Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gefaketer Snuff usw.

276 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Krank, Snuff

Gefaketer Snuff usw.

22.10.2009 um 17:47
Ich nehm das mal als ein JA auf....

So isses nunmal auf unserer Welt, solche Videos zeigen die Realität die täglich passiert


melden

Gefaketer Snuff usw.

23.10.2009 um 19:14
Vielleicht iz das ja irgendwo krank...aber ab und zu wenn ich mir so brutale Szenen ansehe - natuerlich keinen wirklichen Snuff - beruhigt es mich.
Ausserdem schaue ich es mir auch an, weil ich es einfach interessant finde und sehr provokant.
Ich...sollte mal wieder was in die Richtung malen oder zeichnen ^^


melden

Gefaketer Snuff usw.

23.10.2009 um 21:19
Also wirklich nachvollziehen kann ich nicht, wie einen solche Filme beruhigen können. Wenn man sie interessant findet, kann ich das ja noch verstehen, aber beruhigen? Ich mag Horrorfilme, aber ein pures Zerhäckseln und Zerfleischen mag ich nicht. Ich ekel mich nicht davor, ich interessiere mich sehr für die menschliche Anatomie und habe eine sehr geringe Ekelschwelle. Aber diese Filme finde ich zu plump.


melden

Gefaketer Snuff usw.

23.10.2009 um 21:26
Flammi
schrieb:
ich interessiere mich sehr für die menschliche Anatomie und habe eine sehr geringe Ekelschwelle.
Du meinst wohl eine hohe Ekelgrenze.
Wenn du eine geringe hättest, würde das heißen, dass du schon umkippst wenn du dir in den Finger schneidest und du dein Blut siehst. Mal ein bisschen überspitzt ausgedrückt. ;)


melden

Gefaketer Snuff usw.

23.10.2009 um 21:38
Ups ja natürlich :)


melden

Gefaketer Snuff usw.

23.10.2009 um 21:42
Nya..beruhigen im Sinne von...ich weiss ja auch nicht.
Wenn ich aggressiv bin, dann schau ich mir Gewalt an oder hoere mir Gewalt an, um sie nicht selbst auszuueben ;)

Es haertet irgendwie ab. Fuer mich hats nen leichten Sinn.
Man fuehlt sich selbst auch ploetzlich...harmloser.

Anatomie iz was geniales.


melden

Gefaketer Snuff usw.

26.10.2009 um 08:28
Wenn ich blutige Fleischfetzen sehen will, gehe ich an die Fleischtheke im Supermarkt.


melden
Clawthorne
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Gefaketer Snuff usw.

09.07.2020 um 04:43
Geht es hier um Fake Snuff oder nur Horrorfilme.

Das sind 2 verschiedene Dinge.


melden

Gefaketer Snuff usw.

19.07.2020 um 18:01
Clawthorne
schrieb am 09.07.2020:
Geht es hier um Fake Snuff oder nur Horrorfilme.
Um Horrorfilme, die in ihrer Inszenierung besonders realistisch und brutal rüberkommen, die Überschrift ist nicht gut gewählt da sie nicht zwischen Filmen und (Fake)Snuff unterscheidet.

Ein Film in dem viele Ultra Brutale Szenen vorkommt ist trotzdem in der Regel als Film gut zu erkennen. Selbst mit Dokunentarischem Touch a'la Blair Witch Projekt oder Cannibal Holocaust sollte es außer frage stehen, das es nur Filme sind.
kheops
schrieb am 14.08.2006:
Was bitte bringt es den Leuten sich diesen krankenMüll
anzusehen?? Ich selbst mag Horrofilme und ab und an auch Splatter.
Vielleicht finden solche Leute normale Horrorfilme langweilig, vielleicht sind derartige streifen nur ein weiterer Schritt dessen, was der neuste Schock ist. Die lust an abgründen jeglicher art spielt denke ich genauso eine Rolle.


melden

Gefaketer Snuff usw.

19.07.2020 um 18:16
kheops
schrieb am 14.08.2006:
Was mich auch fragt ist, was dieSchauspieler dazu bringt da mit zu spielen?
Warum soll man zu so einem Film als Schauspieler nein sagen? Ich stelle mir eine Rolle als Folgeropfer aus Schauspielerischer Perspektive spannender vor als einen Superhelden zu spielen. Obwohl ich vielleicht auch jemand bin, der leidende Filmfiguren immer spannender findet als Strahlende Helden.
kheops
schrieb am 14.08.2006:
Eigentlich sollte ich mich da nich aufregen, hab so einen gestellten Snuff Film nochnicht gesehen, aber was bringt Leute dazu sich so etwas anzusehen?
Ein gestellter Snuff Film wäre/ist ein Film, der eine Folter zeigt und behauptet, dass das echt ist.
kheops
schrieb am 14.08.2006:
Slasher sehe ich auch gern. Hab auch schon ziemlich viel übles gesehen.
Auch wenn du seit 12 jahren nicht mehr hier warst, aber ist das nicht ein bisschen merkwürdig, dass du Slasher gern siehst aber Torture Porns abstoßend findest? Ich dachte zwar auch mal so, aber ich seh mittlerweile keinen großen Unterschied mehr. Nur weil Hostel die Gewalt und den Gore noch stärker Inhaltlich und Bildlich in Szene setzt ist er nicht ,,unmoralischer“ als Scream, er ist nur härter und nihilistischer.

Ich denke, bei Filmen wie Hostel und Saw wird missverstanden, das sie weniger ein Produkt der Blutlust sind sondern eher eine drastische Darstellung dessen Darstellen, zu was der Mensch fähig ist. Wie bei jedem Film ist auch hier trotzdem die Gefahr, dass mancher durch den Splatter oder Gore aufgegeilt wird, aber bei diesen Leuten lief davor schon einiges falsch.


melden
Clawthorne
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Gefaketer Snuff usw.

20.07.2020 um 04:38
Avantega
schrieb:
Selbst mit Dokunentarischem Touch a'la Blair Witch Projekt oder Cannibal Holocaust sollte es außer frage stehen, das es nur Filme sind.
Viele tun sich damit schwer und meinen gleich man würde zum Psycho nur weil man ein bisschen Filmblut anschaut.


melden

Gefaketer Snuff usw.

20.07.2020 um 09:54
@Avantega
Saw war ein ganz interessanter Kurzfilm, der dann zum Kinofilm aufgepimpt wurde, der den Kurzfilm auf 90 Minuten streckte, was die Sache schon recht langatmig machte.
Hostel war einfach eine Hommage an das 60er und 70er Jahre Nasty Movies Kino...von Bloodsucking Freaks bis zum Wizard of Gore und Co
Eli Roth ist ja grosser Fan von Filmen aus dieser Zeit. Ein Schuss Italo Horror der 70er und eine Prise Franzosenhorror, ein wenig glatt poliert und voila... Hostel.
Unterschied zu reinem Torture Porn ist allerdings das Augenzwinkern, die offensichtliche Hommage an andere Filme...
Reiner Torture Porn ist eine strunzlangweilige Aneinanderreihung von Gewaltszenen, die künstlerisch dann auch noch von einem Dario Argento, Mario Bava, Lucio Fulci, Jörg Buttgereit, George Romero oder Eli Roth... von mir aus auch Olaf Ittenbach so weit entfernt sind, wie die Erde vom Mond. Da ist ja selbst ein Joe D'Amato ein Wunderknabe 😉


melden

Gefaketer Snuff usw.

20.07.2020 um 11:15
Wundere mich immer, dass sich alles über "Cannibal Holocaust" oder deutscher Titel "Nackt und zerfleischt" von Deodato aufregt, aber die en Detail gezeigte Opferung und Schlachtung einer Kuh in "Apocalypse Now" als Kunst betrachten, weil da Brando mitspielt. Den übelsten Film, den ich kenne und ungeschnitten zu Hause habe ist Hostel 2. Die Kopfüber Szene ist schon harter Tobak und auch ein paar andereSzenen sind deutlich übertrieben. Hier hat sich Roth keinen Gefallen getan.


melden

Gefaketer Snuff usw.

20.07.2020 um 13:11
Wer den besten Fake-Snuff aller Zeiten sehen möchte, ist meiner Meinung nach mit der August Underground-Reihe von und mit Fred Vogel am besten bedient.

Der erste Teil wurde ursprünglich als eine Art "Gag" gemacht, weil die Produzenten sich sicher waren, dass er so realistisch ist, dass die Leute es für echt halten müssten. Tatsächlich ist er so gut gemacht, dass, wenn man es nicht weis und kennt, man es wirklich schon für echt halten muss.

Alle drei Teile sind so überzeugend gespielt und die Effekte so realistisch, dass es bisher kaum jemand gelungen ist das im Fake-Reality-Bereich zu toppen. Andere Fake-Snuff-Filme wie "Tumbling Doll of Flesh" und auch "Guinea Pig 1 +2" kommen hier nicht im Entferntesten ran bezüglich der realistischen Darstellung, Machart und Umsetzung.

Die Vomit-Gore-Filme von Luzifer Valentine kann man nicht zum Fake-Snuff zählen, auch wenn sie fälschlicherweise oft damit in Verbindung gebracht werden. Einer der berühmtesten und ältesten Filme, welcher Fake-Snuff enthält ist natürlich "Gesichter des Todes", wobei die entsprechenden Szenen teilweise sehr trashig umgesetzt sind. Die beste Fake-Szene war darin die Affen-Tötungsszene, welche sehr lange für echt gehalten worden war, weil sie so gut inszeniert wurde. Im Film "Melancholie der Engel" gibt es auch eine extrem gut gefakte Tiersnuff-Szene, welche wiederum seitens Regisseur Marian Dora eine Hommage an "Gesichter des Todes" darstellt.


melden

Gefaketer Snuff usw.

21.07.2020 um 21:42
Ich sammel diesen "Mist"😀
20200721 214033Original anzeigen (2,3 MB)

20200721 213957Original anzeigen (2,5 MB)

20200714 195555Original anzeigen (2,2 MB)


melden

Gefaketer Snuff usw.

22.07.2020 um 14:09
@Viscera mir persönlich hat der Bloodshock wesentlich besser gefallen wobei Teil 1 natürlich auch sehr gute Effekte enthält. Wo er ihr ins Auge fingert, diese Szene hab ich bis heut nicht vergessen ^^

Von den kranken Ideen her kommt trotzdem nichts an die August- und Vomit Gore-Filme hin.

Teil 3 und 4 hab ich noch nicht gesehen.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt