Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Waffenembargo gegen China

111 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Waffenembargo ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
kilic ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Waffenembargo gegen China

04.04.2005 um 18:18
Ok ich wiedehohle mich zum letzten mahl

Chirac will EU-Waffenembargo gegen China kippen

http://www.szon.de/news/politik/vermischtes/200503310820.html


melden

Waffenembargo gegen China

04.04.2005 um 19:28
Ich war vor gut 10 Jahren 40 Tage in der VR China und habe ausschließlich offenherzige und freundliche Menschen kennengelernt. Allerdings sollte man nicht verdrängen, dass auch ein kommunistisches Regime keine Garantie für die Beseitigung rassistischer Tendenzen in der Bevölkerung ist (vgl. DDR). Meine Erfahrung mit der breiten Mehrheit der sog. Han-Chinesen in ihrem Verhalten gegenüber den Minderheiten im eigenen Land und fremden Kulturen erfüllt mich nicht mit Vertrauen in eine friedliche Koexistenz der Chinesen mit ihren Nachbarn.

Es gibt seit Jahrzehnten Grenzscharmützel mit Vietnam, Tibet ist besetzt, Taiwan wird bedroht, die Mongolei wird nur wegen alter Garantien der ehem. Sowjetunion nicht angerührt, etc.

Als ich selbst studiert habe, der eiserne Vorhang und später die Mauer fielen, wurden die (übrigens patriotischen) Kommilitonen zu Hunderten niedergemetzelt und zu Tausenden in Lager verbracht oder in die Provinz verbannt.

Und nun wird aus rein wirtschaftlichen Erwägungen von unserem Kanzler und dem Präsidenten Frankreichs gesagt: Das Embargo ist nicht mehr zeitgemäß, es wurde damals nur wegen innenpolitischer Ereignisse verhängt.

Mit derselben Argumentationslinie hätte Frankreich nach der Pogromnacht auch das NS-Regime mit Waffen beliefern können. Hätte ja auch keinen Unterschied gemacht. Frankreich wurde auch so besetzt und gelangte erst wieder mit Hilfe Dritter zu Freiheit und Frieden. Welche Nation befreite Frankreich noch gleich in vorderster Front? u. a. die USA? Wie stehen die USA noch gleich zum Waffenembargo?

Keine Waffen exportieren! Ich habe keine Lust auf "Reimporte".


melden
kilic ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Waffenembargo gegen China

04.04.2005 um 19:30
Du hast Osturkestan vergessen die leute dort werden auch unterdrückt


melden

Waffenembargo gegen China

04.04.2005 um 19:50
was wird wohl passieren wenn das Waffenembargo gegen China aufgehoben wird...? Komunistisches Regime das mit Russland zusammenarbeitet... das kann nichts gutes heißen...

Vorurteil:
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
*Albert Einstein*



melden

Waffenembargo gegen China

05.04.2005 um 18:06
Die arbeiten nicht wirklich mit Russland zusammen, die waren über Jahrzehnte verfeindet.

Die Hölle zu meiner Linken - Das Paradies zu meiner Rechten- und hinter mir der TOD

aus der orange Katholischen Bibel



melden

Waffenembargo gegen China

05.04.2005 um 18:08
Fedaykin,

Stimmt, und Russland hat das scheinbar vergessen, aber sei sicher die Chinesen nicht. Die Chinesische Rache hat einen langen Atem

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。



melden

Waffenembargo gegen China

05.04.2005 um 18:11
Russland und China waren lange miteinander verfeindet, allerdings haben Sie erst vor kurzem gemeinsame Manöver durchgeführt.



真 善 忍



melden

Waffenembargo gegen China

05.04.2005 um 18:15
Namenloser,

ich glaube China macht das zur Täuschung, ist aber meine Meinung.

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。



melden

Waffenembargo gegen China

05.04.2005 um 18:28
Pläne innerhalb von Plänen, die Russen und Chinesen stehen sich nicht besonders nahe, bzw nicht so nahe wie die Russen und der Westen

Ich glaube keiner will einen großen Militärischen konflikt führen, taiwan gibt nicht genug her für das was China verlieren kann


Die Hölle zu meiner Linken - Das Paradies zu meiner Rechten- und hinter mir der TOD

aus der orange Katholischen Bibel



melden

Waffenembargo gegen China

05.04.2005 um 21:45
Die Russen bauen auch eine neue Ölpipeline nach China und wollen in Zukunft mit denen mehr Geschäfte machen. Russland bezweckt die Geschäftsbeziehungen mit China deutlich auszubauen, weil sie erstens die Rohstoffexporte brauchen und sich zweitens von der Abhängig vom Westen als Hauptabnehmer ihrer Exporte unanbhängier machen wollen.

Das natürlich auch Täuschung sein, aber wer weiss das schon...


PS: Könnte auch ne Gaspipeline sein, so genau weiss ich das nicht mehr... ;)



真 善 忍



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?
Politik, 1.075 Beiträge, am 25.05.2024 von behind_eyes
aero am 30.04.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 51 52 53 54
1.075
am 25.05.2024 »
Politik: China und Deutschland: Eine Partnerschaft
Politik, 96 Beiträge, am 23.04.2024 von Fellatix
GrandOldParty am 26.09.2012, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 23.04.2024 »
Politik: Bürgerkrieg in Syrien
Politik, 53.089 Beiträge, am 14.07.2024 von obilee
kinglon am 25.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 2637 2638 2639 2640
53.089
am 14.07.2024 »
von obilee
Politik: Kalter Krieg 2.0
Politik, 30 Beiträge, am 03.03.2022 von Bauli
Opportunity am 02.02.2012, Seite: 1 2
30
am 03.03.2022 »
von Bauli
Politik: Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet
Politik, 313 Beiträge, am 10.06.2022 von Jaime
sipahi89x am 01.06.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
313
am 10.06.2022 »
von Jaime