Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

13.01.2014 um 19:01
@Kc
Für seine geistige Ausbildung "werfe" ich das Kindmitunter in die Musikschule rein.
Wenn es ihm dort gefällt, dann gut, und wenn nicht, finden wir vllt. etwas anderes.
Und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm.
Dann findet das Kind für sich selbst vllt. etwas anderes.

Aber schon traurig heute, dass man ssich Gedanken darüber macht, sein Kind in einen Selbstverteidigungskurs zu stecken, damit es sich selbst verteidigen kann.
So verkommen ist heute schon die deutsche Gesellschaft, wenn sie auf den am Boden liegenden immer wieder eintritt, wie man so oft in den Nachrichten hört.


melden

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

13.01.2014 um 19:49
@devanther
devanther schrieb:Aber schon traurig heute, dass man ssich Gedanken darüber macht, sein Kind in einen Selbstverteidigungskurs zu stecken, damit es sich selbst verteidigen kann.
So verkommen ist heute schon die deutsche Gesellschaft, wenn sie auf den am Boden liegenden immer wieder eintritt, wie man so oft in den Nachrichten hört.
Du hast wohl ein falsches Bild von Kampfkunst oder Selbstverteidigungskursen.

Da geht es in aller Regel nicht darum, offensiv Menschen anzugreifen. Es geht um die Entwicklung von Körper und Geist und um das Wissen, wie man sich wirklich im Notfall verteidigen kann.

Es geht nicht um das Thema:,,Wie verprügel ich andere am besten?"



Es wird ja gerne behauptet, früher seien die Menschen nicht so roh und brutal gewesen.
Man habe sich zwar gekloppt, aber wenn einer lag, sei es gut gewesen und hinterher ging man eine Limo oder Bier trinken.

Naja, ob das so wahr ist, sei mal dahingestellt oder ob es idealisiert ist.


Tatsache ist, dass die Welt heute auch viel vernetzter ist.

Heute weiss man es danke des Internets, des Telefons, der Presseticker, Twitter, Facebook usw. in kürzester Zeit, selbst wenn irgendwo in einem kleinen Dorf jemand brutal zusammengeschlagen wurde.
Vor einigen Jahrzehnten wäre das, wenn überhaupt, Tage später bekannt geworden.


Die scheinbar zunehmende Verrohung der Jugend kann also auch nur ein scheinbares Phänomen sein, weiss ich nicht.


melden

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

13.01.2014 um 20:55
@Kc

Besser so als so wie bei mir.

In der 5 Klasse hab ich mal eine voll aufs maul bekommen weil ich im Bus den falschen , falsch angesehn hab.

Meine Spange war im eimer ( sie war neu ) !
Ich hab mich natürlich gewehrt einen schalg im Solarplexus und eine unter die Achseln.

Als ich zu hause war gab es:
1. Stress weil ich eine abbekommen hab Vater meinte Ohne grund bekommt man kein !
2. Weil ich den andern auch ein verpasst hat, hab ich auch ein vom Vater bekommen, Du SOLLST dich nich schägern ! -> Geh zu Lehrer oder Bussfahrer !!!

Am nächsten Tag hab ich wieder eine bekommen wegen der Solarplexus und Achseln Nummer er musste sich ja beweisen !

Am 3 Tag um das Spiel zu beenden hab ich ihn mit eine Aufgeladenen anlaufkondensator einer Waschmaschine alle gemacht. Er ist nur kurtz umgekippt und nach 5 sek oder so abgehaun :)

Es gab zwar sehr grossen stress von den Lehrer und Eltern aber ich hab nie wieder von den Typen eine bekommen ! Da ich gesagt hab beim nächsten mal Kill ich ihn mit eine grösseren Stromschlag !!


melden

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

13.01.2014 um 21:08
@O.G.

Mancher dumme Mensch braucht halt mehrmals eine Ansage :D

Hauptsache, er begreift es irgendwann.


Ich find diesen Spruch, man solle ,,einen Erwachsenen holen" oder ,,zum Lehrer gehen" blödsinnig.
Nicht, weil ich generell Gewalt empfehle.

Sondern weil er einen bei konsequenter Durchführung wie einen Feigling und eine Petze erscheinen lässt, was beides sehr negativ im sozialen Umfeld ist, egal ob Schule oder Arbeit später.

Richtig macht man es, wenn man grundsätzlich versucht, Gewalt zu vermeiden, aber, wenn es sich wirklich nicht anders regeln lässt, auch entscheiden kann:,,Gut, jetzt müssen andere Seiten aufgezogen werden."


,,Sei immer nett und freundlich und friedlich" ist der Versuch einer Gesellschaft, ihre Mitglieder zu disziplinieren, damit sie bloß nicht das gesellschaftliche Gefüge (auch im kleineren Rahmen) verändern, denn Veränderung bedeutet immer auch Unsicherheit und die Gefahr, dass der eigene Status sinkt.

Es ist der Versuch einer Disziplinierung, auch wenn sie dem einzelnen Menschen schadet.


Man muss kein gewalttätiger Schläger sein, sondern vernünftig schlagen können.


melden

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

14.01.2014 um 05:07
@Kc
Kc schrieb:Sondern weil er einen bei konsequenter Durchführung wie einen Feigling und eine Petze erscheinen lässt, was beides sehr negativ im sozialen Umfeld ist, egal ob Schule oder Arbeit später.
Er wollte einfach nicht Checken das man als Petz noch ehr aufs maul bekommt !
Und das der ander das sieht dass man mit dem "Opfer" alles machen kann weil er sich nicht wehrt!


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

14.01.2014 um 05:44
Die Gewaltbereitschaft von Jugendlichen besonders gegenüber älteren Menschen ist das Produkt einer laschen oder nicht erfolgten Erziehung.

Hätte es vor hundert Jahren ein 14-Jähriger gewagt einen Renter zu verprügeln? Ich glaube nicht.

Aber heute sind Erwachsene im jugendlichen Azzlak-Duktus ja nur noch "Penner", "Missgeburten" oder "Hurensöhne".


melden
Thorgrim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

14.01.2014 um 08:55
Daß der Anarchismus jetzt salonfähig ist haben wir den 68ern zu verdanken.


melden

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

14.01.2014 um 10:08
@Thorgrim
@Helenus

Da ist wohl durchaus was dran.

Stellt sich die Frage: Schaffen sich die Gesellschaft ihre ,,Asi-Kids" selbst?

Liegt es vielleicht auch an den hunderttausend Ablenkungen unserer Konsumgesellschaft, dass man sich so verhält und weder Maß noch Ziel kennt?

Wo man seinen Tag mit arbeiten verbrachte bei einem strengen, aber durchaus guten Meister, wo man dann abends noch mit Freunden ein Bier trinken ging oder gelesen hat, steht heute ein alimentiertes ,,gammeln", gilt es heute praktisch als cool, dumm und unflätig zu sein, spielt man lieber an Konsolen und PCs und schimpft darüber, dass man ja nicht die verdienten 100.000€ bar auf die Hand jeden Monat bekommt.

Polemisch ausgedrückt, klar - aber eventuell spielt tatsächlich eine Rolle die heutige Konsumgesellschaft und Konsumorientierung.


melden

Das Gewaltpotenzial der Jugendlichen

14.01.2014 um 17:20
Kc schrieb: steht heute ein alimentiertes ,,gammeln", gilt es heute praktisch als cool, dumm und unflätig zu sein
Dabei war Faulheit früher mal was tolles...
Youtube: Woher Faulheit kommt — Doktor Allwissend


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt