das mit der Kirche war nur eine Überlegung.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anerkennung der Asatru

05.04.2012 um 11:19
@Oathkeeper
Weil sich Moslems genausowenig wie die Asatru bunsdes- oder auch nur landesweit organisieren. Es gibt in den Städten Moscheevereine, aber eben keine "Kirche" oder Dachorganisation.


melden

Anerkennung der Asatru

05.04.2012 um 11:25
@Cricetus
Das Problem bei uns Asatru ist, denke ich, auch, dass wir uns nicht wie die Kirche in Rangordnungen organisieren wollen, da jeder gleichberechtigt ist und auch jeder Kontakt mit den Göttern haben kann.


melden

Anerkennung der Asatru

24.02.2015 um 23:11
@leichivanhel

In Island ist Asatru schon anerkannt. Ich persönlich möchte keinen Tempel. Für mich geht es überall.
Egal ob im Wald, Hain oder auch mal wenn ich aus dem Fenster, weil das Wetter umschlägt.
Ich hab mich heute über die tolle Asbru/Bifröst/Asenbrücke (wer es nicht weiß, es ist der Regenbogen) gefreut. Für die allgemeinheit war es vermutlich mieses Wetter :D
Es hat gehagelt und gewittet. Ich fand es wunderschön
Daher brauche ist kein bestimmten Orte, um meinen Glauben aktiv zu leben :D
Oathkeeper schrieb am 05.04.2012:Das Problem bei uns Asatru ist, denke ich, auch, dass wir uns nicht wie die Kirche in Rangordnungen organisieren wollen, da jeder gleichberechtigt ist und auch jeder Kontakt mit den Göttern haben kann.
Gerade deswegen, möchte ich auch keinen Tempel. Ich bin vom Christentum weg, weil solche Institution einfach nicht mehr mit meinem Inneren im einklan waren. Ich bin immer davon ausgegangen es liegt an mir. Nachdem ich verschiedene Glaubensrichtungen, intensiv recherchiert hatte, wusste ich auch warum. Das Christentum war nie meins. Es war etwas was mir einfach ungefragt anerzogen wurde. Ich bin nicht nur Asatru geworden, ich war es schon vorher.
Für mich muss Asatru nicht anerkannt sein. Ein Glauben begründet sich nicht unbedint mit Anerkennung, sondern von Innen heraus. Einziges Manko: Eine Ehe kann glaubig, höchsten mit Standesbeamten/in die dann Asatru wäre, amtlich abgehalten werden. So weit ich weiß ist die Ehe in Island mit Asatru amtlich. Ich recherchiere es morgen mal und stell ein paar Infos dazu hier rein. Vielleicht auch bei Diskussion: Der Asatru - Glaube und Diskussion: Asentreue / Asatru. Ich denke dort wäre es auch interessant.


melden

Anerkennung der Asatru

18.03.2015 um 16:38
@Friggjargras
Ja genau. Ich will keinen Heidenpaps oder Alsherjargoden a'la Geza. Wenn unsere Glaube anerkannt würde, müssten alle dem selben Glaubensrahmen folgen und schon haben wir den selben Zwang und die selben dogmatischen Einschränkungen wie im Christentum.


melden

Anerkennung der Asatru

19.03.2015 um 00:32
In Deutschland sind alle Religionen anerkannt. Ich verstehe garnicht, was hier überhaupt diskutiert wird.

Oder meint Ihr die Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts? Das haben die wenigsten Religionsgemeinschaften in Deutschland. Aber das braucht man auch nicht unbedingt, wenn der finanzielle Gewinn steuerlich nicht so relevant ist.


melden

Anerkennung der Asatru

24.03.2015 um 01:30
Konstanz schrieb am 19.03.2015:Oder meint Ihr die Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts? Das haben die wenigsten Religionsgemeinschaften in Deutschland. Aber das braucht man auch nicht unbedingt, wenn der finanzielle Gewinn steuerlich nicht so relevant ist.
Das braucht man aber z.B. um einen Friedhof betreiben zu können. Als Privatperson geht das nur mit einer speziellen Sondergenehmigung. Ansonsten geht es nur auf öffentlicher Ebene als Kommune und allesammt haben sie Regelungen, die sie zwar ändern könnten, aber die sich natürlich alle nicht z.B. eben nach einem ollen Heiden richten was das Begräbnis und erlaubte Riten anbelangt ;) Auch das Betreiben sonstiger Einrichtungen ist so deutlich einfacher, was eben gewissen Glaubensgemeinschaften schon ordentliche Vorteile verschafft, z.B. eben auch den religiösen Unterricht an Schulen.

Und was Tempel angeht muss man sich auch vor Augen führen, dass die nun weniger mit Kirchen als Orten für die Kanzelpredigt zu tun hatten, als eben Orte der Versammlung, des gemeinsamen Opfers etc. an dem man dann z.B. auch witterungsunabhängig bleiben kann.

Für eine Glaubensgemeinschaft ist es schon von Vorteil wenn man einen organisierten Versammlungsort hat, der dann auch rein von der Verwaltung her am Laufen gehalten wird. Ich persönlich hätte wenig Lust auf einen von Menschen überlaufenen, am besten noch versifften Wald voll mit irgendwelchem Müll anderer, der so sehr zum Verweilen einlädt wie ein Hauseingang einer deutschen Großstadt. Je mehr Menschen desto problematischer wird es. Ganz zu schweigen von Schändungen bzw. Vandalismus würde man den noch einrichten. Und solange einem der Grund nicht gehört, hat man eh kein Mitspracherecht was da angestellt wird.


melden
Anzeige

Anerkennung der Asatru

28.03.2015 um 13:44
Die Leute müssen sich halt wieder mit Odins Suche nach einem Ausweg aus dem Ausweglosen identifizieren und nicht vermuten dass alles irgendwie schon läuft und jemand hinter ihnen aufräumt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

399 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt