Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

675 Beiträge, Schlüsselwörter: Waffen

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

06.01.2016 um 11:11
Tussinelda schrieb:die meisten Morde in den USA geschehen durch Schusswaffen, die meisten tödlichen Unfälle passieren mit Schusswaffen (ich gehe jetzt nur von Waffen aus, nicht Autos oder so), die meisten Selbstmorde geschehen mit Schusswaffen, die meisten angeblich justifiable murder passieren mit Schusswaffen.....die meisten Menschen haben Schusswaffen in den USA......ist der Zusammenhang so schwer zu erkennen?
Hält das auch einen Vergleich mit Kanada stand? Immerhin sind die Leute dort ähnlich stark bewaffnet wie in den USA.


melden
Anzeige

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

06.01.2016 um 12:42
Exoplaneten schrieb:Hält das auch einen Vergleich mit Kanada stand? Immerhin sind die Leute dort ähnlich stark bewaffnet wie in den USA.
Kaum. Das Argument zerspringt damit in Millionen Teile.


melden

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

06.01.2016 um 17:34
@Exoplaneten
wie sieht es denn aus, zeig mir doch mal einen Beleg, dass es in Kanada genauso viele Waffen gibt pro Kopf wie in den USA, ich finde leider keinen


melden

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

06.01.2016 um 18:40
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:wie sieht es denn aus, zeig mir doch mal einen Beleg, dass es in Kanada genauso viele Waffen gibt pro Kopf wie in den USA, ich finde leider keinen
Das sagt Michael Moore in "Bowling for Columbine". Ich gehe mal davon aus, dass er sich damit auskennt.


melden
melden

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

09.01.2016 um 01:30
Also was mir gerade in den Sinn kam ist, dass nicht nur die Gesetzgebung was Waffenbesitz angeht sondern auch die Mentalität der Menschen in dem Land/ in manchen Gegenden ausschlaggebend ist.

Das die Amerikaner schneller den Abzug betätigen ist ja nun nichts neues.
Wenn der Staat in dem man lebt brutal mit Menschen umgeht, und gern zur Waffe greift, dann wird einem das ja quasi antrainiert/ Vorgelebt. Man verliert also wenn man sich in einem brutal agierendem Umfeld befindet, schnell die sensinbilität dafür.

Klar haben viele in der Schweiz auch eine Waffe, aber in 99% der Fälle steht die Zuhause entladen und gesichert im Schrank. In Amerika hängt se am Gürrtel.

Die Idee dahinter ist, der Selbstschutz, auch wenn das manchmal garnicht mal nötig ist. In Amerika ist man da ziemlich stur.
Ich bin Amerikaner. Ich habe das Recht mich zu schützen *knall, piff, boom, bäng*

Hier entsteht nun eine Kettenreaktion. Oh oh, alle hier haben eine Waffe, ich habe keine Waffe, nun fühle ich mich Schutzlos. Ich sollte mir auch eine Waffe besorgen. Die Idee des Selbstschutzes wird zum Wettrüsten, die Angst, dass etwas passieren könnte schafft Spannung, und die kann zu einer gefährichen Eigendynamik werden wenn es dann wirklich mal zu einem Konflikt wird.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

09.01.2016 um 08:26
cranky schrieb:Die Idee dahinter ist, der Selbstschutz, auch wenn das manchmal garnicht mal nötig ist. In Amerika ist man da ziemlich stur.
Ich bin Amerikaner. Ich habe das Recht mich zu schützen *knall, piff, boom, bäng*
Das ist doch kein Wunder, diese Nation wurde auf den Leichenbergen der Ureinwohner des amerikanischen Kontinents errichtet.
Die heutigen Amerikaner sind lediglich Nachfahren von den Erobererern die sich das Land genommen haben.

Da liegt es in der Natur der Sache das die etwas kriegerischer drauf sind.

Immerhin wurde diese Nation auf Mord und Totschlag gegründet.


melden

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

09.01.2016 um 15:13
Grundsätzlich find ich Waffenbesitz nicht schlecht.

Aber es sollte doch strukturiert und nachvollziehbar sein. Heißt, dass nicht jeder in nen Tante-Emma-Laden geht und sich so ne Waffe kauft wie bei uns nen Lolli.

Die Waffenlobby NRA scheint allerdings mächtig zu sein da drüben. Da kann Herr Obama noch so schimpfen (obwohl ich das gut finde, dass er Versuche startet, das wilde Geschiesse zu unterbinden), er kommt aber gegen die einfach nicht an.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-01/barack-obama-waffengesetze-nra

Ich finde, dass es bezüglich diesen Themas bei uns einfach geordneter zugeht... und das passt so.

Liebe Grüße, Dumas


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

09.01.2016 um 18:28
cranky schrieb:Die Idee des Selbstschutzes wird zum Wettrüsten
Und wenn schon?

Wenn du eine Waffe hast, kannst du dich verteidigen und falls du nicht überlebst, den Angreifer wenigstens "mitnehmen". Das finde ich besser, als unbewaffnet gemessert oder totgetreten zu werden.


melden

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

09.01.2016 um 18:31
@KillingTime
ach so, ist schöner, wenn man selbst tot ist, zu wissen ( .ask: ) dass der andere auch tot ist, aha.....


melden
onay77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

09.01.2016 um 23:23
wenn man für waffen ist sollte jeder eine zum selbstschutz haben. Die frage ist ob jeder damit auch verantwortungsvoll umgeht. Die antwort darauf ist schnell beantwortet. Waffen sind nicht schlecht aber in falschen händen schon. daher lieber komplett verbieten um am besten alle waffen vernichten und die produktion stoppen. Somit gibt es keine grosflächigen kriege, eroberungsversuche usw. lieber das geld in wissenschaft und forschungen investieren. Davon würde jeder Mensch proftieren.


melden
FrozenBoy90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

09.01.2016 um 23:23
nur zur selbstverteidigung


melden
sebmirax1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

16.01.2016 um 23:05
@onay77
Nur alle Waffen vernichten,das wirst du im leben nicht sehen.
Ich finde waffen auch nicht schlecht weil sie für mich sammel objeckte sind,bin ich jetzt ein schlechter Mensch?.


melden

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

20.01.2016 um 15:38
Allgemeiner Waffenbesitz macht eine Gesellschaft respektvoller im Umgang miteinander und fördert das demokratische Zusammenleben.

Ich möchte es an ein ein paar willkürlichen Alltags-Beispielen demonstrieren:



Mitschüler schikanieren einen übergewichtigen Klassenkameraden.
Hat der kleine dicke Junge aber eine kleine dicke Wumme, lassen sie das.

Der Rabauke rempelt in der Disko rücksichtslos Leute an. Befindet sich auf der Tanzfläche aber die geballte Feuerkraft einer Pz-Gren.Kompanie, überlegt er sich das.

Mann verprügelt Frau. Hat Frauchen aber eine .38 Snub unter der Kittelschürze, geht er lieber ein Bier trinken.

Mutti meckert mit Sohnemann über seinen Lebenswandel. Tut sie das noch, wenn Sohnemann die Uzi unterm Popstar-Poster hängen hat?

Der Autonome zündelt den SUV des Yuppies. Steht der aber mit dem Präzisionsgewehr mit Restlichtverstärker am Fenster seines Lofts, zündet der Autonome lieber eine Zigarette an.

Rassisten prügeln Flüchtlinge durch die City. Das mit der Handgreiflichkeit überlegen sie sich allerdings, verfügen die kampferprobten Somalis oder Afghanen über Handfeuerwaffen und Handgranaten.

Die Neue in der Buchhaltung wird von den Kolleginnen im Grossraumbüro gemobbt. Hat die Neue aber eine Lupara im Schreibtisch, mit der sie die Zicken in Hackfleisch verwandeln kann, wirkt sich das durchaus positiv auf das Betriebsklima aus.

Der Mathe-Lehrer ist bekannt dafür, dass er seine Schüler ungerecht benotet. Guckt er aber nicht nur in 35 Gesichter, sondern auch in 35 Läufe, überlegt er sich das mit der 6 noch mal.

Benzinklau gilt als beliebter Sport. Ist aber auf dem Dach der Tanke ein MG-Nest, wird man lieber brav bezahlen.

Die Kids aus dem Plattenbau zertrampeln die Rasenflächen beim Fussball. Hat Hausmeister Krause da ein paar Schützenminen verlegt, bleiben sie lieber vor der Playstation.

Jugendliche lärmen nächtens im Park. Bietet eine entschlossene Neighbourhood-Watch mit dem Flammenwerfer eine Grillparty der anderen Art, lassen sie das Lärmen.

Würde man dem Fahrer eines "Technicals" mit der Minigun und dem beherzten Beifahrer auf der Pickup-Pritsche noch mal die Vorfahrt nehmen wollen?

Und letztlich: Wenn Millionen Arbeitslose, bis an die Zähne bewaffnet, ein Arbeitslosenheer im wahrsten Wortsinne bilden - möchte die Regierung dann noch die Sozialleistungen kürzen?

Nein, liebe SkeptikerInnen, entgegen allen Hippie-Spinnereien ist nur ein allseits bewaffneter Frieden tatsächlich Frieden. Das ist im Kleinen nicht anders als im Grossen.
Darum habe ich mich in den diversen Atomwaffen-Threads ja auch dafür stark gemacht, dass sowohl der Iran als auch Nordkorea, wie übrigens jede der rd. 190 Nationen auf Erden, durchaus das Recht auf nukleare Bewaffnung haben.

Ich bin für Waffengleichheit - lokal wie global. Kann doch nicht sein, dass nur "die Bösen" Waffen tragen dürfen - oder die in Uniform.


melden

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

21.01.2016 um 03:22
@Doors
Amen!


melden
Anzeige

Sind Waffen grundsätzlich was Schlechtes?

23.01.2016 um 09:42
zu Kanada
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kanada-schiesserei-an-highschool-in-saskatchewan-a-1073505.html
Kanada: Schießerei an Highschool in Saskatchewan - vier Tote

An einer Highschool in der kanadischen Provinz Saskatchewan hat es eine Schießerei gegeben. Vier Menschen starben, eine Person wurde festgenommen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Warum Frauen weinen97 Beiträge